Finanzierung und Stipendien

Hier finden Sie übergreifende Stipendienprogramme nach Mobilitätstyp sortiert. Weitere Programme finden Sie auch in der DAAD-Stipendiendatenbank oder dem Stipendienlotsen des BMBFs.

Study Abroad
  • Erasmus+: Auslandssemester über Erasmus+ Austauschvereinbarung
  • PROMOS: Auslandssemester außerhalb des Erasmus+ Raums / als Freemover
  • Fulbright: Auslandssemester in den USA
  • Jahresstipendien (DAAD): längere Studienaufenthalte außerhalb des Erasmus+ Raums

Weitere Stipendien für Studienaufenthalte im Ausland finden Sie im Stipendienlotse und beim DAAD.

Weitere Stipendien für ein Praktikum im Ausland finden Sie über den Stipendienlotsen oder beim DAAD.

  • PROMOS für Sprachkurse weltweit (Vollzeit, mind. 3 Wochen, keine Englisch-Kurse, keine A1-Kurse)

Weitere Stipendien für Sprachkurse im Ausland finden Sie über den Stipendienlotsen oder beim DAAD.

  • PROMOS für Forschungsaufenthalte, die entweder in der Studienordnung vorgeschrieben sind oder im Zuge einer Abschlussarbeit absolviert werden
  • Erasmus+ Praktikum-Stipendium, wenn die Forschung im Rahmen einer Abschlussarbeit durchgeführt wird, in ein Praktikum eingebettet ist und im Erasmus+ Raum stattfindet
  • PROMOS für Fachkurse (inkl. Sommer-/Winterschulen)

Hier finden Sie Stipendienprogramme, die auf bestimmte Zielländer oder Regionen begrenzt sind. Weitere Programme finden Sie auch in der DAAD-Stipendiendatenbank oder dem Stipendienlotsen des BMBFs.

Förderprogramm
Programmbeschreibung
weitere Informationen

Eine Erasmus+ Förderung können Sie 

  1. im Zuge eines Erasmus+ Auslandsemesters oder
  2. im Zuge eines Praktikums im Erasmus+ Raum erhalten.
Förderprogramm
Programmbeschreibung
weitere Informationen

Deutsch-Französisches Jugendwerk (DFJW)

Das DFJW fördert selbst-organisierte studiengebundene Praktika (mind. 4 Wochen) in Frankreich während des Bachelorstudiums. Das DFJW fördert mit 300€ pro Monat (max. 900€) und einer Fahrtkostenpauschale.

Das Stipendium kann mit Erasmus+ kombiniert werden.


Parlaments-Praktikum in Frankreich

Die französische Regierung bietet deutschen Studierenden und Hochschulabsolventen die Möglichkeit, ein Studium am Institut d’Etudes Politiques de Paris mit einem Praktikum bei einer/m Abgeordneten der Nationalversammlung zu verbinden.

Förderprogramm
Programmbeschreibung
weitere Informationen

Darmasiswa Stipendienprogramm

Die indonesische Regierung bietet Studierenden verschiedenster Fachbereiche mit unterschiedlichen Stipendien aus dem Darmasiswa-Programm die Möglichkeit, für die Dauer von einem bis zwei Semestern an einer indonesischen Universität unter anderem die Nationalsprache Bahasa Indonesia, eine Lokalsprache, Musik, Tanz oder Kunsthandwerk zu studieren. Bewerbungsfrist: i.d.R. im Jan/Feb für das folgende Studienjahr.

Förderprogramm
Programmbeschreibung
weitere Informationen

New Kibbutz: Praktika in israelischen Start-Ups

Der DAAD fördert mit dem New Kibbutz-Stipendienprogramm Praktika in Start-Up Unternehmen in Israel, die durch die Auslandshandelskammer AHK vermittelt wurden.
Förderprogramm
Programmbeschreibung
weitere Informationen

Sprache und Praxis in Japan (DAAD)

DAAD-Förderung eines 10-monatigen Sprachkurses und eines 6-monatigen selbst-organisierten Praktikums in Japan inkl. Begleitprogramm

Vulcanus in Japan

Vermittlung und Förderung eines einjährigen Aufenthalts in Japan für Studierende aus naturwissenschaftlichen Studiengängen mit EU-Mitteln.
Die Gesellschaft für Kanada-Studien (GKS) und die Stiftung für Kanada-Studien (SKS) vergeben jährlich eine Reihe von Förderpreisen und Stipendien für Studierende und den wissenschaftlichen Nachwuchs. Bewerbungsfrist ist erfahrungsgemäß Mitte November.  

