FAQ - Häufige Fragen zum Studium

 

1) Fragen zur Studienplanung


1.1 Wo finde ich das Vorlesungs- bzw. Veranstaltungs-Verzeichnis?

Alle Veranstaltungen des Instituts finden Sie in LSF (universitäre Datenbank für Veranstaltungen, Personen und Räume). Sortiert nach Studiengängen können Sie Veranstaltungen suchen und sich einen selbst zusammengestellten Stundenplan als PDF speichern.

1.2 Muss ich mich für Veranstaltungen der Philosophie anmelden?

Sofern nicht anders angegeben, genügt für Veranstaltungen am Institut für Philosophie (!) die Anwesenheit in der ersten Sitzung. Falls eine vorherige Anmeldung zu Veranstaltungen ausnahmsweise nötig ist, steht dies im Ankündigungstext der Veranstaltung in LSF. Zur Einschreibung in Tutorien oder Interpretationskurse werden meist veranstaltungsbegleitende Kurse auf der Online-Lernplattform OLAT genutzt. Mehr dazu unter: Anmeldung (Veranstaltung/Prüfung).

1.3 Muss ich die in meiner Studienordnung vorgesehenen Veranstaltungen in einer festen Reihenfolge belegen?

Ja und nein: Bevor Sie Vertiefungsmodule belegen können, müssen Sie entsprechende Aufbaumodule und davor entsprechende Basismodule abgeschlossen haben. Innerhalb dieses groben Rahmens können Sie aber je nach Veranstaltungsangebot und Interessen entscheiden, in welcher Reihenfolge Sie beispielsweise die in Ihrer Studienordnung vorgesehenen Basismodule belegen. Die Studienverlaufspläne in den Studiengangsbeschreibungen sind lediglich exemplarische Orientierungshilfen!

1.4 Kann ich alle in meiner Studienordnung vorgesehenen Veranstaltungen jedes Semester im Veranstaltungsverzeichnis finden? 

Nein: Viele Veranstaltungen, z.B. in den Basismodulen, werden NICHT jedes Semester angeboten. Prüfen Sie deshalb auch vergangene Semester. Wegen der Änderung der Modulstruktur der Philosophie von Magister modularisiert auf BA/MA haben sich z.T. die Inhalte geändert, z.T. auch die Namen der Veranstaltungen! Studierende im modularisierten Magister und im Lehramtsstudiengang beachten bitte die Neuordnung der Basismodule.

1.5 Kann ich mir eine Veranstaltung aus dem Fach XY für ein Modul in der Philosophie anerkennen lassen?

Im Prinzip ist das möglich, eine Anerkennung einer Lehrveranstaltung kann aber immer erst nach dem Erwerb der Leistungsnachweise stattfinden, eine vorherige Garantie können wir nicht abgeben. Zuständig sind die Studienberater (Studienberatung (Dr.des. Seitz)).

  • Der Fall ist einfach, wenn es sich um das "Erweiterungsmodul EM 1 (Anderes Fach)“ aus dem Master handelt. Bringen Sie zur Anerkennung einfach die Scheine mit!
  • Kein Problem stellt auch das „Modul aus einem anderen Fach“ im Sinne der MAPO dar: dann  muss außer der philosophischen Relevanz bei der Anerkennung nichts bedacht werden. Bringen Sie zur Anerkennung Scheine und Modulbeschreibungen des anderen Faches oder Ausschnitte aus dem Vorlesungsverzeichnis mit! Beantragen Sie die Anerkennung aber erst, wenn Sie alle anderen Scheine beisammen haben - es handelt sich nämlich um eine Regelung, die Sie nur einmal in Anspruch nehmen dürfen.
  • In allen anderen Fällen muss die Studienberatung feststellen, dass Gleichwertigkeit besteht. Dazu muss eine "Gesamtbetrachtung und Gesamtbewertung von Inhalt, Umfang und Anforderungen der Studien- und Prüfungsleistungen unter besonderer Berücksichtigung der erreichten Qualifikationsziele" vorgenommen werden. Sie werden also außer dem Schein einen Seminarplan, die Modulbeschreibung des anderen Faches (o.ä.), sowie Ihre Referate oder Hausarbeiten vorlegen müssen. Maßstab für die Anerkennung sind dann die Modulbeschreibungen in Ihrer Studienordnung in der Philosophie.

