Herausforderung Künstliche Intelligenz: Wissenschaft, Policy-Sektor und Medien im Dialog

Eine Überregionale Veranstaltungsreihe der Rhein-Main-Universitäten

Science Policy Talks

ünstliche Intelligenz ist das Thema des Wissenschaftsjahres 2019.

Systeme und Anwendungen, die auf Künstlicher Intelligenz basieren, sind schon heute vielfach Bestandteil unseres Lebens: Industrieroboter, die schwere oder eintönige Arbeiten übernehmen oder smarte Computer, die in kurzer Zeit riesige Datenmengen verarbeiten können – und damit für Wissenschaft und Forschung unverzichtbar sind. Ganz abgesehen von virtuellen Assistenzsystemen, die zu unseren alltäglichen Begleitern geworden sind. Digitalisierung und Automatisierung werden in Zukunft weiter fortschreiten.

Welche Chancen gehen damit einher? Und welchen Herausforderungen müssen wir uns stellen? Welche Auswirkungen hat diese Entwicklung auf Politik, Gesellschaft und Wirtschaft?

Im Wissenschaftsjahr 2019 sind Führungskräfte in Ministerien/Behörden, Medien und Nonprofit-Organisationen aufgerufen, im Dialog mit Wissenschaft und Forschung Antworten auf diese und weitere Fragen zu finden. Im Rahmen der Science Policy Talks tauschen sich Führungskräfte im persönlichen Gespräch mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus.

Die Science Policy Talks werden von der strategischen Allianz der Rhein-Main-Universitäten zusammen mit unterschiedlichen Kooperationspartnern ausgerichtet und vom Bundesministerium für Bildungund Forschung gefördert.

Die Veranstaltungen finden in Düsseldorf, Darmstadt, Brüssel, Berlin und Frankfurt im Rahmen des Wissenschaftsjahres 2019 statt.

Sie sind herzlich eingeladen, sich am Science Policy Dialog mit der Wissenschaft zu beteiligen!

Unsere Veranstaltungen

Einen Überblick über alle Veranstaltungen finden Sie hier in unserem Flyer.

Auf den jeweiligen Veranstaltungsseiten finden sich für bereits stattgefundene Veranstaltung die Berichte zu diesen.

Analog-Digital-Künstlich? Die Zukunft der Kommunikation

Dienstag, 26. März 2019
15.45-20.30 Uhr

WDR Düsseldorf (15.45-17.30 Uhr), Startplatz Düsseldorf (18.00-20.30 Uhr)

Wie verändern Digitalisierungsprozesse und Künstliche Intelligenz Kommunikationsformen und somit die Tätigkeitsfelder/Arbeitsweisen von Medien, NGOs und staatlichen Einrichtungen? Welche Entwicklungen sind in den nächsten Jahren zu erwarten?
  • Besichtigung des WDR Studios in Düsseldorf
  • Podiumsdiskussion am Abend im Startwerk

In Kooperation mit:





Weitere Informationen zur Veranstaltung und dem Podium finden Sie hier.

Wie funktioniert Künstliche Intelligenz? Einführung in Grundlagen und Anwendungen

Dienstag, 14. Mai 2019
11.00 - 21.00 Uhr

Robotik-Labore der TU Darmstadt (11.00-12.30 Uhr), 
Georg-Christoph-Lichtenberg-Haus der TU Darmstadt (13.00-21.00 Uhr)

Wie lassen sich Wahrnehmen, Denken und Handeln bei Mensch und Maschine mittels Computerprogrammen nachbilden? Welche Bedeutung hat Künstliche Intelligenz für den Alltag?

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer gewinnen fundierte Kenntnisse hinsichtlich der Frage, wie sich Wahrnehmen, Denken und Handeln bei Mensch und Maschine mittels Computerprogrammen nachbilden lassen.

  • Führung durch die Robotik-Labore der TU Darmstadt
  • RMU-Wissenschaftsnachmittag mit Kleingruppengesprächen
  • RMU-Wissenschaftsabend - Austausch mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern der Rhein-Main-Universitäten im Rahmen des Abendessens

In Kooperation mit:

Artificial Intelligence at TU Darmstadt






Die Einladung sowie weitere Informationen zur Veranstaltung, den teilnehmenden Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern und der Anmeldung finden Sie hier.

The End of Security as we Know it?
Understanding the Security Challenges of Artificial Intelligence

Mittwoch, 25. September 2019
13.30 - 21.00 Uhr

Hessische Landesvertretung bei der Europäischen Union, Brüssel

Welche Auswirkungen hat Künstliche Intelligenz auf die Sicherheit von Staaten, Wirtschaft, Gesellschaft und Individuen?

  • Kleingruppengespräche am Nachmittag
  • Podiumsdiskussion am Abend mit anschließendem Imbiss
In Kooperation mit:
Weitere Informationen zur Veranstaltung sowie den teilnehmenden Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern finden Sie hier

Wie wird Künstliche Intelligenz die Organisation der Zukunft verändern?

Donnerstag, 08. Oktober 2019
14.00 - 21.00 Uhr (voraussichtlich)

Hessische Landesvertretung in Berlin

Wie verändert Künstliche Intelligenz traditionelle Organisationsformen (Arbeit, Familie, staatliche Einrichtungen)?

  • Kleingruppengespräche am Nachmittag
  • Podiumsdiskussion am Abend mit anschließendem Imbiss

    Weitere Informationen zur Veranstaltung sowie den teilnehmenden Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern finden Sie hier.

    Wo führt uns Künstliche Intelligenz hin? Innovationen und Herausforderungen für Wirtschaft, Politik und Gesellschaft

    Freitag, 29. November 2019
    09.30-14.30 Uhr (voraussichtlich)

    Goethe-Universität Frankfurt, Campus Westend, Casino

    Entstehungsfaktoren und Wirkungen technischer und gesellschaftlicher Innovation; Auswirkungen von KI auf Unternehmen und Wirtschaft

    • Kleingruppengespräche am Vormittag

    Weitere Informationen zur Veranstaltung sowie den teilnehmenden Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern finden Sie hier.