Publikationen

Publikationsliste C.-D. Schönwiese ab 1995 (Stand 15. Januar 2017)

Namen sind nur angegeben, falls Koautoren beteiligt sind.


1. Lieferbare Bücher ab 1995

Klimaänderungen. Daten, Analysen, Prognosen. Springer, Berlin, 224 S. (1995).

Schönwiese, C.-D.,Rapp, J.: Climate Trend Atlas of Europe - Based on Observations 1891-1190.Kluwer,Dordrecht, 224 pp.(1997).

Deutscher Wetterdienst (mitHupfer, P.; Hrsg.): 4. DeutscheKlimatagung(Vortrags- und Posterbeiträge,extendedabstracts). AnnalenMeteorol. Nr. 34, Offenbach am Main, 196 S., (1997).

Praktische Statistik für Meteorologen und Geowissenschaftler.Borntraeger, Stuttgart, 319 S. (5.Aufl., 2013).

Klimatologie. Ulmer (UTB), Stuttgart, 489 S. (4. Aufl., 2013).

Buchal, C., Schönwiese, C.-D.: Klima. Die Erde und ihre Atmosphäre imWandel der Zeiten. Wilhelm und Else Heraeus.Stiftung, Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren (Hrsg.), MIC GmbH, Köln, 226 S. (3. Aufl., 2016).

Neu: Klimawandel kompakt. Borntraeger, Stuttgart, 132 S. (2019).

Siehe auch Institutsberichte.

2. Beiträge in Büchern und Fachzeitschriften ab 1995

Schönwiese, C.-D.,Bayer, D.: Some statistical aspects of anthropogenic and natural forced global temperature change.Atmósfera, 8, 3 - 22 (1995).

Der anthropogene Treibhauseffekt in Konkurrenz zu natürlichen Klimaänderungen.Geowiss.,13, 207 - 212 (1995).

Klima in der Diskussion - eine Zwischenbilanz.Energiewirt.Tagesfragen,45, 232 - 239 (1995).

Aktueller Kenntnisstand zu Kohlendioxid und globalenKlimaände-rungen. Deut. Atomforum (Hrsg.): Stromerzeugung imSpannungs-feldvon Ökologie und Ökonomie, INFORUM GmbH, Bonn, 175 - 191 (1995).

Rapp, J., Schönwiese, C.-D.:Trend and correlation analysis 1961 - 1990 of European surface and radiosondedata. Proc. 6th Internat.MeetingStatist.Clim., Galway (Ireland), 247 - 250 (1995).

Denhard, M., Schönwiese, C.-D.: A statistical analysis of external climate forcing using SSA, nonparametric correlation and neural net-works.Proc. 6th Internat. Meeting Statist. Clim., Galway (Ireland), 259 - 262 (1995)

Nachhaltige Entwicklung des Klimas. In P. Fritz, J. Huber, H.W. Levi (Hrsg.): Nachhaltigkeit in naturwissenschaftlicher und sozialwissenschaftlicher Perspektive.S. Hirzel, Stuttgart, 61 - 68 (1995).

Klimarhythmen. Phänomene, Ursachen und Störungen.Universitas50, 934 - 948 (1995).

The enhanced greenhouse signal versus natural variations in observed climate time series: a statistical approach. In P.Heikinheimo(ed.): Internat.Conf. Past, Present and Future Climate (Proceedings),Painatuskeskus(Helsinki), 203 - 207 (1995).

Denhard, M., Schönwiese, C.-D.: Die Wirkung externerEinflußgrößenauf die Klimadynamik. Ann.Meteorol., N.F.,31, 29 - 30 (1995).

Rapp, J., Schönwiese, C.-D.: Trendanalyse der räumlich-zeitlichen Niederschlags- und Temperaturstruktur in Deutschland 1891 - 1990 bzw. 1961 - 1990. Ann.Meteorol., N.F.,31, 33 - 34 (1995).

Denhard, M., Klein, M., Schönwiese, C.-D.: Trennung von Vulkan- undEl-Niño-Signalenin ECHAM-T21-Modell-Experimenten mit neuronalen Netzen. Ann.Meteorol., N.F.,31, 76 - 77 (1995).

