Archiv - Gastvorträge

WiSe 2018/19

ANTRITTSVORLESUNG

der Privatdozentin für Judaistik

Dr. Elke Morlok 

Thema: 

"Die Bildersprache der jüdischen Mystik und ihre vielfältigen Rezeptionen"

Dienstag, 12. Februar 2019, 18 Uhr c.t.

RINGVORLESUNG

Female Messiahs

Die Veranstaltung wird im WS 2018/19 vom Teilprojekt des Seminars für Judaistik (PD Dr. Elke Morlok und Prof. Dr. Rebekka Voß) im Rahmen des LOEWE Schwerpunkts „Religiöse Positionierung“ in Kooperation mit dem Cornelia Goethe Centrum durchgeführt und steht allen interessierten Zuhörerinnen und Zuhörern offen. 

E-LECTURES


SoSe 2018


VORTRAGSREIHE UND KOLLOQUIUM

Dagmar-Westberg-Vorlesung:

Prof. Dr. Lynn Hunt (UCLA)

THE GLOBAL, THE SOCIAL, AND THE MARTIAL: DISCOVERING NEW CAPACITIES IN THE EIGTHEENTH CENTURY

 

14.05.2018, 18 – 20 Uhr, Campus Westend (Casino 823, Festsaal):

Tea, Women and the Concept of Civilization

 

15.05.2018, 18 – 20 Uhr, Campus Westend (Casino 1.801, Renate von Metzler-Saal):

French Revolutionary Imagery and the Discovery of a Society

 

16.05.2018, 18 – 20 Uhr, Campus Westend (Casino 1.801, Renate von Metzler-Saal):

Revolutionary Armies and Total War

 

Kolloquium (Prof. Dr. Lynn Hunt & Prof. Dr. Margaret Jacob): 

17.05.2018, 10 – 13 Uhr, Forschungskolleg Humanwissenschaften (Bad Homburg):

Globalization, Visualization and Religion in the Origins of Enlightenment


WiSe 2017/18

WORKSHOP

Dr. Roee Goldshmidt (LOEWE Fellow / Ben Gurion University of the Negev) 

MESSIANISM AND REINCARNATION IN RABBI PINCHAS HOROWITZ (1730-1805)

am Mittwoch, den 13.12.2017, um 14 Uhr c.t.,

Seminarraum der Judaistik (463), Juridicum, 4. Stock, Senckenberganlage 31, Frankfurt am Main.


VORTRAG

Dr. Roee Goldshmidt (LOEWE Fellow / Ben Gurion University of the Negev)

THE LAST KABBALIST OF FRANKFURT

am Mittwoch, den 13.12.2017, um 18 Uhr c.t.,

Seminarraum der Judaistik (463), Juridicum, 4. Stock, Senckenberganlage 31, Frankfurt am Main.


VORTRAG

Dr. Naomi Feuchtwanger (Tel Aviv University)

MODERN JEWISH ART: SEEKING VISUAL EXPRESSIONS OF A NEW IDENTITY

Mittwoch, 22.11.2017, 19 Uhr c.t.,

Campus Bockenheim, R. 1001 Juridicum (Senatssaal).


SoSe 2017

 

Prof. Dr. Mirjam Zadoff und Prof. Dr. Noam Zadoff (Bloomington, IN)

KONSTRUKTIONEN DES JÜDISCHEN BEI WERNER UND GERSHOM SCHOLEM

13.06.2017, 18.00-20.00 Uhr,

Campus Westend, Cas. 1.802

Veranstaltet in Kooperation mit der Martin-Buber-Professur für Jüdische Religionsphilosophie. Gefördert durch die Gesellschaft zur Förderung judaistischer Studien in Frankfurt am Main.

 


WS 2016/17 

 

EINE CHRISTLICHE LEHRSYNAGOGE - VORTRAG VON PROF. DR. CHRISTFRIED BÖTTRICH

Dienstag, 07.03.17

19 Uhr

Museum Judengasse

Zusammen mit dem Jüdischen Museum Frankfurt am Main im Rahmen der Woche der Brüderlichkeit der Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit


 
GASTVORTRAG

Gadi Sagiv (Open University of Israel)

 

The Tsaddik as Performer: Ritual and Ritual Theory in Eastern European Hasidism

Dienstag, 24.01.17

16-18 Uhr

Zusammen mit der Martin-Buber-Professur für Jüdische Religionsphilosophie 



SoSe 2016

Peter Stallybrass/ David Ruderman 

Reading the Bible: Jewish and Christian Interpretations of the First Verse of Genesis

Dienstag, 14.06.2016

18-20 Uhr

Cas 1.801, Campus Westend, Casino Gebäude

Den Flyer zur Veranstaltung finden Sie hier.


