Psychologische Beratung

An der Goethe-Universität gibt es 3 Anlaufstellen zur psychologischen Beratung:

1. Psychosoziale Beratung im Studentenwerk MainSWerk
2. Psychotherapeutische Beratungsstelle (Studien-Service-Center)
3. Verhaltenstherapie-Ambulanz


1. Psychosoziale Beratung im Studentenwerk MainSWerk:

In der Psychosozialen Beratung gibt es offene Sprechstunden, in denen Studierende und deren Angehörige über persönliche Krisen und studienbezogene Probleme sprechen können.

Wer kann die Beratung in Anspruch nehmen?

  • Studierende, Kommilitonen, DozentInnenund Angehörige von Studierenden können persönliche Krisen und studienbezogene Probleme besprechen und gemeinsam mit einer Psychologin und dem Kollegium vor Ort Lösungswege suchen. 
  • Es gibt persönliche Einzelberatung, offene Sprechstunden und Gruppenangebote zu studienbezogenen Themen. 

Die Beratung hilft Ihnen bei:

  • Lern-und Arbeitsblockaden, 
  • Ängsten (z.B. Prüfungsängste)
  • Beziehungsschwierigkeiten
  • Einsamkeit und Kontaktschwierigkeiten
  • Selbstwertproblemen
  • Depressive Verstimmungen
  • Suchtproblemen

2. Psychotherapeutische Beratungsstelle (Studien-Service-Center):

Die Psychotherapeutische Beratungsstelle bietet Studierenden nach Anmeldung eine diagnostische Klärung und Beratung für weitere psychotherapeutische Behandlung.

An wen richtet sich die Beratung?

  • Studierende
  • Die Beratung dient der diagnostischen Klärung sowie der gemeinsamen Überlegung weiterer Schrittewie z.B. psychotherapeutischer Behandlung. In beschränktem Umfang können auch kurzfristige Kriseninterventionen an der Beratungsstelle durchgeführt werden.

Wann könnten Sie die Beratung in Anspruch nehmen?

  • Probleme in der persönlichen Entwicklung
  • Beziehungs-und Arbeitsschwierigkeiten
  • psychische und psychosomatische Störungen
  • Nach persönlicher Anmeldung findet in der Regel innerhalb einiger Wochen ein erstes Gespräch statt, in äußerst dringenden Fällen auch innerhalb einer Woche. 

3. Verhaltenstherapie-Ambulanz:

Die Verhaltenstherapie-Ambulanz bietet psychotherapeutische Behandlungen für Erwachsene und Kinder und Jugendliche an.

Wer kann die Therapie in Anspruch nehmen?

  • Erwachsene, Kinder und Jugendliche
  • Kosten und Organisation: Die Ambulanz ist von der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen zur Abrechnung mit gesetzlichen Krankenkassen ermächtigt.

Die Beratung bietet Ihnen:

  • Verhaltenstherapie u.a. bei: Angststörungen, Bipolaren Störungen, Depressionen, Essstörungen, Krankheitsangst, Persönlichkeitsstörungen, Posttraumatische Belastungsstörung
  • Begleittherapie bei Psychosen, Psychosomatische Störungen, Schlafstörungen, Sexuellen Funktionsstörungen, Substanzmissbrauch, Tinnitus, Zwangsstörungen.