Veranstaltungen und Infos

Vortrag Prof. Winstanley-Chesters "Skeleton Crews and Sensitive Shores" über Zoom

Finden Sie hier das PDF des Plakats.


International Winter Program at Chung-Ang University

The Chung-Ang University in Seoul also offers an International Winter Program where our students receive a discount on fees as we are a partner university. You can find information on the program here. Please note that this is not an online program! If you wish to be nominated please contacted outgoing@uni-frankfurt.de


Winter International Student Experience at Sungkyunkwan University

The Sungkyunkwan University is providing a program specifically for students who are interested in learning more about Korea’s history, culture, and language entirely online (classes will also be recorded and uploaded as videos).

There is a Advanced Korean Studies course list and an Intensive Korean Language Course (Beginners).
 Since we have a partnership with them the tuition fee for up to 1 course is waived (students only need to pay for the application fee).

Price for Advanced Korean Studies Courses: Price for Intensive Korean Language Course: 
50,000 KRW application fee 10,000 KRW application fee
1 free course  

150,000 KRW per 1 additional course

(instead of 250,000KRW since we have a partnership)

 

You can find detailed information on this offer and the program here


Infoabend zu Austausch nach Südkorea (Direktaustausch & Fachkooperation)

Der Infoabend zum Austausch nach Südkorea findet am 5. Dezember (Montag) ab 18 Uhr (s.t.) über Zoom statt. Sie können sich hier für den Zoomzugang registrieren.


Registrierunglink für den 4. Koreanischer Popkultur Workshop am 16.11. (Mi), 16-18 Uhr

Sie können sich hier für den Zoomzugang registrieren.


Der 6. UCC Video-Wettbewerb für Koreanisch


Aufsatzwettbewerb zur Politik Koreas

Das Generalkonsulat der Republik Koreas veranstaltet einen Aufsatzwettbewerb, an dem Sie noch bis zum 20. November teilnehmen können. Weitere Informationen finden Sie hier.


QuaMaFA Lecture Series 2022/23

Public Lecture series "Female skilled labor migration acrsos the globe"

Abtract:

There is a fierce global competition for the best brains, grounded in the belief that the skills of these workers will lead to innovation and a competitive edge for a nation’s economy. At the same time the integration of these well-educated workers is imagined as seamless. In the early academic research and policies, there was an underlying belief that the “skilled” worker was a male, white, single individual – if he had a family, his wife was a trailing spouse. This assumption shifted in the early 2000s, when an increasing number of scholars pointed out that female skilled migrants were not a part of the discourse, despite making up a significant share of skilled migrants. Even within the population of female skilled migrants, this population consists of professionals with heterogeneous racial, ethnic and national backgrounds. This lack of attention was partly due to a blind spot in the literature until then, and also because of the way skills were defined – namely, often technology/educational certificate-centered professions that were most
often sought out by men.

In this lecture series, we seek to reassess the gender imbalance of skilled migration research. What has changed since scholarship called for awareness to migrating women’s skills in the early twenty-first century? How have perceptions about skilled migrants as 'men' shifted (or not)? In which professions have skilled female migrants entered the scene? How do female skilled migrants integrate into the host society especially in skilled male-dominant sectors? How does the intersectionality of gender, class, and race play out in skilled professions? How have family migration dynamics changed? Has the institutionalization of childcare facilities and policies targeting gender equality and equal pay contributed in changing the picture of gender in migration? The lecture series invites scholars, practitioners and anyone interested in gender and migration around the globe to an inspiring round of lectures and critical discussions on the topic and introduces the audience to gender in skilled migration in Germany, Europe and around the globe.

  • 7 November 2022 (5pm; hybrid): Eleonore Kofman & Parvati Raghuram: “Gender and skilled migration: Histories and changing modalities”
  • 28 November 2022 (6pm; virtual): Qulsom Fazil: “Stories across three generations of British Pakistani females living in the UK”
  • 15 December 2022 (6pm; in person): Anja Weiß “Socio-spatial autonomy of female skilled migrants”
  • 16 January 2023 (6pm; virtual): Yonson Ahn: “Caring with emotion: Korean nurses in Germany”
  • 06 February 2023 (6pm; in person): Radha Sarma Hegde “License to dream: Skilled mobilities and the politics of gender”

To register, please click the following link: registration link (click)

The location details for in-person attendees and the online link for the virtual attendees will be sent a week before the event.

