🇩🇪🇬🇧

Informationsveranstaltungen

Vor Semesterbeginn findet für unsere Bachelor Studienanfänger/Innen ein Vorkurs und eine Informationsveranstaltung statt, zu der wir Sie herzlich einladen. Nähere Informationen zu den Terminen entnehmen Sie bitte der Einladung.


Studienbeginn, Studiendauer

  • Die Regelstudienzeit beträgt 6 Semester. 
  • Das Bachelorstudium soll in der Regel im Wintersemester aufgenommen werden. Ein Studienbeginn zum Sommersemester ist möglich, allerdings können sich Verschiebungen im Studienverlaufsplan ergeben." Wir empfehlen Ihnen, die Studienberatung zu kontaktieren, falls Sie sich unsicher sind, wie sie ihr Studium beginnen sollten (Studienordnung (§ 5 (2))).
  • Zeiten und Informationen zu den Lehrveranstaltungen entnehmen Sie bitte dem Vorlesungsverzeichnis. Anmeldungen zu Vorlesungen sind nicht nötig, Informationen zur Anmeldung zu den Übungen erhalten Sie in der jeweiligen Vorlesung. 
  • WichtigAnmeldeformular Bachelor - Beachten Sie im ersten Semester, dass Sie sich zur “Bachelorprüfung" beim Prüfungsamt anmelden müssen. 

Profil und Berufsfeldbezug des Bachelorstudiengangs

Im Bachelorstudium erwerben die Studierenden:

  • mathematische Grundkenntnisse in der Reinen und Angewandten Mathematik,
  • die grundlegende Befähigung zu einer wissenschaftlichen Arbeitsweise,
  • Methodenkompetenz auf einem selbstgewählten Bereich der Mathematik,
  • Grundkenntnisse für die Einbeziehung von Computern und elektronischen Medien bei der Umsetzung bzw. Darstellung von Modellierungsschritten,
  • die Befähigung zur Lösung einer umfangreicheren mathematischen Aufgabenstellung in einer Bachelorarbeit

Informationsveranstaltungen

  • In der Woche vor Wintersemesterbeginn findet für Master StudienanfängerInnen eine Informations- und Orientierungsveranstaltung statt. 
  • Präsentationen vergangener Informations- und Orientierungsveranstaltungen finden sie im Archiv.


Studienbeginn, Studiendauer, Studienvoraussetzung

Die Regelstudienzeit beträgt 4 Semester. Die Curricula sind auf den Studienbeginn in einem Wintersemester ausgerichtet. Ein Studienbeginn im Sommersemester ist auch möglich; hierbei sollten Sie die Studienberatung kontaktieren, um ein Einfädeln in das Studium zu erleichtern.

Formale Voraussetzung ist ein Bachelor-Abschluss in Mathematik oder ein dem Bachelor Mathematik gleichwertiger Abschluss in einem anderen Studienfach. Gute Kenntnisse der englischen Sprache sind wichtig, denn fast alle Beiträge in der mathematischen Forschung werden in englischer Sprache publiziert.

WichtigAnmeldeformular Master - Beachten Sie im ersten Semester, dass Sie sich zur “Masterprüfung" beim Prüfungsamt anmelden müssen. 


Angestrebte Berufsbefähigung der Masterabsolventen

Im Bachelorstudium erwerben die Studierenden:

  • mathematische Grundkenntnisse in der Reinen und Angewandten Mathematik,
  • die grundlegende Befähigung zu einer wissenschaftlichen Arbeitsweise,
  • Methodenkompetenz auf einem selbstgewählten Bereich der Mathematik,
  • Grundkenntnisse für die Einbeziehung von Computern und elektronischen Medien bei der Umsetzung bzw. Darstellung von Modellierungsschritten,
  • die Befähigung zur Lösung einer umfangreicheren mathematischen Aufgabenstellung in einer Bachelorarbeit,
  • Kommunikationsfähigkeiten

Der Lehramststudiengang Mathematik qualifiziert als Mathematiklehrer/In an einem der hessischen Schultypen. Das Institut für Mathematik ist wesentlich beteiligt an den Lehramtsstudiengängen: 

  • L1 (Grundschule)
  • L2 (Haupt- und Realschule)
  • L5 (Förderschule)
  • L3 (Gymnasialstufe)


Die Studiengänge bestehen aus fachwissenschaftlichen und fachdidaktischen Anteilen. Das Studium enthält in beiden Anteilen einen Pflicht- und einen Wahlpflichtbereich.

