Meteorologie,
Bachelor of Science (B.Sc.)

Meterologieba 500x210

Foto: Alexeev (SSC)

Studiengang Meteorologie
Abschluss Bachelor
HF/NF Hauptfach ohne Nebenfach
Regelstudienzeit 6 Semester
Unterrichtssprache Deutsch
Studienbeginn nur Wintersemester
Bewerbungsfrist 1.7.-30.9.
Zulassungsmodus unbeschränkt
Studienordnung Studien- und Prüfungsordnung

Kurzbeschreibung

Meteorologie ist die Wissenschaft von Wetter und Klima. Sie ist eine in der Physik verankerte Disziplin der Geowissenschaften, die mit experimentellen und theoretischen Methoden die Atmosphäre untersucht. Außer zur Physik und Mathematik gibt es Verbindungen zur Chemie, Ozeanographie, Hydrologie und Geographie.


Frankfurter Besonderheiten

Das Studium der Meteorologie in Frankfurt bietet viele Vorteile:

  • enge Kooperation mit dem Deutschen Wetterdienst vor Ort
  • gute individuelle Betreuung: Mentorenprogramm, kleine Übungsgruppen, gutes Professoren-Studenten-Verhältnis
  • vielfältige Spezialisierungsmöglichkeiten durch breit gefächerte Forschungsschwerpunkte
  • Naturwissenschaftscampus mit gutem interdisziplinärem Austausch
  • gute Verkehrsanbindung aller Campi durch das öffentliche Verkehrsnetz

Frankfurt bietet ein reichhaltiges außeruniversitäres Leben mit ausgeprägter kultureller Vielfalt.


Aufbau und Inhalte des Studiums

Der Bachelor of Science (B.Sc.) Meteorologie bereitet auf eine anschließende Berufstätigkeit oder ein weiterführendes Studium (Masterstudium) vor. Fundierte Kenntnisse der Physik und Mathematik sind unerlässlich für das Studium der Meteorologie. In den ersten Semestern überwiegen Lehrveranstaltungen aus diesen beiden Fächern. In späteren Semestern verlagert sich der Schwerpunkt auf meteorologische Lehrveranstaltungen. Ein Wahlpflichtbereich (WP) bietet eine gewisse Freiheit in der Gestaltung des Studieninhaltes. Er soll je zur Hälfte mit Veranstaltungen aus der Meteorologie und aus der Physik gefüllt werden. Je nach Interessenlage kann die Physik auch durch ein anderes Nebenfach ersetzt werden, z.B. Chemie, Geowissenschaften, Mathematik oder Wirtschaftswissenschaft.
Der Studiengang endet im 6. Semester mit der Bachelorarbeit, in der erste Kontakte mit der aktuellen Forschung geknüpft werden. Die Bachelorarbeit kann in einer beliebigen Arbeitsgruppe des Institutes oder einer externen Einrichtung (z.B. Deutscher Wetterdienst) geschrieben werden.

Weitere Informationen zum Hauptfach Meteorologie finden Sie auf der Seite des Fachbereichs und im Online Studienwahl Assistenten der Meteorologie.


Nebenfach

Zu diesem Bachelor-Hauptfach muss kein Nebenfach gewählt werden.

Studienordnung

Die Studienordnung für den Studiengang Meteorologie finden Sie hier. Die Studienordnung regelt Aufbau, Struktur und Inhalt des Studiengangs sowie das Prüfungswesen. Sie ist Grundlage Ihres Studiums an der Goethe-Universität.


Praktika und Auslandssemester

Praktika

Ein vor dem Studium abgeschlossenes berufsorientierendes Praktikum ist nicht notwendig. Hingegen kann während des Studiums ein 2-wöchiges Betriebspraktikum absolviert werden.

Auslandssemester

Es ist empfehlenswert, im Verlauf des Studiums für mindestens ein Semester an einer Universität im Ausland zu studieren. Dafür können die Verbindungen der Goethe-Universität mit ausländischen Universitäten genutzt werden, über die in den Studienfachberatungen Auskunft erteilt wird.

Auslandsaufenthalte eröffnen Einblicke in andere Hochschulsysteme, ermöglichen die praktischen Fähigkeiten auszubauen, fördern die eigene Flexibilität und Durchsetzungsfähigkeit und bieten die Möglichkeit, Verständnis für kulturelle Verschiedenheiten zu entwickeln. Damit das Potential eines Auslandsaufenthaltes voll ausgeschöpft werden kann und der Auslandsaufenthalt nicht nur ein oberflächlicher Besuch ohne nachhaltige Wirkung bleibt, sollte er gut vorbereitet sein. Allgemeine Informationen erhalten Sie über das International Office der Goethe-Universität und dem "Study abroad"-Team.


