Nichtwissenschaftliche Mitarbeiter*innen

Fachbereiche

Stellenausschreibungen des Zentrum für Hochschulsport finden Sie unter folgendem Link:

http://www.uni-frankfurt.de/51761426/Jobs


Am Buchmann Institute für Zellbiologie und Neurowissenschaften des Fachbereichs Biowissenschaften ist im Arbeitskreis Neurovaskuläre Erkrankungen zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle als

Technische*r Assistent*in (m/w/d)
(E9b TV-G-U, halbtags)

befristet bis 31.12.2023 zu besetzen. Die Eingruppierung richtet sich nach den Tätigkeitsmerkmalen des für die Goethe-Universität geltenden Tarifvertrages (TV-G-U). Sollten die tariflichen Anforderungen an die persönliche Qualifikation nicht erfüllt werden, erfolgt gemäß EGO TV-G-U die Eingruppierung in die nächst niedrigere Entgeltgruppe.

Beschreibung der Arbeitsgruppe:

Alzheimer (AD) ist eine progressive Neurodegeneration Erkrankung, welche eine der Hauptgesundheitsprobleme unserer Gesellschaft darstellt. In über 80% der Gesamtfälle an Demenz tritt Alzheimer in Kombination mit vaskulären kognitiven Beeinträchtigungen (VCI), wie z.B. Schlafanfall, auf. Zum Zeitpunkt der Autopsie ist die Koexistenz der zugrundeliegenden pathologischen Merkmale von AD (beta-amyloid (Ab) Plaques und neurofibrilläre Bündel) sowie der VCI offensichtlich, wird jedoch in der klinischen Diagnose oft übersehen. Daher fokussiert sich unsere Arbeitsgruppe auf die Erforschung der Grundlagen der Komorbidität aus AD und VCI, um die zugrundeliegenden Signalwege sowie potentielle Biomarker Profile zu analysieren. Unser Ziel ist es, das langfristige Zusammenspiel der zwei Erkrankungen zu erforschen, wobei die Rolle der Neurovaskulären Einheit (NVU; Endothelzellen, Perizyten und Astrozyten) von besonderem Interesse für uns ist. Somit untersuchen wir die Funktion der neurovaskulären Einheit sowie deren Veränderung während des Krankheitsfortschrittes mit verschiedensten Methoden. Diese beinhalten in vivo 2-Photonen Mikrokopie, RNA Sequenzierung, Primäre Zellkulturmodelle der Blut-Hirn-Schranke sowie molekulare Biologie.

Zu den Aufgaben gehören das Labormanagement sowie forschungs- und projektbezogene Tätigkeiten. Diese sind bspw. Versuchsaufbau und -betreuung, Planung, Durchführung und Fertigstellung von Testverfahren, Erprobungen und Evaluierung, Untersuchungen sowie Vor- und Nachbereitungen von Praktika. Die angewandten Methoden beinhalten Genotypisierung, primäre Zellkultur, akute Hirnschnitte, Immunhistologie sowie molekulare Biologie.

Anforderungen:

Sie haben eine Ausbildung als staatlich anerkannte*r technische*r Assistent*in, sind ambitioniert, enthusiastisch und haben Interesse und Vorkenntnisse im Bereich zellulärer/molekularer Biologie. Vorkenntnisse in den folgenden Methoden sind gewünscht: Immunhistologie, PCR, western Blot, Zellkultur und FACS. Unser Labor ist Teil eines multidisziplinären, modernen Institutes, welches sehr international, dynamisch und wissenschaftlich hochkarätig ist. Daher sind gute Kommunikationsfähigkeiten sowie die Fähigkeit in einem multidisziplinären Team arbeiten zu können unumgänglich. Die Arbeitssprache des Labors ist Englisch und wir begrüßen Bewerbungen aus dem Ausland.

Wir bitten um Verständnis, dass wir die Bewerbungsunterlagen nicht zurücksenden und keine Bewerbungskosten erstatten können. Daher empfehlen wir Ihnen, keine Bewerbungsmappen zu verwenden und jegliche Bewerbungsunterlagen in Kopie einzureichen oder per E-Mail zu versenden. Die Unterlagen nicht berücksichtigter Bewerber*innen werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet.

Bitte senden Sie Ihre formale Bewerbung inklusive Anschreiben, Lebenslauf, zwei Referenzschreiben bis zum 22.06.2021 an Hefendehl@bio.uni-frankfurt.de und rentsch@em.uni-frankfurt.de.


Am Fachbereich Gesellschaftswissenschaften der Goethe-Universität ist ab 20.07.2021 die Stelle für eine*n

Verwaltungsangestellte*n (m/w/d)
(E9a TV-G-U, halbtags)

unbefristet zu besetzen. Die Eingruppierung richtet sich nach den Tätigkeitsmerkmalen des für die Goethe-Universität geltenden Tarifvertrages (TV-G-U).

Ihre Aufgaben:

  • Koordination administrativer Prozessoptimierung bzgl. Organisation, Strukturierung und Kontrolle des Prüfungsablaufs in englischer Sprache
  • selbständige Erstberatung von (internationalen) Studierenden und Prüfer*innen in administrativen Angelegenheiten des Prüfungswesens
  • englischsprachige Beratung zu Auslandsstudium und Auslandspraktikum
  • Konzeption und Durchführung englischsprachiger Informationsveranstaltungen und Marketingmaßnahmen im Referat Internationales
  • Mitwirkung bei der Akquise neuer studiengangsspezifischer Kooperationsuniversitäten im Ausland
  • Konzeption und Umsetzung einer englischsprachigen Webseite des Prüfungsamts sowie Erstellung und Pflege englischsprachiger Websites für Outgoings

Ihr Profil:

  • Ausbildung im Verwaltungs- oder kaufmännischen Bereich oder vergleichbare Kenntnisse
  • Berufserfahrung im Prüfungsamt einer Hochschule
  • Erfahrung in der Beratung internationaler Studierender
  • Kenntnisse des Datenverwaltungsprogramms HIS POS-GX sind von Vorteil
  • sehr gute Kenntnisse in der Anwendung von Bürosoftware (Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Datenbankpflege)
  • selbständige Arbeitsweise, strukturelles Denkvermögen und sehr gute organisatorische Fähigkeiten
  • sehr gute Englischkenntnisse
  • ausgeprägte Teamfähigkeit und Serviceorientierung

Bewerbungen – bestehend aus Lebenslauf, Kopien relevanter Zeugnisse – richten Sie bitte elektronisch in einer PDF-Datei bis zum 15.06.2021 unter Angabe der Kennziffer 12/2021 an die Dekanin des Fachbereichs Gesellschaftswissenschaften der Goethe Universität, Prof. Dr. Birgit Blättel-Mink, E-Mail: dekanat.fb03-bewerbungen@soz.uni-frankfurt.de


Im Exzellenzcluster ELEMENTS am Fachbereich Physik der Goethe-Universität Frankfurt am Main, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle für eine*n

Verwaltungsangestellte*n (m/w/d)
(E9a TV-G-U)

bis zum 31.03.2025 zu besetzen. Die Eingruppierung richtet sich nach den Tätigkeitsmerkmalen des für die Goethe-Universität

geltenden Tarifvertrages (TV-G-U).

