Geschäftsstelle des ZIAF

Geschäftsführender Direktor

 

Prof.  Dr. Mamadou Diawara

Prof. Dr. Mamadou Diawara ist Professor für Ethnologie und stellvertretender Direktor des Frobenius-Instiuts. Er ist außerdem Direktor von Point Sud, Forschungszentrum für lokales Wissen in Bamako, Mali und »Principal Investigator « des Exzellenzclusters »Die Herausbildung normativer Ordnungen« sowie des BMBF-Projektes AFRASO. Seine thematischen Schwerpunkte sind Entwicklungsethnologie, oral history/mündliche Traditionen im Medienzeitalter, Globalisierung und die Geschichte Afrikas. Sein regionaler Schwerpunkt liegt auf Westafrika, insbesondere Mali.

Stellvertretender Geschäftsführender Direktor

Prof. Dr. Jürgen Runge
 

Prof. Dr. Jürgen Runge ist seit 2000 Professor für Physische Geographie und Geoökologie an der Goethe-Universität. Unter seiner Leitung entstand 2003 das ZIAF. Seine wissenschaftliche Expertise liegt in der quartären Ökosystem-forschung in Subsahara-Afrika (Klimawandel, Biodiversität). Angewandte Fragestellungen sind agrarische Landnutzung, Infrastruktur, die Nachhaltigkeit von Ressourcen und Transparenz im Rohstoffsektor. Für die GIZ leitete er von 2007 –2010 ein multinationales Vorhaben zu Good Governance in Zentralafrika. Er unterhält Kooperationen mit zahlreichen afrikanischen Universitäten.

                   

Koordinator

Dr. Stefan Schmid

Dr. Stefan Schmid leitet die Geschäftsstelle des ZIAF und unterstützt schwerpunktmäßig die Geistes- und Sozialwissenschaften. Er ist Geograph mit Schwerpunkt Fernerkundung und hat Erfahrung in der Entwicklungs-zusammenarbeit. Er organisiert internationale Konferenzen, Sommerschulen und Ausstellungen in Deutschland und in Afrika und ist Koordinator des AFRASO-Projektes und des Stipendienprogramms der  Volkswagen Stiftung. Zu seinen Aufgaben gehört außerdem die Kontaktpflege zu Organisationen der Entwicklungszusammenarbeit

Koordinatorin

   

Dr. Karen Hahn


Dr. Karen Hahn koordiniert und unterstützt schwerpunktmäßig die Aktivitäten der naturwissenschaftlichen Disziplinen im ZIAF. Sie ist als Biologin außerdem am Institut für Ökologie, Evolution und Diversität tätig, wo sie 1996 über die Vegetation der Savannen in Westafrika promovierte. Seitdem forscht sie zur Ökologie, Biodiversität und den Ökosystemdienstleistungen afrikanischer Savannen. Darüber hinaus koordiniert sie seit vielen Jahren interdisziplinäre Forschungsprojekte in Westafrika und kooperiert eng mit Partnern der Universitäten in Burkina Faso und Benin.