Vorträge

  • Gugutzer, R. (2019): Der vermessene Körper und die Leiblichkeit der Dinge. Self-Tracking als Zeitgeistphänomen. Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung „Die Neuvermessung des Menschen“ am Haus der Universität Düsseldorf, 19.06.2019.
  • Gugutzer, R. (2019): Körperkult und Leibvergessenheit? Das Selbst im Spannungsfeld von Optimierung und Sakralisierung. Vortrag auf der Tagung „Körper – Kult & Tempel“ an der Evangelischen Akademie Loccum, 14.06.2019.
  • Gugutzer, R. (2019): Versportlichung des Bergsteigens. Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung „Die Alpen. Der gefährdete Traum“, veranstaltet von der Bayerischen Akademie der Wissenschaften und dem Deutschen Alpenverein. Alpines Museum des Deutschen Alpenvereins, München, 21.05.2019.
  • Gugutzer, R. (2019). Self-Tracking als Manifestation des Zeitgeists. Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung zur Ausstellung „Fertig? Los! Die Geschichte von Sport & Technik“ im Technoseum Mannheim, 20.02.2019.
  • Gugutzer, R. (2018): Guter Körper, böser Körper. Zur moralischen Ambivalenz des gegenwärtigen Körperdiskurses. Vortrag auf der 33. Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft Funktionelle Entspannung "Selbstoptimierung. Über den Umgang mit dem Körper in Zeiten der Effizienzsteigerung". Rothenburg o.T., 11.11.2018.
  • Gugutzer, R. (2018): Trends im Sport - Aktuelle Entwicklungen jenseits des traditionellen Sports. Vortrag auf der sport-infra - Sportstättenmesse & Fachtagung "Sportstätten und Bewegungsräume - Zukunft gestalten". Sportschule Frankfurt a.M., 07.11.2018.
  • Gugutzer, R. (2018): Techniken des Leibes. Plessner, Schmitz und der Sport. Vortrag im Rahmen der Sektionsveranstaltung der DGS-Sektionen Kultursoziologie und Körper- und Sportsoziologie auf dem 39. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie. Universität Göttingen, 26.09.2018.
  • Gugutzer, R. (2018): Leib und leibliche Kommunikation in der Sozialen Arbeit. Vortrag auf der Tagung „Körper-Kontakt. Der Körper als Medium der Sozialen Arbeit“. Berner Fachhochschule, 08.09.2018.
  • Gugutzer, R. (2018): Auf den Thron gekickt. Wie der Fußball zum König des Sports wurde. Vortrag im Rahmen der 16. Kinder-Uni der Goethe-Universität Frankfurt a.M. (zus. mit Bettina Bredereck). GU Frankfurt, 04.09.2018 (http://www.rz.uni-frankfurt.de/68128012/Kinderuni).
  • Gugutzer, R. (2017): Die Sucht nach dem perfekten Körper: Essstörungen bei sportsüchtigen Männern. Vortrag auf dem Symposium „Die Hungerkunst: Eine Krankheit zwischen Rausch und Abgrund“. Leibniz Gemeinschaft / Schering Stiftung Berlin, 08.12.2017.
  • Gugutzer, R. (2017): Trends im Sport. Aktuelle Entwicklungen jenseits des Vereinssports. Vortrag auf der Fachtagung des Bundes Deutscher Landschaftsarchitekten, bdla Hessen, „‘Grün in der Stadt bewegt!‘ Sport und Freizeit im öffentlichen Freiraum“. Grünflächenamt Frankfurt, 26.10.2017.
  • Gugutzer, R. (2017): Sich sorgen. Phänomenologie eines machtvollen Gefühls. Vortrag auf der dritten Jahrestagung des Forschungsschwerpunkts „Dimensionen der Sorge“. Evangelisches Studienwerk Villigst, 22.09.2017.
  • Gugutzer, R. (2017): Der Körperkult als Ersatzreligion? Zum Wert des Körpers in der spätmodernen Gesellschaft. Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung "Werte im Wandel" der Universität des 3. Lebensalters. Goethe-Universität Frankfurt a.M., 05.07.2017.
  • Gugutzer, R. (2017): Der Körper des Sportlers als Werbefläche. Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung „Out of line. Zur Theorie und Geschichte ungewöhnlicher Werbemittel“ des Regensburger Verbunds für Werbeforschung. Presseclub Regensburg, 20.06.2017.