Der Exzellenzcluster ELEMENTS ist ein gemeinsames Forschungsprojekt der Goethe-Universität Frankfurt, der Technischen Universität Darmstadt, der Universität Gießen und des GSI Helmholzzentrums für Schwerionenforschung. Es befasst sich mit der Physik der Verschmelzung von binären Neutronensternen, von Gravitationswellen über die Nukleosynthese schwerer chemischer Elemente bis hin zu elektromagnetischen Signalen. Dazu gehören Untersuchungen des r-Prozess-Spaltungskreislaufs und dessen Einfluss auf die natürliche Synthese schwerer chemischer Elemente in binären Neutronenstern-

Verschmelzungsereignissen, sowie Studien von QCD-Materie unter extremen Bedingungen.

Ihr Aufgabengebiet umfasst die Administration und die Finanzverwaltung des HMWK-Clusterprojekts „ELEMENTS" an der Goethe-Universität Frankfurt. Dazu gehören für die Administration:

  • Kommunikation (in deutscher und englischer Sprache)
      • Erledigung des Schriftverkehrs
      • Abwicklung der telefonischen und E-Mail-Kommunikation
  • Unterstützung von Gastaufenthalten
  • Organisation von Sitzungen und Seminaren, Unterstützung der Organisation von Workshops und Veranstaltungen zum wissenschaftlichen Austausch, zur Gleichstellung und zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses
  • Führung des Terminkalenders
  • Raumbuchung für sonstige Veranstaltungen
  • Vor- und Nachbereitung von Dienstreisen, Tagungen etc.
  • Ablage von Materialien zu Forschungsprojekten, Selbstverwaltung
  • Personalteilsachbearbeitung
  • Bewerbungsmanagement
  • Weiterleitung von Stellenausschreibungstexten, Tätigkeitsbeschreibungen und Einstellungs-, Weiterbeschäftigungsanträgen an die Abteilung Personalservices
  • Versendung von Eingangsbestätigungen, Einladungen zu Bewerbungsgesprächen und Absagen
  • Erteilung von Auskünften über den Bearbeitungstand
  • Abstimmung von Bewerbungsgesprächen mit Personalrat, SBV und GB
  • Bearbeitung von Urlaubsanträgen    
  • Ausfüllen und Weiterleiten von Anträgen zur Beschäftigung studentischer/wissenschaftlicher Hilfskräfte
  • Prüfung der Arbeitszeitkonten der Hilfskräfte (wg. Einhaltung der Vorgaben nach Arbeitszeitgesetz und MiLoG)
  • Koordination der Hilfskräfte '
  • Vorbereitung aller Informationsunterlagen bei Anzeige einer Schwangerschaft incl. Unterrichtung über die
  • Gefährdungsbeurteilung des derzeitigen Arbeitsplatzes
  • Meldung von Arbeitsunfällen an die Abteilung Personalservices sowie Erstellung des Unfallbogens '
  • Führen von Statistiken
  • Überwachung der Vertragslaufzeiten und des Personaletats
  • Sachmittelbeschaffung
  • Bestellung von Verbrauchsmaterialien, Büchern
  • Einholung von Angeboten für Anschaffungen

Im Rahmen der Finanzverwaltung von Haushaltsmitteln und Drittmitteln, öffentlichen und nicht-öffentlichen Mitteln des Projekts „ELEMENTS" gehören zu Ihren Aufgaben:

  • fristgerechtes Abrufen von Projektmitteln
  • Durchführung regelmäßiger Budgetkontrollen
  • Stellen von Anträgen auf Mittelübertragung etc.
  • Erstellung/Planung von Budgetkalkulationen und Vorschlägen zur Mittelverwendung (insbes. Personalkosten- und Sachmittel)
  • Erstellung von Zwischen- und Endverwendungsnachweisen und Jahresabrechnungen in Kooperation mit den wissenschaftlichen Mitarbeitenden
  • Kostenstellenverwaltung
  • Schreiben von Rechnungen
  • Verwaltung und Archivierung aller Finanzbelege
  • zahlenmäßige Aufstellung der Projektabrechnungen für den Zuwendungsgeber
  • Führung und Planung der Haushaltsmittel
  • regelmäßige Kontrolle der Zahlungseingänge und Durchführung von Buchungen
  • Verwaltung und Überwachung der Konten
  • Erstellung von Statistiken

Einstellungsvoraussetzungen:

  • abgeschlossene Ausbildung im Verwaltungs- oder im kaufmännischen Bereich bzw. vergleichbare Kenntnisse
  • sehr gute Kenntnisse hochschulinterner Strukturen, Verfahren und Abläufe
  • sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit in deutscher und englischer Sprache
  • Grundkenntnisse im Personalwesen der Universität sowie Kenntnisse im Arbeitsrecht (z.B. Arbeitszeitgesetz, Mindestlohngesetz, Mutterschutzgesetz etc.)
  • Grundkenntnisse in der Lehrveranstaltungsplanung/-organisation
  • Kenntnisse der (Dritt-)Mittelverwaltung (LHO, Geschäfts- und Verwendungsbedingungen der Zuwendungsgeber etc.)
  • Fachkenntnisse im Bereich Rechnungswesen
  • Kenntnisse im Bereich Haushaltsplanung
  • gute Kenntnisse der Bürowirtschaft
  • gute Kenntnisse der Standard-Office-Programme (Word, Excel, Outlook, Internet) sowie SAP- (Module Urlaub und Kontoauszug) und LSF-Kenntnisse

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 22.06.2021 per E-Mail in einer einzigen Datei zusammengefasst an Frau Astrid Steidl Steidl@itp.uni-frankfurt.de.

Translation

The Excellence Cluster ELEMENTS at the Department of Physics of Goethe University Frankfurt am Main invites applications

for the position of an

Administrative Assistant (m/f/d)
(E9a TV-G-U)

until March 31, 2025, starting at the first possible date. The salary grade is based on the job characteristics of the collective agreement applicable to Goethe University (TV-G-U).

The Excellence Cluster ELEMENTS is a collaborative research project of Goethe-University Frankfurt, Technical University Darmstadt, Giessen University, and the GSI Helmholtz Centre for Heavy-Ion Research. It addresses the physics of binary neutron-star mergers from gravitational waves to the nucleosynthesis of heavy chemical elements and electromagnetic signals. This includes investigations of the r-process fission cycle and its impact on the natural synthesis of heavy chernicatelements in binary neutron-star merger events, as well as studies of QCD matter under extreme Conditions.