Unter den Lehramtsstudiengängen ist der fachwissenschaftliche Anteil beim L3-Studiengang am größten. Bei diesem Studiengang wählt jeder Studierende zwei Fächer. Die Regelstudienzeit des Studiengangs beträgt neun Semester einschließlich des Prüfungssemesters.

Bei Wahl des Faches Mathematik hören L3-Studierende in den ersten drei Semestern die fachwissenschaftlichen Veranstaltungen Lineare Algebra, Grundlagen der Algebra, Geometrie, Analysis 1. Diese Vorlesungen werden gemeinsam für die Studiengänge Bachelor Mathematik und Lehramt L3 Mathematik angeboten. Durch diese gemeinsamen Veranstaltungen besteht im ersten Studienjahr eine weitestgehende Durchlässigkeit zwischen dem Bachelor- und dem L3-Studium, die es den Studierenden ermöglicht, sich gegebenfalls ohne zeitliche Verluste zwischen diesen Studienabschlüssen umzuorientieren.

Weiterführende Links

Die Fachstudienberatung richtet sich an Studieninteressierte, Studierende in der Studieneingangsphase, Studierende im Teilzeitstudium sowie die Schwerpunktberatung. Für weitere Anliegen steht zudem die Zentralen Studienberatung zur Verfügung. 

Während des Mathematikstudiums an der Goethe-Universität besteht die Möglichkeit ein oder mehrere Semester an einer ausländischen Universität zu studieren. Für europäische Länder bietet das ERASMUS-Programm den Rahmen sowie finanzielle und organisatorische Unterstützung Ihres Auslandsaufenthalts. Daneben gibt es auch für Aufenthalte in außereuropäischen Ländern Programme, die Sie organisatorisch begleiten und finanziell unterstützen. Weitere Informationen finden Sie unter International Office der Goethe-Universität.


Fachstudienberatung
Dr. Sven Jarohs Studienkoordinator und Beratung Studieneingangsphase
Prof. Dr. Alex Küronya
Algebra und Geometrie
Aenne Benjes
Diskrete Mathematik
Andrej Brojatsch
Numerik
Prof. Dr. Andreas Bernig Analysis
Prof. Dr. Christoph Kühn
Finanzmathematik
Prof. Dr. Ralph Neininger
Stochastik
    
BAföG
Prof. Dr. Martin Möller BAföG Beauftragter
Matthias Colmar Sachbearbeitung, Prüfung BAfög Anträge


Beauftragte für Erasmus: apl. Prof. Gaby Schneider

Beauftragter für Internationalisierung: Prof. Dr. Alex Küronya


Allgemeine Informationen zum Auslandsstudium finden Sie unter folgenden Links: 

International Student Service

Orientierungsveranstaltung

Die Fachschaft Mathematik bietet Ihnen eine Orientierungsveranstaltung von Studierenden für Studierende an, der sich meist über 7 Tage vor Beginn der Vorlesungszeit erstreckt. Der fachliche Vorkurs ist in diese Veranstaltung eingebettet. Die Teilnahme an der Orientierungsveranstaltung ist freiwillig, jedoch wird die Teilnahme empfohlen. Neben Informationen von Studierenden über den Studienalltag und Aufbau von Stundenplänen, erhalten Sie vom Studiendekan der Mathematik Informationen zum Aufbau des Studiums, der Prüfungsordnung sowie der Studienordnung. 
Zur Orientierungsveranstaltung der Mathematik erhalten Sie auf der Fachschafts-Homepage Informationen und eine Einladung.
Bitte melden Sie sich für diese Veranstaltung auf der entsprechenden Homepage an.