LUNCH-VORTRAG

Peter Stallybrass

The Materiality of Reading

Mittwoch, 15.06.2016

12 Uhr

Cas 1.802, Casino, Campus Westend

Den Flyer zur Veranstaltung finden Sie hier.


WS 2015/16

GASTVORTRAG

 Dr. Ran Zwigenberg

„Survivors: Hiroshima, the Holocaust and the Rise of Global Memory Culture“

am 25.11.2014 


WiSe 2014/15

GASTVORTRAG

PROF. DR. BEZALEL BAR KOCHVA (Tel Aviv University)

The so-called Pagan Antisemitism in Antiquity
 am Dienstag, 3. Februar, 18 Uhr, im Casino, Raum 1.802.

Prof. Bezalel Bar Kochva ist Professor emeritus in der Abteilung für die Geschichte des Jüdischen Volkes an der Tel Aviv University. Er konzentriert sich in seiner Forschungsarbeit auf die Geschichte und Literatur des Landes Israel (Eretz Israel), sowie der jüdischen Diaspora zur Zeit des Zweiten Tempels, sowie auf die Erforschung der Griechisch-Hellenistischen Welt. Sein letztes Buch „The Image of the Jew in Greek Literature“, wurde vom Magazin „Choice“, der Zeitschrift der Vereinigung Akademischer Bibliotheken in den USA  (ACRL), als eines der „outstanding academic books of 2010“ prämiert. Es handelt vom Bild der Juden in den Augen der Nationen der Welt, wie es sich aus den Werken der griechisch-hellenistischen Literatur ergibt. Prof. Bar Kochva ist derzeit als Träger des Humboldt-Preises 2014 an der Goethe Universität und beschäftigt sich mit der Weiterführung seiner Forschungen, nun in Bezug auf die Aussagen griechischer und römischer Schriftsteller aus dem „goldenen Zeitalter“ der Ära Augustus‘, betreffend der Herkunft des Jüdischen Volkes, seiner Bräuche und Geschichte.



Gastvortrag des Seminars für Judaistik

mit

Professor Nahum Rakover

über

                                                           "Protection of Privacy in Jewish Law"
                                                     am Mittwoch, den 28. Januar 2015 um 18 Uhr ct,
                                                                 Campus Westend, Casino 1.802
SoSe 2011

Gastvortrag des Seminars für Judaistik

mit

Dr. Noa Sophie Kohler

(Ben-Gurion University/Beer Sheva, Israel)

über

Ernste Probleme von lustigen Leuten. Unterhaltungsmusik, Juden und Christen in der Frühen Neuzeit

am Dienstag, 21. Juni 2011, 17:00 Uhr c.t.

Jügelhaus Raum 317 B

 

____________________________________________________________________________________________________________________ 

 zurück 

Gastvortrag des Seminars für Judaistik

und

der Gesellschaft zur Förderung judaistischer Studien und des Jüdischen Museums, Frankfurt am Main

mit

Prof. Dr. Edward Fram

(Ben-Gurion University/Beer Sheva, Israel)

über

The Rabbinic Court of Early Modern Frankfurt and the Problematics of Responsa as
a Historical Source

am Dienstag, 18. Januar 2011, 18:00 Uhr c.t.

(Jügelhaus Raum 317 B)

 zurück


WS 2010/11

 

Gastvortrag des Seminars für Judaistik

und der Gesellschaft zur Förderung judaistischer Studien

mit

Dr. Reuven Kiperwasser

(Bar-Ilan University/Ramat-Gan, Israel)

über

Purity Perceptions in Late Antique Rabbinic Galilee: Narratives and Norms

am Donnerstag, 4. November 2010, 18:00 Uhr c.t.
Jügelhaus Raum 317 B

 


WS 2009/10 

 

Gastvortrag des Seminars für Judaistik

und der Gesellschaft zur Förderung judaistischer Studien

mit

Prof. Dr. Talya Fishman

(University of Pennsylvania/Philadelphia, USA)

über

On the Emergence and Disappearance of Haside Ashkenaz

am Donnerstag, 28. Januar 2010, 18:00 Uhr c.t.

Jügelhaus Raum 317 B

 zurück


SoSe 2009 

Gastvortrag des Seminars für Judaistik

mit

Nathanja Hüttenmeister, M.A.

