Nachhaltigkeit an der Goethe-Universität


Was bedeutet Nachhaltigkeit an der Goethe-Universität? Noch steht die Universität am Anfang ihres Prozesses hin zu einer nachhaltig agierenden Universität. Doch so viel steht fest: Die Goethe-Universität übernimmt gesellschaftliche Verantwortung. Sie hat sich auf den Weg gemacht, Nachhaltigkeit in einem ganzheitlichen Ansatz in Forschung, Lehre, Transfer, Betrieb und Governance zu verankern. Dafür werden Strategien und Handlungsoptionen entwickelt, Projekte unterstützt und Menschen aktiviert. Denn der Wandel hin zur nachhaltigen Universität ist ein gemeinsamer Such-, Lern- und Gestaltungsprozess. Dafür braucht es die aktive Beteiligung aller Hochschulangehörigen.

„Die Goethe- Universität, als eine der größten und forschungsstärksten deutschen Universitäten, muss Verantwortung für die jetzigen und kommenden Generationen übernehmen. Den Weg zu einer nachhaltig agierenden Universität gestalten alle Hochschulangehörige gemeinsam.“
Prof. Dr. Enrico Schleiff (Universitätspräsident)

Gestalten wir den Wandel hin zu einer nachhaltigen Goethe-Universität.

Diese Möglichkeiten gibt es an der Universität:


In welchen Bereichen spielt Nachhaltigkeit an der Goethe-Universität eine Rolle?

Im Überblick: Unsere Ansätze, Initiativen und Projekte zum Thema Nachhaltigkeit in allen universitären Handlungsfeldern. Diese sind eng miteinander verbunden.

Derzeit arbeiten wir noch an der Zusammenstellung der Inhalte.


Studium und Lehre

In der Lehre steckt wahres Transformationspotenzial. Wie bildet die Goethe-Universität Pioniere des Wandels aus?

Forschung

Wir brauchen Forschung, um eine nachhaltige Zukunft zu gestalten. Wozu und wie forscht die Goethe-Universität, um ihre gesellschaftliche Verantwortung wahrzunehmen?

Transfer und Kommunikation

Sozial-ökologischer Wandel ist ein gemeinsamer Prozess. Wie kann die Goethe-Universität im Austausch mit der Gesellschaft Lösungen für sozial-ökologische Herausforderungen finden und verbreiten?

Betrieb

Eine Universität, die umwelt- und sozialgerecht wirtschaftet, nimmt eine Vorbildfunktion ein. Wie entwickelt die Goethe-Universität ihren Ressourcenverbrauch, ihre Campusgestaltung und Mobilitätsangebote zukunftsgerecht weiter?

Governance

Mit mutigen Zielen und klaren Verantwortlichkeiten werden Veränderungen angestoßen. Wie kann die Goethe-Universität diesen Pfad transparent und gemeinsam mit der Hochschulgemeinschaft begehen?

Das Nachhaltigkeitsbüro ist die zentrale Anlauf- und Vernetzungsstelle für alle Hochschulangehörigen, die sich für Nachhaltigkeitsthemen an der Goethe-Universität interessieren oder einbringen möchten.


Kontakt:

Nachhaltigkeitsbüro

nachhaltigkeit@uni-frankfurt.de

Goethe-Universität Frankfurt | Campus Westend
PA-Gebäude 3.P23-25 | Theodor-W.-Adorno-Platz 1 | 60323 Frankfurt am Main | Tel. 069/ 798-12354
Ein kurzer Einblick in die Gründungsgeschichte des Nachhaltigkeitsbüros auf Initiative von Studierenden

Was passiert aktuell an der Goethe-Universität?


Welche Veranstaltungen gibt es im Bereich Nachhaltigkeit?

Sprechstunde Nachhaltigkeit

Sprechstunde Nachhaltigkeit: Jeden 1. Montag im Monat

Nächster Termin: 4. März 2024, 15:30 bis 17 Uhr (Sondertermin)

Sie haben Ideen oder Hinweise rund um das Thema Nachhaltigkeit an der Goethe-Universität? Sie suchen Beratung oder haben Vorschläge, zum Beispiel für Betrieb, Forschung oder Lehre? Dann sind Sie im Nachhaltigkeitsbüro genau richtig: Wir wollen mit Ihnen ins Gespräch kommen und über Ihre Anliegen diskutieren! Deshalb laden wir zur „Sprechstunde Nachhaltigkeit“ auf dem Campus Westend ein – für alle, die an der Hochschule studieren, lehren oder arbeiten.