Seit dem Sommersemester 2020 bieten wir für internationale Studierende und geflüchtete Studierende Workshops zu den sogenannten "Future Skills" an. Future Skills umfassen die Kompetenzen, die der aktuelle und zukünftige Arbeitsmarkt verlangt bzw. verlangen wird. Diese sind: 


digitale Fähigkeiten – das ist der kompetente Umgang mit Medien, Technologien und Daten

methodische Fähigkeiten – wie z.B. kreative Problemlösung und Projektmanagement

soziale Fähigkeiten – das sind unter anderem selbstständiges und selbstorganisiertes Arbeiten sowie Flexibilität

kommunikative Fähigkeiten – wie z.B. virtuelle und persönliche Kollaboration mit Menschen, die unterschiedliche Berufe und kulturellen Hintergründe haben

FAQ


08./09.10.2021: Persönlichkeit entwickeln und Kommunikation verbessern – mithilfe einer Persönlichkeitsanalyse

Workshop des Career Service der Goethe-Universität. Referentin: Sarah Bansiak

Die Fähigkeit, sich selbst ehrlich einzuschätzen und die Kommunikation mit anderen zielführend gestalten zu können, ist entscheidend dafür, um beruflich wirksam zu sein.

Daher bietet dieser Workshop Studierenden die Gelegenheit, den allgemein anerkannten BIG FIVE Persönlichkeitstest zu nutzen. Mit dem BIG FIVE Test können Studierende ihre eigene Persönlichkeit analysieren, reflektieren und besser verstehen - z. B. warum sie in kommunikativen Situationen auf eine bestimmte Art und Weise agieren und reagieren.

Darüber hinaus lernen Studierende, Kommunikation mit einer systemischen Perspektive zu betrachten und kommunikationspsychologische Methoden anzuwenden. Beides unterstützt sie dabei, im beruflichen wie privaten Alltag wirksam mit anderen zu kommunizieren und mit Kommunikationsstörungen lösungsorientiert umzugehen.

Kompetenzziele

Am Ende dieses Workshops haben Studierende auf Basis des BIG FIVE Persönlichkeitstests eine Möglichkeit kennengelernt, Ihre Persönlichkeit selbst einzuschätzen und kommunikative Verhaltensmuster bei sich selbst und anderen besser zu verstehen. Sie kennen außerdem die systemische Definition von Kommunikation und Grundlagen der Kommunikationspsychologie und können beides anwenden, um Gespräche effektiv zu gestalten und effizient zu führen. Darüber hinaus ist Ihnen bewusster, wie Kommunikationsstörungen entstehen und Sie haben grundlegende Strategien kennengelernt, um mit diesen umzugehen.

Inhalte

  • Einführung in die Kommunikation, insbesondere in das systemische Verständnis von Kommunikation
  • Grundlagen und Methoden der Kommunikationspsychologie (u.a. Watzlawick, Schulz von Thun)
  • Durchführung eines „BIG FIVE“ Persönlichkeitstests und Reflexion der Ergebnisse mit besonderem Fokus auf Kommunikation
  • Strategien, um wirksam zu kommunizieren
  • Umgang mit Kommunikationsstörungen

Methoden

  • Theoretischer Input
  • Selbsteinschätzung mittels des „BIG FIVE“ Persönlichkeitstests und Reflexion der Ergebnisse
  • Übungen und Rollenspiele in Kleingruppen
  • Erfahrungsaustausch und Diskussion

Referentin: Sarah Banasiak

Sarah Banasiak ist selbständige Trainerin und Mediatorin. Seit über 10 Jahren gestaltet sie praxisorientierte Formate, z.B. zur Entwicklung von individuellen Kompetenzen und zur Förderung der Zusammenarbeit in Teams. Ihre Themenschwerpunkte dabei sind Kommunikation und der Umgang mit Konflikten.

Anmeldung: Max. 20 Teilnehmer*innen

Datum: Fr und Sa, 08. - 09.10.2021, von 10:00 – 16:00 Uhr

Ort: Online, Zugang wird nach der Anmeldung freigeschaltet

▲nach oben

11./12.10.2021: Agiles Arbeiten – Methoden für den Wandel

Workshop des Career Service der Goethe-Universität. Referentin: Constance Böhme

Alle sprechen von Agilität. Doch wer weiß, was sich wirklich hinter diesem Begriff verbirgt und welche Methoden hinter Agilem Projektmanagement stecken?