Your tasks include the administration and financial management of the MINK cluster project "ELEMENTS" at the Goethe-University Frankfurt.

This includes for the administration:

  • Communication (in German and English)
  • Handling of correspondence,
  • Handling telephone and e-mail communication
  • Support for guest stays
  • Organisation of meetings and seminars, support for the organisation of workshops and events on scientific exchange, gender equality and the promotion of young academics
  • Keeping the calendar of events
  • Booking rooms for events
  • Preparing and following up on business trips, conferences, etc.
  • Filing materials for research projects, self-administration
  • Personnel sub-processing
  • Application management
  • Forwarding job advertisements, job descriptions and applications for employment, further employment, etc. to Human Resources Services
  • Sending confirmations of receipt, invitations to job interviews and rejection letters
  • Providing information on the status of applications
  • Coordinating interviews with staff council, SBV and GB
  • Processing applications for leave
  • Completing and forwarding applications for the employment of student/scientific assistants
  • Checking the working time accounts of the student/scientific assistants (for compliance with the requirements of the
  • Working Hours Act and the MiLoG)
  • Coordinating the student assistants
  • Preparing all information documents when notifying a pregnancy incl. information on the risk assessment of the current workplace
  • Reporting accidents at work to personnel services and preparing the accident form
  • Keeping statistics
  • Monitoring contract periods and the staff budget
  • Procurement of materials
  • Ordering consumables, books
  • Obtaining quotations for purchases

Within the framework of the financial management of budgetary funds and third-party funds, public and non-public funds of the project "ELEMENTS", your tasks include:

  • Carrying out regular checks on the timely use of funds
  • Carrying out regular budget checks
  • Submitting requests for transfer of funds, etc.
  • Preparing/planning budget calculations and proposals for the use of funds (especially personnel costs and material resources)
  • Preparing interim and final reports on the use of funds and annual accounts in cooperation with the research assistants
  • Cost centre management
  • Writing invoices
  • Managing and archiving all financial documents
  • Numerical preparation of project accounts for the funding agency
  • Budget management and planning
  • Regularly checking incoming payments and carrying out bookings
  • Managing and monitoring accounts
  • Compiling statistics

Prerequisites:

  • a completed apprenticeship in the administrative or commercial field or comparable knowledge
  • very good knowledge of internal university structures, procedures and processes
  • very good oral and written communication skills in German and English
  • Basic knowledge of the university's human resources system as well as knowledge of labour law (e.g. Working Hours Act, Minimum Wage Act, Maternity Protection Act etc.)
  • Basic knowledge of course planning/organisation
  • Knowledge of (third-party) funding administration
  • Expert knowledge in the area of accounting
  • Knowledge of budget planning
  • Good knowledge of office management
  • Good knowledge of standard office programmes (Word, Excel, Outlook, Internet) as well as SAP (modules leave and bank statement) and LSF knowledge

Please send applications with the usual documents by 22.06.2021 by e-mail summarised in a single file to Frau Astrid Steidl Steidl@itp.uni-frankfurt.de


Im Dekanat des Fachbereichs Evangelische Theologie der Goethe-Universität Frankfurt am Main ist zum 01.08.2021 die Stelle als

Forschungsreferent*in (m/w/d)
(E13 TV-G-U, 75%-Teilzeit)

unbefristet zu besetzen. Die Eingruppierung richtet sich nach den Tätigkeitsmerkmalen des für die Goethe-Universität geltenden Tarifvertrags (TV-G-U).

Zu den Aufgaben gehören die Forschungsförderung am Fachbereich Evangelische Theologie in Kooperation mit dem Research Service Center (RSC) der Goethe-Universität sowie die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses am Fachbereich Evangelische Theologie. Mit der Stelle verbunden ist die Koordination der Forschungsförderung zwischen Fachbereich und RSC sowie darüber hinaus mit anderen Bereichen der Religionsforschung. Die Stelle begleitet Antragstellungen im Bereich der Verbund- und Einzelförderung sowie für Early Career Researchers. Die Stelle unterstützt und organisiert somit Forschungsinitiativen am Fachbereich im Zusammenspiel mit Forschungseinrichtungen innerhalb und außerhalb der Goethe-Universität. Der*Die Forschungsreferent*in unterstützt das Dekanekollegium des Fachbereichs, bearbeitet Anfragen und bereitet Berichte und strategische Entscheidungen vor.

Einstellungsvoraussetzung ist ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium in einem am Fachbereich Evangelische Theologie angebotenen Studienfach. Vorausgesetzt werden ferner mehrjährige, einschlägige berufliche Erfahrung im Bereich Forschungsmanagement, Projektbeantragung und Projektadministration, vorzugsweise erworben in großen Verbundforschungsprojekten oder vergleichbaren Positionen. Erfahrungen in der internationalen Zusammenarbeit in Forschung und/oder Lehre sind von Vorteil. Ferner werden hohe Selbständigkeit, Zuverlässigkeit, Eigenverantwortung, Problemlösungskompetenz sowie Bereitschaft zu vertrauensvoller und ergebnisorientierter Zusammenarbeit mit den Professuren des Fachbereichs und Einrichtungen innerhalb und außerhalb der Universität erwartet. Dazu gehören sehr gute Team- und Kommunikationsfähigkeit, sehr gute Ausdrucksfähigkeit in der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift und sichere Beherrschung einschlägiger PC-Office-Anwendungen.

Wir bieten Ihnen eine freundliche und teamorientierte Arbeitsatmosphäre, Möglichkeiten zur Weiterbildung und eigenen Forschungsarbeit, ein familienfreundliches Umfeld mit möglicher Kinderbetreuung sowie die üblichen Leistungen des öffentlichen Dienstes (z.B. derzeit LandesTicket Hessen).

Rückfragen sind per Mail an den Leiter des Dekanats Dr. Michael Schneider (michael.schneider@em.uni-frankfurt.de) zu richten.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden in elektronischer Form (pdf-Datei) an den Dekan des Fachbereichs Evangelische Theologie (dekanat.evtheol@em.uni-frankfurt.de) bis zum 15.06.2021 erbeten. Kosten, die Ihnen im Rahmen des Bewerbungsverfahrens entstehen, können leider nicht von der Goethe-Universität erstattet werden.



Zentralverwaltung

Im Bereich Immobilienmanagement, Abteilung Betrieb und Service Campus Bockenheim/Ginnheim/Westend, ist zur Verstärkung des Teams ab 01.06.2021 die Stelle eines*r 

Aufzugsmonteurs*Aufzugsmonteurin (m/w/d)
oder
Elektroniker*in (m/w/d)
oder
Mechatroniker*in (m/w/d)
oder
Elektrotechniker*in (m/w/d)
(E8 TV-G-U) 

zu besetzen. Die Eingruppierung richtet sich nach den Tätigkeitsmerkmalen des für die Goethe-Universität geltenden Tarifvertrages (TV-G-U). 