(Salomon Ludwig Steinheim-Institut für deutsch-jüdische Geschichte, Duisburg)

und

Prof. Dr. Andreas Lehnardt

(Johannes Gutenberg-Universität Mainz)

über

Steine, die zum Himmel schreien

Das Rätsel der jüdischen Grabsteine in Oberursel-Bommersheim

am Dienstag, 23. Juni 2009, 16.00 Uhr s.t.
(Jügelhaus Raum 317 B)

 


WS 2008/09 

 

Gastvortrag des Seminars für Judaistik

mit 

Dr. Simha Goldin

Direktor des Goldstein-Goren Diaspora Research Center

(Tel Aviv University, Israel)

am Donnerstag, 12. Februar 2009

 zurück


SoSe 2007

Gastvortrag des Seminars für Judaistik

mit

Dr. Anthony Bale

(Birkbeck College/London, UK)

am Mittwoch, 30. Mai 2007, 18:00 Uhr c.t.

Jügelhaus Raum 317 B

 _______________________________________________________________________________________________________________________

 

Gastvortrag des Seminars für Judaistik

in Zusammenarbeit mit der Gesellschaft zur Förderung judaistischer Studien in Frankfurt am Main e.V.

mit

Prof. Dr. Hanna Liss

(Hochschule für Jüdische Studien Heidelberg)

am Donnerstag, 31. Mai 2007,
 18.00 Uhr c.t.

und

Dr. Anthony Bale

(Birkbeck College, London)

am Montag, den 04. Juni 2007,
16:00 Uhr c.t.

 _______________________________________________________________________________________________________________________

Gastvortrag des Seminars für Judaistik

in Zusammenarbeit mit der Gesellschaft zur Förderung judaistischer Studien in Frankfurt am Main e.V.

mit

Prof. Dr. Andreas Lehnardt

(Johannes Gutenberg-Universität Mainz)

am Donnerstag, 12. Juli 2007,
 18.00 Uhr c.t.

 


WS 06/07

 

 

Gastvortrag des Seminars für Judaistik
in Zusammenarbeit mit der Gesellschaft zur Förderung judaistischer Studien
in Frankfurt am Main e.V.

mit

Prof. Dr. Aharon Oppenheimer

(Tel Aviv University/Tel Aviv, Israel)

über

Batei Midrash [study houses] in Babylonia before the Closing of the Mishnah

am Dienstag, 12. Dezember 2006, 18:00 Uhr c.t.

Dantestr. 4-6, IV. Stock, Raum 410

zurück

 _______________________________________________________________________________________________________________________

 

Gastvortrag des Seminars für Judaistik
in Zusammenarbeit mit der Gesellschaft zur Förderung judaistischer Studien
in Frankfurt am Main e.V.

mit

Dr. Elisheva Baumgarten

(Bar-Ilan University/Ramat Gan, Israel)

über

Reinterpreting Ancient Stories in Medieval Jewish Culture:
The Case of the 'Mother and Seven Sons' (2 Macc.)

am Dienstag, 05. Dezember 2006, 18:00 Uhr c.t.

Dantestr. 4-6, IV. Stock, Raum 410


SoSe 2006

Gastvortrag des Seminars für Judaistik

mit

Prof. Dr. Mitchell Merback

(DePauw University/Greencastle Indiana, USA)

über

Pessach, Ostern und der Dialog der Rituale an mittelalterlichen Blutwunder-Pilgerorten im süddeutschen Raum

am Montag, 22. Mai 2006, 16:00 Uhr c.t.

Campus Westend, Eisenhower-Saal, IG 1.314

zurück


 

Gastvortrag des Seminars für Judaistik
in Zusammenarbeit mit dem Internationalen Promotionsprogramm "Religion im Dialog"

mit

Dr. Alexander Samely

(University of Manchester/Manchester, UK)

über

Der narrative Charakter des rabbinischen Diskurses

am Donnerstag, 11. Mai 2006, 18.00 Uhr c.t.

Dantestr. 4-6, IV. Stock, Raum 410.

 


WS 2005/06

 

Gastvortrag des Seminars für Judaistik
in Zusammenarbeit mit dem Internationalen Promotionsprogramm "Religion im Dialog"

mit 

Prof. Dr. Menahem Ben-Sasson

(Hebrew University of Jerusalem/Jerusalem, Israel)

über

Jewish-Muslim and Jewish-Christian Dialogue between Enforced Conversion and Martyrdom"

am Donnerstag, 15. Dezember 2005, 18.00 Uhr c.t.

