Workshop

Perspektive Privatschule

Die Gründe, nach einer Alternative zum klassischen Lehrerberuf zu suchen, können vielfältig sein, z.B. Erlebnisse im Schulpraktikum, die Unsicherheit, zeitnah den gewünschten Referendariatsplatz bzw. eine Planstelle zu bekommen, oder der Wunsch nach beruflicher und privater Flexibilität.

Dabei denken Wenige an den Berufseinstieg an einer Privatschule, deren Image immer(noch) mit Vorurteilen belastet ist.

Doch, wie genau gestaltet sich der Alltag an einer Privatschule? Was können Pädagogen dort bewirken, was nicht? Und wie wird man Lehrkraft an einer Privatschule?

Dieser Workshop wird einen Einblick in den Alltag an einer Privatschule und deren Besonderheiten geben.

Der Referent Michael Gehrig war nach seiner Lehrtätigkeit an der Anna-Schmidt-Schule in Frankfurt selbst über 20 Jahre in deren Schulleitung eingebunden. Danach übernahm er für weitere acht Jahre den Schulleiterposten der bilingualen Phorms-Schule an den Standorten Frankfurt City und Frankfurt Taunus Campus. Seit September 2017 ist er Berater für Erziehungs- und Bildungsthemen von Grundschule bis Studium und lebenslangem Lernen.

Die Teilnehmer*innenzahl ist begrenzt. Bitte registrieren Sie sich unter alumni.lehramt@uni-frankfurt.de für einen Platz im Workshop. Eine Zusage erfolgt im Anschluss, sofern Kapazitäten frei sind. 

Termin Dienstag, 10.11.2020 & Dienstag, 17.11.2020
Uhrzeit jeweils 15:00 – 16:30 Uhr s.t. (Keine akademische Viertelstunde - der Workshop beginnt pünktlich!)
Ort online (Link wird vorab per E-Mail versendet)