PD Dr. Michael Maaser

Studium der Geschichte, Magister Artium (Frankfurt am Main), Stipendiat  Gerda Henkel Stiftung (Düsseldorf), Promotion zum Dr. phil. (Frankfurt am Main), Leiter Frankfurter Universitätsarchiv, seit WS 2002/2003 Lehrauftrag an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main, FB 8 Philosophie und Geschichtswissenschaften. Habilitation 2015. Privatdozent für Neuere Geschichte am Historischen Seminar der Universität Frankfurt. Paul Harris Fellow 2001. Vorstandsmitglied der Deutschen Akademie für Kulinaristik, Vorsitzender des Hanauer Denkmalbeirates, Wissenschaftliches Mitglied des Historischen Kommission für Hessen, Vorsitzender des wissenschaftlichen Beirats des Archivs Bibliographia Judaica und Mitglied der Frankfurter Historischen Kommission. Mitglied des Arbeitskreises "Die Universität Frankfurt im Nationalsozialismus" (seit Mai 2017). WS 2012/13 und SS 2013 Mentor Deutschland-Stipendium.

Forschungsschwerpunkte: Geschichte der Neuzeit (bes. Renaissance-Humanismus, Zeitalter der Aufklärung, Klassik, Universitäten und Hochschulen), Verwaltungsgeschichte, Bildungsgeschichte, Historische Hilfswissenschaften

Büro: Zeppelinallee 13, 60325 Frankfurt (Campus Bockenheim). Kontakt: Tel. 069/798-22717, E-Mail: uniarchiv(at)uni-frankfurt.de

Postanschrift: Senckenberganlage 31-33, 60325 Frankfurt

Sprechstunde: nach Vereinbarung

Ausgewählte Veröffentlichungen:

Stifter werden Freunde. Die Geschichte der Freundesvereinigung der Goethe-Universität Frankfurt. Frankfurt 2018.

HUNDERT. Das ABC der Dinge. Frankfurt 2014.

Von "Frankfurt" zu "Goethe". Eine kleine Namensgeschichte der Universität (zusammen mit Wolfgang Schopf), in: Forschung Frankfurt 31. Jg. (2014), Heft 1, S. 18-22.

HUNDERT. Die Goethe-Universität in 100 Dingen. Frankfurt 2013.

1914 (Bögen des Universitätsarchivs Frankfurt III). Frankfurt 2013.

"Dem Archiv verschrieben" Das Universitätsarchiv Frankfurt - Schatzkammer und Gedächtnis der Universität. In: Michael Maaser/Wolfgang Schopf (Hrsg.): Schatzkammer und Gedächtnis (Bögen des Universitätsarchivs Frankfurt II). Frankfurt 2013, S. 4-8.

Dokumente zu Hermann Strasburger im Universitätsarchiv Frankfurt, in Frank Bernstein und Hartmut Leppin (Hrsg.): Wiederanfang und Ernüchterung in der Nachkriegszeit. Dem Althistoriker Hermann Strasburger in memoriam. (Schriftenreihe des Frankfurter Universitätsarchivs, Bd. 4.) Göttingen (Wallstein) 2013, S. 45-53.

Lesen, in: Michael Maaser/Gerrit Walther (Hrsg.): Bildung. Ziele und Formen, Traditionen und Systeme, Medien und Akteure. Stuttgart (Metzler Verlag) 2011, S. 81-84.

Stadt, Universität, Archiv. Das Archiv der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main, in: Biuletyn Polskiej Misji Historycznej 6 (2011), S. 155-165.

Vom Denkmal zum Mahnmal. 100 Jahre Steinheimer Friedensdenkmal, eine Dokumentation (zusammen mit Norbert Kemmerer und Ernst Henke), in: Norbert Kemmerer, Michael Maaser (Hrsg.), Friedensdenkmal - Geschichtsverein - Johannisfeuer. Festschrift 1911-2011. (STJb 6.) Hanau 2011, S. 13-26.

Einige Steinheimer Geschichtsforscher und ihre Werke,  in: Norbert Kemmerer, Michael Maaser (Hrsg.), Friedensdenkmal - Geschichtsverein - Johannisfeuer. Festschrift 1911-2011. (STJb 6.) Hanau 2011, S. 39-44.