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen die Betreuung von ca. 95 Aufzugs,- und Förderanlagen mit folgenden Tätigkeiten: 

  • Beseitigung und Dokumentation von allgemeinen Betriebsstörungen
  • Überwachung, Koordination und Leistungsabnahme von Nachunternehmen
  • Erstellen von Wartungs- und Prüfterminplänen sowie Überwachung auf deren Einhaltung
  • Befreiung von Personen aus Aufzügen
  • Warten, Instandsetzen und Auswechseln aller defekten Beleuchtungseinrichtungen
  • allgemeine kleinere Instandsetzungen an den Aufzugsanlagen
  • Sachverständigen- und Sachkundigenprüfungen auswerten, bearbeiten, Angebote anfordern, bewerten und dokumentieren
  • Beschaffen von Materialien und Werkzeugen

Einstellungsvoraussetzungen sind eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zum*zur Elektroniker*in oder Elektrotechniker*in oder Elektroinstallateur*in oder Mechatroniker*in oder vergleichbar sowie fundierte Kenntnisse der Elektrotechnik und vorzugsweise Berufserfahrung. Gute Kenntnisse in MS Office (Word, Excel, Outlook) sowie gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift setzen wir voraus. Wünschenswert ist die Bereitschaft zur Übernahme von Rufbereitschaft an Wochenenden, Feiertagen und arbeitsfreien Tagen.

Die Universität unterstützt aktiv die Vereinbarkeit von Beruf und Familie und fühlt sich einer nachhaltigen und langfristigen Personalentwicklung verpflichtet.

Des Weiteren bieten wir Ihnen: 

  • die kostenlose Nutzung des LandesTickets Hessen, derzeit für das Jahr 2021
  • eine betriebliche Altersvorsorge
  • geregelte Arbeits- und Urlaubszeiten
  • vielfältige Möglichkeiten der persönlichen Weiterbildung
  • ein breites Angebot an sportlichen Aktivitäten im Rahmen des Hochschulsports
  • ein vertrauensvolles und kollegiales Mitarbeiterumfeld

Wenn Sie sich durch diese Anzeige angesprochen fühlen, senden Sie bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum 11.06.2021 unter Angabe der Kennziffer 2021-03 an die Goethe- Universität, Abteilung Betrieb und Service Campus Westend, z. H. Herrn Pintaric, Theodor-W.-Adorno-Platz 1, 60629 Frankfurt. Alternativ können Sie Ihre Bewerbung als E-Mail, zusammengefasst in einer Pdf.-Datei, an bewerbung-bus-cw@dlist.uni-frankfurt.de senden. Für Rückfragen steht Ihnen Frau Steffen unter der Telefon-Nr. 069/798-34123 zur Verfügung.

Beachten Sie bitte, dass die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgeschickt werden. Im Rahmen des Bewerbungsverfahrens werden Kosten von der Goethe-Universität nicht erstattet.


Die Abteilung Betrieb und Service Campus Riedberg im Bereich Immobilienmanagement sucht zum 01.09.2021 zur Verstärkung des Teams eine*n

Betriebselektriker*in (m/w/d)
(E7 TV-G-U)
Referenznummer 2021200

Die Eingruppierung richtet sich nach den Tätigkeitsmerkmalen des für die Goethe-Universität geltenden Tarifvertrages (TV-G-U).

Zu Ihrem Aufgabengebiet gehört die Beseitigung von elektrischen Störungen an allen gebäudetechnischen Anlagen wie z.B. Steuer- und Regeleinrichtungen der Heizungs-, Lüftungs-, Klima-, Kälte-, Sanitär- und Aufzugsanlagen. Sie unterstützen beim Betrieb und bei Anpassungen der vernetzten Gebäudeleittechnik und der zugehörigen DDC-Unterstationen. Darüber hinaus führen Sie periodische Prüfungen und Wartungen von technischen Anlagen, die Wartung, Reparatur und Instandsetzung von Gebäudebussystemen, Schwachstrom-, Licht- und Kraftanlagen durch. Des Weiteren sind die Erweiterung, Änderung und Nachinstallation an bestehenden Anlagen sowie Anschlüsse von Maschinen, Geräten und Steuerungen und die Einweisung und Betreuung von Fremdfirmen sowie die technische Abnahme von Leistungen, die durch externe Firmen erbracht wurden, Teil Ihres Arbeitsbereiches. Die betreuten Anlagen sind teilweise einmalig hergestellte oder den jeweiligen Betriebs- oder Versuchszwecken angepasste Einrichtungen und erfordern somit in der Betreuung eine besondere Sorgfalt. Es handelt sich um Forschung in kerntechnischen, chemischen, biologischen und/oder physikalischen Bereichen.

Voraussetzungen sind eine abgeschlossene Berufsausbildung als Elektroniker*in für Energie- und Gebäudetechnik oder Elektroanlagenmonteur*in, bzw. eine vergleichbare Berufsausbildung, Kenntnisse in der Mess- und Regeltechnik und TGA-/Bussysteme. Weiterhin sollten Sie Kenntnisse der Unfallverhütungsvorschriften, DGUV- und Arbeitssicherheitsvorschriften sowie VDE-Vorschriften besitzen. Kenntnisse in MS-Office werden vorausgesetzt. GLT-Systeme (Siemens Desigo) und CAFM sind wünschenswert.

Weitere Voraussetzungen sind: Organisationsfähigkeit, Verhandlungsgeschick, Kommunikationsfähigkeit, Einsatzbereitschaft, Kundenorientierung und die Fähigkeit, sich in das bestehende Team zu integrieren.

Geboten werden geregelte Arbeitszeiten und die üblichen Sozialleistungen im öffentlichen Dienst, wie z.B. eine betriebliche Altersvorsorge, die Bereitstellung von Arbeitskleidung, vielfältige Möglichkeiten der persönlichen Weiterbildung, ein breites Angebot an sportlichen Aktivitäten im Rahmen des Hochschulsports, ein kostenfreies Hessenticket für 2021 sowie ein vertrauensvolles und kollegiales Mitarbeiterumfeld.

Die Universität unterstützt aktiv die Vereinbarkeit von Beruf und Familie und fühlt sich einer nachhaltigen und langfristigen Personalentwicklung verpflichtet.

Wenn Sie sich durch diese Anzeige angesprochen fühlen, senden Sie bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen mit Nennung der Referenznummer bis zum 04.07.2021 an den Präsidenten der Goethe-Universität, Betrieb und Service Campus Riedberg, z. H. Herrn Espig, Max-von-Laue-Str. 9, 60438 Frankfurt.