Die GKS-Förderpreise

Mit dem zum 40-jährigen GKS-Jubiläum einmalig ausgelobten GKS-Präsident*innen-Preis und dem jährlichen GKS-Förderpreis fördert die Gesellschaft Studierende aller Fachrichtungen, die im Rahmen einer Diplom-, Staatsexamen, oder Masterarbeiten mit deutlichem Kanada-Bezug eine Forschungsreise nach Kanada planen. Der Jürgen Saße-Förderpreis unterstützt ebenfalls einen Forschungsaufenthalt in Kanada. Er richtet sich an Studierende und Promovierende, deren Diplom-, Staatsexamens-, Master- oder Doktorarbeit explizit die Aboriginal People Kanadas behandelt. Mit dem Prix d'Excellence du Gouvernement du Québec zeichnet die GKS gemeinsam mit der Association internationale des études québécoises (AIÉQ) hervorragende Abschlussarbeiten im Bereich der Québec-Studien aus.

Weitere Informationen zu den GKS-Förderpreisen, den Bewerbungsvoraussetzungen und Bewerbungsunterlagen finden Sie hier sowie in diesem Informationsblatt.

Die Stipendien der Stiftung für Kanada-Studien
Die Stiftung für Kanada-Studien fördert mit ihren Promotions- und Post-Doc-Stipendien Forschungsaufenthalte von bis zu neun Monaten für Doktorand*innen und Post-Doktorand*innen im Bereich der Kanada-Studien. Kurzzeitstipendien für Wissenschaftler*innen zur Vorbereitung einschlägiger Lehrveranstaltungen und Publikationen im Feld der Kanada-Studien werden ebenfalls vergeben.

Weitere Informationen zu den SKS-Stipendien, den Bewerbungsvoraussetzungen und Bewerbungsunterlagen finden Sie hier sowie in diesem Flyer.

Förderprogramm
Programmbeschreibung
weitere Informationen

Metropolen in Osteuropa

"Förderung eines in der Regel einjährigen Auslandsaufenthalts (Mindestdauer 7 Monate – Höchstdauer 4 Semester) mit Intensivsprachkurs im Zielland und/oder studienbegleitendem Sprachunterricht.

Im ersten Teil des Auslandsaufenthaltes stehen in der Regel Sprachstudien, im zweiten Teil das Studien- bzw. Forschungsvorhaben im Mittelpunkt. Ein mehrwöchiges Praktikum kann die Auslandserfahrungen abrunden."

Förderprogramm
Programmbeschreibung
weitere Informationen

Gemeinschaft für studentischen Austausch in Mittel- und Osteuropa (GFPS)

Die GFPS fördert studienbezogene Aufenthalte in Polen:

Förderprogramm
Programmbeschreibung
weitere Informationen

GO EAST - Russland in der Praxis (DAAD)

Vermittlung und Förderung eines Praktikums in Russland inkl. eines vorbereitenden Sprachkurses durch den DAAD
Förderprogramm
Programmbeschreibung
weitere Informationen

Gemeinschaft für studentischen Austausch in Mittel- und Osteuropa (GFPS)

Die GFPS fördert studienbezogene Aufenthalte in der Tschechischen Republik:

Förderprogramm
Programmbeschreibung
weitere Informationen
Fulbright-Stipendien für Studienaufenthalte in den USA
  • Studienstipendium
  • Reisestipendium
  • Doktorand*innen-Stipendium
  • Sommerstudienprogramm
Fulbright-Studienstipendium USA 2022-23!

Bewerben können sich Master-Studierende und Bachelor-Absolvent:innen von Universitäten, die für ein bis zwei Semester als graduate student an einer US-Hochschule studieren möchten. Das Stipendium umfasst bis zu $ 34.500. Mehr über die Bewerbungsvoraussetzungen und das Bewerbungsverfahren hier.

Bewerbungsfrist: 16. August 2021 


Hochdotierte Stipendien für US-amerikanische Spitzenuniversitäten der Studienstiftung des deutschen Volkes

Sie möchten an einer amerikanischen Spitzenhochschule Ihren Masterabschluss oder einen Forschungsaufenthalt absolvieren? Dann bewerben Sie sich auf die Programme ERP und McCloy. Mit beiden Programmen fördert die Studienstiftung des deutschen Volkes Studien- und Forschungsaufenthalte an US-amerikanischen Spitzenuniversitäten.

Ziel beider Programme ist es, die transatlantische Verständigung zu stärken und hochqualifizierte Nachwuchskräfte, die eine Tätigkeit im öffentlichen Sektor anstreben, zu fördern und miteinander zu vernetzen.