Grieser, J., Schönwiese, C.-D.: EinemakroskopischeKlimadynamik zum Studium verschiedener externer Einflüsse. Ann.Meteorol., N.F.,31, 78 - 79 (1995).

Der Treibhauseffekt - Zum Stand der Klimaforschung und öffentlichen Diskussion.In Schultze, K. (Hrsg.): Klimaverträgliche Energienutzung. Deut.Physikal. Ges., Bad Honnef, 16 - 44 (1995).

Problematik der Klimaänderungen: Ursachen und Beobachtungen. InBechteler, W., et al. (Hrsg.): Klimaänderung und Wasserwirtschaft, Univ. d. Bundeswehr München, Heft 56a, Neubiberg, 17 - 32 (1996).

Meyhöfer, S., Rapp, J., Schönwiese, C.-D.: Observed three-dimensional climate trends in Europe 1961 - 1990. Meteorol. Z., N.F.,5, 90 - 94 (1996).

Denhard, M., Graf, H.-F., Kirchner, I., Schönwiese, C.-D..: Volcanic and El Niño signal separation in GCM simulations with neural networks.Beitr. Phys. Atm.69, 285 - 295 (1996).

Klima und Klimaänderungen im Überblick.Geographie u. Schule101, 3 - 13 (1996).

Anthropogene Verstärkung des Treibhauseffektes.Geographie u. Schule101, 14 - 24 (1996).

Denhard, M., Walter, A., Schönwiese, C.-D.: Simulation globaler Klimaänderungen mit Hilfe neuronaler Netze. Konzept,Anwendungsprinzipienund Ergebnisse.Naturwiss. Rdsch.,49, 295 - 301 (1996).

Weltweite Klimaänderungen. Grundlagen, Probleme und neue Prognosen.Universitas,51, 999 - 1009 (1996).

Rapp, J., Schönwiese, C.-D.: Niederschlag- und Temperaturtrends in Baden-Württemberg 1955 - 1994 und 1895 - 1994. In Lehn, H., et al. (Hrsg.): Wasser- Die elementare Ressource. Materialienband. Akademie für Technikfolgenabschätzung in Baden-Württemberg, Stuttgart, Arbeitsbericht Nr.52, 113 - 170 (1996).

Naturwissenschaftliche Grundlagen: Klima und Treibhauseffekt.In Brauch, H.G. (Hrsg.): Klimapolitik, Springer, Berlin, 3-20 (1996).

Klimamodelle: Vorhersagen und Konsequenzen.In Brauch, H.G. (Hrsg.): Klimapolitik, Springer, Berlin, 21- 32 (1996).

Globale Klimaänderungen aufgrund des anthropogenen Treibhauseffektes und konkurrierende Einflüsse.In Gehr,P.,et al. (Hrsg.): CO2- Eine Herausforderung für die Menschheit. Springer, Berlin, 1-14 (1996).

Der anthropogene Treibhauseffekt in Konkurrenz zu natürlichen Klimaänderungen.Promet,25, 53-61 (1996).

Weltklima im Wandel - Der Mensch in Konkurrenz zur Natur. Abh.Geolog. Bundesanstalt (Wien),53, 55-58 (1996).

Klimaschwankungen der letzten 200 Jahre: Trends, Ursachen und Auswirkungen.InQuenzel, H.,etal.(Hrsg): Klima und Mensch,EOS-Verlag, St. Ottilien, 31-55 (1997).

Weltklima im Wandel: Ein Vergleich aktueller Beobachtungsindizien mit verschiedenartigen Modellabschätzungen. Deut. Phys. Ges., Didaktik der Physik, Vorträge derPhysikertagung1997, 107-120, Berlin (1997).

Indikatoren des Klimawandels - Der Mensch in Konkurrenz zur Natur. In Barz, W., et al. (Hrsg.): GlobaleUmweltveränderungen, Heft 7 der Publikationsreihe des Zentrums für Umweltforschung Univ. Münster, 1-19 (1997).

Europäische Klimageschichte und ihre Verbindungen zur Kunst, insbesondere Malerei.InWehry, W. undOssing, F.J. (Hrsg.): Wolken, Malerei, Klima in Geschichte und Gegenwart. Deut.Meteorol. Ges., Berlin, 143-158 (1997).

