Stellenangebote universitätsnaher Forschungseinrichtungen

Die Stiftung zur Förderung der internationalen wissenschaftlichen Beziehungen der Johann Wolfgang Goethe-Universität sucht für Veranstaltungen in den Gästehäusern Ditmarstraße 4 und Frauenlobstraße 1 (Bockenheim) neue Servicekräfte.

Unsere Veranstaltungen finden meist am späten Nachmittag oder Abend statt, daher ist die Tätigkeit gut mit dem Studium vereinbar.

Der Netto-Stundenlohn beträgt 11,25 € - abgerechnet als Minijob.

Voraussetzung:

  • Serviceorientierung
  • Freude am Umgang mit Menschen
  • gepflegtes Äußeres
  • Engagement und Teamgeist
  • Immatrikulation an der Goethe-Universität

Die Max-Planck-Forschungs­stelle für Neuro­genetik ist ein Forschungs­labor, in dem die Ent­wicklung, Struktur und Funktion des Geruchs­sinnes mit genetischen und molekular­biologischen Methoden untersucht wird. 

Wir suchen ab sofort eine*n 

IT-Systemadministrator*in (m/w/d) in Teilzeit oder Vollzeit 

zur Administration unserer mit Mac-, Linux- und Windows betriebenen modernen Groß­geräte in einem anspruchs­vollen technischen Umfeld.

Ihr Aufgabenbereich umfasst

  • Verantwortung und Sicher­stellung des Routine­betriebs der IT-Infra­struktur inklusive Monitoring, Fehler­suche und Fehler­beseitigung
  • Installation und Pflege von Servern und Workstations zur wissen­schaftlichen Daten­analyse und grafischen Daten­visualisierung
  • Installation und Pflege gängiger Betriebs­systeme inklusive User­management (MS AD)
  • Einrichtung und Weiter­entwicklung von Programmen zur Erfassung, Analyse, Über­tragung und zum Management großer Mengen von Bild­daten
  • Backup, Archivierung und Doku­mentation englisch­sprachiger wissen­schaftlicher Daten
  • Betreuung der Hard- und Software einschließlich Updates und Datensicherung
  • Beratung und Unter­stützung der ca. 24 Anwender*innen in einem inter­nationalen, vor­wiegend englisch­sprachigen Umfeld

Ihre Qualifikation:

  • Erfolgreich abgeschlossenes Bachelor- oder Master­studium oder äquivalent, bevorzugt im Bereich der Informatik
  • Umfangreiche praktische Erfahrung in der Entwicklung, Implementation und Betreuung komplexer Hardware- und Software­systeme
  • Umfassende adminis­trative Kenntnisse in den Betriebs­systemen Linux, Mac OS X und Windows
  • Grundlegende Kenntnisse in der Netzwerk­technik
  • Bereitschaft, an Fortbildungs­maßnahmen zur weiteren Qualifizierung in den genannten Aufgaben­bereichen teilzunehmen
  • Gute deutsche und englische Sprach­kenntnisse sowie ausgeprägte Team- und Kommunikations­fähigkeit 

Wir bieten Ihnen eine interessante Tätig­keit in einem inter­nationalen wissen­schaftlichen Umfeld, eine Bezahlung nach TVöD (Bund) und die im öffentlichen Dienst üblichen Sozial­leistungen. Die Position ist initial auf zwei Jahre befristet, eine Verstetigung des Vertrags ist nach Ablauf der zwei Jahre möglich. 

Die Max-Planck-Gesellschaft strebt nach Geschlechter­gerechtigkeit und Viel­falt. Wir begrüßen Bewerbungen jedes Hinter­grunds. Die Max-Planck-Gesellschaft ist bemüht, mehr schwer­behinderte Personen zu beschäftigen. Bewerbungen schwer­behinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht. 

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen senden Sie bitte bevorzugt in einer PDF-Datei an peter.mombaerts@gen.mpg.de.

Bitte beachten Sie: Indem Sie sich auf diese Stellenausschreibung bewerben, stimmen Sie der Verarbeitung und Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen dieses Bewerbungsverfahrens zu. 

