Mathematik Vorkurs (für MathematikerInnen)

Typischerweise fällt vielen Studenten der Einstieg von der Schul- in die Hochschulmathematik schwer. Plötzlich stehen da Worte und Symbole an der Tafel, die einem völlig fremd vorkommen und einige fühlen sich überfordert. Das muss nicht sein. Mathematik ist wie eine Fremdsprache, auf die wir uns einlassen müssen, damit wir uns untereinander verstehen, wenn wir uns mit anderen MathematikerInnen unterhalten. Dafür gibt es ein paar Grundprinzipien wie zum Beispiel was wir unter einem Beweis verstehen.

Dieser Kurs richtet sich an Studierende der Mathematik, die kaum bis keine Erfahrung in Hochschulmathematik haben. Ziel ist es Logik, Mengen und Arten von Beweisen vorzustellen und gemeinsam die ersten Schritte in die Welt der Mathematik zu gehen. Begleitend zum Vorkurs wird es Übungen geben in denen das Neuerlernte angewendet werden kann. Zudem bietet es die Möglichkeit andere Studierende der Mathematik kennenzulernen.

Für den Kurs gibt es ein Skript. Im Anhang dieses Skripts sind auch Übungsaufgaben zu den Abschnitten zu finden. Zum Bearbeiten eines Übungsblattes empfehle ich den Beitrag "Wie bearbeitet man ein Übungsblatt?" von Prof. Dr. Manfred Lehn. Für das Skript habe ich mich hauptsächlich an dem Beitrag Einführung in Sprache und Grundbegriffe der Mathematik von Dr. Markus Junker orientiert. Sollten Sie Interesse haben Ihr Schulwissen aufzufrischen, so bietet sich hierfür der Online Mathematik Brückenkurs (OMB+) der Universität an. Bitte beachten Sie, dass es sich bei diesem Kurs ausschließlich um mathematische Methoden aus der Schule handelt und daher nicht direkt als Vorbereitung für ein Mathematikstudium dient.

 

Termine für das Sommersemester 2021:

Der Vorkurs wird in diesem Semester von Theresa Kumpitsc gehalten. Informationen und Details sind hier zu finden.