For more information, please visit https://quamafa.de/upcoming-event/. For further questions, feel free to contact the conveners via the following email: quamafa@gmail.com

Kind regards,

QuaMaFA team

 

https://quamafa.de

https://www.facebook.com/QuaMaFA2021/ 


4. Koreanischer Popkultur Workshop


Verlängerung des 6. UCC Wettbewerbs für Koreanisch

Die Bewerbungsfrist für den 6. UCC Wettbewerb 2022 wurde verlängert. Die neue Abgabefrist ist Sonntag, den 27.11.2022. Die Bekanntgabe der Finalisten erfolgt am 1. Dezember 2022.  Ins Finale kommen insg. 5 Teilnehmer*innen bzw. Teams, die persönlich per E-Mail benachrichtigt werden.

Das Finale findet am Freitag, den 16.12.2022 statt.

Hier finden Sie das Informationsblatt sowie den Anmeldebogen.


Workshop for Business Korean 2

Im Wintersemester 2022/23 wird der zweite Teil des Workshops Business Korean angeboten. Interessenten können sich direkt bei der Dozentin Frau Seul So (so@em.uni-frankfurt.de) anmelden. Business Korean 2 findet wöchentlich freitags vom 04.11. bis zum 16.12. an sieben Terminen von 10:00 bis 12:00 Uhr statt (4.11., 11.11., 18.11., 25.11., 02.12., 09.12., 16.12.). Der Unterricht wird online durchgeführt.


Information zu 'Korean Migration in the South'

Anders als die übrigen Seminare beginnt 'Korean Migration in the South' bereits am 19.10.2022 mit einer Online-Sitzung. Sie finden den Zoomlink im OLAT-Kurs zum Seminar.


Informationen für Studienanfänger*innen

Finden Sie unter unser Webseite Studium - Informationen für Studienanfänger*innen. Dort gibt es auch eine akutalisierte Version zu Infos, was Sie vor dem Vorlesungsstart tun sollten. In unserem Handbuch, das ebenfalls auf der Seite verlinkt ist, finden Sie generelle Informationen rund um das Studium, Erläuterungen zu Begriffen im Studium sowie häufig aufkommende Fragen.

Die Orientierungsveranstaltung der Koreastudien findet am 19.10.2022 von 10-12Uhr im Hörsaalzentrum (Campus Westend) HZ8 statt.


Anmeldefrist Lehrveranstaltungen Wintersemester 2022/2023

Die Anmeldefrist für alle Lehrveranstaltungen im Wintersemester läuft vom 26. September 10:00 Uhr bis zum 10.Oktober 10:00 Uhr. Um an einer Lehrveranstaltungen teilnehmen zu können, müssen Sie sich innerhalb dieses Zeitraums über QIS/LSF anmelden!


Umzug der Koreastudien!

Der erste Teil des Umzugs der Koreastudien aus dem Juridicum auf den Campus Westend ist geschaftt. Seit dem 15.09. finden Sie die Büros von Frau Prof. Ahn und den Sprachlektorinnen sowie das Sekretariat im 5. Stock des neuen SKW Gebäudes (hinter dem Seminarhaus). Unsere neue Haus- und Paketanschrift lautet:

Goethe-Universität Frankfurt
FB 09 - Koreastudien
Rostocker Straße 2
60323 Frankfurt am Main
Hauspostfach 207

Briefe können Sie an den jeweiligen Empfänger an die folgende Anschrift senden:

Goethe-Universität Frankfurt
FB 09 - Koreastudien
[Empfänger*in / SKW]
60629 Frankfurt am Main

Stellenangebot AE Holding GmbH

Die Firma AE Holding GmbH mit Sitz in Frankfurt sucht Unterstützung im Bereich Social Media und Marketing. Die Stellenausschreibung zu 'Social Media & Marketing Specialist in Vollzeit' finden Sie hier.


Mit den großzügigen Zuschüssen des Bildungsministeriums der Republik Korea und der Academy of Korean Studies haben die Koreastudien im Rahmen des Core Korean Studies Programmes folgende Stipendien vergeben können:

Bachelorstipendien 2022/2023 an Frau Volk und Frau Zarioh.

PhD Stipendium 2022/2023 an Frau Lee.


Information für die Studienanfänger*innen mit Koreanisch-Vorkenntnissen - Anerkennungsprüfung

Anerkennungsprüfung für die Niveaustufen - Koreanisch Grundstufe I (1. Semester) und Koreanisch Grundstufe II (2. Semester)

Studienanfänger*innen, die sich zum Wintersemester 2021/22 in den Fächern der Koreastudien eingeschrieben haben und nachweislich über Sprachvorkenntnisse in Koreanisch verfügen, können sich für Anerkennungsprüfungen anmelden. Geprüft werden die Kompetenzen Hören, Lesen, Grammatik und Wortschatz, Schreiben und Sprechen nach den Niveaustufen der angebotenen Sprachmodule in den Koreastudien.

Für die Teilnahme an der Anerkennungsprüfung ist eine Anmeldung erforderlich. 