Gerne nehmen wir Ihre Bewerbung per E-Mail (Leitung-TGM-CR@em.uni-frankfurt.de) unter Nennung der o. g Referenznummer entgegen. Mails ohne Referenznummer werden aus IT-Sicherheitsgründen nicht berücksichtigt. Beachten Sie bitte, dass die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgeschickt werden. Im Rahmen des Bewerbungsverfahrens werden Kosten von der Goethe-Universität nicht erstattet.


Das Hochschulrechenzentrum (HRZ) ist der zentrale IT-Dienstleister der Goethe-Universität Frankfurt am Main. Es unterstützt alle Universitätsangehörigen in ihren jeweiligen Aufgabenbereichen durch die Bereitstellung von IT-Infrastruktur, verschiedenen Dienstleistungsangeboten, Anwendungen und umfassenden Beratungs- und Schulungsangeboten.

 Im Hochschulrechenzentrum der Goethe-Universität ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine für eine*n

IT-Mitarbeiter*in (m/w/d)
First- und Second-Level Windows Arbeitsplatzsupport
(E10 TV-G-U)

unbefristet zu besetzen. Die Eingruppierung richtet sich nach den Tätigkeitsmerkmalen des für die Goethe-Universität geltenden Tarifvertrags (TV-G-U).

Sie suchen eine neue Herausforderung im Wissenschaftsumfeld? Dann sind Sie bei uns richtig! Bei uns können Sie in unmittelbarer Umgebung von Forschung und Lehre einer der größten Universitäten Deutschlands Ihre Fachkenntnisse zum Einsatz bringen und weiterentwickeln.

Wir bieten Ihnen:

  • eigenständiges Tätigkeitsumfeld in einem kollegialen, engagierten Team
  • die Möglichkeit in einer inspirierenden Umgebung aktuelle Technologien zu nutzen, neue Technologien auszuprobieren und in den Produktivbetrieb zu überführen
  • einen modernen Arbeitsplatz am Campus Westend
  • ein derzeit kostenfreies, hessenweit gültiges ÖPNV-Ticket (LandesTicket Hessen)
  • Sozialleistungen entsprechend den Regelungen des öffentlichen Dienstes, wie z.B. vermögenswirksame Leistungen, zusätzliche Altersvorsorge und vieles mehr
  • Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten, flexible Arbeitszeiten, Gesundheitsmanagement und gemeinsame Events
  • ein vielfältiges Sportangebot mit weit über 100 Kursen zu vergünstigten Konditionen
  • familienfreundliche und flexible Arbeitszeiten

Diese Herausforderungen warten auf Sie:

  • Koordination der studentischen Hilfskräfte im Endusersupport
  • technischer Support und allgemeine Unterstützung der Nutzer der vom Team betreuten Bereiche
  • Auf- und Abbau von Computerarbeitsplätzen
  • Koordination der Nutzeranfragen im Ticketsystem des HRZ
  • allgemeine Weiterentwicklung und Betreuung der IT-Dienste der Verwaltung und des Fachbereichs Gesellschafts-
  • Wissenschaften
  • Installation und Konfiguration von Clientbetriebssystemen unter Windows 10
  • Pflege von Informationen zu Hard- und Software in Datenbanken und die Dokumentation von Arbeitsabläufen in Integration mit den vorhandenen Managementsystemen
  • Warenannahme und Kommissionierung
  • Verwaltung von Bestellungen, sowie Warenein- und Ausgang

Ihr Profil:

  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes, einschlägiges Hochschulstudium oder vergleichbare Kenntnisse und Fähigkeiten
  • gute Kenntnisse in der Betreuung von zentral gemanagten IT-Infrastrukturen, insbesondere mit Windows-Clientcomputern
  • gute Kenntnisse im Umgang mit Confluence
  • Erfahrung in der Pflege und Dokumentation von IT-Prozessen im Endkundensupport
  • Flexibilität, kommunikatives Geschick sowie hohe Serviceorientierung und Teamfähigkeit
  • Erfahrungen in der IT-Betreuung an Hochschulen
  • gute englische Sprachkenntnisse sind erwünscht

Ihre Bewerbung und Unterlagen senden Sie bitte bis zum 23.06.2021 in elektronischer Form mit dem Betreff „Bewerbung IT Support Mitarbeiter“ (bitte unbedingt angeben) an den Leiter des Hochschulrechenzentrums, Herrn Prof. Dr. Udo Kebschull, bewerbung@rz.uni-frankfurt.de.


Das Hochschulrechenzentrum (HRZ) ist der zentrale IT-Dienstleister der Goethe-Universität Frankfurt am Main. Es unterstützt alle Universitätsangehörigen in ihren jeweiligen Aufgabenbereichen durch die Bereitstellung von IT-Infrastruktur, verschiedenen Dienstleistungsangeboten, Anwendungen und umfassenden Beratungs- und Schulungsangeboten.

Im Hochschulrechenzentrum der Goethe-Universität ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle für eine*n 

IT-Systemadministrator*in (m/w/d)
Second- und Third-Level Windows Arbeitsplatz- und Serversupport (E11 TV-G-U)

unbefristet zu besetzen. Die Eingruppierung richtet sich nach den Tätigkeitsmerkmalen des für die Goethe-Universität geltenden Tarifvertrags (TV-G-U).

Sie suchen eine neue Herausforderung im Wissenschaftsumfeld? Dann sind Sie bei uns richtig! Bei uns können Sie in unmittelbarer Umgebung von Forschung und Lehre einer der größten Universitäten Deutschlands Ihre Fachkenntnisse zum Einsatz bringen und weiterentwickeln.

Wir bieten Ihnen:

  • eigenständiges Tätigkeitsumfeld in einem kollegialen, engagierten Team
  • die Möglichkeit in einer inspirierenden Umgebung aktuelle Technologien zu nutzen, neue Technologien auszuprobieren und in den Produktivbetrieb zu überführen
  • einen modernen Arbeitsplatz am Campus Westend
  • ein derzeit kostenfreies, hessenweit gültiges ÖPNV-Ticket (LandesTicket Hessen)
  • Sozialleistungen entsprechend den Regelungen des öffentlichen Dienstes, wie z.B. vermögenswirksame Leistungen, zusätzliche Altersvorsorge und vieles mehr
  • Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten, flexible Arbeitszeiten, Gesundheitsmanagement und gemeinsame Events
  • ein vielfältiges Sportangebot mit weit über 100 Kursen zu vergünstigten Konditionen
  • familienfreundliche und flexible Arbeitszeiten

Diese Herausforderungen warten auf Sie:

  • Systemadministration von Windows-Servern mit verschiedenster Anwendungssoftware in allen momentan supporteten Versionen
  • Administration von Serveranwendungen verschiedenster Art (z.B.: Cobra, Cumulus, Somacos)
  • Administration von Tools zu Monitoring, Fernadministration und Provisioning (z.B. Ivanti)
  • Administration von größeren Exchange Server-Infrastrukturen (Exchange 2016)
  • Administration und Weiterentwicklung von Datenbankservern (MS SQL Server)
  • Mitarbeit im Bereich des Clientsupports und der Nutzerbetreuung übergreifend im First-, Second- und Third- Level
  • Auf- und Abbau von Computerarbeitsplätzen
  • Design und Weiterentwicklung von Infrastruktur und Windows-Domänen