Der Workshop bietet Studierenden die Gelegenheit, selbst zu erleben, wie es sich anfühlt agil zu arbeiten und mit welchen Zielsetzungen und Herausforderungen man agile Methoden nutzt. In Simulationen werden sie Methoden wie Scrum, Kanban und Design Thinking kennenlernen, erproben und reflektieren.

Doch Agilität bezieht sich nicht allein auf verschiedene Tools und Techniken, sondern ist vor allem eine Haltung - basierend auf Offenheit, Partizipation und Vernetzung. Diese Haltung ermöglicht eine noch bessere Zusammenarbeit in Teams und eine macht eine neue Definition von Führung in diesem Kontext notwendig.

Kompetenzziele

Im Anschluss an die zwei Tage werden die Teilnehmenden in der Lage sein, die Grundlagen Agilen Arbeitens selbst anzuwenden und auch eigene Projekte erfolgreicher zu steuern und umzusetzen.

Inhalte

  • Agiles vs. klassisches Projektmanagement
  • Das „agile Manifesto“  
  • Werte und Prinzipien Agilen Arbeitens
  • Kommunikation beim agilen Arbeiten & Methoden für ein kollaboratives Arbeitsumfeld (Besprechungen, digitale Werkzeuge, Auftragsklärung)
  • Struktur und Phasen von agilen Projekten 
  • Design Thinking - Prinzipien & Methoden

Methoden

  • Präsentation und Vortrag (Input)
  • Challenge – Anwenden der Methoden & Tools (Output)
  • Gruppenarbeit und Präsentation der Ergebnisse

Referentin: Constance Böhme

Constance Böhme ist Systemische Coach und Trainerin. Sie begleitet Unternehmen bei der Entwicklung und bei Transformationsprozessen. Frau Böhme hat Kommunikations- und Medienwissenschaft, Kulturwissenschaften und Psychologie studiert.

Anmeldung: Max. 20 Teilnehmer*innen

Datum: Mo und Di, 11. - 12.10.2021, von 10:00 – 16:30 Uhr

Ort: Online, Zugang wird nach der Anmeldung freigeschaltet

▲nach oben


14./15.10.2021: Future Me! Life/Work Planning 

Workshop des Career Service der Goethe-Universität. Referentin: Constance Böhme

Sie wollen nicht irgendeinen Job, sondern einen, bei dem Sie Ihre Talente voll entfalten können? Sie wissen nicht, wie Sie den finden sollen?

In diesem Workshop kommen Studierende ihren Fähigkeiten und Interessen „auf die Spur“, ohne lange darüber nachzugrübeln. Sie lernen inspirierende Methoden aus dem Design Thinking kennen, mit denen sie immer wieder eigene berufliche Perspektiven entwickeln können. Und sie lernen, wie sie im „verdeckten“ Stellenmarkt Jobs sichtbar machen, die nicht in der Zeitung oder im Internet zu finden sind - mit System und ganz ohne Bewerbungsmappen, Lebensläufe oder „Vitamin B“.

Kompetenzziele

  • Sie entwickeln eine Vision für Ihre berufliche Zukunft.
  • Sie verschaffen sich Klarheit darüber, wer Sie sind, was Sie können und was Sie wollen.
  • Sie schreiben Ihren eigenen Fahrplan, der Sie in Etappen zum Ziel führt.

Inhalte

  • Methoden aus dem Design Thinking
  • Sichtbarmachen der eigenen Stärken, Interessen Werte mithilfe von Tools
  • Job-Ideen entwickeln mithilfe der Tools 
  • Erkennen und Profitieren von der Kreativität der Gruppe: Sie lernen von den Ideen und Erfahrungen der anderen Teilnehmenden 
  • Planen der eigenen nächsten Schritte für die kommenden Wochen und Monate

Methoden

  • Input durch Vortrag
  • Anwenden der erlernten Methoden in Einzelarbeit und Gruppenarbeit
  • Diskussion

Referentin: Constance Böhme

Constance Böhme ist Systemische Coach und Trainerin. Sie begleitet Unternehmen bei der Entwicklung und bei Transformationsprozessen. Frau Böhme hat Kommunikations- und Medienwissenschaft, Kulturwissenschaften und Psychologie studiert.