"Der Heros der Wissenschaft kam mir entgegen." Goethe, Carl Caesar Leonhard und Hanau, in: Regina Kaiser, Ute Peukert (Hrsg.), Vom Kupferstich zum Kirchenfenster, Marburg 2010.

Tafelfreuden bilden: Erasmus' Traktat über Kindererziehung, in: Zeitsprünge. Forschungen zur Frühen Neuzeit 13 (2009), Heft 3/4, S. 488-496.

Von der Wallfahrt in Steinheim zur Wallfahrt nach Steinheim, in: Norbert Kemmerer (Hrsg.): Jubiläumsschrift 700 Jahre Steinheimer Kreuzwallfahrt 1309-2009. Hanau-Steinheim 2009, S. 41-47.

Die Frankfurter Studenten im "Dritten Reich", in: Jan Otmar Hesse, Jörn Kobes (Hrsg): Frankfurter Wissenschaftler 1933-1945. Göttingen 2008.

Justus Mösers Werk als bürgerliches Bildungsgut, in: Karl H.L. Welker (Hrsg.): Vom Ursprung der anwaltlichen Selbstverwaltung. Justus Möser und die Advokatur. Göttingen 2007, S. 15-34.

Studium und Doktorpromotion an der Universität Helmstedt im späten 16. Jahrhundert, in: Rainer A. Müller (Hrsg.): Bilder - Daten - Promotionen. Studien zum Promotionswesen an deutschen Universitäten der frühen Neuzeit. (Pallas Athene 24.) Stuttgart 2007.

Studieren in Frankfurt 1914-2004. Eine Ausstellung des Universitätsarchivs Frankfurt am Main im Auftrag des Präsidiums der Johann Wolfgang Goethe-Universität (Faltblatt) 2004.

Frankfurter Studenten zwischen 1914 und 1959: Das Wechselvolle des Politischen. Schon die Gründer der Stiftungsuniversität förderten studentisches Engagement. In: Forschung Frankfurt 3-4/2004, S. 84-88.

"Restlose Reinigung von den Schlacken des liberalistischen Geistes“. Die Universität Frankfurt im Dritten Reich: Kein Aktiver Widerstand der Professoren. In: Forschung Frankfurt 2/2004, S. 46-50.

Bescheidener Start in eine große Zukunft. Nach Gründung der Universität zogen die Studenten in den Krieg statt in den Hörsaal. Studentische Selbstverwaltung war von Anfang an selbstverständlich. In: UniReport vom 15. April 2004, S. 3.

Die erste Stiftungsuniversität Deutschlands. Die Universität Frankfurt setzte von Anfang an Akzente. In: UniReport vom 4. Februar 2004, S. 3.

Eine Brücke über die Senckenberganlage. Adorno und die Universität Frankfurt. In: Forschung Frankfurt 3-4/2003, S. 48-51.

"Philosophie ist das Allerernsteste, aber so ernst auch wieder nicht." Theodor Adorno - einer der wichtigsten deutschen Denker hat 100. Geburtstag. In: UniReport vom 12. Februar 2003, S. 3.

"Aber was war ich schon? Ein Student, der Betriebswirtschaft lernen wollte, aber von volkswirtschaftlichem Eifer besessen war." Ludwig Erhard und sein Studium beim Nationalökonom Franz Oppenheimer. In: Forschung Frankfurt 3/2002, S. 97-98.

"Mich zog es zu den Roten, weil nur sie den Kampf gegen die Nazis ernsthaft und kompromißlos führten." Die Frankfurter Studienjahre der "roten Gräfin" Marion Dönhoff. In: Forschung Frankfurt 3/2002, S. 96-97.

Promotionen an der Universität Helmstedt im 16. und 17. Jahrhundert. In: Rainer A. Müller (Hg.): Promotionen und Promotionswesen an deutschen Hochschulen der Frühmoderne. (Abhandlungen zum Studenten- und Hochschulwesen. Bd. 10.) Köln 2001, S. 111-117.