Leider können wir Ihnen im voraus nichts versprechen. Wir sind bei der Anerkennung allein durch die aktuellen universitären Bestimmungen gebunden, und z.B. nicht durch  Auskünfte, die Sie irgendwo bekommen haben. Wir raten Ihnen daher dringend, möglichst Veranstaltungen aus dem Veranstaltungsangebot der Philosophie zu besuchen! Die Anforderungen an Studien- und Prüfungsleistungen sowie die  Qualifikationsziele in der Philosophie und anderen Fächern unterscheiden sich nämlich selbst in Fällen von thematischen Überlappungen.

2) Fragen zu Modulprüfungen und Leistungsnachweisen


2.1 Was ist eine Modulprüfung, was ein Leistungsnachweis?

Eine Modulprüfung ("großer Schein") besteht in einer benoteten Leistung, die von Studierenden im Rahmen einer Veranstaltung in Form etwa einer Hausarbeit oder einer Klausur erbracht wird.  Ein Leistungsnachweis („kleiner Schein“) belegt die aktive Teilnahme in einer Veranstaltung, in der keine Modulprüfung abgelegt wird. Trotzdem ist eine StudienLEISTUNG zu erbringen, wie etwa Referat, Protokoll, Klausur, Online-Beitrag o.ä. (die nicht aktive Teilnahme ohne Leistung wird nur in solchen Ausnahmefällen bescheinigt, in denen eine aktive Studienleistung unabhängig von der Veranstaltung nachgeholt werden kann).

2.2 Wie melde ich mich fristgerecht für Modulprüfungen oder Leistungsnachweise an?

Lesen Sie auf der Seite zur Anmeldung (Veranstaltung/Prüfung) nach und versichern Sie sich gegebenenfalls bei Ihren DozentInnen. Die Prüfungstermine finden Sie unter der Veranstaltungsbeschreibung in LSF oder auf den Seiten der PhilProm. BA & MA melden sich online über QiS an, modularisierter Magister per Mail bei der PhilProm, alter Magister und Lehramts-Studierende direkt bei den Dozierenden, andere Studiengänge nach Maßgabe der Studienordnung des Hauptfaches und den Dozierenden!

2.3 Kann man sich für Modulprüfungen oder Leistungsnachweise in Modulen anmelden, denen eine Veranstaltung nicht explizit im Veranstaltungsverzeichnis zugeordnet ist?

Dies ist nur möglich, wenn Dozierende noch vor dem Semesterbeginn über entsprechende Wünsche informiert werden. Falls eine zusätzliche Zuordnung gerechtfertigt erscheint, muss diese umgehend bei den LSF-Beauftragten und der PhilProm angezeigt werden, um die entsprechenden Änderungen rechtzeitig zu ermöglichen.

2.4 Kann man eine Vertiefungsmodul-Veranstaltung (VM) besuchen, um sie sich anschließend als Aufbaumodul-Veranstaltung (AM) anerkennen zu lassen?

In Ausnahmefällen geht das. Bevor Sie eine VM-Veranstaltung besuchen, zu der Sie das passende AM noch nicht absolviert haben, sollten Sie auf jeden Fall die Dozierenden um Erlaubnis fragen. Die Erlaubnis kann Ihnen auch verweigert werden, weil ein VM nämlich das passende AM voraussetzt.
  • Für BA und Magister modularisiert:
    Eine online Anmeldung zur Modulprüfung bzw. zum Leistungsnachweis im AM ist nicht möglich, wenn die Veranstaltung im Veranstaltungsverzeichnis nicht als AM geführt wird. Vorausgesetzt, Dozierende werden explizit darum gebeten (E-Mail-Vorlage unter "Anmeldung"), kann Ihre Leistung trotzdem zusammen im Rahmen der üblichen Meldung der Ergebnisse an die PhilProm durch die Lehrperson unter Angabe des gewünschten Moduls gemeldet werden. Dies gilt dann gleichzeitig als nachträgliche Anmeldung.
  • Für L3:
    Lassen Sie sich die Veranstaltung bitte auf dem AM-Formular bescheinigen.

2.5 Ich studiere im MA und möchte mir ein VM aus dem BA anrechnen lassen, das im LSF unter "Philosophie MA" nicht auftaucht. Geht das?