Anmeldung: Max. 20 Teilnehmer*innen

Datum: Do und Fr, 14. - 15.10.2021, von 10:00 – 16:30 Uhr

Ort: Online, Zugang wird nach der Anmeldung freigeschaltet

▲nach oben

15./16.10.2021: Basic Python

Workshop des Career Service der Goethe-Universität. Referent: Sumesh Lund

Python is a strong and simply structured programming language which is used for many tasks of automation and installation. Also, it is used for the maintenance of databases. It is available for all important operating systems. This course teaches the basic elements of the language. Companies worldwide from all sectors are now using Python to gain insights from their data and gain a competitive edge. Thus, having a workable knowledge in Python gives you an advantage in the job market.

In this practical course, you will start from the very beginning, with basic arithmetic and variables, and learn how to handle large volumes of data. This course will be very hands-on with lots of examples and practical exercises.

Competence objectives

  • At the end of the workshop you will know about Python functions and control flow
  • you'll understand data visualizations with Python and create your own stunning visualizations based on real data and
  • you'll know about powerful ways to store and manipulate data.

Contents

  • Software Development Fundamentals
  • Explore Python language fundamentals, including basic syntax, variables, and types
  • Write basic scripts with various control flow statements
  • Create and manipulate regular Python data structures (list, dictionaries, tuples
  • Use functions and import packages
  • Look at data in a new way using Pandas DataFrame
  • Create and customize plots on real data

Methods

  • Hands-on workshop using examples for each concept and time for practice
  • Tool used: Anaconda (Jupyter and Spyder) development environment

Instructor: Sumesh Lund

Sumesh Lund is a Market Risk Expert at Commerzbank AG and over 6 years of experience working with various Financial Institutions. He has a background in Computer Science and Financial Markets.

Registration: Max. 30 number of places

Date and time: Fr and Sa, 15. – 16.10.2021, 10:00 – 16:00

Location: Online, the access will be activated after the registration

▲up

29./30.10.2021: Kreiere deine eigene Webseite oder deinen Blog! Webdesign und Webentwicklung mit Wordpress

Workshop des Career Service der Goethe-Universität. Referentin: Dirk Olten

Der Workshop richtet sich an WordPress-Einsteiger*innen. Die Teilnehmenden ererben grundlegende Kenntnisse und Fähigkeiten von der Installation bis zur fertigen Website. Darüber hinaus werden sämtliche Schritte in der Theorie erläutert und in vielen praktischen Übungen entlang dem Entstehungsprozess einer echten Wordpress-Website angewendet. Dabei wird auf alle wesentlichen Aspekte einer Website, wie Userexperience, Online-Marketing, Social-Media, Web-Security u.v.m. eingegangen. Im Workshop wird eine Wordpress-Instanz komplett neu aufgesetzt. Die Teilnehmer*innen erhalten Zugriff und haben die Möglichkeit, eigene Seiten und Blogbeiträge zu erzeugen.

Kompetenzziele

Die Teilnehmer sind anschließend befähigt, eine Website auf Basis von Wordpress einzurichten, zu betreiben und ihren persönlichen Wünschen anzupassen.

Inhalte

  • Was ist Wordpress? Kurzer geschichtlicher Hintergrund und Zweck
  • Servervoraussetzungen, die Wahl des richtigen Hosters
  • Installation und Einrichtung
  • Die richtige Reihenfolge der einzelnen Schritte
  • FTP-Upload, Datenbank, Domain, Installation, die Einstellungen, Theme-Einrichtung, Child-Themes, Benutzerkonten
  • Gestaltung: Seiten anlegen, die Menüs, Widgets, Theme-Customizer
  • Seitengestaltung: Content-Blöcke, Mediathek, Bilder hochladen und anpassen, Downloads, Gallerien
  • Blog-Funktionen: Beiträge erstellen, Kategorien, Blog-Roll, RSS, Schlagwörter
  • "Deep down into the Rabbit-Hole": Wordpress erweitern mit Plugins, Datenschutz, Impressum, SEO, Sicherheits-Aspekte
  • Tutorials zum Nachschlagen, Wichtige Links, Hilfe zur Selbsthilfe