Andreas Riems literarisches Werk. In: Karl H.L. Welker (Hrsg.), Andreas Riem. Ein Europäer aus der Pfalz. (Schriften der Siebenpfeiffer-Stiftung, Bd. 6.) Stuttgart 1999, S. 37-49.

Elisabeth Langgässer und Heinrich Ellermanns "Blätter für die Dichtung". In: Karlheinz Müller (Hrsg.), Elisabeth Langgässer. Ein Colloquium aus Anlaß ihres 90. Geburtstages. Darmstadt 1989.

Monographien:

Stifter werden Freunde. Die Geschichte der Freundesvereinigung der Goethe-Universität Frankfurt. Frankfurt 2018.

Humanismus und Landesherrschaft. Herzog Julius (1528-1589) und die Universität Helmstedt. (Frankfurter Historische Abhandlungen 46.) Stuttgart (Franz Steiner Verlag) 2010.

Herausgeber:

Evelyn Brockhoff, Bernd Heidenreich, Michael Maaser (Hrsg.): Frankfurter Historiker. Göttingen (Wallstein Verlag) 2017.

Michael Maaser, Gerrit Walther (Hrsg.): Bildung. Ziele und Formen, Traditionen und Systeme, Medien und Akteure. Stuttgart 2011.

Norbert Kemmerer, Michael Maaser (Hrsg.), Friedensdenkmal - Geschichtsverein - Johannisfeuer. Festschrift 1911-2011. (STJb 6.) Hanau 2011.

Notker Hammerstein: Geschichte als Arsenal. Ausgewählte Aufsätze zu Reich, Hof und Universitäten der Frühen Neuzeit, hrsg. von Michael Maaser und Gerrit Walther. (Schriftenreihe des Frankfurter Universitätsarchivs Band 3.) Göttingen 2010.

Michael Maaser (Hrsg.), Stadt, Universität, Archiv. Göttingen (Wallstein Verlag) 2009.

Sammelrezensionen:

Fünfundzwanzig Jahre Möser-Forschung (i. Vb.)

"Etwas schaffen, das in die Waagschale zu werfen sei." Neue Bücher zu Adorno. In: Forschung Frankfurt 3-4/2003, S. 98-100.

Goethe und kein Ende? Das Goethe-Jubiläum 1999 und sein Ertrag. In: Historische Zeitschrift (HZ), Bd. 273, 2001, S. 95-109.

Rezensionen (Auswahl):

Sabine Happ/Veronika Jüttemann (Hrsg.): „Laßt sie doch denken!“ 100 Jahre Studium für Frauen in Münster. (Veröffentlichungen des Universitätsarchivs Münster, Bd. 2.) Münster, Aschendorff (2. Aufl.) 2011. In: HZ 296/1 (2013), 236-237

Volker Reinhardt: Machiavelli oder Die Kunst der Macht. Eine Biographie. München 2012. In: sehepunkte 12 (2012), Nr. 11 [15.11.2012]

"Bewahren und gestalten. 25 Jahre Elisabeth-Langgässer-Gesellschaft. In: ALG Umschau 43 (2010), S. 34-35.

Cay-Rüdiger Prüll: Medizin am Toten oder am Lebenden? Pathologie in Berlin und in London 1900-1945. In: sehepunkte 2005

Artisten und Philosophen. In: Hessisches Jahrbuch für Landesgeschichte, Bd. 54, 2004, S. 487-489.

"Im Gegenwärtigen Vergangenes". Der junge Goethe. In: Forschung Frankfurt 4/2002, S. 90.

Auf Umwegen zu Förderern der Universität. Über die Mäzene Georg und Franziska Speyer und die Geschichte der Speyer'schen Hochschulstiftung. In: Forschung Frankfurt 1-2/2002, S. 89.

Matthias Asche, Von der reichen hansischen Bürgeruniversität zur armen mecklenburgischen Hochschule. In: Hessisches Jahrbuch für Landesgeschichte, Bd. 51, 2001, S. 381-382.

Uwe Alschner, Universitätsbesuch in Helmstedt. In: Zeitschrift für Historische Forschung (ZHF), Bd. 27, 2000, S. 609-610.

Handbuch- und Lexikonartikel:

Kochkunst, in: Enzyklopädie der Neuzeit, Bd. 6, Stuttgart, Weimar 2007, Sp. 852-855.