  • Anmeldung für die Anerkennungsprüfung: per E-Mail bei Frau Soyeon Moon (moon@em.uni-frankfurt.de)
  • Niveaustufen: Koreanisch Grundstufe I (1. Semester) und Koreanisch Grundstufe II (2. Semester)
  • Anmeldeschluss: 4. Oktober 2022

Erforderliche Angaben und Dokumente für die Anmeldung sind u.a.:

  • Nachweise für die Sprachvorkenntnisse z.B. Bescheinigungen über die erfolgreiche Teilnahme an Sprachkursen im In- und Ausland, absolvierte Unterrichtsstunden sowie Niveaustufen, Notenzeugnisse etc.
  • Niveaustufe der Anerkennungsprüfung, für die Sie sich anmelden wollen
  • Hintergrund, weshalb Sie sich für die Anerkennungsprüfung anmelden

Nach Eingang der Anmeldung werden die eingereichten Unterlagen begutachtet und nähere Informationen über die Prüfungen gegeben.

Die Anerkennungsprüfungen werden voraussichtlich Mitte/Ende Oktober 2022 stattfinden. Pandemiebedingt kann es zu Änderungen hinsichtlich der Termine und der Prüfungsorganisation kommen.

Ansprechpartnerin: Frau Soyeon Moon (moon@em.uni-frankfurt.de)

Stand: 31. August 2022


Exkursion Konzert in Köln am 26.09.

Am 26.09. wird in der Kölner Philharmonie »Jongmyojeryeak", eine traditionelle koreanische Ahnenzeremonie mit Musik, Gesang und Tanz präsentiert. Weitere Informationen finden Sie hier. Die Koreastudien Frankfurt möchten eine Exkursion dorthin unternehmen, an der 10 Studierende teilnehmen können. Wenn Sie Interesse haben, tragen Sie sich bitte bis zum 29.08. 12:00 Uhr im OLAT-Kurs "Köln Konzert 26.09" ein.


Der 6. UCC Wettbewerb für Koreanisch im deutschsprachigen Raum

Weitere Informationen zum Wettbewerb können Sie hier finden. Das Anmeldeformular ist an dieser Stelle für Sie hinterlegt. Besuchen Sie auch unseren Instagram account (@koreanisch_video)!


Praktikum bei LG Chem Europe GmbH

Die LG Chem Europe GmbH sucht für das Team "Accounting and Finance" eine/n Praktikant*in. Weitere Informationen zu den Aufgaben und Anforderungen finden Sie hier.


Umzug der Asienbibliothek

Die Asienbibliothek ist wegen des Umzugs auf den Campus Westend ab dem 18.08. geschlossen. Weitere Informationen finden Sie hier.

FAQ:

Können die Bücher ausgeliehen werden?

  • Die Bibliothek ist bis einschließlich 17.08. benutzbar. Bis dahin können die Bücher ausgeliehen werden. Informationen zum Thema Ausliehe und Rückgabe während des Umzugs können Sie auch auf der Website finden: https://www.ub.uni-frankfurt.de/umzug.html

Es gibt einige Bände aus der Sinologie/Japanologie/SOAW, die anscheinend schon eingepackt sind und nicht ausleihbar wären. Was machen wir?

  • Sprechen Sie bitte vor Ort mit der Thekenpersonal der Asienbibliothek. Oder schreiben Sie eine Email an auskunft-asienbibliothek[at]ub.uni-frankfurt.de. Die Thekenpersonal wird sich dann bei den entsprechenden Sachbearbeiter:innen melden.

Wieso stehen überall Hinweise dazu, dass „alles“ an der Stelle bleiben soll?

  • Das ist ein Missverständnis. Es geht nur um die grünen und roten Umzugszetteln, dass diese an den Stellen bleiben müssen, wo sie stecken. Sonst sind die Bücher gut ausleihbar.

Können die Bücher direkt neben den roten oder grünen Umzugszetteln ausgeliehen werden?

  • Ja, alle Bücher, die nicht mit roten „Nicht-Ausleihbar“ Markierungspunkten beklebt sind, können ausgeliehen werden. Ganz gleich, ob sich an dem Buch ein Umzugszettel befindet oder nicht. Wichtig ist, dass der Zettel dann auch an der Stelle bleibt! Bitte ziehen Sie vorsichtig nur das betroffene Buch raus.

Cafe24 sucht Admin Officer

Die koreanische IT-Firma Cafe 24 sucht eine/n neue/n Mitarbeiter*in als Admin Officer mit sehr guten Kenntnissen in Deutsch und Koreanisch. Weitere Informationen findne Sie hier.


Interview mit Frau Prof. Ahn  auf SWR2

"Journal am Mittag“, SWR2, Prof. Dr. Yonson Ahn gab am 14. April 2022 der SWR2 ein Interview über Koreastudien an Goethe-Universität. Einen Mitschnitt finden Sie hier.