Mit der Aufnahme in die Programme geht auch eine Aufnahme in die Studienstiftung des deutschen Volkes einher.

McCloy-Programm (Studienstiftung)

Das McCloy Programm fördert Mastervorhaben an der Harvard Kennedy School. Bewerben können sich Absolventen aller Fächer. Neben den Lebenshaltungs- und Reisekosten können Studiengebühren in Höhe von mehr fast 120.000 USD übernommen werden.

Bewerbungsfrist: 1. November
(für das darauffolgende Studienjahr)
 

ERP-Stipendienprogramm (Studienstiftung)

Das ERP-Stipendienprogramm unterstützt ein- bis zweijährige Studien- und Forschungsvorhaben an amerikanischen Spitzenuniversitäten USA-weit. Bewerben können sich Absolventen aller Fächer. Neben den Lebenshaltungs- und Reisekosten können Studiengebühren in Höhe von bis zu 50.000 USD übernommen werden.

Bewerbungsfrist: 1. Oktober
(für das darauffolgende Studienjahr)
 
Förderprogramm
Programmbeschreibung
weitere Informationen

China-Stipendien-Programm

Förderung eines einjährigen Studienaufenthalts in China mit vorbereitendem Sprachkurs für Studierende aller Fächer außer Sinologie, Kunst, Design und Musik


Sprache und Praxis in China (DAAD)

DAAD-Förderung eines 10-monatigen Sprachkurses und eines 6-monatigen selbst-organisierten Praktikums in der VR China inkl. Begleitprogramm

Hier finden Sie Stipendienprogramme für spezifische Studiengänge oder -bereiche. Die übergreifenden Stipendienprogramme wie PROMOS oder Erasmus+ Praktikum können in der Regel nicht parallel bezogen werden.

  • RISE weltweit (Praktikumsvermittlung und Förderung durch den DAAD) für Bachelorstudierende in naturwissenschaftlichen Studiengängen, die ein Forschungspraktikum im Ausland absolvieren möchten
  • International Lab Visits: Stipendienprogramm der Goethe-Universität für die Masterstudiengänge
    M.Sc. Interdisciplinary Neuroscience
    M.Sc. Molekulare Medizin
    M.Sc. Umweltwissenschaft
    .
    Studierende dieser Studiengänge können für Laborpraktika, 
    Abschlussarbeiten und weitere Forschungsaufenthalte im Ausland gefördert werden.

Manche Stipendienprogramme fokussieren sich auf bestimmte Zielinstitutionen. Wenn Sie in einer dieser Institutionen einen Auslandsaufenthalt planen, können Sie sich ggf. auf eines dieser Stipendien bewerben.

Förderprogramm
Programmbeschreibung
weitere Informationen

ASA-Programm

ASA (Arbeits- und Studienaufenthalte) bietet ein entwicklungspolitisches Lern- und Qualifizierungsprogramm inkl. Stipendien an

Junge Menschen bis 30 Jahre können von ASA auf folgende Programme vermittelt und gefördert werden:

  • ASA - Zusammenarbeit mit NGOs
  • ASApreneurs - Zusammenarbeit mit der Wirtschaft
  • ASA-Hochschule - Zusammenarbeit mit der Wissenschaft
Förderprogramm
Programmbeschreibung
weitere Informationen

Carlo-Schmid-Programm (DAAD)

Carlo-Schmid-Programm des DAADs für Praktika in Internationalen Organisationen und EU-Institutionen
  • Programmlinie A: selbst-organisierte Praktika mit Förderung (3 - 6 Monate)
  • Programmlinie B: Vermittlung und Förderung (4 - 10 Monate)

Kurzstipendien für Praktika (DAAD)

Kurzstipendien für Praktika im Ausland bei ausgewählten Internationalen Organisationen und Institutionen
  • Förderdauer: 40 Tage - 3 Monate
  • Förderinstitutionen: Deutsche Auslandsvertretungen, Internationale Organisationen, Goethe-Institut u.w.

Hier finden Sie weitere staatliche Förderprogramme, mit denen Sie einen Auslandsaufenthalt finanzieren können.

Auslands-BAföG

Sie können eine Auslands-BAföG Förderung beantragen - unabhängig davon, ob Sie Inlands-BAföG berechtigt sind oder nicht.

Für Freemover interessant: mit dem Auslands-BAföG können auch Studiengebühren bis zu 4.600€ übernommen werden (ohne Rückzahlung).

weitere Informationen

Bildungskredit

Die Bundesregierung bietet ein Bildungskreditprogramm an, über welches Sie sowohl Ihr reguläres Studium als auch studienbezogene Auslandsaufenthalte finanzieren können.

weitere Informationen

Erasmus+ Master Degree Loans

Mit dem Erasmus+ Masterdarlehen können Sie Ihr Masterstudium im Ausland finanzieren. 