Böhmer, Johann Jacob, in: Handwörterbuch zur deutschen Rechtsgeschichte (HRG²), Bd. 1, 2005

Botenwein, in: ibid.

Frankfurt am Main, in: ibid., Sp. 1664-1670 (d.i. 7. Lieferung 2008)

Willkomm(en), in: Adalbert Erler, Ekkehard Kaufmann (Hrsg.), Handwörterbuch zur deutschen Rechtsgeschichte (HRG), Bd. 5, Berlin 1998, Sp. 1435-1436

Willkomm und Abschied, in: ibid., Sp.1436-1438.

Zschackwitz, Johann Ehrenfried, in: ibid., Sp. 1775-1777.

Editionen:

Briefe Frankfurter Studenten aus dem Ersten Weltkrieg. Edition und Kommentar (i. Vb.)

Dokumente zu Hermann Strasburger im Universitätsarchiv Frankfurt, in Frank Bernstein und Hartmut Leppin (Hrsg.): Wiederanfang und Ernüchterung in der Nachkriegszeit. Dem Althistoriker Hermann Strasburger in memoriam. (Schriftenreihe des Frankfurter Universitätsarchivs, Bd. 4.) Göttingen (Wallstein) 2013, S. 45-53.

Das Stadtrechtsprivileg 1320. Edition und Kommentar. (Zusammen mit Lorenz Laubenberger.) Hanau 1995.

Elisabeth Langgässer und Heinrich Ellermann [Briefwechsel], in: Karlheinz Müller (Hrsg.): Elisabeth-Langgässer-Colloquium Darmstadt 1989. Darmstadt 1990.

Miszellen:

Frankfurter Universitätsarchiv gibt eigene Schriftenreihe heraus. In: ARCHIVnachrichten 9/2 (2009), S. 55-56.

Das Archiv der Universität Frankfurt am Main. Gedächtnis und Schatzkammer der Johann Wolfgang Goethe-Universität, in: Jahrbuch für Universitätsgeschichte 11 (2008), S. 251-254.

Porträts und Nachrufe:

Nachruf Anton Mahr [Lokalhistoriker, Mainforscher] 1919-2011, in: Norbert Kemmerer, Michael Maaser (Hrsg.), Friedensdenkmal - Geschichtsverein - Johannisfeuer. Festschrift 1911-2011. (STJb 6.) Hanau 2011.

Notker Hammerstein zum 80. Geburtstag, in: UniReport 1 (Jg. 44), 14.2.2011, S. 37.

Porträt Hermann Huffert [Exlibriskünstler], in: Barbara Nagel u. a. (Hrsg.), Begraben - aber nicht vergessen. Bekannte Persönlichkeiten auf Hanauer Friedhöfen. Hanau 2008, S. 270.

Porträt Wilhelm Bernhard Kaiser [Altphilologe, Lokalhistoriker], in: Barbara Nagel u. a. (Hrsg.), Begraben - aber nicht vergessen. Bekannte Persönlichkeiten auf Hanauer Friedhöfen. Hanau 2008, S. 291.

Nachruf Reimund Haußmann. In: UniReport 1 (Jg. 40), 2007.

Hildegard Schaeder zum 100. Geburtstag. In: UniReport 3/2002 vom 10. April 2002, S. 18.

Nachruf Friedrich Rau. [Kurator der Universität Frankfurt] In: UniReport 2/2002 vom 13. Februar 2002, S. 14.

Ausstellungsbesprechungen:

"Ein Bundestag des deutschen Geistes" - Die Gründung des Freien Deutschen Hochstifts. In: Börsenblatt für den Deutschen Buchhandel, Nr. 61 vom 31. Juli 1998, S. A 506-A 508.

Tagungsberichte:

Kolloquium Andreas Riem (Tagung Frankenthal, August 1999). In: Daniel Hohrath, Klaus Gerteis (Hg.), Die Kriegskunst im Lichte der Vernunft. Militär und Aufklärung im 18. Jahrhundert. (Aufklärung 11. Jg., Heft 2.) Hamburg 1999, S. 106-108.