Dies ist nach im Einführungssemester (WS 13/14) nicht mehr möglich. Bitte erkundigen Sie sich vor dem Semesterbeginn bei den Dozierenden, ob eine Öffnung für den MA-Studiengang gerechtfertigt und in die Wege geleitet werden kann.

2.6 Ich studiere „Geschichte und Philosophie der Wissenschaften“ (GPHdW). Wie kann ich mich zu Modulprüfungen und Leistungsnachweisen anmelden?

Melden Sie sich zu Modulprüfungen und Leistungsnachweisen direkt bei Frau Rauscher-Gärtner von der PhilProm an. Nutzen Sie dafür die E-Mail-Vorlage unter "Anmeldung". Sie erscheinen damit auf der Liste, die Dozierenden zur Eintragung von Studienleistungen von der PhilProm übermittelt wird. Anmeldungs- und Prüfungstermine finden Sie unter der Veranstaltungsbeschreibung in LSF.

2.7 Ich studiere Philosophie als Nebenfach, allerdings nach der Studienordnung meines Hauptfachs XYZ (nicht

Philosophie im Magister modularisiert oder im BA NF). Wie kann ich mich für Modulprüfungen oder Leistungsnachweise anmelden?

Melden Sie sich zu Modulprüfungen und Leistungsnachweisen auf jeden Fall bei den Dozierenden an. Nutzen Sie dafür die E-Mail-Vorlage unter "Anmeldung". Ob eine zusätzliche Anmeldung bei Ihrem Prüfungsamt erforderlich ist, entnehmen Sie bitte Ihrer Studienordnung oder fragen Sie nach - in den meisten Fällen genügt ein Papier-Schein aus Ihrem Studiengang, den Sie Dozierenden zur Bescheinigung Ihrer Leistungen vorlegen müssen.
 

3) Fragen zu verschiedenen Studiengängen


3.1  Wie kann ich mir Studien- und Prüfungsleistungen für einen Philosophie-Studiengang in Frankfurt anerkennen lassen?

Sie finden Hinweise und Vordrucke unter Anerkennung von Studienleistungen.

3.2 Kann man vom Studiengang Magister modularisiert in den Studiengang Master wechseln?

Leider nicht. Der Master ist ein Aufbaustudium, der ein abgeschlossenes Erststudium (in der Regel BA) voraussetzt. Die Zulassungsvoraussetzungen für den Master sind in §5 der Studienordnung für den Master geregelt.

3.3 Wie melde ich mich im modulariserten Magister für eine Veranstaltung an, wenn ich im Rahmen der Neuordnung der Basismodule ein Aufbaumodul für ein Basismodul einsetzen will?

Melden Sie sich per Mail (Mail-Vorlage unter "Anmeldung") bei den Dozierenden an. Weisen Sie darauf hin, dass Sie einen Schein auf Papier für das Aufbaumodul (und dessen Anerkennung) benötigen (weil eine korrekte Anmeldung bei der Philprom nicht möglich ist, insofern Sie die Neuordnung der Basismodule betrifft). Suchen Sie mit dem ausgefüllten AM-Schein die Studienberatung (Dr.des. Seitz) auf, und lassen Sie sich bestätigen, dass Sie den Schein für das Basismodul einsetzen können.

3.4 Ich studiere Philosophie als Nebenfach, allerdings nach der Studienordnung meines Hauptfachs XYZ (nicht Magister modularisiert Philosophie oder BA NF). Wo kann ich mich beraten lassen?

Besuchen Sie die Studienberatung Ihres Hauptfachs! Über die Studienordnung von XYZ können wir nicht kompetent beraten. Machen Sie die Studienberatung aber darauf aufmerksam, dass mit der Einführung des BA-Studiengangs eine Neuordnung der Basismodule vorgenommen wurde.

3.5 Welche Veranstaltungen kann ich in meinem Nebenfach (Anwendungsfach) nach der Studienordnung meines Hauptfachs XYZ besuchen?

Weiter unten finden Sie unsere Empfehlungen für einige Fächer.
Maßgeblich für Fragen der Anerkennung ist aber immer ihr Hauptfach. Schauen Sie also in der Studienordnung Ihres Hauptfachs nach! Aber Achtung, durch den Wechsel von Magister modularisiert auf BA/MA haben sich in der Philosophie Änderungen der Modulstruktur ergeben. U. U. enspricht Ihre Studienordnung nicht dem neuesten Stand der Veranstaltungsbezeichungen in der Philosophie. Die untenstehenden Empfehlungen versuchen auch solche Fälle abzudecken.