Derzeit ist das Darlehen nur für ein Masterstudium an der Universität Luxemburg, der Universität Zypern sowie an einer Universität in Spanien beziehbar.

weitere Informationen

Wenn Sie ein Auslandssemester außerhalb der universitären Kooperationen absolvieren möchten (sogenannte Freemover), finden Sie hier einige spezifische Stipendienprogramme. Als Freemover können Sie sich natürlich ebenso für PROMOS oder Auslands-BAföG bewerben.

Die Liste der Links unten ist nicht vollständig und ist in weiterer Bearbeitung.

verschiedene Länder weltweit

Förderprogramm
Programmbeschreibung
weitere Informationen

Studienstiftung des deutschen Volkes

Die Studienstiftung des deutschen Volkes ist das älteste und größte Begabtenförderungswerk in der Bundesrepublik Deutschland. Unterstützt mit Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung sowie weiterer staatlicher und nicht-staatlicher Träger werden besonders talentierte und engagierte Studierende und Promovierende finanziell und ideell gefördert.

Für ein Studium im Ausland gibt es u.a. folgende Stipendienprogramme:

  • China-Stipendien-Programm
    Einjähriges Studium in China mit vorbereitenden Sprachkursen: Für Studierende aller Fächer (außer Sinologie)   
  • ERP-Stipendienprogramm
    Ein- bis zweijährige Studien- oder Forschungsaufenthalte an führenden Hochschulen in den USA: für Nachwuchskräfte aller Fächer   
  • Haniel-Stipendienprogramm
    Aufbaustudium und anschließendes Praktikum im Ausland; wirtschaftliches Interesse wird vorausgesetzt: Für Absolventen aller Fächer ab dem Bachelor   
  • Metropolen in Osteuropa
    wendet sich an weltoffene deutsche Studentinnen und Studenten, die in einem der Länder Osteuropas und des postsowjetischen Raums studieren oder ein wissenschaftliches Vorhaben realisieren möchten
  • McCloy Programm
    ermöglicht künftigen Führungskräften aller Fächer ein zweijähriges Masterstudium an der Harvard Kennedy School 
  • Mercator Kolleg für internationale Aufgaben
    Stipendien für leistungsstarke und zielorientierte Absolventen, die internationale Führungsaufgaben anstreben: Offen für alle Fächer 
  • Kolleg Europa
    für besonders begabte und gesellschaftlich in besonderem Maße engagierte Studierende und Nachwuchswissenschaftler, die sich mit europäischen Fragestellungen auseinandersetzen
Förderprogramm
Programmbeschreibung
weitere Informationen

College Contact

College Contact fungiert als offizielle Universitätsvertretung von knapp 140 internationalen Hochschulen und bietet eigene Stipendien für Freemover an, die mit College Contact ins Ausland gehen, u.a.:

  • BHGAP- und LSGAP-Stipendium der UC Berkely Extension
  • Stipendium für Campusreporter*innen / -blogger*innen an der University of California San Diego bzw. Davis und der Hawaii Pacific University
  • sowie Studiengebührenerlasse für verschiedene Zielhochschulen
Förderprogramm
Programmbeschreibung
weitere Informationen

IEC

Das International Education Center (IEC) fungiert als offizielle Universitätsvertretung von über 120 internationalen Hochschulen. 

Das IEC bietet Stipendien für Freemover an, die über den IEC für ein Auslandssemester in die USA, Kanada, Australien oder Neuseeland gehen und als Social Media Ambassador fungieren möchten. 

Amerika (Nord, Mittel, Süd)

Förderprogramm
Programmbeschreibung
weitere Informationen

Institut Ranke-Heinemann

Das Institut Ranke-Heinemann (IRH) berät, begleitet und fördert Freemover-Studienaufenthalte in Australien, Neuseeland und Kanada. Es können folgende Stipendien beantragt werden:

  • Studienbeihilfe (bis zu 10% der Studiengebühren) für Australien und Neuseeland
  • Zuschuss für PROMOS-Stipendiat*innen über bis zu 10% der Studiengebühren 
  • Vollstipendium für ein Semester in Australien, Neuseeland oder Kanada
  • Reisekostenzuschuss
Förderprogramm
Programmbeschreibung
weitere Informationen