Ihr Profil:

  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes, einschlägiges Hochschulstudium oder vergleichbare Kenntnisse und Fähigkeiten
  • sehr gute allgemeine IT- Kenntnisse, insbesondere bei Microsoftsystemen
  • mehrjährige Erfahrung mit der Arbeit in komplexen Infrastrukturen
  • sehr gute Kenntnisse im Bereich Netzwerke, Betriebssystemen und Anwendersoftware für eine komplexe Windows Infrastruktur.
  • mehrjährige Erfahrung in der Administration von Windows-Servern
  • Interesse an Lösungswegen, vom First bis zum Third Level
  • Spaß an der Entwicklung neuer Ideen, Konzepte oder Strategien sowie der Erschließung neuer Themengebiete
  • ausgeprägtes analytisches und logisches Denkvermögen
  • hohe Team- und Kommunikationsfähigkeit, ein ausgeprägtes Dienstleistungs- und Serviceverständnis sowie eine selbständige und verantwortungsbewusste Arbeitsweise

Ihre Bewerbung und Unterlagen senden Sie bitte bis zum 23.06.2021 in elektronischer Form mit dem Betreff „Bewerbung IT-Systemadministrator Windows“ (bitte unbedingt angeben) an den Leiter des Hochschulrechenzentrums, Herrn Prof. Dr. Udo Kebschull, bewerbung@rz.uni-frankfurt.de.


In der Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg der Goethe-Universität Frankfurt am Main ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle für eine*n

IT-Mitarbeiter*in (m/w/d)
für digitale Archivierungssysteme
(E 13 TV-G-U)

in der Zentrale des Bibliotheksverbunds hebis (Hessisches Bibliotheksinformationssystem) zu besetzen.

Die Stelle ist prinzipiell auch für eine Teilzeitbeschäftigung geeignet. Die Eingruppierung richtet sich nach den Tätigkeitsmerkmalen des für die Goethe-Universität geltenden Tarifvertrages (TV-G-U). Sollten die tariflichen Anforderungen an die persönliche Qualifikation nicht erfüllt werden, erfolgt gemäß EGO TV-G-U die Eingruppierung in die nächst niedrigere Entgeltgruppe.

Die Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg (UB JCS) ist mit 10,2 Millionen Medieneinheiten eine der größten Universitätsbibliotheken in Deutschland und zuständig für die Literaturversorgung der Goethe Universität. Rund 350 Beschäftigte unterstützen an 10 Standorten in Frankfurt die Lehrenden, Forschenden und über 48.000 Studierende. Die UB JCS verwahrt international geschätzte, einzigartige Bestände, die auch auf ihre lange Geschichte bis zurück ins Jahr 1484 verweisen. Über Fachinformationsdienste versorgt die UB JCS verschiedene Fachcommunities weit über die Grenzen Frankfurts und Deutschlands hinaus.

Der Bibliotheksverbund hebis (Hessisches Bibliotheksinformationssystem) ist eine Kooperative von rund 60 vorwiegend wissenschaftlichen Bibliotheken aus Hessen und Teilen von Rheinland-Pfalz. Die hebis-Verbundzentrale fungiert als Dienstleistungszentrum und bietet innovative und umfassende Serviceleistungen für Bibliotheken und deren Benutzer*innen.

Ihr Aufgabenbereich: Im Team Digitale Langzeitverfügbarkeit werden Sie den weiteren Ausbau der technischen Infrastruktur mitgestalten. Sie implementieren und betreiben die Archivierungssoftware und entwickeln Verfahren zur sicheren Übernahme digitaler Objekte in das Langzeitarchiv. Darüber hinaus kümmern Sie sich um die Entwicklung, den Aufbau und den Betrieb von Schnittstellen und Verfahren zum Import und Export von Daten in das Langzeitarchiv. Sie integrieren das Archiv in die von hebis betriebenen Systeme und Dienste und sind für das Systemmonitoring und die Erhebung von Statistiken zuständig.

Als Voraussetzungen bringen Sie mit:

Master/Diplom-Abschluss in Informatik oder vergleichbare Kenntnisse und Fähigkeiten im Bereich der Informationstechnik. Sie verfügen über gute Kenntnisse gängiger Datenbanksysteme und einer der Programmiersprachen Perl/PHP oder JAVA. Idealerweise haben Sie bereits Erfahrungen im Bereich komplexer Serverkonfigurationen unter Linux (Red Hat) gesammelt. Sie bringen die Befähigung zu vorausschauendem, konzeptionellem Denken mit und verfügen über die ausgeprägte Fähigkeit, kooperative Entwicklungsprozesse im Team erfolgreich zum Abschluss zu bringen.

Wir bieten Ihnen ein anspruchsvolles und interessantes Aufgabenspektrum, ein aufgeschlossenes Team und ein flexibles Arbeitszeitmodell, mit dem Sie Familie und Beruf optimal vereinbaren können. Sie werden Teil der Goethe-Universität, eine der größten Universitäten Deutschlands, die sich durch ein umfangreiches Fächerspektrum, herausragende Forschung und innovative Lehre auszeichnet. Wir bieten eine betriebliche Altersversorgung und Sie erhalten ein LandesTicket Hessen, das derzeit zur kostenlosen Nutzung des ÖPNV in ganz Hessen berechtigt.

Wir freuen uns, wenn wir Sie für die Tätigkeit und die Arbeit mit uns gewinnen können.

Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 30.06.2021 unter Angabe der Kennziffer 15/2021 vorzugsweise per E-Mail an jobs@ub.uni-frankfurt.de (bitte im PDF-Format) oder schriftlich an die Direktion der Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg, Bockenheimer Landstraße 134 – 138, 60325 Frankfurt am Main. Bitte senden Sie keine Originalunterlagen zu, da eine Rücksendung nicht erfolgt.


Die Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main ist mit etwa 48.000 Studierenden und rund 5.000 Beschäftigten eine der größten Hochschulen in Deutschland. 1914 von Frankfurter Bürgern gegründet und seit 2008 wieder in der Rechtsform einer Stiftung besitzt die Goethe-Universität ein hohes Maß an Eigenständigkeit, Modernität und fachlicher Vielfalt. Als Volluniversität bietet die Goethe-Universität Frankfurt auf fünf Campus in insgesamt 16 Fachbereichen über 100 Studiengänge an und besitzt gleichzeitig eine herausragende Forschungsstärke.

Wir suchen zur Unterstützung im Bereich Justitiariat zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*einen

Volljuristin*Volljuristen (m/w/d)
(bis E14 TV-G-U)

in Vollzeit. Die Eingruppierung richtet sich nach den Tätigkeitsmerkmalen des für die Goethe-Universität geltenden Tarifvertrags (TV-G-U) sowie nach der persönlichen Qualifikation der Bewerber*innen.

Ihre Aufgaben: Ihr Tätigkeitsbereich umfasst die Prüfung, Gestaltung und Verhandlung von nationalen und internationalen, überwiegend englischsprachigen Verträgen, insbesondere Forschungskooperationen, Forschungs- und Entwicklungsverträgen sowie EU-Konsortialverträgen. Ihnen obliegt zudem die rechtliche Beratung des Präsidiums, der Fachbereiche und der Verwaltungseinheiten in sonstigen rechtlichen, strategisch bedeutsamen Fragestellungen, einschließlich der Prozessführung in diesem Bereich. Die Änderung des Aufgabenbereichs bleibt vorbehalten.

Ihr Profil: Sie verfügen über fundierte, überdurchschnittliche, im Vertragsrecht vertiefte juristische Kenntnisse und Fähigkeiten, die auch in den Zeugnissen zum Ersten und Zweiten Juristischen Staatsexamen ihren Ausdruck gefunden haben. Wir erwarten außerdem Kenntnisse im IP- und Hochschulrecht sowie Grundkenntnisse im Steuerrecht. Sie haben sich schon in Ihrer bisherigen beruflichen Tätigkeit in einer Kanzlei, in einem Unternehmen, einem Verband oder an einer anderen Hochschule vertieft mit der Prüfung, Gestaltung und Verhandlung von komplexen Verträgen befasst. Unerlässlich sind verhandlungssichere Englischkenntnisse in Wort und Schrift.

Sie verfügen über die Fähigkeit, komplexe Sachverhalte systematisch zu bearbeiten, überzeugend zu argumentieren und Entscheidungen zu treffen sowie Verhandlungsgeschick. Auch unter Belastung arbeiten Sie zuverlässig und teamorientiert, sind kooperativ und zeichnen sich durch eine hohe Kommunikationsfähigkeit aus.

Wir bieten Ihnen ein verantwortungsvolles und abwechslungsreiches Aufgabengebiet in einem aufgeschlossenen, kompetenten und innovativen Team sowie interessante Fortbildungsmöglichkeiten im Rahmen unserer Personalentwicklung.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Wir freuen uns auf Ihre schriftliche Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen bis zum 30.06.2021 gerichtet an die Stellvertretende Leiterin des Justitiariats der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main, Frau Christiane von Scheven, Campus Westend – PA-Gebäude, Theodor-W.-Adorno-Platz 1, 60323 Frankfurt am Main. Ihre Bewerbung per E-Mail senden Sie bitte an justitiariat@uni-frankfurt.de (max. zwei pdf-Dokumente). Bitte reichen Sie Ihre schriftlichen Bewerbungsunterlagen ausschließlich in Kopie ein, da eine Rücksendung der Unterlagen nicht erfolgen kann. Im Rahmen des Bewerbungsverfahrens werden Kosten von der Goethe-Universität nicht erstattet.


In der Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg der Goethe-Universität Frankfurt am Main ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle für eine

Projektleitung eines Strategieprozesses (m/w/d)
(E13 TV-G-U)

befristet auf zwei Jahre zu besetzen. Da die Einstellung auf Basis § 14 Absatz 2 des Teilzeit- und Befristungsgesetzes erfolgt, können Bewerber*innen, die bereits in einem Arbeitsverhältnis zur Goethe-Universität stehen oder gestanden haben, nicht berücksichtigt werden. Die Eingruppierung richtet sich nach den Tätigkeitsmerkmalen des für die Goethe-Universität geltenden Tarifvertrags (TV-G-U).

Die Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg (UB JCS) ist eine der größten Universitätsbibliotheken in Deutschland und zuständig für die Literaturversorgung der Goethe-Universität. Rund 350 Beschäftigte unterstützen die Lehrenden, Forschenden und Studierenden in der Zentralbibliothek und den Bereichsbibliotheken. Im Bestand der UB JCS befinden sich international geschätzte, einzigartige Sammlungen, die auch auf ihre lange Geschichte bis zurück ins Jahr 1484 verweisen. Über DFG-geförderte Fachinformationsdienste versorgt die UB JCS verschiedene Fachcommunities weit über die Grenzen Frankfurts und Deutschlands hinaus.

Die Universitätsbibliothek wird nach aktueller Planung ab September 2021 einen extern begleiteten Strategieprozess mit dem Ziel starten, die Bibliothek zu einer anpassungsfähigen, innovativen und flexiblen Einrichtung zu entwickeln. In der ersten durch ein externes Beratungshaus begleiteten Phase sollen Vision und Mission unter Einbeziehung der Zuwendungsgeber (Präsidium), der verschiedenen Nutzergruppen, aber auch der UB-Beschäftigten geklärt werden, um darauf aufbauend weitere Schritte einzuleiten.

Sie bringen ein Verständnis für gesamtorganisatorische Zusammenhänge mit, kennen sich aus mit komplexen Strukturen und verfügen über Erfahrung in der Projektleitung von Change-Prozessen, idealerweise in Organisationen des Öffentlichen Dienstes? Sie sind vertraut mit der Konzeption und der Umsetzung von systemischen Organisationsentwicklungsprojekten und sind interessiert an der Arbeit mit heterogenen Gruppen? Dann möchten wir Sie zum nächstmöglichen Zeitpunkt kennenlernen.

Ihre Aufgaben

  • Projektleitung/Management des Gesamtprojektes (angelegt auf 2 Jahre) inkl. Aufbau der Projektstruktur
  • Steuerung der Information und Kommunikation im Gesamtprojekt
  • Projektleitung des extern begleiteten Teilprojektes zur Entwicklung einer Vision und Mission angelegt auf 6-8 Monate und Zusammenarbeit mit dem externen Dienstleister
  • Definition, Konzeption und Umsetzung weiterer Teilprojekte unter Berücksichtigung der verschiedenen Kulturen (Zusammenarbeit, Arbeits-, Kommunikations- und Führungskultur, Fehlerkultur)
  • Serviceportfolio
  • Organisationsstruktur
  • Personalentwicklung
  • Entscheidungsvorbereitung für das Steuerungsgremium/ Lenkungsgremium
  • Vorbereitung, Leitung und Moderation von Besprechungen, Workshops und anderen Formaten im Rahmen des Projekts
  • methodische Kompetenzvermittlung in der eigenen Einrichtung im Rahmen des Projekts
  • Beratung der Direktion/des Leitungsteams in Fragen der Organisationsentwicklung

Ihr Profil

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Psychologie, der Wirtschafts- oder Sozialwissenschaften mit Schwerpunkt Organisationsentwicklung
  • mehrjährige Berufserfahrung in der Organisationsentwicklung
  • sehr gute Kenntnisse von Organisationsentwicklungsinstrumenten, -prozessen und -maßnahmen
  • zertifizierte Zusatzqualifikation z.B. systemische*r Berater*in o. ä.
  • sehr gute analytische und konzeptionelle Fähigkeiten
  • ausgeprägte Kommunikationskompetenz, die sich auch im adaptiven Umgang (im Wording) mit verschiedenen Zielgruppen zeigt
  • Erfahrung im Umgang mit sehr heterogenen Gruppen und Teams einschl. entsprechender Methodenkompetenz zur Leitung von Workshops/Besprechungen
  • strukturierte, umsetzungsstarke sowie eigenverantwortliche und ergebnisorientierte Arbeitsweise
  • strategischer aber dennoch pragmatischer Gestaltungswille
  • Freude an der Arbeit im Team
  • exzellente Deutschkenntnisse in Wort und Schrift

Unser Angebot

Wir bieten Ihnen ein anspruchsvolles und interessantes Aufgabenspektrum in einer sich im Aufbruch befindlichen Universitätsbibliothek. Sie arbeiten eng mit der Direktion und dem Leitungsteam der Universitätsbibliothek aber auch mit allen Gruppen und Teams an den verschiedenen Standorten zusammen. Wir bieten außerdem ein flexibles Arbeitszeitmodell, mit dem Sie Familie und Beruf optimal vereinbaren können, innerhalb dessen Sie auch die Möglichkeit zur Telearbeit haben.

Sie werden Teil der Goethe-Universität, eine der größten Universitäten Deutschlands, die sich durch ein umfangreiches Fächerspektrum, herausragende Forschung und innovative Lehre auszeichnet. Wir bieten eine betriebliche Altersversorgung und Sie erhalten ein LandesTicket Hessen, das derzeit zur kostenlosen Nutzung des ÖPNV in ganz Hessen berechtigt.

Frankfurt steht für Lebensqualität, ist eine grüne Großstadt und ist eingebettet in eine vielfältige Landschaft in unmittelbarer Nähe. Kulturell können Sie ein international renommiertes Angebot der Museen, der Alten Oper und Städtischen Bühnen nutzen. Mit dem internationalen Flughafen und dem ICE-Bahnhof sind Sie in Frankfurt optimal an die großen Metropolen der Welt angebunden.

Wir freuen uns, wenn wir Sie für die Tätigkeit und die Arbeit mit uns gewinnen können.

Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 06.07.2021 unter Angabe der Kennziffer 16/2021 vorzugsweise per E-Mail an jobs@ub.uni-frankfurt.de (bitte im PDF-Format) oder schriftlich an die Direktion der Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg, Bockenheimer Landstraße 134 – 138, 60325 Frankfurt am Main. Für Rückfragen steht Ihnen gerne die Direktorin, Frau Daniela Poth direktion@ub.uni-frankfurt.de zur Verfügung. Bitte reichen Sie uns keine Originalunterlagen ein, da eine Rücksendung nicht erfolgt.


Im Bereich Studium, Lehre, Internationales in der Abteilung Global Office der Goethe-Universität ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle für eine*n

Verwaltungsangestellte*n (m/w/d)
(E9b TV-G-U)

mit dem Tätigkeitsfeld Beratung und Administration zu Studienaufenthalten im Ausland unbefristet zu besetzen. Die Eingruppierung richtet sich nach den Tätigkeitsmerkmalen des für die Goethe Universität geltenden Tarifvertrags (TV-G-U).

Der Tätigkeitsbereich ist zurzeit noch im International Office angesiedelt und wird nach einem in Kürze abgeschlossenen Umstrukturierungsprozess im neuen Bereich Studium, Lehre, Internationales verankert.

Ihre Aufgaben umfassen:

  • Beratung und Administration zum Studienaufenthalt im Ausland, insbesondere Praktikum (u.a. mittels Sprechstunden, Gruppenformaten, großen Veranstaltungen)
  • Organisation und Administration des DAAD Stipendienprogramms PROMOS (Antrag, Programmumsetzung, Auswahlverfahren, Berichtswesen)
  • Administration spezifischer Direktaustauschprogramme der Goethe-Universität sowie nationaler und hochschulinterner Förderprogramme (Bewerbungsverfahren, Beratung, Berichtswesen)
  • Informationsmanagement und Statistik
  • Administrative Unterstützung neuer Projekte

Ihr Profil:

Sie verfügen über ein hohes Maß an Service- und Kundenorientierung, haben ein abgeschlossenes Hochschulstudium oder eine abgeschlossene Ausbildung im kaufmännischen- oder Verwaltungsbereich mit einschlägiger Berufserfahrung. Sie sind erfahren in der Administration der einschlägigen weltweiten Mobilitäts- und Stipendienprogramme, insbesondere der des DAAD. Sie haben Kenntnisse ausländischer Hochschulsysteme, auch durch eigene Auslandsstudien- oder Praktikumserfahrung sowie sehr gute Fremdsprachenkenntnisse in Englisch. Vorausgesetzt wird zusätzlich der versierte Umgang mit Datenbanken, Office Anwendungen und modernen Kommunikationstechnologien. Eigene Arbeitserfahrung im Bereich eines International Office einer großen Hochschule auf dem Gebiet „Studienaufenthalt im Ausland“, einschließlich eines sicheren Umgangs mit der Datenbank Mobility Online, sind ebenso von Vorteil wie Kenntnisse einer weiteren Fremdsprache.

Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche Tätigkeit mit hohem Gestaltungsspielraum gemeinsam mit einem aufgeschlossenen Team. Sie stehen dabei in enger Abstimmung mit der Abteilungsleitung. Die Goethe-Universität bietet ein breites Angebot zur innerbetrieblichen Weiterbildung an, aber auch die Möglichkeit zur fachlichen Weiterentwicklung außerhalb wird gegeben und unterstützt. Wir sind ein familienfreundlicher Arbeitgeber mit flexiblen Arbeitszeitmodellen, eigenem Tarifvertrag und einem derzeit kostenlosen Landesticket. Der Arbeitsplatz ist angesiedelt in der Nähe des Campus Westend, einem der modernsten und schönsten Campusstandorte Deutschlands, im Herzen der Stadt Frankfurt am Main und bietet ein parkähnliches Umfeld sowie eine gute Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr.

Bei Interesse richten Sie bitte Ihre Bewerbung einschließlich Motivationsschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen per E-Mail in einer Datei bis zum 22.06.2021 an Senta Kirsch (IO-Bewerbung@uni-frankfurt.de), Assistenz der Bereichsleitung. Beachten Sie bitte, dass die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgeschickt werden. Im Rahmen des Bewerbungsverfahrens werden Kosten von der Goethe-Universität nicht erstattet. Fragen zur Stelle beantwortet Ihnen Frau Rhode, a.rhode@em.uni-frankfurt.de.