  • Gugutzer, R. (2017): body turn. Die Körperwende der Gesellschaft und der Soziologie. Vortrag auf dem Jahreskongress „KÖRPER. Repräsentation, Interaktion und Differenz“ der Dramaturgischen Gesellschaft. Staatstheater Hannover, 27.01.2017.
  • Gugutzer, R. (2017): Geschlechtsspezifische Körperpolitiken des Sports. Vortrag auf dem Wintersymposium „Geschlechter Wissen Macht Körper“ des Göttinger Centrums für Geschlechterforschung. Georg-August-Universität Göttingen, 26.01.2017.
  • Gugutzer, R. (2017): Der Kult um den Körper. Eine Antwort auf die säkularisierte Gesellschaft? Vortrag im Rahmen der Vorlesungsreihe „Mittwoch N8cht“ an der Katholischen Hochschulgemeinde Dortmund, 25.01.2017.
  • Gugutzer, R. (2016): Der Mann und sein Leib. Phänomenologische Annäherungen an ein schwieriges Verhältnis. Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung „Gender Studies: Gender und Körper“. Universität Siegen, 06.12.2016.
  • Gugutzer, R. (2016): Leibliche Interaktion mit Sportgeräten und Sportelementen. Vortrag im Rahmen der „Mainzer Universitätsgespräche“ zum Thema „Im Bann der Dinge. Materialität und Lebensstil“. Johannes-Gutenberg-Universität Mainz, 23.11.2016.
  • Gugutzer, R. (2016): Der Kult um den Körper. Soziologische Differenzierungen und Interpretationen. Vortrag auf der Arbeitstagung der Fundamentaltheologen und Dogmatiker „Körper – Leib – Inkarnation“. Bildungszentrum Kardinal-Döpfner-Haus Freising, 19.09.2016.
  • Gugutzer, R. (2016): Public Viewing. Bedingungen und Bedrohungen eines außeralltäglichen Gemeinschaftsrituals. Vortrag auf dem „2. Social Media and Sports Day“. Universität Tübingen, 08.07.2016.
  • Gugutzer, R. (2016): Phänomenologie männlicher Leiberfahrung. Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung „Dem Erleben auf der Spur. Feminismus und die Philosophie des Leibes“. FU Berlin, 26.06.2016.
  • Gugutzer, R. (2015): Sportsucht: Muskeln gleich Männlichkeit? Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung „Gender Medizin“. RWTH Aachen, 02.12.2015.
  • Gugutzer, R. (2015): Fans und ihre Körper. Fußballfans aus körpersoziologischer Perspektive. Vortrag auf dem Symposium „Sozialwissenschaftliche Perspektiven der Fußballfanforschung“. Zentrum für interdisziplinäre Forschung / Universität Bielefeld, 05.11.2015.
  • Gugutzer, R. (2015): Leisten, Leiden, Lustempfinden. Sportsüchtiges Handeln aus leibphänomenologischer Sicht. Vortrag auf dem 40. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Volkskunde zum Thema „Kulturen der Sinne. Zugänge zur Sensualität der sozialen Welt“. Universität Zürich, 24.07.2015.
  • Gugutzer, R. (2015): Olympia im Film. Soziologische Reflexionen. Vortrag auf dem 15. Hamburger Kongress Sport, Medien und Ökonomie zum Thema „Sport als Bühne“. Hamburg, Stadion am Millerntor, 19.06.15
  • Gututzer, R. (2015): Sportsucht und Männlichkeit. Körper- und identitätssoziologische Annährungen.
    Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung des Cornelia Goethe Centrums "Masculinities" an der Goethe-Universität Frankfurt a.M., 29.04.15.
  • Gugutzer, R. (2015): Leiblichkeit und Personalität in der Sportsucht.
    Vortrag auf dem XXIII. Symposion der Gesellschaft für Neue Phänomenologie zum Thema "Gespürte Leiblichkeit". Hochschule für Musik und Theater Rostock, 12.04.15.
  • Gugutzer, R. (2014): Der ganz große Traum“. Wie der Fußball nach Deutschland und in den
    Spielfilm kam.
    Vortrag in der Reihe „forum-wissenschaft+kunst“ des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst, Murnau-Filmtheater im Deutschen Filmhaus Wiesbaden, 11.06.14.
  • Gugutzer, R.(2014): Der Kult um den Körper. Eine zeitgemäße Form von Religion?
    Vortrag in der Vortragsreihe „Wissenswerk Landshut“, Hochschule Landshut, 05.05.14.