Performing Paik im Museum für Kommunikation

Weitere Informationen finden Sie hier.


84. TOPIK Test

Am 15.10.2022 findet von 09:40-16:20 der 84. TOPIK Test statt. Weitere Informationen können Sie hier finden.


KBS World - 7th Korean Language Speech Contest



Lehrkraft für besondere Aufgaben in den Koreastudien gesucht

Am Institut für Ostasiatische Philologien/Koreastudien im Fachbereich Sprach- und Kulturwissenschaften der Goethe-Universität Frankfurt am Main ist zum 01.10.2022 die Stelle für eine Lehrkraft für besondere Aufgaben (m/w/d) (E13 TV-G-U, halbtags)

befristet für die Dauer von zwei Jahren zu besetzen. Da die Einstellung auf Basis § 14 Absatz 2 des Teilzeit- und Befristungsgesetzes erfolgt, können Bewerber*innen, die bereits in einem Arbeitsverhältnis zur Goethe-Universität stehen oder gestanden haben, nicht berücksichtigt werden. Die Eingruppierung richtet sich nach den Tätigkeitsmerkmalen des für die Goethe-Universität geltenden Tarifvertrages (TV-G-U).

Das Aufgabengebiet umfasst den Unterricht von 9 Lehrveranstaltungsstunden (LVS) des modernen Koreanisch im Rahmen des Bachelorstudiengangs Koreastudien und des Masterprogramms „Modern East Asian Studies“, Vermittlung der praktischen Beherrschung des Koreanischen in Wort und Schrift und eines wissenschaftlich fundierten Verstehens sprachlicher Phänomene. Die Stelle dient dazu, die Einführung und Umsetzung der Studienordnung für die Bachelorstudiengänge zu verstärken. Auf diese Weise wird auf die steigende Zahl der Studierenden reagiert und eine Erhöhung der Betreuungsquote der Studierenden erzielt.

Zu den Aufgaben der Lehre gehören weiterhin in begrenztem Umfang Tätigkeiten wie die

  • Durchführung von Sprachtests/Prüfungen
  • Mitwirkung bei der Betreuung der Lehrmittelsammlung des Fachs Koreastudien
  • Betreuung und Beratung von Studierenden außerhalb der Lehrveranstaltungen
  • Unterstützung bei Verwaltungsaufgaben der Koreastudien

Einstellungsvoraussetzungen für die Erfüllung der geschilderten Aufgaben sind ein einschlägiges abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium mindestens mit MA-Abschluss im Fach Koreanisch als Fremdsprache sowie muttersprachliche oder gleichwertige Kenntnisse des modernen Koreanisch in Wort und Schrift. Nachgewiesene Erfahrungen in der Konzipierung und Durchführung eines äquivalenten Sprachunterrichts sowie gute Kenntnisse in Deutsch oder Englisch in Wort und Schrift sind erwünscht. Erfahrungen mit der Didaktik des E-Learnings sowie mit der Entwicklung digitaler Lehr- und Lernmaterialien sind ebenfalls erwünscht. Internationale Erfahrungen im Unterrichten der koreanischen Sprache erwünscht.

Die Goethe-Universität strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert deshalb besonders Frauen zur Bewerbung auf. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Qualifikation vorrangig berücksichtigt.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Abschlusszeugnisse etc.) richten Sie bitte in digitaler Form bis zum 05.07.2022 per E-Mail an Prof. Dr. Yonson Ahn (koreastudien@uni-frankfurt.de)

Bitte beachten Sie, dass die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden. Im Rahmen des Bewerbungsverfahrens werden Kosten von der Goethe-Universität nicht erstattet.

Infos zum Institut: www.korea.uni-frankfurt.de


MEAS Informationsveranstaltung


Prüfungstermine Sommersemester 2022

Die Prüfungstermine für das Sommersemester 2022 (Stand 27.06.2022) finden Sie hier.


Vortrag von distinguished Professor Pyong Gap Min


Stellenangebote Delitoon

Die Webtoon Plattform Delitoon sucht eine/n Translation manager (Koreanisch-Deutsch) sowie eine/n Verlagsassistent/in. Weitere Informationen finden Sie hier.


Vortrag zu Publikation 'Korean Food Television and the Korean Nation'

Am 13. Juni 2022 (Montag) gibt es einen Online-Vortrag von Jaehyeon Jeong zu ‘Korean Food Television and the Korean Nation’. Beginn ist, anders als bei den Vorträge zuvor, schon um 14 Uhr (s.t.)! Zoomregistrierung ist hier möglich.


