Cotutelle de Thèse | Binationale Promotion

Cotutelle leitfaden dt

Bei einer Cotutelle de Thèse / einer binationalen Promotion wird das Promotionsverfahren gemeinsam an der Goethe-Universität und einer ausländischen Universität durchgeführt. Sie können mit einer binationalen Promotion Experten aus verschiedenen Ländern in Ihr Dissertationsvorhaben einbinden und Ihr internationales Profil schärfen. Dafür muss allerdings an zwei Universitäten das Zulassungsprozedere durchlaufen und ein Vertrag zwischen den Universitäten abgeschlossen werden.

GRADE koordiniert die binationalen Promotionen an der Goethe-Universität. Wir informieren zu den Besonderheiten der binationalen Promotionsverfahren, stellen Vertragsmuster zur Verfügung und unterstützen die Vertragsverhandlungen. Die erste Ansprechperson für Promotionskandidat*innen, die an einer Cotutelle interessiert sind, sind die Betreuenden und die Fachbereiche.

Ein Fact-Sheet für interessierte Promovierende, einen Leitfaden für Fachbereiche und Betreuungspersonen und Musterverträge für ein Cotutelle-Projekt finden Sie in unserer Mediathek (Zugang nur im VPN der Universität möglich).