  • Gugutzer, R. (2014): Sach-Zwänge und die Macht der Dinge. Zur leiblichen Praxis mit Sportgeräten und Sportelementen. 
    Vortrag auf der Jahrestagung der dvs-Sektionen Sportsoziologie und Sportphilosophie „Sport als kulturelle Praxis“. C.v.O.-Universität Oldenburg, 04.04.14.
  • Gugutzer, R./K.H. Bette (2013): Sport als Sucht. Soziologische Annäherungen.
    Vortrag beim 28. Darmstädter Sport-Forum, TU Darmstadt, 02.12.13.
  • Gugutzer, R. (2013): Der Kult um den Körper zwischen Selbstoptimierung und Selbstsakralisierung.
    Vortrag auf dem Symposion „Der Wert des Körpers“. Freiburg Institute for Advanced Studies (FRIAS), Universität Freiburg. 13.06.13.
  • Gugutzer, R. (2013): Die Sakralisierung des Leibes. Religiöse Dimensionen des Körperkults.
    Vortrag auf der Tagung „Mein Leib. Geschenk, Reichtum, Zumutung, Rätsel“. Evangelische Akademie Tutzing, 07.06.13.
  • Gugutzer, R. (2013): Der Sportfilm als Thema der Sozial- und Kulturwissenschaften.
    Vortrag auf der Tagung „Sport im Film. Sozial- und kulturwissenschaftliche Zugänge im Dialog“. Goethe-Universität Frankfurt/M., 25.01.13.
  • Gugutzer, R. (2013): Leib und Sozialität. Grundzüge der neophänomenologischen Soziologie.
    Vortrag an der FAU Erlangen, 14.01.13.
  • Gugutzer, R. (2012): Frauenleiber – Männerleiber. Michael Meusers Körperpraxeologie im Lichte der neophänomenologischen Soziologie.
    Vortrag auf der Tagung „Wissen – Methoden – Geschlecht. Erfassen des fraglos Gegebenen“, Dortmund 06.12.12
  • Gugutzer, R. (2012): Dinge und Atmosphären als Sozialpartner. Zur leiblichen Kommunikation im Sport.
    Vortrag in der Ad hoc-Gruppe „Der sinnliche Zusammenhalt des Sozialen. Praktiken zwischen Materialität und Wahrnehmung“ auf dem 36. Jahreskongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in Bochum/Dortmund, 04.10.2012.
  • Gugutzer, R. (2012): Hauptsache, die Leistung stimmt? Doping, Sucht und Körpertuning bei Männern.
    Vortrag am Fachtag „Männergesundheit“, Katholische Erwachsenenbildung und Bildungswerk Frankfurt, Frankfurt a.M., 29.02.12.
  • Gugutzer, R. (2012): Der Körper als Kulturphänomen.
    Vortrag am Studientag „Körperlichkeiten“ des Graf-Stauffenberg-Gymnasiums Flörsheim, 01.02.12.
  • Gugutzer, R. (2012): Geschlechtsspezifische Körperpolitiken im Sport.
    Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung „Gendergraphien III. Perspektiven der Geschlechterforschung auf Körper – Wissen – Praxis“. LMU München, 30.01.12.
  • Gugutzer, R. (2011). Der Leib in der Soziologie. Eine Kritik (nicht nur) an der Körpersoziologie.
    Vortrag auf der „Körpersoziologischen Forschungs- und Vernetzungstagung“ an der Universität Bern, 04.11.11.
  • Gugutzer, R. (2011). Le Parkour. Der urbane Sport als ästhetische Bildungspraxis.
    Vortrag in der Evangelischen Stadtakademie „Römer 9“ in Frankfurt/M., 17.10.11.
  • Gugutzer, R. (2011). Die Kreativität sportlichen Handelns. Sport im Lichte der neopragmatistischen Handlungstheorie.
    Vortrag auf dem 20. Sportwissenschaftlichen Hochschultag der dvs in Halle/S., 22.09.11.
  • Gugutzer, R. (2011). Der Kult um den Körper. Eine zeitgemäße Form von Religion?
    Jahreskongress der „ET – Europäische Gesellschaft für Katholische Theologie“, Universität Wien, 26.08.11.
  • Gugutzer, R. (2011). Erst Profi – und dann? Das Karriereende als biographisches Risiko.
    Ringvorlesung „Ausweg Bewegung“, Bürger-Universität Frankfurt a.M., 27.06.11.