Methoden

  • Direktes Anwenden des Erlernten
  • Input durch Vortrag
  • Fragen und Diskussion

Referentin: Dirk Olten

Dirk Olten ist seit 1995 Inhaber der Webagentur "eXtrabyte", gestaltet Webseiten und entwickelt webbasierte Anwendungen für Unternehmen und Institutionen. Seid 2018 ist er zudem angestellter Webentwickler (PHP, MySQL, JS, CSS, HTML) bei der Cognos AG.

Als freier Trainer und Dozent gibt er seit vielen Jahren seine Erfahrungen weiter - unter anderem für die DTP-Akademie, für den Hessischen Rundfunk (HR), den Internationalen Bund für Sozialarbeit (IB) und die Hochschule Fresenius in Idstein (HSF).

Anmeldung: Max. 20 Teilnehmer*innen

Datum: Fr und Sa, 29. - 30.10.2021, von 10:00–16:30 Uhr

Ort: Online, Zugang wird nach der Anmeldung freigeschaltet

▲nach oben

05./06.11.2021: Introduction to computer languages

Workshop des Career Service der Goethe-Universität. Referent: Sumesh Lund

There are many programming languages such as Java, Python, C ++, C #, Php, VBA etc. These languages are often based on the same principles, but use different syntax. Learning to code requires understanding these principles and the basic structures of the language - variables, data types, operators, etc. Using practical examples, this course helps to overcome the first programming hurdles and provides an overview of some programming languages.

Competency goals

At the end of the course you will be able to write small programs yourself and understand various programming principles

Content of the workshop

  • An overview of programming language
  • Integrated Development Environment (IDE)
  • Program/Script
  • Syntax
  • Variables
  • Memory Management
  • Data types
  • Operators
  • Control Structures
  • Classes, Objects, Functions
  • Error handling
  • Troubleshooting (Debugging/Dry-run)
  • Practice Exercises (for all important concepts)

Methods

  • Speech
  • Practice Exercises (for all important concepts)

Instructor: Sumesh Lund

Sumesh Lund is a Market Risk Expert at Commerzbank AG and over 6 years of experience working with various Financial Institutions. He has a background in Computer Science and Financial Markets.

Registration: Max. 30 number of places

Date and time: Fr and Sa, 05. - 06.11.2021, 10:00 – 16:00

Location: Online, the access will be activated after the registration

▲nach oben


12./13.11.2021: SQL and MATLAB - data flow in the tech world

Workshop des Career Service der Goethe-Universität. Referent: Sumesh Lund

Data management is the process of ingesting, storing, organizing and maintaining the data created and collected by an organization. Data increasingly is seen as a corporate asset that can be used to make more-informed business decisions, improve marketing campaigns, optimize business operations and reduce costs, all with the goal of increasing revenue and profits. In this workshop, we will look at data management concepts and talk about how big tech companies are using data to make better decisions.

SQL(Structured Query Language) allows us to interact with databases and to perform a number of actions on the data. In this workshop, we will learn the basics of SQL to store and organize data - as well as to extract meaningful information from it

Competency goals

At the end of this course, you will be able to understand how organizations store data and interact with data using SQL.

Content of the workshop

Theory

  • Data modeling
  • Database management system
  • Data Quality
  • Big data management
  • Data warehouses and data lakes
  • Data management best practice

Practical

  • Oracle/SQL Introduction + Installation
  • Creating and Updating tables
  • Querying data from tables
  • Constraints
  • Joins

Methods

  • Speech
  • Practice Exercises (for all important concepts)

Instructor: Sumesh Lund

Sumesh Lund is a Market Risk Expert at Commerzbank AG and over 6 years of experience working with various Financial Institutions. He has a background in Computer Science and Financial Markets.