Max-Planck-Forschungsstelle für Neurogenetik Peter Mombaerts, M.D., Ph.D. Max-von-Laue-Straße 4 60438 Frankfurt am Main peter.mombaerts@gen.mpg.de


Das Leibniz-Institut für Finanzmarktforschung SAFE (Sustainable Architecture for Finance in Europe) widmet sich der Forschung und der unabhängigen Politikberatung im Bereich des nationalen und internationalen Finanzsystems. Wissenschaftler/innen aus verschiedenen Disziplinen, insbes. Finanzforschung, Mikro- und Makroökonomik sowie Rechtswissenschaft, führen in SAFE ihr Wissen zusammen.

SAFE sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Studentische / Wissenschaftliche Hilfskraft (m/w/d)
für den Bereich Law & Finance
(50 Stunden/Monat)

Wir suchen:

Eine studentische / wissenschaftliche Hilfskraft für das SAFE-Projekt "Gauging the impact of related party transactions in Europe". Die Person wird sich mit interdisziplinärer Forschung (Law & Finance) im Bereich der Corporate Governance und Finanzregulierung beschäftigen. Idealerweise verfügt die Hilfskraft über Kenntnisse in der Rechnungslegung. Im Rahmen des Projekts soll untersucht werden, wie rechtliche Regelungen das Ausmaß, die Häufigkeit und die Qualität von Related Party Transactions beeinflussen. Die Hauptaufgabe wird darin bestehen, eine manuell kodierte Datenbank aufzubauen, die die quantitative Analyse von Rechts- und Rechnungslegungsdaten erleichtert.

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium der Wirtschaftswissenschaften, vorzugsweise Rechnungswesen oder Finanzen, oder der Rechtswissenschaften (Bachelor, Master oder Staatsexamen oder gleichwertig) an einer führenden Hochschule
  • Hervorragende Studienleistungen
  • Kenntnisse in Rechnungslegung oder Gesellschaftsrecht und in der Finanzmarktregulierung mit besonderem Blick auf interdisziplinäre Aspekte (Law and Finance)
  • Fließende Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch
  • Selbstständiges und flexibles Arbeiten im Team

Wir bieten:

Die Infrastruktur eines modernen Forschungszentrums mit hervorragenden Kontakten zur Wissenschafts- und Finanzwelt. Sie arbeiten in einem sehr attraktiven Arbeitsumfeld im House of Finance der Goethe-Universität und in einem engagierten Team von Kollegen. Die Stelle ist auf 6 Monate ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt befristet. Die monatliche Arbeitszeit beträgt durchschnittlich 50 Stunden. Die zeitliche Verteilung der Arbeitszeit ist verhandelbar.

Ihre Bewerbung:

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Motivationsschreiben, Zeugnisse etc.) per Post an das Leibniz-Institut für Finanzmarktforschung SAFE, House of Finance, Theodor-W.-Adorno-Platz 3, 60323 Frankfurt am Main oder bevorzugt elektronisch per E-Mail an applications@safe-frankfurt.de mit dem Zusatz APPLICATION Studentische / Wissenschaftliche Hilfskraft, Projekt 173102 in der Betreffzeile Ihrer E-Mail.

Die Bewerbungsfrist endet am 3. November 2021.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte per E-Mail an Prof. Dr. Tobias Tröger: troeger@safe-frankfurt.de.

Translation

The Leibniz Institute for Financial Research SAFE – Sustainable Architecture for Finance in Europe – (www.safe-frankfurt.de) promotes high-quality research and independent policy advice on all aspects dealing with the structure and functioning of the financial system. It is committed to contributing to the strengthening of a sustainable and resilient financial architecture that promotes innovation and serves the needs of the economy and its citizens. Researchers from the fields of economics, law, and political science collaborate at SAFE.

The Leibniz Institute SAFE is seeking to fill the position of a

Student Assistant/Student Research Assistant (m/f/d)
in the area of Law & Finance
(50 hours/month)

We are looking for

a student assistant for the SAFE Project “Gauging the impact of related party transactions in Europe“. The person would be involved in interdisciplinary research (law and finance) in the area of corporate governance and financial regulation. Ideally, candidates have some knowledge in accounting. The project seeks to assess how legal regimes affect the magnitude, frequency and quality of related party transactions. The main task will lie in building up a manually coded database that facilitates the quantitative analysis of legal and accounting data.

Your Profile

  • University degree in economics, preferably accounting or finance, or law (bachelor/master degree, state examination or equivalent) from a leading research institution
  • Excellent performance in the field of studies
  • Expertise in accounting or corporate law and financial regulation with a particular view to interdisciplinary aspects (law and finance)
  • Fluency in German and English
  • Ability to work independently and flexibly in a team

We offer

The infrastructure of a modern research center with excellent contacts to the scientific and financial community. You will be working in a very attractive working environment in the House of Finance at Goethe University and with an enthusiastic team of colleagues. The position is for 6 months, starting as soon as possible, on average 50 hours per month – the temporal distribution of working hours is negotiable.

Your application: Please submit your application, together with the usual credentials (CV, letter of motivation, transcripts etc.) by mail to Leibniz Institute for Financial Research SAFE, House of Finance, Theodor-W.-Adorno-Platz 3, 60323 Frankfurt am Main, Germany or preferably electronically by email to applications@safe-frankfurt.de by adding APPLICATION Student Assistant / Student Research Assistant, Project 173102 in the subject line of your email.

Deadline for the submission is 3 November 2021.

Should you have any questions please contact Prof. Tobias Tröger, via email address: troeger@safe-frankfurt.de


Zur Unterstützung unseres internationalen Teams suchen wir ab dem 1. Dezember 2021 für durchschnittlich 8 Stunden pro Woche eine*n zeitlich flexibel einsetzbare*n

studentische*n Mitarbeiter*in (m/w/d)

Der Aufgabenbereich umfasst u.a.:

  • allgemeine administrative Tätigkeiten wie z.B. Datenbankpflege, die Erstellung von Serienbriefen nach Vorlage,
  • die Unterstützung des Verwaltungsteams beim Bewerbungsprozess der internationalen Studierenden,
  • die Unterstützung des Verwaltungsteams bei der Vorbereitung, Durchführung und Betreuung der Studiengänge LL.M. Finance und LL.M. International Finance für asiatische Studierende,
  • die Unterstützung des Verwaltungsteams bei der Vorbereitung, Durchführung von Fachkonferenzen und weiteren Veranstaltungen.

Vorausgesetzt werden sehr gute Deutschkenntnisse sowie gute Englischkenntnisse und der sichere Umgang mit den Microsoft Office Programmen (Word, Excel und PowerPoint).

Bei Interesse senden Sie bitte Ihre Bewerbung per E-Mail bis zum 8. November 2021 an:

Frau Heidi Quoika
Institute for Law and Finance der Goethe-Universität Frankfurt
House of Finance, Campus-Westend
Theodor-W.-Adorno-Platz 3
60629 Frankfurt am Main
E-Mail: quoika@ilf.uni-frankfurt.de


Am Institute for Law and Finance der Goethe-Universität Frankfurt am Main (Prof. Dr. Andreas Cahn) ist ab dem 1. Dezember 2021 für durchschnittlich 10 Stunden pro Woche die Stelle einer

studentischen Hilfskraft (m/w/d)

zu besetzen.

Aufgabengebiet: Unterstützung in Forschung und Lehre, vorrangig auf dem Gebiet des Gesellschafts- und Kapitalmarktrechts, etwa bei der der Literaturrecherche, beim Korrekturlesen und Formatieren wissenschaftlicher Publikationen (z.B. ILF Working Paper Reihe) sowie administrative Tätigkeiten innerhalb der Stiftung Institute for Law and Finance.

Einstellungsvoraussetzung: Überdurchschnittliche Noten im bisherigen juristischen Studium sowie gute Kenntnisse der juristischen Datenbanken und der MS-Office Programme. Sie sollten außerdem zuverlässig, eigenständig und sorgfältig arbeiten und Interesse am Wirtschaftsrecht haben.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Bewerbungsschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Abiturzeugnis, Übersicht der bisherigen Studienleistungen) sollten bis zum 8. November 2021 an Prof. Dr. Andreas Cahn, Institute for Law and Finance, im House of Finance der Goethe-Universität Frankfurt, Campus Westend, Theodor-W.-Adorno-Platz 3, 60323 Frankfurt am Main, jobs@ilf.uni-frankfurt.de gerichtet werden.