Archiv Tagungen

WS 2019/2020                                                 

INTERNATIONALES SYMPOSIUM

"The Female Side of God: Representations of a Suppressed Tradition"

19.-21. Januar 2020

Veranstaltet von LOEWE RelPos, dem Seminar für Judaistik, dem Jüdischen Museum Frankfurt und der Martin-Buber-Professur

Zum Flyer


WS 2017/2018

BUILDING FROM ASHES

Jews in Postwar Europe (1945—1950)

3-5 December 2017,
Renate von Metzler Saal (Room 1.801),
Casino, Campus Westend, Goethe Universität.

in cooperation with
Jewish Museum Frankfurt,
Fritz Bauer Institute,
Simon Dubnow Institute Leipzig.

WS 2016/2017

Tagung

Ashkenaz at the Crossroads of Cultural Transfer II

INTERNATIONALE TAGUNG

28.-30 NOVEMBER 2016

Zum Programm

 

Organisatorinnen: 

Elisabeth Hollender
Rebekka Voß
Saskia Dönitz 


WS 2015/2016

INTERNATIONAL WORKSHOP

Das Seminar für Judaistik veranstaltete in Kooperation mit dem IEG Mainz, dem Institut für deutsch-jüdische Geschichte, Hamburg und der Martin-Buber-Professur für Jüdische Religionsphilosophie einen Internationalen Workshop:

Jewish Diplomacy and Welfare: Intersections and Transformations in the Early Modern and Modern Periode

10. - 12 April 2016

Zum Flyer


WS 2015/2016

INTERDISZIPLINÄRE TAGUNG

"POPULARISIERUNG HEILIGER TEXTE UND DEREN NORMATIVE GRENZEN IN JUDENTUM, CHRISTENTUM UND ISLAM"

30. SEPTEMBER BIS 2. OKTOBER 2015 

BERN HOTEL KREUZ BERN

Zum Plakat

Zum Flyer


SoSe 2015

TAGUNG 

FRANKFURT'S "JEWISH NOTABILIA" (JÜDISCHE MERCKWÜRDIGKEITEN)

23.-25-Juni 2014

Zum Flyer

Zum Tagungsbericht

zurück


SoSe 2014

Workshop

The Interplay of the Medieval Jewish Poetry and Bible Exegesis

20. - 21. August 2014

Zum Programm

Zum Tagungsbericht

 

Organisation:

Dr. Joachim Jeshaya, with the Support of Prof. Elisabeth Hollender and Friederike Schöpf


SoSe 2013

 Öffentliche Ringvorlesung

Jüdisch-christliche Literaturkontakte vom Mittelalter bis in die Gegenwart

Donnerstag 18-20h, IG 411 (Campus Westend)

Zum Programm

Zum Tagungsbericht

Zu den E-Lectures

 

Veranstalter:

Regina Toepfer (Institut für deutsche Literatur und ihre Didaktik)

Rebekka Voß (Seminar für Judaistik)

zurück



NIRGENDWO WAR HEIMAT - LESUNG STEFANIE ZWEIG

 

Im Rahmen der 5. Frankfurter Goethe Vorlesung wird Stefanie Zweig aus ihren Lebenserinnerungen "Nirgendwo war Heimat" lesen. Die Lesung findet statt am 18. Juli um 18 Uhr im IG-Hochhaus Raum IG 411. 

Hier finden Sie eine Presseinfomation zu dem Buch "Nirgendwo war Heimat".

Foto: Nora Klein, Nutzungsrecht erworben durch LangenMüller. (Erlaubnis der Verwendung mit freundlicher Genehmigung)

 

WS 2012/13

Tagung

Ashkenaz at the Crossroads of Cultural Transfer

INTERNATIONALE TAGUNG 5.-7. NOVEMBER 2012

Zum Programm

Zum Tagungsbericht

 

Organisatorinnen: 

Elisabeth Hollender

Rebekka Voß

Saskia Dönitz 


Tagung

On Men and Women Reading Yiddish: Between Manuscript and Print

Amsterdam, 18. - 19. Februar 2013

Zum Programm

Zur Bildergalerie

 

Veranstalter:

Lucia Raspe (Goethe-Universität/ Universität Potsdam)

Shlomo Berger (Universiteit van Amsterdam)                                

zurück


WS 2011/12

Tagung

"Völker der Endzeit: Apokalyptische Vorstellungen und politische Szenarien"

23. bis 25. Oktober 2011

Zum Programm

Zum Tagungsbericht

 

Veranstalter:

Rebekka Voß (Seminar für Judaistik Frankfurt am Main)

Wolfram Brandes (Max-Planck-Institut für Europäische Rechtsgeschichte Frankfurt am Main)

Felicitas Schmieder (Historisches Institut der FernUniversität Hagen)


SoSe 2011

 Öffentliche Ringvorlesung

Apokalyptik, Fundamentalismus und die neue Weltordnung

Mittwoch 18-20h, IG 311 (Campus Westend)

Zum Programm

 

Veranstalter:

Rebekka Voß (Seminar für Judaistik Frankfurt am Main)

Christian Wiese (Martin-Buber-Professur für Jüdische Religionsphilosophie Frankfurt am Main)

Raphael Gross (Direktor des Fritz Bauer Instituts Frankfurt am Main)

zurück


SoSe 2009 

Internationale Konferenz

Frühneuzeitliche Ghettos in Europa: ein Vergleich

07. bis 09. Juni 2009

Veranstalter:

Fritz Backhaus (Jüdisches Museum Frankfurt am Main)

Gisela Engel (Zentrum zur Erforschung der Frühen Neuzeit, Goethe-Universität Frankfurt am Main)

Gundula Grebner (Historisches Seminar, Goethe-Universität)

Robert Liberles (Department of Jewish History, Ben-Gurion University of the Negev, Beer-Sheva)

Lucia Raspe (Seminar für Judaistik, Goethe-Universität)


SoSe2004 

Internationale Tagung

Die Frankfurter Judengasse. Jüdisches Leben in der Frühen Neuzeit

16. bis 18. Mai 2004

Veranstalter:
Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main:
Zentrum zur Erforschung der Frühen Neuzeit
Seminar für Judaistik
Jüdisches Museum Frankfurt am Main
Kommission zur Erforschung der Geschichte der Frankfurter Juden
Leo Baeck Institute (Jerusalem)


SoSe 2002

Tagung

Frauen in der Stadt Frankfurt im 18. Jahrhundert

23. bis 25. Mai 2002

Casino des IG Hochhauses, Grüneburgplatz 1

zurück