Verlängerung Ausschreibung - Bachelorstipendium für Koreastudien, Goethe-Universität Frankfurt

(Einsendeschluss 19.6.2022)

 Mit den großzügigen Zuschüssen des Bildungsministeriums der Republik Korea und der Academy of Korean Studies (AKS) freuen sich die Koreastudien der Goethe-Universität (GU) Frankfurt im Rahmen des Core Korean Studies Programmes zwei Bachelor- Stipendien für die Dauer von Juli 2022 bis Mai 2023 (11 Monate) ausschreiben zu können.

 Das Stipendium ist offen für BA-Studierende der GU ab dem 6. Fachsemester, die im Haupt- oder Nebenfach Koreastudien studieren. Für die Absolvierung einer erfolgreichen Endphase des Studiums und zur Vorbereitung der Bachelorarbeit werden für eine Dauer von 11 Monaten pro Monat 300€ zur Verfügung gestellt. Ein Bachelorthema, das zum Rahmen der Projektforschung "“Cultivating Diversity: the global in Korea, Korea in the global”)" passt, ist wünschenswert.

Weitere Voraussetzungen für das Stipendium:

  • Kein bereits vorhandenes Beschäftigungsverhältnis an der Goethe Universität, das sich im Inhalt und Zweck mit dem durch das Stipendium finanzierten Vorhaben überschneidet,
  • keine selbständige oder nicht- selbständige Erwerbstätigkeit, die die Arbeitskraft des Stipendiaten/der Stipendiatin mehr als 16 Stunden in einem Monat in Anspruch nimmt oder im Rahmen derer er/sie Einkünfte von mehr als 6.000,00 EUR jährlich erzielt,
  • kein bestehendes anderes Stipendium für das vorgesehene Forschungs- bzw. Ausbildungsgebiet.

Die Bewerbungen werden in einem elektronischen Format (PDF) angenommen, das Folgendes umfasst: 1) Bewerbungsschreiben, 2) Lebenslauf (CV) und 3) Notenspiegel der Koreastudien. Ihre Bewerbungsunterlagen schicken Sie bitte an Frau Marion Wambold (E-Mail: wambold@em.uni-frankfurt.de).

 Die Bewerbungsfrist endet am 19.06.2022.

Bewerber*innen, die in die engere Auswahl fallen, werden zu einem Gespräch eingeladen.


7. Juni Schreibzentrum zu Gast

Am Dienstag 7. Juni 16-18 Uhr ist im Workshop 'Grundlagen des wissenschaftlichen Arbeitens in den Koreastudien - Hausarbeiten schreiben' das Schreibzentrum zu Gast, um verschiedene Methoden des Exzerpierens vorzustellen. Der Zoomlink zur Veranstaltung befindet sich im OLAT-Kurs des Workshops. Es kann auch in Präsenz teilgenommen werden.


Handbuch der Koreastudien

Im neuen Handbuch der Koreastudien finden Studierenden alle Informationen rund um das Studium der Koreastudien inklusive Antworten auf häufig gestellte Fragen.


6. Koreanisch-Redewettbewerb für Studierende in Deutschland 2022

Am 18.06.2022 findet der Koreanisch-Redewettbewerb an der Universität Duisburg-Essen, Campus Essen statt. Thema ist "Koreanische Populärkultur" und Anmeldungen sind noch bis zum 09.06. möglich. Weitere Informationen finden Sie hier.


Sprach-Programme des Korean Language Center of Geumgang University

Das Korean Language Center of Geumgang University bietet für internationale Studierende neue Programme im Herbst und Frühling an. Weitere Informationen finden Sie hier. Melden Sie sich bei Frau Bähr (v.baehr@em.uni-frankfurt.de), um die Bewerbungsformulare zu erhalten.


Online-Veranstaltung 16. Mai 

Professor Minsoo Kang präsentiert um 16 Uhr am 16. Mai seine Forschung zu Invincible and Righteous Outlaw: The Korean Hero Hong Gildong in Literature, History and Culture (Zoomregistrierung).

Zur Erläuterung von Hintergründen seiner Forschung, hier eine seiner nicht-wissenschaftlichen Essays: Against ‘han’, or why Koreans are not defined by sadness


Hinweis zu „Grundlagen des wissenschaftlichen Arbeitens in den Koreastudien - Hausarbeiten schreiben in den Koreastudien“

Die ersten beiden Sitzungen des Hausarbeiten-Workshops mussten auf donnerstags 18-20 Uhr verlegt werden. Daher beginnt der Workshop am 19. Mai. Es kann in Präsenz und online teilgenommen werden. Informationen zu Teilnahmemöglichkeiten, weiteren Sitzungsterminen und Inhalten finden Sie im OLAT-Kurs.


Karten für KPop Flex zu vergeben!

