​Masterstudiengänge in der Physik

Sechs Schwerpunkte im Masterstudiengang Physik bauen auf dem grundständigen Bachelorstudiengang Physik auf. In allen Schwerpunkten im Masterstudiengang wird die fachliche Breite der Physik vermittelt. So ist gewährleistet, dass Absolventinnen und Absolventen für die vielfältigen Anforderungen von Forschung, Entwicklung und Wirtschaft hervorragend qualifiziert sind.
  • Atom-, Kern- und Teilchenphysik (AKT)  
  • Astrophysik und Kosmologie (AKO)
  • Beschleunigerphysik (BEP)
  • Physik der kondensierten Materie, Quantenmaterialien (KMQ)
  • Computational Physics (COM)
  • Biophysik, Neurowissenschaften (BIN)

Curriculum des Masterstudiengangs Physik

Biophysik ist ein Wissenschaftsgebiet an den Schnittstellen zwischen Physik, Chemie und Biologie. Der Studiengang „Biophysik (BSc/MSc)“ an der Goethe-Universität wird daher auch gemeinsam von den drei Fachbereichen getragen.

Die Biophysik verbindet Elemente aller drei Wissenschaften und befasst sich mit der Struktur, den Eigenschaften, der Funktion und der Dynamik belebter Materie. Ihr Ziel ist die Aufklärung fundamentaler Prozesse der Grundlage des Lebens; sie benutzt physikalische Denkansätze und kombiniert sie mit Konzepten und Arbeitsweisen aus Chemie und Biologie.

Curriculum des Masterstudiengangs Biophysik