  • Gugutzer, R. (2011). Körperpolitiken des Sports. Wie Machtverhältnisse auf die Körper von Athletinnen und Athleten einwirken.
    Ringvorlesung „Genderspiel. Geschlechterverhältnisse im Sport“. Cornelia Goethe-Centrum der Goethe-Universität Frankfurt a.M., 25.05.11.
  • Gugutzer, R. (2011). Der Körperkult als Diesseitsreligion.
    Ringvorlesung „Glaube ohne Gott“, Hygiene-Museum Dresden, 12.04.11.
  • Gugutzer, R. (2011). Der Fußballfilm als ‚Heimatfilm‘. Zur Thematisierung regionaler Identität im Sportspielfilm.
    (zus. mit M. Böttcher) Tagung „Film zwischen Welt- und Regionalkultur. Aktuelle Perspektiven der Filmsoziologie“. Karl-Franzens-Universität Graz, 26.03.11.
  • Gugutzer, R. (2011). Soziologie ästhetischer Bildung. Handlungskompetenz durch Le Parkour.
    Institut für Sozialwissenschaften, Universität Koblenz-Landau, 07.02.11.
  • Gugutzer, R. (2010). Die leiblichen Quellen des Selbst. Eine leibphänomenologische Kritik am Verständnis neuzeitlicher Identität von Charles Taylor.
    35. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie, Goethe-Universität Frankfurt/M., 14.10.2010.
  • Gugutzer, R. (2010). Essstörungen als Identitätsproblem. Körper- und identitätssoziologische Überlegungen.
    Zukunftswerkstatt therapie kreativ. Herne, 08.03.10.
  • Gugutzer, R. (2009). Ästhetische Bildung – (k)ein Begriff der Bildungssoziologie?
    Herbsttagung der Sektion „Bildung und Erziehung“ der Deutschen Gesellschaft für Soziologie, PH Freiburg, 09.10.09.
  • Gugutzer, R. (2009). Trendsport als ästhetische Bildungspraxis. Mikrosoziologische Erkundungen.
    19. Sportwissenschaftlicher Hochschultag der dvs, Universität Münster, 17.09.09.
  • Gugutzer, R. (2009). Situationen als Atmosphären. Zur mikrosoziologischen Interpretation der Gefühlstheorie von Hermann Schmitz.
    Tagung „Sozialtheorie der Emotionen“. FernUniversität Hagen, 24.04.09.
  • Gugutzer, R. (2009). Die Körper der Soziologie. Positionen zum „body turn“ in der Soziologie.
    Institut für Grundlagen der Gesellschaftswissenschaften, Goethe-Universität Frankfurt/M., 23.04.09.
  • Gugutzer, R. (2009). Sport im Spielfilm beobachten. Methodische Überlegungen am Beispiel „Million Dollar Baby“.
    Symposium „Leistungssport beobachten“, DSHS Köln, 13.03.09.
  • Gugutzer, R. (2009). Jugend im Spannungsfeld von Körper, Identität und Gesellschaft.
    Workshop „Sexy Bodies“, Bildungshaus „Jukas“, Brixen, 15./16.01.09.
  • Gugutzer, R. (2008). Vom Erretten zum Baumeln der Seele. Der Körper als Diesseitsreligion im Wellnesskult.
    34. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie, Universität Jena, 08.10.08.
  • Gugutzer, R. (2008). Der Spitzensport in der reflexiven Moderne. Unter besonderer Berücksichtigung der Doping-Problematik.
    Trainerausbildung des Landessportbunds Niederachsen, Hannover, 02.09.08.
  • Gugutzer, R. (2008). Leibliche Verständigung im Paartanz. Zur Neophänomenologie sozialen Handelns.
    SFB 536 „Reflexive Modernisierung“, München, 28.05.08.
  • Gugutzer, R. (2008). Die Sakralisierung des Profanen. Der Körperkult als individualisierte Sozialform der Religion.
    Tagung „Körper-Haben. Körperinszenierung und Körperinstrumentalisierungen in der individualisierten Gesellschaft“, Universität Konstanz, 14.03.08.
  • Gugutzer, R. (2008). Die reflexive Modernisierung des Leistungssports.
    Symposium „Leistungssport und Gesellschaft im Wandel“, Goethe-Universität Frankfurt a.M., 01.03.08.
  • Gugutzer, R. (2007). Trendsport im Schnittfeld von Körper, Selbst und Sozialität.
