Science-Policy Meets Early Career Researchers

Führungskräfte aus Politik, Verwaltung und Zivilgesellschaft treffen Wissenschaftler*innen in der frühen Berufsphase zum Austausch von Wissen und Erfahrungen.

Ziel

Postdocs und fortgeschrittene Promovierende können ihre Forschungen und Ergebnisse mit Entscheidungsträger*innen aus Ministerien, Medien und dem Dritten Sektor diskutieren. Sie erfahren zum einen, welchen Bedarf und welche Erwartungen Entscheidungsträger*innen an wissenschaftliche Expertise haben, wie wissenschaftliche Erkenntnisse in die Praxis transferiert und somit für die Lösung gesellschaftlicher Probleme genutzt werden können. Zum anderen erfahren die Early Career Researchers, wie eine wissenschaftliche Ausbildung und Forschungserfahrung den Grundstein für eine Karriere in der „Entscheidungswelt“ legen kann.

Beschreibung

„Science-Policy Meets Early Career Researchers” bringt die nächste Generation von Wissenschaftler*innen mit den Mercator Science-Policy Fellows ins Gespräch. Die Fellows sind ausgewählte Entscheidungsträger*innen, die sich gezielt zu einem politisch und beruflich relevanten Thema mit Wissenschaftler*innen aus den Rhein-Main-Universitäten austauschen.

Nähere Informationen zum Mercator Science-Policy Fellowship-Programm: http://www.uni-frankfurt.de/65037914/das-programm

Methoden

Moderierte Diskussion in thematisch einschlägigen Kleingruppen; Gelegenheit zu informellem Austausch.

Termin | Ort

Die Veranstaltung findet am Donnerstag, den 31. Januar 2019 in der Zeit von 14:00 bis 17:45 Uhr im Gästehaus der Goethe-Universität Frankfurt statt.

Zur Teilnahme ist eine schriftliche Bewerbung bis zum 23.11.2018 erforderlich. Detaillierte Informationen hierzu finden Sie unter dem Punkt 'Bewerbungsmodalitäten'.


Gesprächspartner*innen | Themen | Berufsfelder

Alle Fellows sind Führungskräfte und suchen unabhängigen wissenschaftlichen Sachverstand und neue Perspektiven auf die für sie wichtigen Themen. Sie sind aber in unterschiedlichen Berufsfeldern tätig und haben in Ihrer Arbeit sehr verschiedene thematische Schwerpunkte.

Die Fellows arbeiten in Ministerien und Behörden, Journalismus und Öffentlichkeitsarbeit sowie Verbänden und Stiftungen. Sie beschäftigen sich mit Energie, Klima und Umwelt, Wissenschaft, Hochschulen und Bildung, Wirtschaft und Finanzen, internationalen Beziehungen oder Digitalisierung (und ganz anderen Bereichen, und machmal mit mehreren auf einmal).

Informationen zu den einzelnen Fellows, ihren Interessengebieten und Berufsfeldern finden Sie auf der Webseite des Mercator Science-Policy Fellowships-Programms.

Welche der Fellows im Rahmen der Veranstaltung für Gespräche zur Verfügung stehen werden, finden Sie ab spätestens Mitte Oktober an dieser Stelle.


Bewerbungsmodalitäten

Bitte bewerben Sie sich per EMail an GRADE (koehler@grade.uni-frankfurt.de) mit ausgefülltem Bewerbungsformular, Lebenslauf und kurzen Angaben zu Motivation und thematischen Schwerpunkte.

Ihre Bewerbung soll folgende Angaben enthalten:

  • Was erhoffen Sie sich von einer Teilnahme an der Veranstaltung?
  • Für welche der angebotenen Themen und/oder Berufsfelder interessieren Sie sich, und warum?
  • Mit welchen zwei Fellows möchten Sie gerne zusammentreffen?
  • Was können Sie in ein Gespräch einbringen (fachliche Expertise etc.)?

Bewerbungsende ist der 23. November 2018.

>>> Datenschutzerklärung zur Bewerbung