Dantestr. 4-6, IV. Stock, Raum 410.

 zurück


SS 2005

 Referat für Internationale Angelegenheiten der Stadt Frankfurt am Main
in Zusammenarbeit mit dem Seminar für Judaistik
im Rahmen der Veranstaltungsreihe
Baltikum am Main: Estland, Lettland, Litauen

 

Gastvortrag

Prof. Dr. Stefan Schreiner

(Universität Tübingen)

Über

Das Erbe der Litwaks - eine Erinnerung an Geschichte und Kultur der Juden in den baltischen Ländern

Einführung: Prof. Dr. Margarete Schlüter

am Donnerstag, 23. Juni 2005, 20:00h
Literaturhaus Frankfurt
Bockenheimer Landstrasse 102

Für Studierende Eintritt frei

 

 _____________________________________________________________________________________________________________________

Gastvortrag des Seminars für Judaistik

in Zusammenarbeit mit dem internationalen Promotionsprogramm
"Religion im Dialog"

mit

Prof. Dr. Galit Hasan-Rokem

(Hebrew University of Jerusalem/ Jerusalem, Israel)

über

The Growth of Theological Concepts from Everyday Life

am Dienstag, 31. Mai 2005, 18.00 Uhr c.t.,
Dantestr. 4-6, Raum 410, IV. Stock

 zurück


WS 2004/05

 Gastvortrag des Seminars für Judaistik

mit

Matthias Naumann, M.A.

(Frankfurt am Main)

über

Die Drohungen des Alltags und der Mythen - 
Zum politischen Theater des israelischen Dramatikers und Regisseurs Hanoch Levin

am Donnerstag, 13. Januar 2005, 18.00 Uhr c.t.,
Dantestr. 4-6, IV. Stock, Bibliothek

 


SoSe 2004

 Gastvortrag des Seminars für Judaistik

in Zusammenarbeit mit dem Internationalen Promotionsprogramm
"Religion im Dialog"

mit

Prof. Dr. Alfred Bodenheimer

(Universität Basel / Hochschule für Jüdische Studien Heidelberg)

über

Biblische Wege. Literarische Krisenbewältigung bei Arnold Schönberg und Franz Werfel

am Donnerstag, 01. Juli 2004, 16:00 Uhr s.t.
Dantestrasse 4-6, Raum 410, IV. Stock

 zurück


WS 2003/04

 Gastvortrag des Seminars für Judaistik

in Zusammenarbeit mit dem Internationalen Promotionsprogramm
"Religion im Dialog"

mit

Prof. Dr. Günter Stemberger

(Universität Wien, Österreich)

über

Die Sprüche der Väter: Pharisäisches Erbe oder späte Bildung?
Von der Mischna zum Gebetbuch und was sich dabei ändert

am Donnerstag, 11. Dezember 2003, 17.30h
Dantestraße 4-6, Raum 410, IV. Stock

 


SoSe 2003

 Gastvortrag des Seminars für Judaistik

mit

Prof. Dr. Rivka B. Kern Ulmer

(Lewisburg, Pennsylvania, USA)

über

Das historische Lied Megillas Vintz (17. Jh., Frankfurt/Main):
Literarische Formen und jüdische Frömmigkeit

am Dienstag, 10. Juni 2003, 14 c.t.
Dantestraße 4-6, Raum 410, IV. Stock

 zurück


WS 2002/03

Gastvortrag des Seminars für Judaistik

mit

Prof. Dr. David Ruderman

(University of Pennsylvania, USA)

über

Thinking "Early Modern": Towards a Coherent Interpretation of a Discrete Epoch in Jewish Cultural History

am Dienstag, 11. Februar 2003, 18 c.t.
Dantestraße 4-6, Raum 410, IV. Stock

______________________________________________________________________________________________________________________

Gastveranstaltung im Rahmen des europäischen Socrates-Programms:

Hebräische liturgische Poesie (Piyut):
Geschichte, Form und Inhalt

mit

Prof. Dr. Wout van Bekkum

(Universität Groningen)

Mittwoch, 13.11., Donnerstag, 14.11., Montag, 18.11., Dienstag, 19.11.,
jeweils um 18.15-19.45 Uhr, Raum 3 Parterre

Seminar für Judaistik, Dantestraße 4-6

 


SoSe 2002

 Gastvortrag des Seminars für Judaistik

mit

Prof. Chaim Milikowsky

(Bar-Ilan University/ Ramat Gan, Israel)

über

Seder Olam - the Chronology
Does it Contain a Hidden Polemic?

am Donnerstag, 13. Juni 2002, 14 c.t.
Dantestr. 4-6, Raum 410, IV. Stock

zurück