3.6 Ich studiere „Geschichte und Philosophie der Wissenschaften“ (GPHdW). Wie kann ich das GPhW-MAG-NF-BM3 (Basismodul Geschichte der Philosophie) ableisten?

Das Basismodul besteht aus
1. Vorlesung Einführung in die Geschichte der Philosophie, 2 SWS, 2 CP
2. Tutorium dazu, 2 SWS, 4 CP
3. Proseminar aus einem Aufbaumodul Geschichte der Philosophie, 2 SWS, insgesamt 4 CP (das ist der 'Lektürekurs' aus der Studienordnung, die GPhW-MAG-Studierenden besuchen nicht den Interpretationskurs)
4. beliebiges Seminar, das die Geschichte der Philosophie der Wissenschaften berührt, 2 SWS, 3 CP.
Sie erbringen zwei schriftliche Leistungen. Eine davon ist die einzelne … Modulprüfung. Sie sollten selbst unbedingt darauf achten, dass diese erbrachten schriftlichen Leistungen im Modulschein vermerkt werden. Die einzelne … Modulprüfung kann unter Nr. 1, 3 oder, abweichend von der Modulbeschreibung, unter Nr. 4 abgeleistet werden. Welche dieser Optionen Sie nutzen, bleibt Ihnen überlassen: Sie müssen sich im Laufe ihres BM3-Studiums für genau eine dieser Optionen entscheiden und dort zur einzelnen …. Modulprüfung anmelden.
In der Vorlesung werden auch reine reine Teilnahmescheine ohne Klausur vergeben. Sie müssen sich dazu nach jeder Vorlesung die Anwesenheit bestätigen lassen. Falls sie stattdessen die Klausur mitschreiben wollen, kann entweder das Bestehen bescheinigt oder auf Wunsch auch eine Note vergeben werden.

3.7 Ich studiere  „Geschichte und Philosophie der Wissenschaften“ (GPHdW). Wie erwerbe ich einen philosophischen Schein für das Seminar im VM 2?

Für alle gilt: Verwenden Sie bitte die Scheinformulare Ihres Studiengangs (GPHdW) und weisen Sie die Dozenten auf die Besonderheiten des GPHdW hin! Ihre Scheine müssen Sie anschließend noch der Philprom vorlegen.
Studierende im modMAG  besuchen als Hauptseminar Wissenschaftstheorie oder Geschichte der Philosophie der Wissenschaften ein Seminar aus dem Magister modularisiert, Modul VM4 oder VM2b. Bitte reichen Sie beim Dozenten ein Scheinformular ein; Prüfungsanmeldung (durch den Studierenden) und Notenmeldung (durch den Dozenten) bei der Philprom kann unterbleiben. Anschließend die Eignung für das Modul bitte in der Sprechstunde von Herrn Prof. Fuhrmann per Unterschriftbestätigen lassen.
Studierende im BA  besuchen als Seminar Theoretische Philosophie (2 SWS) ein beliebiges Seminar aus AM 2 oder VM 2 (aus dem BA Philosophie). Bitte reichen Sie beim Dozenten ein Scheinformular ein; Prüfungsanmeldung (durch den Studierenden) und Notenmeldung (durch den Dozenten) bei der Philprom kann unterbleiben.

 

4) Empfehlungen zu anderen Fachrichtungen (nicht Philosophie)


4.1 B.Sc. Physik
Sie können im von ihrer Studienordnung angegebenen Umfang beliebige BM und AM studieren, sofern diese Veranstaltungen nicht zulassungsbeschränkt sind.Von dieser Ausnahme ist leider das BM 2 Hauptfach betroffen (insbesondere der dabei enthaltene Interpretationskurs, der für Sie nicht offensteht). Sie könnten anstelle dessen das BM 2 Nebenfach besuchen, das aus der Vorlesung Einführung in die Geschichte der Philosophie und der Einführung in die Logik (NF) besteht. Aufbaumodule setzen meist Basismodule voraus, bitte vergleichen Sie die Modulbeschreibungen in den Studienordnungen BA HF und NF.

4.2 M.Sc. Physik
BM1 Einführung in die Philosophie (NF) (10CP)
BM3 Logik (12 CP)
AM 2
AM 3 oder 1
VM 2
VM 3 oder 1
AM und VM haben jeweils 10 CP.
Module, die im Bachelor eingebracht wurden, können nicht noch einmal im Master gewertet werden!

