Wissenschaftliche Gesellschaft an der Universität Frankfurt

Die "Wissenschaftliche Gesellschaft an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main" ist hervorgegangen aus der im Jahre 1906 gegründeten "Straßburger Wissenschaftliche Gesellschaft".  In ihrer heutigen Rechtsform wurde sie in Frankfurt im Jahre 1931 eingerichtet.

Sie ist eine gemeinnützige rechtsfähige Vereinigung von Gelehrten, die der Pflege der Wissenschaften dient. Sie umfasst alle Bereiche der Wissenschaft und ist nicht in Klassen unterteilt. Zu ihren Aufgaben gehören:

  • die regelmäßige Veranstaltung von Sitzungen mit wissenschaftlichen Vorträgen und Diskussionen,

  • die Herausgabe von Sitzungsberichten und anderen Schriften,

  • die Förderung wissenschaftlicher Unternehmungen.


Vorstand

Präsident Herbert Zimmermann
Stellvertretender Präsident Marcus Willaschek
Weitere Vorstandsmitglieder Susanne Sievers
Stefan Kadelbach
Joachim Weidmann

Aktuelles

Terminvorschau Wintersemester 2021/2022

6. November 2021. 482. Sitzung
Vortrag Hermann Jungraithmayr „Regelwerk und Schönheit afrikanischer Sprachkulturen“

13. November 2021
Mitgliederversammlung

4. Dezember 2021: 483. Sitzung
Vortrag Dietrich Korsch „Unbedingte Gegenwart. Die Madonnen des Giovanni Bellini (1437-1516)“

15. Januar 2022. 484. Sitzung
Vortrag N.N.

5. Februar 2022.485. Sitzung
Vortrag Iwo Amelung „Entwicklung der Meteorologie in China während der ersten Hälfte des 20.Jahrhunderts“

Wenn möglich werden die Sitzungen im WS 2021/22 in Präsenz stattfinden – ansonsten wie bisher online.
Mitglieder erhalten die zur Teilnahme erforderlichen Informationen per Mail
.