Registration: Max. 30 number of places

Date and time: Fr and Sa, 12. - 13.11.2021, 10:00 – 16:00

Location: Online, the access will be activated after the registration

▲nach oben

 

19./20.11.2021: Effektive Datenvisualisierung & Storytelling - Praxisworkshop mit Excel

Workshop des Career Service der Goethe-Universität. Referent: Josef Marktler

Die Digitalisierung und der technische Fortschritt haben uns in den letzten Jahren Mittel zur Verfügung gestellt, um gewaltige Datenmengen zu sammeln, zu speichern und zu analysieren. Doch Daten sind nutzlos, wenn keine Erkenntnisse daraus gewonnen werden können. Durch die Visualisierung von Daten können wir das Verborgene in den Daten zum Leben erwecken. Deshalb bezeichnet man die Datenvisualisierung auch als die "Sprache der Daten".

Datenvisualisierung kann zum Erkunden von Daten (erforschende Datenanalyse) oder zum Erklären von Daten (erklärende Datenanalyse) verwendet werden. Data Storytelling ist dem erklärenden Teil zuzuordnen und hilft, das komplexe Ergebnis aus der Analyse einfach und leicht verständlich darzustellen und zu kommunizieren. Die Fähigkeit, Daten effektiv aufzubereiten und zu kommunizieren ist in einer von Daten getriebenen Welt mittlerweile zu einer Schlüsselkompetenz für jeden Studierenden und Mitarbeiter geworden.

Kompetenzziele

Die Studierenden lernen in diesem Kurs das Handwerkszeug für effektive Datenvisualisierung & Storytelling. Nach dem Kurs werden sie im Stande sein, Diagramme so zu gestalten, dass diese auch interessant sind und eine spannende Geschichte erzählen. Die Studierenden werden die wichtigsten Diagrammtypen in Excel kennenlernen und die Fähigkeit entwickeln, diese eigenständig und effektiv umzusetzen. Anhand des Data-Storytelling-Prozesses werden die Studierenden lernen ihre Daten zum Leben zu erwecken – garantiert! Die vorgestellten Techniken sind Tool-unabhängig. Somit ist dieser Kurs auch für Personen geeignet, die eine andere Software als Excel (z.B. Power BI, Tableau, Google Sheets, etc.) für die Visualisierung von Daten einsetzen.

Inhalte

  • Data-Storytelling-Prozess
  • Den richtigen Diagrammtyp finden
  • Grundregeln für effektive Datenvisualisierung
  • Wahrnehmungspsychologische Grundlagen
  • Die wichtigsten Diagrammtypen effektiv mit Excel umsetzen
  • Excel Diagramme in PowerPoint einfügen
  • Diagramme auf Effektivität überprüfen
  • Infografiken und Tools
  • Alternativen zu Excel (Power BI vs. Tableau)

Methoden

  • Virtuelles Klassenzimmer mit ZOOM (Live Online Präsentation)
  • Virtueller Übungsraum mit der Lernplattform storytellingmitdaten.com
  • Videos - Texte - Quiz
  • Aufgaben & Übungen
  • Reflexion der Übungen

Referentin: Josef Marktler

Josef Marktler hat Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Controlling und Informationswissenschaften studiert. Er war über 10 Jahre in einem internationalen Konzern als Controller und IT-Projektmanager tätig. Seit 2014 war er nebenberuflich als Excel Trainer im Einsatz. Er ist zertifizierter Microsoft Excel-Expert und Fachtrainer. Er hat sich in den letzten Jahren auf die Visualisierung und Kommunikation von Daten mit Excel spezialisiert. Seit Anfang 2020 ist er als selbstständiger Trainer tätig. Er ist Inhaber und Betreiber der Online-Lernplattform storytellingmitdaten.com.

Anmeldung: Max. 20 Teilnehmer*innen

Datum: Fr und Sa, 19. - 20.11.2021, von 10:00–16:30 Uhr

Ort: Online, Zugang wird nach der Anmeldung freigeschaltet

▲nach oben

20./27.11.2021: Design Your Life - How to develop professional and personal goals by using Design Thinking

Workshop des Career Service der Goethe-Universität. Referent: Benjamin Nguyen

Join this workshop and spend two days working on the most important design project of all - your life.

This workshop is based on the book "Design your Life" and is for all those who are faced with a problem that feels unsolvable, or who are concerned about their life design and future.