Herausgeber:

Herausgeber (zusammen mit Wolfgang Schopf) der Reihe "Bögen des Universitätsarchivs Frankfurt" (Frankfurt 2013 ff.)

Herausgeber (zusammen mit Notker Hammerstein) der Reihe "Schriftenreihe des Frankfurter Universitätsarchivs" (Göttingen 2009 ff.)

Herausgeber der "Schriften des Frankfurter Universitätsarchivs" (Frankfurt 2005 ff.)

Herausgeber "Steinheimer Jahrbuch für Geschichte und Kultur" (1991 bis 2011)

Grenze Besetztes Gebiet: Ballade eines Landes. Elisabeth Langgässer. Katalog zur Ausstellung. Seligenstadt 1988.

Vorträge:

"Wir lassen uns den Staat nicht zerstören!" Die Besetzung des Rektorats der Universität Frankfurt im Mai 1968 (Tagung Düsseldorf, März 2018)

Geschichte der Frankfurter Grünen Soße (Gut Neuhof, März 2018)

100 Jahre Geschichte der Freunde und Förderer der Universität Frankfurt am Main (18. Januar 2018)

250 Jahre Goethe-Universität (Antrittsvorlesung, 17. Juni 2015)

Die Gründung der Universität Frankfurt 1914 (Eröffnungsvortrag Tagung, 2014)

Arthur von Weinberg (Tagung, 2014)

Zwischen Hörsaal und Heimatfront. Frankfurter Studentinnen im Ersten Weltkrieg (Tagung, 2014)

100 Jahre Goethe-Universität - 100 Dinge (Bad Homburg, Mai 2014)

Arthur von Weinberg. Unternehmer, Stifter, Senckenberger (Senckenberg Naturmuseum Frankfurt, 18. Juli 2013)

100 Jahre - 100 Dinge, das Geburtstagsgeschenk für 100 Jahre Goethe-Universität (Frankfurt, 2. Juli 2013)

Häutling Eigener Herd: Vincent Klink (Vorlesung Frankfurter Bürgeruniversität SS 2013, 6. Mai 2013)

Geschichte der Koch- und Eßkunst (Vortrag Frankfurt, Juni 2012)

"Nur keine Sentimentalitäten!" - Donaldisten einst und jetzt, mit einem Blick auf "Willkomm(en) und Abschied" (Vortrag Darmstadt November 2011)

100 Jahre Friedensdenkmal (Festvortrag Museum Schloß Steinheim, 15. Oktober 2011)

Das Steinheimer Friedensdenkmal (Hanau, Mai 2011)

Brot und Wein - Profane Fingerzeige zu einem heiligen Thema (Mainz, Februar 2011)

100 Jahre Universität Frankfurt (Frankfurt, Februar 2011)

Das Jahr 1911 (Januar 2011)

Ein Veilchenlied für Chopin (November 2010)

"Die Stunde der Freiheit naht!" Goethe und die Panzerknacker (Mühlheim, November 2010 und Frankfurt, Dezember 2010)

Stadt, Universität, Archiv: Das Universitätsarchiv Frankfurt zwischen Stadt und Universität (Würzburg, September 2010)

Städel, Zoo und Universität. Arthur von Weinberg zum 150. Geburtstag (Frankfurt, September 2010)

Arsenale der Geschichte: Archive und ihre Bedeutung (Mainz, April 2010)

Wallfahrten und Frömmigkeit im Mittelalter und in der Neuzeit (November 2009)

Goethe und Schiller: Das Balladenjahr 1797 (November 2009)

Himmel aus Stein. Über den Sinn der Alten Pfarrkirche. (Oktober und Dezember 2009)

Justus Möser in Osnabrück (Festvortrag, 14. Dezember 2008, Friedenssaal Osnabrück)

"Der Heros der Wissenschaft kam mir entgegen." Goethe, Karl Cäsar Leonhard und Hanau (November 2008, Vortrag im Deutschen Goldschmiedehaus Hanau)

Die aufgehobene Tafel: Höflichkeit bei Tisch (März 2008, Tagung "Höflichkeit", Renaissance-Institut Frankfurt)

Arthur von Weinberg - ein Frankfurter Mäzen. (Rede anlässlich der Abschlussfeier "300 Jahre Johann Christian Senckenberg" am 29. Februar 2008 im Senckenberg Naturmuseum)