Anthropogene und natürliche Signale im Klimageschehen.Naturwiss.,84, 65-73 (1997).

Klimabegriffe, Daten und Trends.VDI-Berichte,1330, 1-15 (1997).

Schönwiese, C.-D.,Denhard, M., Grieser, J., Walter, A.: Assessments of the global anthropogenic greenhouse andsulfatesignal using different types of simplified climate models.Theor. Appl. Climatol.,57, 119-124 (1997).

Walter, A.,Denhard, M., Schönwiese, C.-D.: Abschätzung anthropogener und natürlicher Signale in globalen Temperaturbeobachtungszeitreihen mit Hilfe neuronaler Netze. Ann.Meteorol.,34, 29-30 (1997).

Schönwiese, C.-D., Grieser, J.,Denhard, M., Walter, A.: Mit konzeptionellen Modellen dem Problem anthropogener Klimaänderungen auf der Spur.Geowiss.,15, 47-51 (1997).

Zwischen „Katastrophe“ und „Schwindel“. Anmerkungen zur Klimadebatte.Universitas,52, 983-990 (1997).

Störfeuer in der Klimadebatte.Physikal. Blätter,53, 1077 (1997).

Some statistical aspects of observed regional and global climate change within the instrumental period.InYoshino, M.,etal.(eds.): Climates and Societies - AClimatologicalPerspective.Kluwer,Dordrecht, 77-97 (1997).

Statistical verification studies and future scenarios of modelled climate change due to the greenhouse effect. InRao, T. S., et al. (eds.): Applications of Time SeriesAnalysin Astronomy and Meteorology. Chapman and Hall, London, 427-440 (1997).

Das Klimaproblem ist real.Elektrizitätswirtschaft,97, 23-32 (1998).

Walter, A.,Denhard,M., Schönwiese, C.-D.: Simulation of global and hemispheric temperature variations and signal detection studies using neural networks.Meteorol. Z.,N.F.,7, 171-180 (1998).

Globaler Klimawandel - Indizien der Vergangenheit, Modelle der Zukunft.HGG (Heidelberger Geograph. Ges.) Journal,13, 1 - 18 (1998).

Schönwiese, C.-D.,Walter, A.;Meyhöfer, S.: Statistische Schätzung regional-jahreszeitlicher differenzierter anthropogener sowie natürlicher Temperatursignale auf der Grundlage globaler Beobachtungsdaten. Ann.Meteorol.37, 333 - 334 (1998).

Rapp, J., Schönwiese, C.-D.: Eine Systematik der zeitlich und regionaldiffenziertenTrendanalyse klimatologischer Zeitreihen Mitteleuropas. Ann.Meteorol.,37, 375 - 376 (1998).

Klimaänderungen - Mensch contra Natur?Wechselwirkung, HeftOkt./Nov. 1998, 6 - 7 (1998)

Walter, A., Denhard, M., Schönwiese, C.-D.: Simulation of global and hemispheric temperature variations and signal detection studies using neural networks.In: Environment Canada: Proc. 7th Internat. Meeting Statist. Climatol., 132 - 133 (1998).

SanchezPenzo, S., Rapp, J., Schönwiese, C.-D., Luft, G.: Räumliche Strukturen aktueller Trends des Gesamt- und des Extremniederschlages inBaden-Würtemberg.Deut. Gewässerkundl. Mitt.,42, 157 - 163 (1998).

Global and regional climate changes -multiple statistical estimation of the causes taken from observational data.Energy&Environment,9, 589 - 608 (1998).

Weltklima im Wandel - Indizien der Vergangenheit, Modelle der Zukunft.Luft- u. Kältetechnik,1/1999, 10 - 17 (1999).

Ein Angehäuftes, flockig löst sich’s auf. Goethe und die Beobachtung der Wolken.ForschungFrankfurt,2/1999, 12 - 18 (1999).

Grieser, J., Schönwiese, C.-D.:Parametrizationofspation-temporal patterns of volcanic aerosol inducedstratosphericaloptical depth and its climateradiativeforcing.Atmósphera,12, 111 - 133 (1999).