Vorkurs

Der Kurs richtet sich an Studierende der Mathematik (B.Sc. und Lehramt), die noch keine Erfahrung mit Hochschulmathematik haben. Im Kurs wollen wir exemplarisch schon mal in ein paar Grundbegriffe der Mathematik, die einem in den Vorlesung des ersten Semesters begegnen werden, einführen und über verschiedene Beweisprinzipien sprechen. Das Gelernte soll anhand vieler Übungen, die durch Tutor:innen aus höheren Semestern betreut werden, gefestigt werden. Außerdem werden wir verschiedene methodische Aspekte des Mathematikstudiums besprechen, z.B. "Wie lese ich (effektiv) einen mathematischen Text?" oder "Wie gehe ich eine Übungsaufgabe an?". 

Der Kurs findet in Präsenz statt. 

Ablaufplan

Zeit: Montag, 10.10.2022 - Freitag, 14.10.2022
Ort: Hörsaalgebäude Campus Bockenheim, Gräfstraße 50-54, 60325 Frankfurt 
Raum: Vorlesung: H8 (10:15 - 11:45 Uhr), Übungen: H8 & H11 (13:15-14:45)
Dozent: Johannes Horn, horn[at]math.uni-frankfurt.de

 

Montag     

Dienstag 

Mittwoch 

Donnerstag

Freitag 

10:15 - 11:45 

Vorlesung 1, H8

Vorlesung 2, H8

Vorlesung 3, H8

Vorlesung 4, H8

Vorlesung 5, H8

11:45 - 13:15 

Mittagspause

Mittagspause

Mittagspause

Mittagspause

Mittagspause

13:15 - 14:15

Übungszeit, H8/H11

Übungszeit, H8/H11

Übungszeit, H8/H11

Übungszeit, H8/H11

Übungszeit, H8/H11

14:15 - 14:45 

Vorstellung Übungsaufgaben, H8/H11

Vorstellung Übungsaufgaben, H8/H11

Vorstellung Übungsaufgaben, H8/H11

Vorstellung Übungsaufgaben, H8/H11

Vorstellung Übungsaufgaben, H8/H11

Abendprogramm Geselliger Abend im K-Raum Abschlussgrillen

Materialien

Tag 1    Folien    Übungsblatt

Tag 2    Folien    Übungsblatt

Tag 3    Folien    Übungsblatt

Tag 4    Folien    Übungsblatt

Tag 5    Folien    Übungsblatt


Literatur

Dieser Kurs folgt in großen Teilen dem Skript von Theresa Kumpitsch aus den vergangenen Semestern. Dieses wiederum orientiert sich am Vorkurs von Sven Jarohs (Skript) sowie an Kerstin Hesses Einführung in mathematisches Denken und Arbeiten, an der Einführung in das mathematische Arbeiten von Hermann Schichl und Roland Steinbauer und der Einführung in mathematisches Denken und Arbeiten -- tutoriell und transparent von Joachim Hilgert, Max Hoffmann und Anja Panse.

Weder in diesem Kurs noch in den oben verlinkten Vorkursen wird Schulstoff aufgefrischt. Dazu bietet sich z.B. der Online Mathematik Brückenkurs (OMB+) der Universität an. Man bemerke, dass dieser Brückenkurs keine Vorbereitung auf das Mathematikstudium darstellt.


Postalische Anschrift
Institut für Mathematik
Johann Wolfgang Goethe-Universität
Postfach 111932, Fach 187
60054 Frankfurt

Hausadresse
Institut für Mathematik
Johann Wolfgang Goethe-Universität
Robert-Mayer-Str. 6-10
60325 Frankfurt

Büro der Mathematik
Silke Schultz
Robert-Mayer-Str.10, EG, Raum 11
Tel.: 069/798-24602
E-Mail: buero@math.uni-frankfurt.de

Studien Koordinator
Dr. Sven Jarohs
Tel.: 069/798-23531
E-Mail: jarohs@math.uni-frankfurt.de