Steinheims Unterwelt. Ein Blick in das unterirdische Steinheim (September 2007; Oktober 2008)

Goethe als Mensch. (2007)

Sternklasse. Die Deutsche Akademie für Kulinaristik (Oktober 2006)

Bürgerliche Stiftungsuniversität: Frankfurt (Seminar der Konrad-Adenauer-Stiftung, September 2006)

Berühmte Studenten der Universität Frankfurt am Main (März 2006 und Februar 2007)

Justus Mösers Werk als bürgerliches Bildungsgut (OLG Celle, Januar 2006 und Osnabrück, Mai 2006)

Quo vadis Universität Frankfurt? (November 2005)

Schiller als Historiker (Mai 2005)

Die Frankfurter Studenten 1930-1950 (17. Juni 2004)

Hanau und Steinheim - die Geschichte einer Beziehung (Mai 2003, November 2005)

Die Universität Frankfurt im Dritten Reich (Mai 2003)

Das Steinheimer Schloß (März 2003)

Goethes Gartenlehre (Juli 2002)

Wer war Goethe? (Evangel. Akademie Tutzing, Herrsching Oktober 2002, Hanau März 2007)

Die Rast am Grab des Papstes Athanasius. Die Botticelli-Illustrationen zu Dantes "Göttlicher Komödie".

Moderationen:

Frankfurter Bürger-Universität (Sommersemester 2012): Herbert Grönemeyer, "Bochum für alle" (Dieter Bartetzko), 25.6.2012

Karlheinz Müller zum 60. Feier im Literaturhaus Darmstadt (2006)

100 Jahre Rotary Deutschland. Festakt der Offenbacher Rotary Clubs im Büsing Palais (2005)

Interviews:

Was bleibt von Bockenheim? "Kramer hat diese Häuser nicht für die Ewigkeit gebaut." In: Bauwelt 27-28 (2009), S. 40-41

Kuratierte Ausstellungen:

HUNDERT. Die Goethe-Universität in 100 Dingen. (10. Juli bis 18. Oktober 2014, Universität Frankfurt und Paulskirche)

Karl Kotzenberg und Franz Oppenheimer (Kabinettausstellung 1 des Frankfurter Universitätsarchivs, Juni 2010 bis Februar 2011, Campus Bockenheim, Juridicum, 1. Stock)

Arthur von Weinberg (Fotoausstellung anl. Feier der VFF am 5.3.2007, Campus Westend)

Studieren in Frankfurt 1914-2004 (18.10.-5.11.2004, Campus Westend; 13.-17.2.2006 Campus Bockenheim)

Bischöfliches Wirken in Steinheim. Ausstellung im Museum Schloß Steinheim.

Elisabeth Langgässer: Grenze. Besetztes Gebiet (Wanderausstellung Hanau, Seligenstadt, München, Karlsruhe, Berlin, Darmstadt)

Projekte:

Workshop "StadtteilHistoriker" (zusammen mit Professor Dr. Gehrke, DAI Berlin. Ein Projekt der Stiftung Polytechnische Gesellschaft Frankfurt am Main in Zusammenarbeit mit der Gerda Henkel Stiftung (Dezember 2007, Sommer 2008, Januar 2009, Juni 2011, Februar und Mai 2013, 2015, 2017 und 2019)

Workshop "StadtteilHistoriker" (zusammen mit Professor Dr. Sösemann, FU Berlin. Ein Projekt der Stiftung Polytechnische Gesellschaft Frankfurt am Main in Zusammenarbeit mit der Gerda Henkel Stiftung (Februar 2011)

Manuskripte:

Die studentische Beteiligung an der Universität. Die Gründung der Universität Frankfurt am Main und ihre Entwicklung bis in die 1930er Jahre (Habilschrift 2014)

Das Ordinariat für Soziologie und theoretische Nationalökonomie und der Stellenwert der Volkswirtschaftslehre an der Universität Frankfurt am Main 1914 bis 1932 (unveröffentlichte Magisterarbeit, Frankfurt 1995)

Lehrveranstaltungen am Historischen Seminar der Goethe-Universität:

Hauptseminar: Politische Testamente (WS 2018/19)

Hauptseminar: Die Universität Frankfurt 1930-1950 (SoSe 2018)

Übung: Quellenlektüre zur Geschichte der Universität Frankfurt 1930-1950 (SoSe 2018, zus. mit Janine Aures M.A. u.a.)

