Forum Mathematikunterricht und Didaktik

Das Institut für Mathematikdidaktik der Goethe-Universität Frankfurt am Main veranstaltet Vorträge und Diskussionen für und mit Lehrerinnen und Lehrern. Damit soll der Austausch zwischen Schule und Hochschule verstärkt und ein Beitrag zur Weiterentwicklung des Mathematikunterrichts der Sekundarstufen I und II geleistet werden.

Die Vorträge mit anschließender Diskussion finden jeweils statt am Mittwoch ab 18 Uhr im Hilbertraum (Raum 302, Robert-Mayer-Straße 8). Ab 17:30 Uhr gibt es bei Kaffee und Tee die Möglichkeit zu Gesprächen.

Wenn Sie zukünftig über die Veranstaltungen im Rahmen des Forums Mathematikunterricht und Didaktik informiert werden möchten, können Sie sich hier in unseren E-Mail-Verteiler eintragen.

Aktuelles Programm

26. Juni 2019 um 18h

Prof. Dr. Andrea Hoffkamp

(TU Dresden)

Veranstaltungsort: Robert-Mayer-Str. 8, Raum 302

Was ist (lern)wirksam in stark heterogenen Klassen? Widersprüche und Balance

Als Lehrerin bzw. Lehrer ist der Schulalltag von scheinbaren und weniger scheinbaren Widersprüchen geprägt: Arbeitet man lehrerzentriert oder besser schülerorientiert? Leistet man Beziehungsarbeit oder konzentriert man sich auf die Fachlichkeit? Gibt man eine klare und straffe Struktur vor oder öffnet man den Unterricht hin zur Flexibilität? Vernetzt man mathematische Inhalte und Konzepte und folgt so der Komplexität des Stoffes oder vereinfacht man die Inhalte so, dass sie für alle Kinder zugänglich werden? Besonders deutlich treten diese Widersprüche in Klassen mit ausgeprägter Heterogenität zutage. Dabei mag es gelingen einige der (scheinbaren) Widersprüche aufzulösen. Oftmals bestimmen aber das Scheitern oder innere sowie äußere Konflikte den Alltag. Im Vortrag werden begründete Überzeugungen zur Gestaltung des Unterrichts in stark heterogenen Klassen vorgestellt, die anhand von Beispielen konkretisiert werden und die die Widersprüche in eine Balance zu bringen versuchen. Dabei wird auf die Erfahrungen und Entwicklungen innerhalb eines seit 2015 andauernden Schul- und Unterrichtsprojekts an einer pädagogisch fordernden Schule in Berlin-Kreuzberg zurückgegriffen.

Weiterführende Links