Erwachsenenbildung und Organisationsforschung

Home wordcloud

Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Erwachsenenbildung und Organisationsforschung

Der Arbeitsbereich befasst sich in Forschung und Lehre mit Lern- und Bildungsprozessen Erwachsener an der Schnittstelle von Organisation, Institution und Politik. Phänomene und Fragen der Bildung und des Lernens Erwachsener werden dabei mit Blick auf zentrale Problemstellungen pädagogischer Theoriebildung und mit Bezug auf kultur- und organisationswissenschaftliche Perspektiven bearbeitet. In empirischer und theoretischer Hinsicht gilt es einerseits die organisationale und institutionelle Verfasstheit (erwachsenen-)pädagogischer Prozesse sowie anderseits die pädagogische Verfasstheit von organisationalen Prozessen in den Blick zu nehmen. Besonderes Augenmerk wird auf gegenwärtige gesellschaftliche Transformationsprozesse (wie etwa Migration und Trans-Nationalisierung) und auf deren theoretisch-praktische Implikationen für die pädagogische Organisationsforschung und die Erwachsenenbildung gerichtet.

 Aktuelle und ständige Forschungsschwerpunkte

  • Theoretische, methodologische und normative Grundlagen pädagogischer Organisationsforschung
  • Kritische Organisationspädagogik
  • Lernen und Bildung Erwachsener im Kontext von Organisation und Institution
  • Erwachsenenbildungswissenschaftliche Organisationsforschung in NS-Gedenkstätten 
  • Betrieb als Lernwelt
  • Arbeit am Begriff der Übersetzung
  • Pädagogische Ethnographie in und von Organisationen....