Informationen zur beruflichen Ausbildung an der Goethe-Universität

Neue Azubis starten an Goethe-Universität

21 neue Kolleginnen und Kollegen in neun Ausbildungsberufen

Die Erstsemester warten noch auf ihren Studienstart, doch die Goethe-Universität hat sich auch so wieder verjüngt: 21 neue Auszubildende hatten in den vergangenen Wochen (teils am 1. August, teils am 1. September) ihren Berufsstart. Sie werden Verwaltungsfachangestellte, Kaufleute für Büromanagement, Fachangestellte für Medien- u. Informationsdienste, Industriemechaniker, Tierwirt, Tierpfleger oder Gärtner, oder sie haben sich für ein Duales Studium „Bachelor of Arts Inspektoranwärter“ beziehungsweise „Bachelor of Science Informatiker“ entschieden.

Am 4. September gab es eine Begrüßungsveranstaltung für die „Neuen“, die die Ausbildungsleitung organisiert hatte. Im Mittelpunkt stand dabei das gegenseitige Kennenlernen der Auszubildenden untereinander (mit Steckbriefen und Fragespielen). In lockerer Runde wurden außerdem die verschiedenen Ausbildungsberufe vorgestellt und allgemeine Informationen gegeben. Übrigens: Der Ausbildungsberuf „Kaufleute für Bürokommunikation“ wurde umbenannt in „Kaufleute für Büromanagement“; auch der Ausbildungsrahmenplan hat sich etwas verändert.

Für die neuen Verwaltungsauszubildenden gab es außerdem drei Einführungstage, die von der Jugend- und Auszubildendenvertretung (JAV) geplant und begleitet worden waren. Dort hatten die Neueinsteiger Gelegenheit, die Universität und die Berufsschulen mit ihren Strukturen kennenzulernen.

Neu sind nicht nur die Auszubildenden, auch bei der Abteilung Personalservices gab es einen Wechsel: Seit dem 18. August ist Kerstin Beyer neue Ausbildungsleiterin und damit zuständig für alle elf Ausbildungsberufe. Eine Ausnahme gilt für die Inspektoranwärter, für die Marc Luckhardt der Ansprechpartner ist. Kerstin Beyer (Foto) ist mit dem Thema Ausbildung bestens vertraut: Von 2010 bis 2012 absolvierte sie selbst ihre Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten an der Goethe-Universität, und von 2012 bis 2014 war sie JAV-Vorsitzende. Im Anschluss an ihre Ausbildung wurde sie übernommen von der Abteilung Personalservices und übernahm am Campus Riedberg die Sachbearbeitung für die Themen Hilfskräfte, Registratur und Krankmeldungen. Als neue Ausbildungsleiterin ist sie nun am Campus Westend im PA-Gebäude zu finden.