Weiterführende Studiengänge

Meteorologie (Master of Science)

Meteorologie ist die Wissenschaft von Wetter und Klima, aber sie ist noch mehr! Sie ist eine in der Physik verankerte Disziplin der Geowissenschaften, die mit experimentell-empirischen und theoretischen Methoden die Prozesse in der Atmosphäre untersucht. Außer zur Physik und Mathematik gibt es Verbindungen zur Chemie, Ozeanographie, Hydrologie und Geographie.

Anders als im Bachelorstudiengang Meteorologie, in dem die fachlichen Grundlagen gelegt werden, haben Studierende im MSc Meteorologie große Freiheiten, das Studium ganz nach ihren persönlichen Interessen zu gestalten. Bereits vom ersten Semester an werden Sie von Vertretern der einzelnen Arbeitsgruppen in den Lehrveranstaltungen systematisch auf die Forschung hingeführt, die Sie in Ihrer Masterarbeit durchführen werden. Zur Auswahl stehen:

  • Experimentelle Atmosphärenforschung
  • Theorie der Atmosphärischen Dynamik und des Klimas
  • Mesoskalige Prozesse und Klima
  • Aerosole und Umweltforschung

Weitere Informationen zum Master-Studiengang Meteorologie finden Sie hier.

Umweltwissenschaften (Master of Science)

Die Tätigkeitsbereiche von Umweltwissenschaftlern sind einem ständigen Wandel unterzogen. Das Studium soll die Absolventen dazu befähigen, sich schnell mit komplexen Fragestellungen vertraut zu machen und Lösungsansätze zu entwickeln. Tätigkeitsfelder finden sich in Wirtschaft und Verwaltung, Wissenschaft, Forschung und Lehre.

Umweltwissenschaftler sind tätig:

  • in Umweltämtern auf Bundes- und Landesebene
  • in biologischen Bundes- und Landesanstalten
  • in Wasserbehörden
  • in Untersuchungs- und Aufsichtsbehörden
  • in staatlichen und privaten Laboratorien (z.B. Umweltanalytik, Lebensmittelanalytik, Wasseranalytik)
  • als Umweltbeauftragte (z.B. Entsorgung, Chemikalienregistrierung)
  • in Ingenieur- und Consultingbüros (z.B. im Bereich Altlastensanierung, Flächenrecycling oder Umweltberatung)

Weitere Informationen zum Master-Studiengang Umweltwissenschaften finden Sie hier.


Berufsperspektiven

Weiterbildung

Folgende weiterführende Studiengänge der Goethe-Universität Frankfurt bauen auf dem BSc Meteorologie auf:

  • Master of Science (MSc) Meteorologie
  • MSc Physik
  • MSc Umweltwissenschaften

Studierende können nach Abschluss des BSc Meteorologie ihr Studium in einem dieser Studiengänge fortsetzen. Eine ausführliche Vorstellung des BSc Meteorologie finden Sie hier.

Tätigkeitsfelder

Auch wenn sich der Meteorologin oder dem Meteorologen das volle Spektrum der beruflichen Möglichkeiten erst nach einem entsprechenden Masterabschluss und einer Promotion bietet, bildet der akademische Grad „Bachelor of Science“ bereits einen ersten international anerkannten, berufsqualifizierenden Abschluss, der die Befähigung einer Absolventin oder eines Absolventen nachweist, wissenschaftliche Methoden der Naturwissenschaften in der Berufspraxis anzuwenden. Neben einem hohen Maß an analytischen Fähigkeiten werden im Laufe des Studiums durch Teamarbeit, Präsentationen, rechnerunterstützte Datenverarbeitung uvm. wertvolle Zusatzqualifikationen erworben. Erfahrungsgemäß werden Meteorologen daher in Wirtschaft, Industrie und im öffentlichen Sektor immer gesucht.

Typische Einsatzfelder sind:

  • Deutscher Wetterdienst und privatwirtschaftliche Wetterdienste
  • Umweltämter
  • Forschung und Entwicklung im Bereich Umweltmesstechnik und erneuerbare Energien
  • öffentliche Verwaltung
  • Management
  • Bankenwesen und Börsen
  • Systemanalyse
  • Datenverarbeitung und -analyse
  • Patentwesen, und
  • Unternehmensberatung

Einen Überblick über mögliche Berufsbilder und Tätigkeitsfelder sowie Interviews mit Alumni der Goethe-Universität bietet Ihnen auch die Seite "Was werden?" des Career Service.