Verband der deutsch-amerikanischen Clubs

Der Verband der deutsch-amerikanischen Clubs bietet Stipendien für einen zehnmonatigen Studienaufenthalt an ausgewählten Hochschulen in den USA (ausgenommen Medizin und Jura), um die sich Studierende unter 25 Jahren mit deutschem Abitur und nach mindestens zweisemestrigem Studium bewerben können:

  • Befreiung von Studiengebühren
  • je nach Gastuniversität:
    evtl. Zuschuss zu Lebenshaltungskosten oder sogar kostenloser room and board (Kost und Logis)


Förderprogramm
Programmbeschreibung
weitere Informationen

Stipendien der mexikanische Regierung

Die mexikanische Regierung vergibt Stipendien für weiterführende Fachstudiengänge, Masterstudiengänge, Aufenthalte im Rahmen von Promotionen, für Forschungsaufenthalte für Post-Docs oder Forschungsprogramme für Postgraduierte sowie Mobilitätsprogramme für einen ersten Hochschulabschluss (licenciatura) und Postgraduiertenstudiengänge.

Ozeanien

Förderprogramm
Programmbeschreibung
weitere Informationen

Institut Ranke-Heinemann

Das Institut Ranke-Heinemann (IRH) berät, begleitet und fördert Freemover-Studienaufenthalte in Australien, Neuseeland und Kanada. Es können folgende Stipendien beantragt werden:

  • Studienbeihilfe (bis zu 10% der Studiengebühren) für Australien und Neuseeland
  • Zuschuss für PROMOS-Stipendiat*innen über bis zu 10% der Studiengebühren 
  • Vollstipendium für ein Semester in Australien, Neuseeland oder Kanada
  • Reisekostenzuschuss
Förderprogramm
Programmbeschreibung
weitere Informationen

GOstralia! - GOzealand!

GOstralia! - GOzealand bietet ein umfassendes Angebot an Informationen und Dienstleistungen. Neben der Unterstützung bei der Suche eines passenden Studienplatzes in Australien und Neuseeland, werden Studierende auch nach der Ankunft im Gastland weiter betreut. Außerdem können sich Studierende, die über GOstralia! - GOzealand! einen Studienplatz bekommen haben, für Stipendien bewerben, u.a.:

  • 20 Jahre Jubiläumsstipendien: Voll-, Teil- und Wohnheimstipendien
  • PhD Vollstipendien
  • Social Media Ambassador Stipendien
  • Zuschüsse zu Flug und Wohnkosten

Das vielfältige Angebot des DAAD reicht von der Förderung von studienbezogenen Praktika im Ausland, studienbezogenen Jahresaufenthalten an einer anerkannten Hochschule im Ausland für Studierende über Ergänzungs-, Vertiefungs- und Aufbaustudien für Graduierte bis hin zu Doktoranden- und Forschungsstipendien und verschiedener Sonderprogramme u.v.m.

Detaillierte Angaben gibt es in der  Stipendiendatenbank des DAAD.

Bitte beachten Sie, dass Bewerbungsfristen je nach Stipendium und Zielland bis zu 14 Monate vor Stipendienantritt liegen können. Informieren Sie sich also rechtzeitig!

Viele Infos zu DAAD-Stipendien, u.a. welches das passende Stipendium für Sie sein könnte und wie die Bewerbung und das Auswahlverfahren aussehen, finden Sie auch in der DAAD-Broschüre "Mit Stipendium ins Ausland"

Die Seiten des DAAD sind auch zur weiteren Recherche bzgl. eines Auslandsstudiums sehr nützlich: So bieten die Länderinformationen Infos zu allen Ländern weltweit und zu deren Bildungssystemen. Außerdem gibt es auch Informationen zu Praktika und Sprach- und Sommerkursen.

Kontakt und Beratung

Goethe-Universität Frankfurt
Global Office
Eschersheimer Landstraße 155
c/o House of Labor
3. Stock
60323 Frankfurt am Main

 
Student Mobility Team
 
Studium im Ausland

Herr Olaf Purkert
Raum 330

Frau Jule Türke
Raum 328

 
 
 
Praktikum im Ausland / PROMOS
Frau Luisa Döhner
Raum 331
 
 

Stipendiendatenbank des DAADS

Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) bietet eine ganze Reihe von Stipendienprogrammen für Auslandsaufenthalte während des Studiums an.

Stipendiendatenbank des BMBFs

Stipendienlotse ist eine Datenbank des Bundesministeriums für Bildung und Forschung, in der Sie eine große Übersicht an öffentlichen und privaten Stipendienprogrammen finden - sowohl für Auslandsaufenthalte als auch für Ihr reguläres Studium.