Das Klima der jüngeren Vergangenheit. Physik in unserer Zeit,30, 94 - 101 (1999).

Klima undKlimaveränderung- eine Einführung.In Koller, U. et al. (Hrsg.): Global undlokal-Klimaschutzfür das 21.Jahrhundert. GSF-Forschungs-Zentrum für Umwelt und Gesundheit,Neuherberg, Bericht Nr.14, 21-42, (1999).

Atmosphäre und Klima; der Mensch verändert die Atmosphäre.In: Brockhaus-Bibliothek: Mensch-Natur-Technik, Bd.3, Lebensraum Erde, S. 20-46; 397-432. F.A. Brockhaus, Leipzig, (1999).

Walter, A., Schönwiese, C.-D: Ursachen der Lufttemperaturvariationen in Deutschland 1856-1997.In Klimastatusbericht 1998 des Deutschen Wetterdienstes. DWD, Offenbach, S. 23-29 (1999).

Trends mittlerer und extremer Niederschläge als Ursache vonAbflußtrends? In Bayerisches Landesamt für Wasserwirtschaft (Hrsg.): Extreme Naturereignisse und Wasserwirtschaft - Niederschlag undAbfluß. Heft, 5/99, 105-114, (1999).

Der Klimafaktor Mensch ist prinzipiell unumstritten.Chemie Report,½ 2000, 19-20 (2000).

Treibhauseffekt und Klimaänderung. In Guderian, R. (Hrsg.): Handbuch derUmweltveränderungenund Ökotoxikologie, Bd. 1B, Atmosphäre, S. 331-393. Springer, Berlin (2000).

Wolken und Witterung aus der Sicht Goethes und heute - „Ein Angehäuftes, flockig löst sich’s auf“.InA.Schmidt, K.-J. Grün (Hrsg.):DurchgeisteteNatur. Ihre Präsenz in Goethes Dichtung, Wissenschaft und Philosophie, S. 177-185. Peter Lang, Frankfurta.M. (2000).

Schönwiese, C.-D., Grieser, J.,Staeger, T.:Klimafaktor Mensch. Neue Indizien für den Klimawandel.Forschung Frankfurt4/2000, 78-86 (2000)

Klimafaktor Mensch - ein Indizienbeweis. Frankfurter Rundschau, 14.11.2000.

Wissenschaftlicher Stand der Klimaproblematik. In Wagner, U., Stein , G. (Hrsg.): Energiezukunft 2030. Forschungszentrum Jülich, Selbstverlag, S 127-140 (2000).

Klimaschutz im 21. Jahrhundert. Der aktuelle wissenschaftliche Sachstand.Hess. Min. f. Umwelt, Landwirtschaft und Forsten (Hrsg.): 4. Hess. Klimaschutzforum, Teilbeitrag 1, Wiesbaden (2000).

Globale und regionale Klimavariabilität der letzten rund 100 Jahre: Erscheinungsbild und ursächliche Interpretation der Beobachtungsdaten. InNegendank, J.F.W. (Hrsg.): Klimaweißbuch. Terra Nostra, Heft 2001/7, S. 37-44, Geoforschungszentrum Potsdam (2001).

Grad-Wanderung im Treibhaus. Zeitzeichen, Heft Juli 2001, 22-23 (2001).

Zum aktuellen Stand der Klimaproblematik: Nachweis des Klimafaktors Mensch in den Beobachtungsdaten und Modellabschätzungen. In Blum, W. (Hrsg.): Energie für die Zukunft. Klimafaktor Mensch.Deutsche Physikalische Gesellschaft, Arbeitskreis Energie, Bad Honnef, S. 5-26 (2001).

Observed long-term precipitation trends in Central Europe and some preliminary remarks on change in extremes.InKrahe, K.,Herpertz, D. (Hrsg.): Generation ofHydrometeorologicalReference Conditions for the Assessment of Flood Hazards in Large River Basins.Bundesanstalt für Gewässerkunde, Koblenz, CHR-Report No. I-20, pp. 81-87 (2001).

Das Weltklimaproblem. Beobachtungen , Modelle, Konsequenzen. In Huch, M.,Matschullat, J.,Wycisk, P. (Hrsg.): Im Einklang mit der Erde.Springer, Berlin, S.61-84 (2002).