Die Stadträtin Eileen O´Sullivan vergibt für das KPop Flex Festival in Frankfurt Karten an Interessierte und lädt sie dazu ein die Konzerte in der Loge der Stadt Frankfurt (Haupttribüne) zu erleben. Ziel der Aktion ist es, den Austausch zwischen Politik und Zivilbevölkerung zu unterstützen. Bei Interesse melden Sie sich bitte schnellstmöglich bei Frau Bähr (v.baehr@em.uni-frankfurt.de), die Ihre Kontaktdaten an die zuständige Person weiterleitet.

Die Karten können nach erfolgter Rückmeldung am Samstag, 14.05.2022, in der Zeit von 12:00 – 16:00 Uhr auf dem Rathenauplatz in Frankfurt abgeholt werden. Zu diesem Zeitpunkt wird Frau Stadträtin O`Sullivan an der Kundgebung „Voices of Europe“ teilnehmen und die Karten gerne ausgeben.

Ausschreibung - Bachelorstipendium für Koreastudien, Goethe-Universität Frankfurt

(Einsendeschluss 30.05.2022)

 Mit den großzügigen Zuschüssen des Bildungsministeriums der Republik Korea und der Academy of Korean Studies (AKS) freuen sich die Koreastudien der Goethe-Universität (GU) Frankfurt im Rahmen des Core Korean Studies Programmes zwei Bachelor- Stipendien für die Dauer von Juli 2022 bis Mai 2023 (11 Monate) ausschreiben zu können.

 Das Stipendium ist offen für BA-Studierende der GU ab dem 6. Fachsemester, die im Haupt- oder Nebenfach Koreastudien studieren. Für die Absolvierung einer erfolgreichen Endphase des Studiums und zur Vorbereitung der Bachelorarbeit werden für eine Dauer von 11 Monaten pro Monat 300€ zur Verfügung gestellt. Ein Bachelorthema, das zum Rahmen der Projektforschung "“Cultivating Diversity: the global in Korea, Korea in the global”)" passt, ist wünschenswert.

Weitere Voraussetzungen für das Stipendium:

  • Kein bereits vorhandenes Beschäftigungsverhältnis an der Goethe Universität, das sich im Inhalt und Zweck mit dem durch das Stipendium finanzierten Vorhaben überschneidet,
  • keine selbständige oder nicht- selbständige Erwerbstätigkeit, die die Arbeitskraft des Stipendiaten/der Stipendiatin mehr als 16 Stunden in einem Monat in Anspruch nimmt oder im Rahmen derer er/sie Einkünfte von mehr als 6.000,00 EUR jährlich erzielt,
  • kein bestehendes anderes Stipendium für das vorgesehene Forschungs- bzw. Ausbildungsgebiet.

Die Bewerbungen werden in einem elektronischen Format (PDF) angenommen, das Folgendes umfasst: 1) Bewerbungsschreiben, 2) Lebenslauf (CV) und 3) Notenspiegel der Koreastudien. Ihre Bewerbungsunterlagen schicken Sie bitte an Frau Marion Wambold (E-Mail: wambold@em.uni-frankfurt.de).

 Die Bewerbungsfrist endet am 30.05.2022.

Bewerber*innen, die in die engere Auswahl fallen, werden zu einem Gespräch eingeladen.


Call for Applications –MA and PhD scholarship at Korean Studies, Goethe University of Frankfurt

(Deadline May 20th, 2022)

With the generous grants from the Ministry of Education of the Republic of Korea and the Academy of Korean Studies (AKS) within the framework of the Core Korean Studies Program, the Korean Studies Department at Goethe University (GU) of Frankfurt is pleased to announce MA and PhD scholarships for the academic year of 2022/2023. The scholarships are open to MA and PhD students at GU whose research pertains to the research subject, “Cultivating Diversity and Korea” within the AKS Core Korean Studies Program.

 Requirements for the scholarship:

  • No existing employment at Goethe University that overlaps in content and purpose with the project funded by the scholarship,
  • no employment that requires more than 16 hours of the scholarship holder's labor in one month or in the context of which he/she earns an income of more than 6,000.00 EUR per year,
  • no other existing scholarship for the intended field of research or education.

 Applications will be accepted in one electronic format (PDF), to consist of: 1) letter of application 2) curriculum vitae and 3) research proposal should be sent to Ms Vanessa Bähr (Email: v.baehr@em.uni-frankfurt.de). Applications can also be submitted in German.

 The application deadline is May 20th, 2022.

Ausschreibung -MA und Promotionsstipendium für Koreanistik, Goethe-Universität Frankfurt

(Einsendeschluss 20. Mai 2022)

 Mit den großzügigen Zuschüssen des Bildungsministeriums der Republik Korea und der Academy of Korean Studies (AKS) freuen sich die Koreastudien der Goethe-Universität (GU) Frankfurt im Rahmen des Core Korean Studies Programmes MA- und PhD-Stipendien für das akademische Jahr 2022/2023 ausschreiben zu können. Die Stipendien sind offen für MA- und PhD-Studierende der GU, deren Forschung sich auf das Forschungsthema "Cultivating Diversity and Korea" im Rahmen des AKS Core Korean Studies Programm bezieht.