Using positive psychology you will identify and uncover limiting beliefs that prevent you from growing. In a second step, we will use design methods to enable you to create and shape your future life exactly how you want it.

Competency goals

You will learn how to use human-centered design thinking methods to find creative solutions to build the life you always wanted.

Methods

On both days, the coach will be using a large variety of methods such as

  • interactive inputs
  • small group exercises
  • peer coaching
  • individual exercises
  • self-reflection tasks

Between day 1 and 2 you will also have some homework to do.

You can be sure, it is not going to be boring!

Content of the workshop

In the two sessions we will focus on the following questions:

  • Where are you in your life right now?
  • How do you want to shape your professional life?
  • How can you lead a happy and fulfilled life?

Important

This workshop is for people who are looking forward to actively working on themselves. If you want to sit passively in front of your screen and just listen, this event is nothing for you. 

Please only register if you are available on both days and willing to do the homework in between. 

Instructor: Benjamin Nguyen

Benjamin Nguyen is Design Thinker and Career Service Expert who has been supporting international and refugee students specifically for many years to help them achieve their individual goals.

Registration: Max. 20 number of places

Date and time: Sa and Sa, 20.and 27.11.2021, 10:00 – 15:00 Uhr

Location: Online, the access will be activated after the registration

▲nach oben


23.10.2021: Hands on: Vorstellungsgespräche meistern

Workshop des Career Service der Goethe-Universität, Referentin: Alina Ting

Was steckt eigentlich hinter den Fragen, die Arbeitgeber im Interview stellen? Wie kann ich mich gut auf diese Situation vorbereiten?

Dies, und auch die Frage, wie Sie einem potenziellen Arbeitgeber Ihre Stärken kommunizieren können, beantworten wir in diesem Workshop. Sie lernen auf Ihre Motivationen, Werte und Stärken zu gucken und wie Sie diese Stärken überzeugend kommunizieren können. Mehrere kleine Potenzialanalysen helfen Ihnen, ein besseres Verständnis Ihrer Situation und Ziele zu erlangen und diese im Interview auf den Punkt zu bringen.

Kompetenzziele

  • Sie kennen am Ende des Workshops Ihre Stärken und können diese im Bewerbungsgespräch kommunizieren.
  • Sie wissen, welche Fragen in einem Gespräch gestellt werden und was dahintersteckt.

Inhalte

  • Gruppendiskussion
  • Einzelaufgaben
  • Selbst-Analyse
  • Quizze

Methoden

  • Theoretischer Input
  • Selbsteinschätzung mithilfe von Fragebögen
  • Biografische Kompetenzanalyse
  • Erfahrungsaustausch und Diskussion

Referentin

Alina Ting ist seit über 14 Jahren als Recruiterin tätig. Ihren Schwerpunkt hat sie in der Finanzindustrie, aber auch Konsumgüter, Automobil und Start-ups sind ihr nicht fremd. Durch ihre langjährige Tätigkeit im Graduate Recruiting hat sie ein fundiertes Wissen was Unternehmen suchen und worauf sie im Bewerbungsprozess bei Berufsanfängern achten. In diesem Zusammenhang hat sie auch Bewerbertrainings im universitären Rahmen gehalten. Seit 2015 ist sie als selbständige Recruiterin, HR Projekt Managerin und auch Employer Brand Managerin tätig.

Anmeldung: Max. 30 Teilnehmer*innen

Datum: Sa, 23.10.2021, von 10:00–16:30 Uhr

Ort: Online, Zugang wird nach der Anmeldung freigeschaltet

▲nach oben

05./06.11.2021: Empowern für den deutschen Arbeitsmarkt: Vorstellungsgespräche richtig vorbereiten und trainieren

Workshop des Career Service der Goethe-Universität. Referentin: Safaa Mohajeri

Mit der Einladung zum Vorstellungsgespräch sind Sie dem Traumjob einen Schritt nähergekommen. Sie haben bereits mit ihren Bewerbungsunterlagen Interesse beim Arbeitgeber geweckt und nun gilt es, im persönlichen Kennlerngespräch davon zu überzeugen, dass Sie die perfekte Stellenbesetzung sind. Insbesondere für internationale Studierende, die mit den Formalitäten und dem Ablauf eines Vorstellunggespräches in Deutschland nicht vertraut sind und zusätzlich noch Hemmungen aufgrund der Sprache haben, sind eine gute Vorbereitung und Training für ein selbstbewusstes Auftreten wichtige Kriterien für den Erfolg.

