Julius Bücher

Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Arbeitsgruppe Mobilitätsforschung

Institut für Humangeographie
Fachbereich Geowissenschaften/Geographie
Goethe-Universität Frankfurt a. M.
Theodor-W.-Adorno-Platz 6, PEG-Gebäude, Raum 2.G035
60623 Frankfurt am Main

Fon: +49 (0)69 798 35188

E-Mail: buecher[at]geo.uni-frankfurt.de

Sprechzeiten nach Vereinbarung per Mail

Ich arbeite seit Oktober 2022 als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Humangeographie in der Arbeitsgruppe Mobilitätsforschung. Zuvor habe ich Humangeographie und Soziologie in Frankfurt am Main und Viña del Mar (Chile) studiert. In meinem Promotionsprojekt erforsche ich den Zusammenhang von verkehrsbezogenen Indikatoren und mobilitätspolitischen Governanceprozessen.

Zuletzt habe ich das Forschungsprojekt „MOWENDIKO – Konzeptstudie zur Entwicklung eines Mobilitätswendeindex für Kommunen“ bearbeitet, das im Rahmen der HOLM-Innovationsförderung gefördert wurde.
  • Seit 10/2022 | Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Humangeographie der Goethe-Universität Frankfurt am Main in der Arbeitsgruppe Mobilitätsforschung
  • 01/2022 - 09/2022 | wissenschaftliche studentische Hilfskraft im Deutschen Institut für Urbanistik (Difu) im Rahmen des Forschungsprojekts „Integrierte Stadtentwicklung und Mobilitätsplanung“ 
  • 04/2021 - 06/2021 | Praktikum beim verkehrspolitischen Sprecher der Linksfraktion im Abgeordnetenhaus Berlin, Kristian Ronneburg 
  • 10/2019 - 09/2022 | Studium der Geographie (M.A.) an der Goethe-Universität Frankfurt am Main 
  • 03/2019 - 05/2019 | Praktikum in der Öffentlichkeitsarbeit der Menschenrechts- und Hilfsorganisation „medico international“ 
  • 01/2019 - 03/2019 | Praktikum im „Frankfurter Programm Aktive Nachbarschaft“, Nachbarschaftsbüro Riederwald (Quartiersmanagement) 
  • 08/2017 - 12/2017 | Auslandsstudium Universidad Viña del Mar, Chile 
  • 10/2016 - 09/2022 | Stipendiat der Rosa-Luxemburg-Stiftung
  • 10/2014 - 09/2019 | Studium der Soziologie (B.A.) an der Goethe-Universität Frankfurt am Main mit Nebenfach Humangeographie
Bücher, J. (2023): Indikatorengestützte Ansätze zur nachhaltigen urbanen Mobilität: Ergebnisse einer Literaturanalyse. Arbeitspapiere zur Mobilitätsforschung Nr. 37. Frankfurt a.M. Goethe-Universität. https://doi.org/10.21248/gups.69036 (Open Access).

Die kommunale Mobilitätswende messbar machen: Eine Operationalisierung eines komplexen verkehrspolitischen Prozesses“ (gemeinsam mit Johannes Aertker). Deutscher Kongress für Geographie, 20.-22.09.2023, Frankfurt a.M.

Fachsitzung „Die sozial-ökologische Transformation urbaner Mobilität: Governance, Praktiken und Bewusstseinswandel (2/4): Reduzierung des Autoverkehrs“ (gemeinsam mit Johannes Aerker), Deutscher Kongress für Geographie, 22.09.2023, Frankfurt a.M.

„MOWENDIKO: Konzeptstudie zur Entwicklung eines Mobilitätswendeindex für Kommunen.“ HOLM Innovationsmarktplatz 2023, 05.09.2023, Frankfurt a.M.

MOWENDIKO – Konzeptstudie zur Entwicklung eines Mobilitätswendeindex für Kommunen, gefördert durch die HOLM-Innovationsförderung

  • Seit 10/2022 | Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Humangeographie der Goethe-Universität Frankfurt am Main in der Arbeitsgruppe Mobilitätsforschung
  • 01/2022 - 09/2022 | wissenschaftliche studentische Hilfskraft im Deutschen Institut für Urbanistik (Difu) im Rahmen des Forschungsprojekts „Integrierte Stadtentwicklung und Mobilitätsplanung“ 
  • 04/2021 - 06/2021 | Praktikum beim verkehrspolitischen Sprecher der Linksfraktion im Abgeordnetenhaus Berlin, Kristian Ronneburg 
  • 10/2019 - 09/2022 | Studium der Geographie (M.A.) an der Goethe-Universität Frankfurt am Main 
  • 03/2019 - 05/2019 | Praktikum in der Öffentlichkeitsarbeit der Menschenrechts- und Hilfsorganisation „medico international“ 
  • 01/2019 - 03/2019 | Praktikum im „Frankfurter Programm Aktive Nachbarschaft“, Nachbarschaftsbüro Riederwald (Quartiersmanagement) 
  • 08/2017 - 12/2017 | Auslandsstudium Universidad Viña del Mar, Chile 
  • 10/2016 - 09/2022 | Stipendiat der Rosa-Luxemburg-Stiftung
  • 10/2014 - 09/2019 | Studium der Soziologie (B.A.) an der Goethe-Universität Frankfurt am Main mit Nebenfach Humangeographie
Bücher, J. (2023): Indikatorengestützte Ansätze zur nachhaltigen urbanen Mobilität: Ergebnisse einer Literaturanalyse. Arbeitspapiere zur Mobilitätsforschung Nr. 37. Frankfurt a.M. Goethe-Universität. https://doi.org/10.21248/gups.69036 (Open Access).

Die kommunale Mobilitätswende messbar machen: Eine Operationalisierung eines komplexen verkehrspolitischen Prozesses“ (gemeinsam mit Johannes Aertker). Deutscher Kongress für Geographie, 20.-22.09.2023, Frankfurt a.M.

Fachsitzung „Die sozial-ökologische Transformation urbaner Mobilität: Governance, Praktiken und Bewusstseinswandel (2/4): Reduzierung des Autoverkehrs“ (gemeinsam mit Johannes Aerker), Deutscher Kongress für Geographie, 22.09.2023, Frankfurt a.M.

„MOWENDIKO: Konzeptstudie zur Entwicklung eines Mobilitätswendeindex für Kommunen.“ HOLM Innovationsmarktplatz 2023, 05.09.2023, Frankfurt a.M.

MOWENDIKO – Konzeptstudie zur Entwicklung eines Mobilitätswendeindex für Kommunen, gefördert durch die HOLM-Innovationsförderung

Kontakt

Institut für Humangeographie
Fachbereich Geowissenschaften/Geographie
Goethe-Universität Frankfurt am Main
Campus Westend

Theodor-W.-Adorno-Platz 6
60623 Frankfurt am Main

Fon: +49 (0)69/798 -35179/-35162
Internet: www.humangeographie.de
E-Mail: info@humangeographie.de