4.3 B.Sc. und M.Sc. Informatik
Empfehlung für das Anwendungsfach im B.Sc. Informatik und im M.Sc. Informatik Sie müssen laut Ihrer Studienordnung beliebige BM und AM-Verantsaltungen im Umfang von mindestens 24 CP studieren. Sie können beliebige Veranstaltungen wählen, sofern diese  nicht zulassungsbeschränkt sind und Sie die Voraussetzungen erfüllen. Zulassungsbeschränkt ist das BM 2 Hauptfach (insbesondere der dabei enthaltene Interpretationskurs, der für Sie nicht offensteht). Sie könnten anstelle dessen das BM 2 NF besuchen, das aus der Vorlesung Einführung in die Geschichte der Philosophie und der Einführung in die Logik (NF) besteht. Genausowenig können wir Ihnen den Besuch des BM 1 HF garantieren (das sich vom BM 1 NF durch zusätzliche Tutorien unterscheidet). Aufbaumodule setzen meist Basismodule voraus, bitte vergleichen Sie die Modulbeschreibungen in den Studienordnungen BA HF und NF. Für das BM 1 NF und BM 2 NF erhalten Sie 10 CP,   für das BM 3 HF 12 CP, in den AM für einen Teilnahmeschein 3 CP, für einen Leistungsschein zusätzlich 4 CP.
Empfehlung für das erweiterte Anwendungsfach im M.Sc. Informatik
Die Modulbezeichnungenin Ihrer M.Sc. Ordnungen entsprechen im Vorlesungsverzeichnis den Modulen im Studiengang Magister modularisiert.

4.4 B.Sc. Mathematik
Der Prüfungsausschuss kann auf Antrag der oder des Studierenden Philosophie als Nebenfach genehmigen (§14 (2) Ihrer Studienordnung). Sie müssen mindestens 24 CP belegen. Sie können sich aus dem Studienprogramm der Philosophie beliebige Kurse zusammenstellen - soweit diese nicht zulassungsbeschränkt sind, oder bestimmte andere Module voraussetzen. Die Informationen darüber und über die CPs finden Sie in der BA-Ordnungen Philosophie Haupfach und Nebenfach (auf der Website des Instituts für Philosophie). Wir empfehlen, zunächst mindestens ein Basismodul aus BM 1 "Einführung in die Philosophie" (BA NF) 10 CP,  BM 2 "Geschichte der Philosophie/Logik"  (BA NF) 10 CP, oder BM 3 "Logik" (BA HF) 12 CP zu besuchen. (Der gleichzeitige Besuch von BM 2 (NF) und BM 3 (HF) empfiehlt sich wegen der thematischen Überschneidung nicht.) Im Anschluss daran könnten Sie dann weitere (Veranstaltungen aus) Aufbaumodule(n)  auswählen.    Aufbaumodule setzen meist Basismodule voraus. Ein abgeschlossenes Aufbaumodul besteht aus 2 Veranstaltungen (3CP) und einer Prüfung (4CP). Es ist auch möglich, sich Teile von noch nicht angerechneten Modulen anrechnen zu lassen.

4.5 B.Sc. und M.Sc. Psychologie (Nichtpsychologisches Nebenfach)
Sie müssen mindestens 8 CP erwerben. Suchen Sie sich passende Veranstaltungen/ Module aus dem Bereich unserer Lehrveranstaltungen aus. Wir empfehlen, zunächst ein Basismodul aus BM 1 "Einführung in die Philosophie" (BA NF) 10 CP, BM 3 "Logik" (BA HF) 12 CP, oder  BM 2 "Geschichte der Philosophie/Logik"  (BA NF) 10 CP (Achtung, die Prüfung ist unbenotet und eignet sich daher nicht für den M.Sc.) zu besuchen. Falls Sie (z.B. in Ihrem B.Sc.-Studium) schon ein Basismodul besucht haben, könnten Sie im M.Sc. auch (Veranstaltungen der) Aufbaumodule auswählen. Aufbaumodule setzen Basismodule voraus.
Falls Sie sich Empfehlungen zu weiteren Fächern wünschen, melden Sie sich bitte mit dem Verweis auf die FAQs bei unserer  Studienberatung.