In diesem Workshop erfahren Sie unter anderem, wie ein Vorstellungsgespräch in der Regel abläuft, wie Sie sich effektiv auf das Gespräch vorbereiten und wie Sie letztlich überzeugend und souverän auftreten können.

Kompetenzziele

  • Sie wissen, wie ein Vorstellungsgespräche im Normalfall abläuft und wie Sie sich idealerweise darauf vorbereiten.
  • Sie kennen typische Fragen und die zugehörigen Antwortmöglichkeiten
  • Sie fühlen sich sicher und gestärkt, um selbstbewusst in das nächste Vorstellungsgespräch zu gehen.

Inhalte

In diesem Workshop…

  • erhalten Teilnehmer*innen Informationen zur Vorbereitung, zum Ablauf und zur Nachbereitung eines Vorstellungsgespräches
  • erfahren Sie, welche typischen und häufigen Fragen im Vorstellungsgespräch gestellt werden

1.    Workshop-Tag:

  • Richtige Kommunikationstechniken und Wirkung von Körpersprache für ein selbstbewusstes und überzeugendes Auftreten: Richtiges Zuhören, Körperhaltung, Hände und Stimme
  • Rollenübungsaufgaben zum Trainieren von Vorstellungsgesprächen sowie zur Reflektion der individuellen Kommunikationskompetenzen, Stimme und Körpersprache
  • Austausch und Feedback

2.    Workshop-Tag:

  • Übliche und häufige Fragen im Vorstellungsgespräch
  • Typische Testfragen im Vorstellungsgespräch: Stressfragen, Fangfragen und unzulässige Fragen
  • Vermittlung und Entwicklung möglicher Antwortstrategien
  • Rollenübungsaufgaben zur Entwicklung passgenauer Antwortstrategien.

Methoden

  • Input durch Vortrag
  • Anwenden des Gelernten in Einzelarbeit und Gruppenarbeit
  • Diskussion

Referentin:

Safaa Mohajeri, Dipl.-Medienberaterin: Als Projektmitarbeiterin im Projekt „WelKMU – Hochqualifizierte Migrantinnen und Migranten für kleine und mittlere Unternehmen“ wirkte Mohajeri als Mitautorin bei der Informationsbroschüre „Make it work – Tipps für internationale Studierende und Absolventen beim Berufseinstieg in kleinen und mittleren Unternehmen“ mit. Das Projekt WelKMU wurde vom inter 3 – Institut für Ressourcenmanagement umgesetzt und durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales im Rahmen der Initiative Neue Qualität der Arbeit (INQA) gefördert.

Anmeldung: Max. 25 Teilnehmer*innen

Datum: Fr, 05.11.2021; 10:00-14:00 Uhr

Sa, 06.11.2021; 10:00-14:00 Uhr

Ort: Online, Zugang wird nach der Anmeldung freigeschaltet

▲nach oben


26./27.11.2021: Personal Branding & Networking: Wie man mit LinkedIn, XING & Co. sichtbar für den Traumjob wird.

Workshop des Career Service der Goethe-Universität. Referentin: Constance Böhme

Netzwerke sind extrem wichtig im Berufsleben – in Krisenzeiten noch mehr als sonst – für Impulse, fachlichen Austausch oder als Karriereturbo. Doch sollte man Netzwerke schon während des Studiums aufbauen? Und wie? Und was hat das mit digitaler Sichtbarkeit zu tun?

Constance Böhme zeigt, wie man auch als Studierende das Potential von Plattformen wie XING oder LinkedIn für sich nutzen kann, um Personal Branding zu betreiben und seine digitale Sichtbarkeit zu erhöhen. Und dass es richtig Spaß machen kann, interessante Menschen kennenzulernen, Ideen für die eigene berufliche Zukunft zu sammeln und spannende Informationen mit anderen zu teilen.

Kompetenzziele

  • Sie erstellen ein eigenes Bewerberprofil auf einer der gängigen Networking-Plattformen.
  • Sie wissen, wie Sie Ihr berufliches Netzwerk aufbauen und erweitern.