 Voraussetzungen für das Stipendium:

  • Kein bereits vorhandenes Beschäftigungsverhältnis an der Goethe Universität, das sich im Inhalt und Zweck mit dem durch das Stipendium finanzierten Vorhaben überschneidet,
  • keine selbständige oder nicht- selbständige Erwerbstätigkeit, die die Arbeitskraft des Stipendiaten/der Stipendiatin mehr als 16 Stunden in einem Monat in Anspruch nimmt oder im Rahmen derer er/sie Einkünfte von mehr als 6.000,00 EUR jährlich erzielt,
  • kein bestehendes anderes Stipendium für das vorgesehene Forschungs- bzw. Ausbildungsgebiet.

 Die Bewerbungen werden in einem elektronischen Format (PDF) angenommen, das Folgendes umfasst: 1) Bewerbungsschreiben, 2) Lebenslauf (CV) und 3) Forschungsvorhaben (Research proposal). Diese sollten an Frau Vanessa Bähr (E-Mail: v.baehr@em.uni-frankfurt.de) geschickt werden.

 Die Bewerbungsfrist endet am 20. Mai 2022.


Business Korean 1 im SoSe22


Spontane Mitfahrer*Innen für Exkursion am 06.05. gesucht

Am 06.05. unternehmen wir im Rahmen des Seminars "Kunst und Diplomatie" eine Exkursion nach Hamburg zur Ausstellung "Uri Korea" im Museum am Rothenbaum sowie in die Korea-Galerie des Museums für Kunst und Gewerbe, für welche spontan noch ein freier Platz zur Verfügung steht. Die Kosten für Fahrt und Museum werden übernommen. Bei Interesse melden Sie sich gerne bei Vanessa Bähr (v.baehr@em.uni-frankfurt.de). 


Supporter*Innen für K-Beauty Booth gesucht

Die JMsolution sucht Supporter*Innen für den K-Beauty Booth auf dem KPop.Flex Festival (13.-15.05.2022). Bewerbungen können noch bis zum 08.05. eingereicht werden. Weitere Informationen finden Sie hier.


Marketing Mitarbeiter*in Jeollanamdo Europe Office

Das Jeollanamdo Europe Office sucht eine*n Marketing Mitarbeiter*in in Vollzeit ab dem 01.06.2022. Weitere Informationen finden Sie hier.


Online- Vortragsreihe

Den Registrierungslink finden Sie hier.


2022 LTI Korea Translation Award for Aspiring Translators

LTI Korea veranstaltet ein Preisausschreiben für Nachwuchs-Übersetzer*Innen in den Kategorien Literatur, Film und Webtoons. Weitere Informationen finden Sie hier und hier.


Praktikumsplatz LG Chem Europe GmbH

Die GL Chem Europe GmbH sucht schnellstmöglich Praktikant*Innen für den Bereich Accounting & Finance. Weitere Informationen erhalten Sie hier.


Sommersemester 2022

!Bitte beachten!

 Die Seminare ‚Modernisierung und Globalisierung in der modernen koreanischen Geschichte’ (Ko3.2 | KoN-3.2 Ko3.3 | KoN-3.3) und ‚Traditionelle Medien in Korea’ (Ko8 & KoN-5) beginnen nicht in Kalenderwoche 15! Studierende, die sich über QIS für die Seminare angemeldet haben, wurden bereits per E-Mail informiert.


Stellenausschreibung Hyundai GLOVIS

Die GLOVIS Europe GmbH sucht Junior Public Relations/General Affairs Mitarbeiter*innen, die unter anderem ein Studium der Koreastudien vorweisen können. Die genauen Informationen finden Sie hier.


Stellenausschreibung Koreastudien Frankfurt

Die Goethe-Universität Frankfurt ist eine Volluniversität, die sich am klassischen Bildungsauftrag orientiert – sowohl hinsichtlich der Vielfalt ihrer Disziplinen als auch der Einheit von Forschung und Lehre. In der Programmlinie QuiS des Landes Hessen hat die Goethe-Universität mit ihrem Projektantrag „Erfolgreich Lehren und Lernen – Vielfalt und Internationales im Studium“ (ELLVIS) Mittel eingeworben. Das Projekt ELVISS hat die Steigerung von Lehrqualität, das Adressieren von Heterogenität, Diversität und Inklusion sowie eine Förderung der Internationalisierung des Studiums und der Lehre zum Ziel. Über ELLVIS werden bereits etablierte Formate weitergeführt und -entwickelt, die durch neue Teilprojekte ergänzt werden. Die Goethe-Universität stärkt mit dem Projekt ihr Engagement für Diversität und Barrierefreiheit als Querschnittsthemen in der Lehre. Fachkräfte mit Behinderung sind deshalb ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert.

Im Rahmen des hochschulübergreifenden Projekts ELLVIS ist am Institut für Ostasiatische Philologien - Schwerpunktbereich Koreastudien - ab dem 01.07.2022 die Stelle für eine*n

Wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (m/w/d) (E13 TV-G-U, 65%-Teilzeit)

befristet bis zum 30.09.2025 zu besetzen. Die Eingruppierung richtet sich nach den Tätigkeitsmerkmalen des für die Goethe-Universität geltenden Tarifvertrages (TV-G-U). Die Tätigkeit umfasst die Mitarbeit im Projekt ELLVIS (Quis).

Aufgaben:

  • Beteiligung an der wissenschaftlichen Lehre im Umfang von 2 LVS
  • Betreuung von Studierenden in der finalen Studienphase u.a. durch die Konzeption und Umsetzung spezieller Programme und Angebote (BA-Kolloquium, Jobmesse, Alumni-Netzwerk)
  • Förderung der Vernetzung der Studierenden durch u.a. Initialisierung und Betreuung des Study-Buddy-Programms inklusive Tandem-Partner-Programm
  • Planung, Betreuung und Umsetzung der Summer Schools in Kooperation mit internationalen Partneruniversitäten (virtuell und in Präsenz)
  • Organisation von internationalen Gastvorträgen
  • Beratung und Betreuung von Studierenden bei den Korea-Austauschprogrammen
  • Organisatorische Betreuung und Umsetzung von Tutoren-Programmen und Betreuung der Tutor*innen
  • Inhaltliche Mitarbeit innerhalb des Zentrums Geisteswissenschaften und des Projektes ELLVIS
  • Die Möglichkeit zur Vollendung einer Dissertation sowie zum Kompetenzerwerb in der Lehre und dem Projektmanagement in der Postdoc-Phase wird gegeben

Einstellungsvoraussetzungen:

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Koreanistik oder in einem vergleichbaren Fach in den Gesellschafts- und Geisteswissenschaften (Promotion erwünscht; nahezu abgeschlossene Promotion möglich)
  • Organisationsfähigkeit, eine strukturierte Arbeitsweise und die Fähigkeit selbständig, kreativ und lösungsorientiert zu arbeiten; erste Erfahrungen im Projektmanagement wünschenswert
  • Ein freundliches, sicheres und verbindliches Auftreten in einem interkulturellen Umfeld und Teamfähigkeit
  • Gute Fremdsprachenkenntnisse in Koreanisch und Englisch sowie ausgezeichnete Beherrschung der deutschen Grammatik und Stil
  • gute EDV-Kenntnisse (Office-Anwendungen)
  • Kenntnisse in Social Media, Projektmanagement-Tools, Content-Management und Datenbankverwaltung bzw. die Bereitschaft diese Kenntnisse zu erwerben
  • Erfahrungen in der Konzeption und Umsetzung hochschuldidaktischer Lehre; eine hochschuldidaktische Qualifikation ist erwünscht und kann ggf. erworben werden
  • Erfahrungen in der Entwicklung und Umsetzung von eLearning-Formaten und -Lehrmaterialien erwünscht

Wir bieten Ihnen ein interessantes und abwechslungsreiches Aufgabengebiet mit der Möglichkeit eigene Ideen gestalterisch einzubringen. Die Goethe-Universität bietet ein breites Angebot zur innerbetrieblichen Weiterbildung an, aber auch die Möglichkeit zur fachlichen Weiterentwicklung außerhalb wird gegeben und unterstützt. Wir sind ein familienfreundlicher Arbeitgeber mit flexiblen Arbeitszeitmodellen, eigenem Tarifvertrag und einem derzeit kostenlosen Landesticket.

Die Universität tritt für die Gleichberechtigung von Frauen und Männern ein und fordert deshalb nachdrücklich Frauen zur Bewerbung auf. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Qualifikation vorrangig berücksichtigt.

Bei Interesse richten Sie bitte Ihre Bewerbung einschließlich Motivationsschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen per E-Mail in einer Datei bis zum 29.03.2022 an Prof. Dr. Yonson Ahn koreastudien@uni-frankfurt.de.

Beachten Sie bitte, dass die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgeschickt werden. Im Rahmen des Bewerbungsverfahrens entstehende Kosten werden von der Goethe-Universität nicht erstattet.


Deutsche Gesellschaft für Asienkunde e.V - Diskussionsforum online

Hier geht es zur Registrierung für die Veranstaltung.