Hauptseminar: Die Weimarer Klassik - Goethe, Herder, Schiller, Wieland (WS 2017/18)

Hauptseminar: Naturzustand - Hobbes, Rousseau, Hegel (SoSe 2017)

Vorlesung: Renaissance, Humanismus, Späthumanismus (WS 2016/17) mit Übung

Hauptseminar: Preußische Reformen (WS 2015/16)

Kolloquium zur Universitätsgeschichte (zusammen mit Professor Dr. N. Hammerstein, WS 2015/16)

Quellen zur Universitätsgeschichte (Übung mit fremdspr. Texten, SS 2015)

Kolloquium zur Universitätsgeschichte (zusammen mit Professor Dr. N. Hammerstein, SS 2015)

Europa im Zeitalter der Aufklärung (Übung, WS 2014/15)

Kolloquium zur Universitätsgeschichte (zusammen mit Professor Dr. N. Hammerstein, SS 2014)

Debatten und Kontroversen in der der Neuzeit (Übung, WS 2013/14)

Der Prozeß der Zivilisation III: Stuktur und Geschichte der Grandhotels (Übung/Seminar, zusammen mit Professor Dr. Tilman Allert, WS 2013/14)

Friedrich Schiller (zusammen mit Professor Dr. Andreas Fahrmeir, SS 2013)

Geschichte der Frankfurter Studenten (Übung, WS 2012/13)

Geschichte und Soziologie der Mahlzeit II (Übung und Seminar, zusammen mit Professor Dr. T. Allert, WS 2012/13)

Deutschland und die Französische Revolution (Übung, SS 2012)

Geschichte und Soziologie der Mahlzeit (Übung und Seminar, zusammen mit Professor Dr. T. Allert, WS 2011/12)

Jacob Burckhardt und Friedrich Nietzsche (Übung, zusammen mit Professor Dr. A. Fahrmeir, SS 2011)

Übung und Seminar (zusammen mit Professor Dr. T. Allert): Kochkunst und Tischmanieren (WS 2010/11)

Proseminar (mit Tutorium): Einführung in das Studium der neueren Geschichte (WS 2010/11)

Übung: Goethes amtliche Tätigkeit (SS 2010)

Übung und Seminar: Der Prozeß der Zivilisation: Esskultur und Benehmen (WS 2009/10, zusammen mit Professor Dr. T. Allert)

Übung: Einführung in die Archivkunde (WS 2009/10)

Übung (mit fremdspr. Texten): Geschichte der Universität in Europa (SS 2009)

Proseminar: "Kaiser und Reich." Einführung in das Studium der Neueren Geschichte (WS 2008/09)

Proseminar: Samuel Pufendorf, "Die Verfassung des Deutschen Reiches". Einführung in das Studium der Neueren Geschichte (SS 2008)

Übung (zusammen mit Tilmann Allert): Klassiker der Manieren (SS 2008)

Übung: Renaissance und Humanismus (WS 2007/08), mit WebCt

Übung: Schreiben und Reden im Geschichtsstudium (zusammen mit Professor Dr. Andreas Fahrmeir, SS 2007)

Übung: Die Idee der Universität (Gründung der Universität Berlin, WS 2006/07), mit WebCt

Übung: Geist der Kochkunst (SS 2006)

Übung: Goethe für Historiker (SS 2005)

Übung: Die Universität Frankfurt am Main (WS 2004/05)

Übung: Machiavelli, Der Fürst (SS 2004)

Proseminar: Europäischer Humanismus. Einführung in das Studium der neueren Geschichte (WS 2003/04, WS 2005/06, SS 2006)

Übung: Archivkunde für Historiker (mit Praktikum, SS 2003)

Ringvorlesung: Die Universität Frankfurt im Dritten Reich (SS 2003)

Übung: Die Universität Frankfurt im Dritten Reich (WS 2002/03)