Grieser, J., Trömel, S., Schönwiese, C.-D.:Statistical time series decomposition into significant components and application to European temperature. Theor. Appl. Climatol., 71, 171-183 (2002).

Klima in der Diskussion.Der Wald, Heft 8/2002, 386-389 (2002).

Statistische Analyse von Zusammenhängen. Methodik, Probleme und einige Beispiele aus dem Bereich der Klimatologie. In Gerstengarbe, F.-W. (Hrsg.): Angewandte Statistik. PIK Report NO. 75 (Potsdam); S. 23-41 (2002).

Das Weltklimaproblem - eine Herausforderung auch an die Verantwortung in der Wissenschaft. Wissenschafter und Verantwortung, Jg. 36, S. 13-15 (November 2002).

Klimafaktor Mensch – Was sagen uns die Beobachtungsdaten?In Junge. A. (Hrsg.): Geowissenschaften in Frankfurt. (E. Schweizerbart, Stuttgart). Kleine Senckenberg-Reihe 43, 21-28 (2002).

Walter, A., Schönwiese, C.-D.: Attribution and detection of anthropogenic climate change using abackpropagationneural network.Meteorol.Z., N.F., 11, 335-343 (2002).

Werner, A., Schönwiese, C.-D.: A statistical analysis of the North Atlantic Oscillation and its impact on European temperature.GlobalAtmosph.Oc. System, 8, 293-306 (2002).

Fraedrich, K., Schönwiese, C.-D.: Space-time variability of the European climate. InBunde, A.,Kropp, J.,Schellnhuber,H.J.: The Science of Disasters.Springer, Berlin, pp. 105-139 (2002).

Das Klima ändert sich: Die Fakten.In Hauser, W. (Hrsg.): Klima. Das Experiment mit dem Planeten Erde. Deutsches Museum und Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft, München, S. 187-217 (2002).

Staeger, T., Grieser, J., Schönwiese, C.-D.: Separation of observed global and European climate data into natural and anthropogenic signals.Climate Res.,24, 1-13 (2003).

Schönwiese, C.-D., Grieser, J., Trömel, S.: Secular change of extreme precipitation months in Europe. Theor. Appl. Climatol.,75, 245-250 (2003).

Jahreszeitliche Struktur beobachteter Temperatur– und Niederschlagstrends in Deutschland. InChmielewski, F.-M.,Foken, T.: Beiträge zur Klima- und Meeresforschung, Universität Berlin /Bayreuth, S. 59-68 (2003).

Solanki, S.K.,Ohmura, A., Beer, J., Fröhlich, C.,Latif, M., Rahmsdorf, S., Schönwiese, C.-D., Neu,U.:Sonne spielt nur untergeordnete Rolle.Chem. Rdsch.,56(Nr: 13), 29-30 (2003).

Globaler Klimawandel im Spiegelbild der Wissenschaft und Medien.In Beaufort, J., Gumpert, E., Vogt, M. (Hrsg.): Fortschritt und Risiko (Forum für interdisziplinäre Forschung), Verlag J.H.Röll, Dettelbach, S. 233-241 (2003).

Walter, A., Schönwiese, C.-D.: Nonlinear statistical attribution and detection of anthropogenic climate change using a simulated annealing algorithm.Theor.Appl.Climatol.,76, 1-12 (2003).

Globaler Klimawandel im Industriezeitalter.Geogr. Rdsch.,56, 4-9 (2004).

Hitzesommer 2003 und Elbeflut 2002. Indizien für ein extremer werdendes Klima? Forschung Frankfurt,2/2004, 37-39 (2004).

Schönwiese, C.-D., Staeger, T., Trömel, S., Jonas, M.: Statistisch-klimatologische Analyse des Hitzesommers 2003 in Deutschland. Klimastatusbericht 2003, Deutscher Wetterdienst, Offenbach, S. 123-132 (2004).

Schönwiese, C.-D.,Staeger, T., Trömel, S.: The hot summer 2003 in Germany.Some preliminary results of a statistical time series analysis.Meteorol. Z. , N.F.,13, 323-327 (2004).