Zugangsberechtigung und besondere Voraussetzungen

Zugangsberechtigung

Zulassungsvoraussetzung

Deutsche Hochschulzugangsberechtigung (HZB), in der Regel das Abitur oder die Fachhochschulreife  
Ich habe keine deutsche Hochschulzugangsberechtigung International Office


Besondere Voraussetzungen

Grundvoraussetzung für den Bachelorstudiengang Meteorologie ist das Abitur oder eine vom Hessischen Kultusministerium als gleichwertig anerkannte Vorbildung.

Wichtig sind ebenfalls:

  • eine Neigung zur Physik
  • eine gewisse Begabung für die Mathematik

Von Vorteil aber nicht zwingend erforderlich sind:

  • Physik und/oder Chemie in der Oberstufe
  • gute Englischkenntnisse
  • EDV- und Programmierkenntnisse

Ziele, Inhalte und Aufbau sowie erforderliche Leistungen des Bachelorstudienganges Meteorologie sind in der Studienordnung festgelegt. Diese kann hier eingesehen werden.


Bewerbung und Zulassung

Dieser Studiengang unterliegt keiner Zulassungsbeschränkung. Studienbewerber/innen für nicht zulassungsbeschränkte Fächer immatrikulieren sich direkt über die Online-Bewerbung. Falls zur Bewerbung noch weitere Unterlagen benötigt werden, erfahren Sie dies am Ende des Online-Bewerbungsprozesses.

Bitte beachten Sie, dass für die Einschreibung in diesen Studiengang (auch beim Fachwechsel oder Doppelstudium) zwingend die Teilnahme an einem Studienorientierungsverfahren erforderlich ist. Die Goethe-Universität bietet Ihnen zu diesem Zweck einen Online Studienwahlassistenten (OSA) an. Bitte bearbeiten Sie den Online Studienwahlassistenten vor der Bewerbung; dadurch erhalten Sie zudem einen Einblick in das Studienfach und seine Inhalte. Am Ende des OSA erhalten Sie eine schriftliche Bestätigung über Ihre Teilnahme, die Sie bitte mit den übrigen Bewerbungsunterlagen einreichen. Den Studienwahlassistenten finden Sie hier.

Sie bewerben sich bequem innerhalb der angegebenen Bewerbungsfrist über das Bewerbungsportal der Goethe-Universität. Ob und welche Unterlagen zur Bewerbung eingesandt werden müssen, erfahren Sie innerhalb des Online-Bewerbungsprozesses.

Detaillierte Informationen zum Bewerbungsprozess finden Sie hier: Bewerbung


Ansprechpartner*innen

Zentrale Studienberatung:

Die Zentrale Studienberatung bietet Ihnen eine allgemeine Orientierung sowie Informationen zu Studiengängen (Anforderungen, Inhalte, Aufbau etc.) und Bewerbung. Dort können Sie sich zu den Studienmöglichkeiten an der Goethe-Universität im Ganzen informieren und erhalten Unterstützung bei der Studienwahl.

Ansprechpartnerinnen: 
Ulrike Helbig (Naturwissenschaftliche Studiengänge (FB 11-16);
Hannah Pohl-Ingendahl 
(Medizin und Zahnmedizin sowie naturwissenschaftliche Studiengänge (FB 11-16)

Zu den Sprechzeiten-Plänen

Über die ZSB


Beratung im Fachbereich:

Die zentrale Aufgabe der Studienfachberatung im Fachbereich ist, zu Ihrer Orientierung am Fachbereich 11 beizutragen und Sie bei allen Fragen rund ums Studium zu unterstützen.

Ansprechpartner: 

Dr. Stamen Dolaptchiev

PD Dr. Andreas Kürten


BAföG-Beauftragter:

Dr. Stamen Dolaptchiev


Beratung zu Erasmus+-Aufenthalten und weiteren Austauschprogrammen:

Prof. Dr. Ulrich Achatz


Zuständiges Prüfungsamt:

Prüfungsamt für das Studium Meteorologie


Die Uni kennenlernen

Die Goethe-Universität bietet regelmäßig Informationsveranstaltungen für Studieninteressierte an, die bei der Studienwahl Ihnen bei der Studienwahl helfen. Für Interessierte am Studium Meteorologie kann Ihnen der Besuch folgender Veranstaltungen bei der Entscheidung helfen:


Alternative Studiengänge

Wenn Sie sich für den Studiengang Meteorologie interessieren, sich aber noch nicht gänzlich sicher sind in ihrer Wahl, wären möglicherweise folgende Studiengänge auch für Sie interessant: