Prof. Dr. Robert Gugutzer

 

Abteilungsleiter

Arbeitsschwerpunkte allgemein:
Körper- und Leibsoziologie; Sportsoziologie; Neophänomenologische Soziologie; Qualitative Methoden der Sozialforschung

Arbeitsschwerpunkte im Einzelnen:
Soziologie der Sportsucht; Soziologie des Trendsports; Soziologie des Fußballs; Sport im Film; Helden im Sport; Essstörungen im Leistungssport; Doping im Leistungssport; Sport und Geschlecht (v. a. Männlichkeit); Körper, Sport und Religion; Körper, Sport und Rituale; Identitätssoziologie; Körperkult; Selbstoptimierung; Self-Tracking; Evaluations- forschung

Freizeitschwerpunkte allgemein und im Besonderen:
Rasensport, Wassersport, Bergsport, Flugsport


Werdegang

seit September 2017 Geschäftsführender Herausgeber der Zeitschrift "Sport und Gesellschaft"
Juli 2011 Habilitation (Universität Augsburg). Venia Legendi: Soziologie
seit 01.10.2009 Professur für „Sozialwissenschaften des Sports“ an der Goethe-Universität Frankfurt/M.
SS 08 – SS 09 Vertretungsprofessur „Sozialwissenschaften des Sports“ an der Goethe-Universität Frankfurt a.M.
2006 – 2008 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl Sportpsychologie der Fakultät für Sportwissenschaft der TU München
2002 – 2006 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fachgebiet Soziologie der Fakultät für Sportwissenschaft der TU München
2000 – 2002 Ausbildung zum Systemischen Einzel-, Paar- und Familientherapeuten
1999 – 2003 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl Soziologie der Universität Augsburg und im SFB „Reflexive Modernisierung“, Projekt „Vergesellschaftung der Natur – Naturalisierung der Gesellschaft“
1996 – 1999 Promotionsstipendiat im DFG-Graduiertenkolleg „Identitätsforschung“ an der Universität Halle-Wittenberg; Dissertation 2001.
1995 – 1996 Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Münchner Projektgruppe für Sozialforschung
1989 – 1995 Studium der Soziologie, Psychologie und Politikwissenschaft an den Universitäten Tübingen und LMU München