Globaler und regionaler Klimawandel - Indizien der Vergangenheit, Modelle der Zukunft. Forum Geoök.,15, 25-30 (2004).

Klimaänderungen im Industriezeitalter - Beobachtungen, Ursachen und Signale. In Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft (Hrsg.): Wetterkatastrophen und Klimawandel. Selbstverlag, München, S. 32-41 (2004).

Klimawandel - Tatsache oder Fiktion? Energiewirt. (ew)104, 26-29 (2005).

Klimawandel. Beobachtungen, Ursachen, Zukunftsprojektionen. Praxis Geographie,35, 4-9 (2005).

Globale und regionale Klimaänderungen im Industriezeitalter - Beobachtungsindizien und Ursachen. In Bayer. Akademie d. Wiss. (Hrsg.), Klimawandel im 20. und 21. Jahrhundert, Verlag F. Pfeil, München, S. 17-32 (2005).

Climate Variations. In Hantel, M. (ed.): Observed Global Climate. Landolt- Börnstein, Numerical Data and Functional Relationships in Science and Technology, New Series, Group 5, Vol. 6, Springer, Berlin etc., pp. 15-1 - 15-22 (2005).

Schönwiese, C.-D., Trömel, S.: Langzeitänderungen des Niederschlags in Deutschland. InLozán, J.L.,Graßl, H., Hupfer, P., Menzel, L., Schönwiese, C.-D. (Hrsg.): Warnsignal Klima: Genug Wasser für alle? Wiss.Auswertungen+ GEO, Hamburg, S. 172-177 (2005).

Trömel, S., Schönwiese, C.-D.:A generalized method of time series decomposition into significant components including probability assessments of extreme events and application to observational German precipitation data.Meteorol.Z., N.F.,14, 417-427 (2005).

Globaler und regionaler Klimawandel. Umweltwiss. (UWSF), 17, 171-175 (2005).

Schönwiese, C.-D., Trömel, S.: Mehr extreme Niederschläge in Deutschland. Naturwiss. Rdsch., 59, 194-199 (2006).

Schönwiese, C.-D., Staeger, T., Trömel, S.: Klimawandel und Extremereignisse in Deutschland. Klimastatusbericht 2005, Deutscher Wetterdienst, Offenbach, S. 7-17 (2006).

Schönwiese, C.-D., Trömel, S., Janoschitz, R.: Variability of European precipitation within industrial time. In Lozán, J.L. et al. (eds.): Climate Change: Enough Water for all? Wiss. Auswertungen/GEO, Hamburg, pp. 185-190 (2007).

Trömel, S., Schönwiese, C.-D.: Probability change of extreme precipitation observed from 1901 to 2000 in Germany. Theor. Appl. Climatol., 87, 29-39 (2007).

Grieser, J., Staeger, T., Schönwiese, C.-D.: Estimates and uncertainties of return periods of extreme daily precipitation in Germany. Meteorol. Z., N.F.,16, 553-564 (2007).

Wird das Klima extremer? Eine statistische Perspektive. In Endlicher, W., Gerstengarbe, F.-W., Hrsg.: Der Klimawandel. Einblicke, Rückblicke, Ausblicke. Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung / Humboldt-Universität zu Berlin, Eigenverlag, S. 60-66 (2007).

Wird das Klima extremer? Definitionen und Befunde von der globalen bis zur regionalen Ebene. Zentrum für Umweltforschung (ZUFO) der Universität Münster, Heft 17, S. 19-32 (2007).

Indizien für den Klimawandel der letzten 100 Jahre. In Tetzlaff, G., et al., Hrsg.: Wandel von Vulnerabilität und Klima. Workshop des Deut. Komitee Katastrophenvorsorge (DKKV), Hannover (2006), S. 4-15 (2007).

Klimaänderungen - ein kompliziertes Erscheinungsbild. In Sentker, A., Wigger, F., Hrsg.: Planet Erde. Umwelt, Klima, Mensch. Spektrum Ak. Verlag, Heidelberg, S. 87-96 (2008).

