Verfahren 2022 - 2023

Aktuell: Zweite Begehung am 16./17. Mai 2023

Zielsetzung der 2. Begehung ist die Überprüfung der Wirksamkeit der Verfahren und Instrumente im QM-System anhand von Stichproben konkreter Studiengänge und Kriterien.


Nach der Akkreditierung ist vor der (Re-)Akkreditierung.          Wie fällt die Bestandsaufnahme 2016 – 2022 aus?

Hohe Akzeptanz der universitätsinternen Akkreditierungskommission

  • Unabhängige Entscheidungsinstanz 
  • Konsistente Spruchpraxis (Auflagen und Empfehlungen)
  • Einbindung aller Fachbereiche und Statusgruppen in QM-Verfahren
  • Mitglieder der Akkreditierungskommission wirken als Multiplikator*innen in den Fachbereichen

Organisationales Lernen

  • Reflexion von good-practice-Beispielen, systematische Auswertung der Verfahren
  • Sukzessive Weiterentwicklung der Instrumente und Prozesse zur Qualitätssicherung

Welche Meilensteine gibt es laufenden Verfahren der Systemreakkreditierung?


Welche Meilensteine sind bereits erfolgreich umgesetzt?

Auswahlprozedere Akkreditierungsagentur II/2022

Zur Begleitung des Verfahrens der Systemreakkreditierung ist gemäß § 24 StakV eine Akkreditierungsagentur vorgesehen. Als Ergebnis eines öffentlichen Vergabeverfahrens, hat das Präsidium der Goethe-Universität damit im Mai 2022 das Akkreditierungs-, Zertifizierungs- und Qualitätssicherungs-Institut (ACQUIN) beauftragt.

Abstimmung des Gesamtzeitplans mit dem Akkreditierungsrat und ACQUIN

Der Akkreditierungsrat hat dem Antrag der Goethe-Universität auf Verlängerung der derzeit geltenden Systemreakkreditierungsfrist um ein weiteres Jahr bis zum 30.09.2023 zugestimmt. Die Geltungsdauer der Systemreakkreditierung bis 2030 ändert sich dadurch nicht.

Erarbeitung der Selbstdokumentation der Goethe-Universität 

In Vorbereitung der Begehungen war eine Selbstdokumentation zu erstellen, die Angaben zu hochschulweiten Qualitätszielen, ihrer Umsetzung in den Curricula sowie zur Überprüfung und Umsetzung der formalen und fachlich-inhaltlichen Kriterien auf Ebene der Studiengänge und des Qualitätsmanagementsystems insgesamt enthält.

Die Zusammenstellung der Selbstdokumentation erfolgte in Verantwortung der zuständigen Vizepräsidentin durch die im Bereich SLI angesiedelte Stelle zur Projektkoordination der Systemreakkreditierung in Abstimmung mit den Fachbereichen und dem statusübergreifend besetzten Goethe-Dialogforum.

Erste Begehung („Informationsbegehung“) am 22./23. November 2022

Zielsetzung der Informationsbegehung ist die Überprüfung der Funktionalität der etablierten Verfahren und Instrumente im QM-Systems der Goethe-Universität. Ergebnis der Begehung war die Ziehung der Stichproben als Grundlage für die 2. Begehung.

Zweite Begehung am 16./17. Mai 2023

Zielsetzung der 2. Begehung ist die Überprüfung der Wirksamkeit der Verfahren und Instrumente im QM-System anhand von Stichproben konkreter Studiengänge und Kriterien. 


Auf welche Weise ist die interessierte Hochschulöffentlichkeit eingebunden?

Beratung und Begleitung

Es wurde ein statusgruppenübergreifendes Dialogforum eingerichtet, welches das Verfahren an folgenden Terminen kritisch begleitet hat.

Im Dialogforum vertretene Statusgruppen: 

  • Präsidium
  • Akkreditierungskommission (Vorsitzende und Studierende)
  • Studiendekanate / Referent*innen Studium und Lehre
  • Senatskommission Studium und Lehre
  • Strategische Organisations- und Qualitätsentwicklung
  • Prüfungsämter
  • IKH
  • Gleichstellungsbüro
  • Bereich Studium Lehre Internationales

Termine Dialogforum:

  • 07.02.2022
  • 06.04.2022
  • 12.09.2022
  • 18.01.2023

Information

Um eine bestmögliche Transparenz im Verfahren der Systemreakkreditierung zu gewährleisten, wurde die Hochschulöffentlichkeit kontinuierlich über den Projektfortschritt unterrichtet.

  • Darstellung der Verfahrensschritte in den Gremien (Senatskommission Studium, Lehre und Weiterbildung, Senat,
         Hochschulrat, Dekan*innenrunde, Studiendekan*innenrunde, FSPR, Akkreditierungskommission)
  • Hochschulweite Austauschformate (10/2022, 11/2022,  05/2023)
  • Diverse Austauschformate mit Studierenden zu deren Einbindung in das Verfahren

Kontakt

Gerd Helm

Koordination 
System-
reakkreditierung

Campus Westend
PEG-Gebäude, 1.G046

Telefon: 069/798-12476
E-Mail: Gerd.helm@uni-frankfurt.de

Bitte wenden Sie sich bei Fragen oder Interesse an Mitwirkung an der Systemreakkreditierung an Herrn Gerd Helm oder an die Kolleg*innen der Gruppe 1 "Studiengangentwicklung und -evaluation" der Abteilung 1  des Bereich Studium Lehre Internationales.