    Ringvorlesung „Gesellschaft – Sport – Individuum“, TU München, 31.01.2007.
  • Gugutzer, R. (2007). Was ist der Körper? Philosophische und soziologische Zugänge zum Körper.
    Theologisches Studienseminar der „Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche Deutschlands“, Pullach, 24.01.2007.
  • Gugutzer, R. (2006). Perspektiven der Soziologie des Körpers.
    SFB 485 „Norm und Symbol“, Arbeitsgruppe „Präsenz, Körper, Anwesenheit“, Universität Konstanz, 26.09.2006.
  • Gugutzer, R. (2006). Bewegen und Spüren. Tanzwissenschaftliche und leibphänomenologische Überlegungen zur Bewegungskoordination und Verständigung im Tango Argentino
    (zus. mit Christiane Berger) Tagung „Philosophie des Tanzes. Denkfestival – eine interdisziplinäre Reflexion des Tanzes“, Universität Freiburg i.B., 25.03.2006.
  • Gugutzer, R. (2006). Leib und Körper in der Soziologie.
    Institut für Religionswissenschaft, LMU München, 03.02.2006.
  • Gugutzer, R. (2005). Die Körper der Gesellschaft. Eine soziologische Entdeckungsreise.
    Kolloquium „gesund! schön! sexy! Soziologische Blicke auf den Körper“, Universität Bern, 25.11.2005.
  • Gugutzer, R. (2005). Körper, Bewegung, Sport. Einleitende Thesen zu aktuellen Entwicklungen in Körper- und Sportsoziologie.
    Jahrestagung der DGS-Sektion „Soziologie des Sports“ und des Arbeitskreises „Soziologie des Körpers“, TU München, 24.06.2005.
  • Gugutzer, R. (2005). Identität als reflexive Leiblichkeit am Beispiel von Essstörungen.
    2. RÜGEN-FORUM: Neophänomenologische und soziale Aspekte der Adipositas im Kindes- und Jugendalter, Rügen, 28.05.2005.
  • Gugutzer, R. (2004). Leibliches Verstehen und leibliches Interagieren. Zur sozialen und soziologischen Relevanz des Spürens.
    32. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie, LMU München, 05.10.2004.
  • Gugutzer, R. (2004). Zur soziologischen Relevanz von sinnlicher und spürender Wahrnehmung.
    SFB „Reflexive Modernisierung“, München (ISF), 14.07.2004.
  • Gugutzer, R. (2002). Hirntod. Grenzpluralisierung in der reflexiven Moderne.
    Institut für Soziologie, Universität Augsburg, 11.11.2002.
  • Gugutzer, R. (2000). Zur Körpermetaphorik von Ordensangehörigen und Ballett-TänzerInnen.
    Institut für sozialwissenschaftliche Forschung (ISIFO), München, 22.09.2000.
  • Gugutzer, R. (2000). Sportdoping. Zur Vergesellschaftung der Natur im modernen Hochleistungssport.
    SFB „Reflexive Modernisierung“, München, 20.01.2000.
  • Gugutzer, R. (1999). Sportdoping im Übergang von der einfachen zur reflexiven Moderne.
    Institut für Soziologie, Universität Augsburg, 29.11.1999.
  • Gugutzer, R. (1999). Leib, Körper und die soziologische Relevanz des Spürens. Illustriert an Interviews mit Nonnen.
    Workshop „Der Körper als Forschungsproblem“ des Arbeitskreises „Soziologie des Körpers“, TU Dortmund, 19.02.1999.
  • Gugutzer, R. (1998). Der Leib der Nonne. Selbsterfahrung als Leiberfahrung in einem religiösen Milieu.
    Workshop „Selbstthematisierung und Sozialtheorie“ im Graduiertenkolleg „Identitätsforschung“, Universität Halle-Wittenberg, 20.11.1998.
  • Gugutzer, R. (1998). Methodische Überlegungen zur Leib-Körper-Problematik in offenen Interviews.
    Institut für Psychologie, LMU München, 26.10.1998.
  • Gugutzer, R. (1997). Leib, Habitus und Identität. Phänomenologisch-soziologische Überlegungen zur personalen Identität.
    Institut für Psychologie, LMU München, 27.01.1997.
  • Gugutzer, R. (1996). Salutogenese. Ein soziologisches Konzept verändert die Gesundheitswissenschaft.
    28. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie, TU Dresden, 10.10.1996.