Der Klimawandel in Vergangenheit und Zukunft. Amos internat., 2, 17-23 (2008). - Link zur Zeitschrift AMOS INTERNATIONAL: http://www.amosinternational.de/

Trömel, S., Schönwiese, C.-D.: Robust trend estimation of observed German precipitation. Theor. Appl. Climatol., 93, 107-115 (2008).

Klimaveränderungen - global und in Deutschland. IHK-Journal Koblenz, 9-2008, 8-9 (2008).

Climate change and the water cycle - Some information concerning precipitation trends. In Zereini, F., Hötzl, H., eds.: Climate Changes and Water Resources in the Middle East and North Africa. Spinger, Berlin-Heidelberg, pp. 15-28 (2008). Druckvorlage (pdf).

Extremereignisse aus meteorologisch-statistischer Sicht. Promet, 34, 61-65 (2008).

Klimawandel im Industriezeitalter: Fakten und Interpretation der Vergangenheit. Geogr. Rdsch., 61, 4-11 (2009).

Schönwiese, C.-D., Walter, A.: Neue statistische Abschätzungen zur anthropogenen und natürlichen Steuerung des Globalklimas. Mitt. Deut. Meteorol. Ges. 1/2009, 4-5 (2009).

Schönwiese, C.-D., Walter, A., Brinckmann, S.: Statistical assessments of anthropogenic and natural global climate forcing. An update. Met. Z., N.F., 19, 3-10 (2010). (pdf-File beim Erstautor erhältlich.)

Der globale Klimawandel und seine Auswirkungen auf Deutschland. Praxis Naturwiss., Physik in der Schule, 59, 6-15 (2010).

Neue Erkenntnisse zum menschlichen Einfluss auf das Klima. Forschung Frankfurt, 3/2010, 44-47 (2010).

Trömel, S., Schönwiese, C.-D.: Extreme value and trend analysis based on statistical modelling of precipitation time series. In Kropp, J.P., Schellnhuber, H.J., eds.: In Extremis. Springer, Berlin, pp. 84-200 (2011).

Heimann, M., Schönwiese, C.-D.: CO2 und der Klimawandel. In Zellner, R., Ges. Deut. Chemiker (Hrsg.): Chemie über den Wolken. Wiley-VCH, Weinheim, S.27-37 (2011).

Neue Erkenntnisse zum menschlichen Einfluss auf das Klima. Universitas 67, 36-45 (2012; Nachdruck aus "Forschung Frankfurt", 2010, siehe oben).

Weltproblem Klimawandel. The Educator (Sztothoff Internat. School), Ausg. 1, Juni/Juli 2012.

Stellungnahme zu den Thesen von F. Vahrenholt und S. Lüning im Buch "Die kalte Sonne". Mitt. Deut. Meteorolog. Ges., Heft 02/2012, S. 22-23 (2012).

Zur Chronologie der Deutschen Klimatagungen. Mitt. Deut. Meteorolog. Ges., Heft 04/2012, S. 31 (2012).

Klimawandel im Industriezeitalter. Der Klimafaktor Mensch in Konkurrenz zu natürlichen Änderungen. Wissenschaftler u. Verantwortung, Heft 21, Nr. 2, S. 3-14 (2013).

Statistische Zeitreihenanalyse der Eintrittswahrscheinlichkeit extremer Temperaturen und Niederschläge in Deutschland (20. Jahrhundert) Ann. Met., 46, 18-22 (2013). Druckvorlagge (pdf)

Die Temperaturreihe Frankfurt a.M. 1758-2014. DMG-Mitteilungen, Heft 2/2015 (2015).

Atmosphärische Extremereignisse: eine Einführung. Ann. Met., 49, 30-33 (2016). Phänomen

Globale Klimavariabilität im Industriezeitalter - Phänomene und Ursachen. Deut. Physikal. Ges. (DPG), Arbeitskreis Energie, Bruhns, H., Hrsg., Vorträge auf der DPG-Frühjahrstagung, Regensburg 2016, S. 23-34 (2016).

Wie realistisch ist das klimapolitische 2 °C -Ziel? DMG-Mitteilungen, Heft 3/2016 (2016).

Hoy, A., Schönwiese, C.-D.: The exceptionel recent warming signal in a long-term central-German observation site. Poster, EGU General Assembly, presented 26 Apr. 2017.