Inhalte

Teilnehmer*innen erhalten konkrete Tipps dazu, wie sie

  • sich online optimal mit ihren Stärken präsentieren und positionieren
  • wie sie mit dem richtigen Content relevant für andere werden und
  • wo und wie qualitatives Netzwerken funktioniert.

Methoden

  • Input durch Vortrag
  • Anwenden der erlernten Methoden in Einzelarbeit und Gruppenarbeit
  • Diskussion

Referentin:

Constance Böhme ist leidenschaftliche Netzwerkerin und Zukunftsentwicklerin. Sie arbeitet als Design Thinkerin, Innovationsberaterin, Facilitatorin und Coach für berufliche Neuentdeckung. Das heißt: Sie begleitet seit mehr als 10 Jahren Menschen und Unternehmen dabei, sich zu verändern und ihre Potentiale zu heben. 

Für XING hat sie zuletzt erfolgreich ein exklusives, branchenübergreifendes Peer-Coaching-Format für Top-Führungskräfte aufgebaut sowie für XING Campus, einem Angebot für Studierende und Absolventen gearbeitet. Davor war sie als Career Expertin an der Uni Leipzig genau die Richtige für alle Fragen rund um Bewerbung und Berufseinstieg.

Anmeldung: Max. 30 Teilnehmer*innen

Datum: Fr, 26.11.2021; 14:00-18:00 Uhr

Sa, 27.11.2021; 10:00-14:00 Uhr

Ort: Online, Zugang wird nach der Anmeldung freigeschaltet

▲nach oben

01.12.2021: Application basics and new trends

Workshop des Career Service der Goethe-Universität. Speaker: Anja Nigl

During this workshop you will get an overview about general rules for applications in Germany and new trends. We will go through the parts of a typical application (CV, cover letter and certificates) and we will also discuss new methods like CV-parsing and initiative application via social media. While doing first steps in profiling you will develop your individual strategy of how to apply and where. With your professional profile you can apply, present yourself in XING and LinkedIn and create important professional networks.

After short inputs from Anja Nigl we will discuss in breakout-sessions and you will receive feedback.

Competence objectives

Students are familiar with the basics of applying for a job or internship in Germany and know about current trends in recruitment.

Contents

  • Application 4.0 - New trends in recruiting
  • Alternative ways in job search
  • Profiling
  • How to apply (CV, cover letter, certificates)
  • Self-marketing and networking in social media
  • Application video and website

Methods

  • Input and presentation
  • Interactive methods: discussion, breakout-sessions

Instructor:

Anja Nigl, Career coach and founder of Prokarriere.

I have more than ten years experience in coaching and training and started my career in different HR and project management positions, where I did some Recruiting and HR-management for the automotive, counseling and health sector.

Registration: Max. 30 participants

Date and time: Wednesday, 01.12.2021, 4:00pm – 8:00pm

Location: Online, the access will be activated after the registration

▲up

03/04.12.2021: Bewerbungsunterlagen für den deutschen Arbeitsmarkt professionell erstellen

Workshop des Career Service der Goethe-Universität. Referentin: Safaa Mohajeri

Internationale Studierende sind als künftige Fachkräfte auf dem deutschen Arbeitsmarkt begehrt, da sie nicht nur über einen anerkannten deutschen Hochschulabschluss verfügen, sondern auch mit der hiesigen Sprache und Lebensweise vertrauter sind als Neuzuwanderer.

Dennoch gelingen vielen internationalen Studierenden weder der Einstieg in ein Praktikum, einen studienförderlichen Nebenjob oder der Berufseinstieg nach dem Studium. Dies ist mitunter mangelnder Kenntnisse der deutschen Arbeitswelt und der entsprechenden formalen Gestaltung von Bewerbungsunterlagen geschuldet. Häufig sind Bewerbungsunterlagen unvollständig oder wenig aussagekräftig.

Daher ist es Ziel des Workshops, relevante Grundlagen für die Vorbereitung, den Aufbau und die Erstellung von Bewerbungsunterlagen für die Jobsuche in Deutschland zu vermitteln.

Kompetenzziele

  • Sie wissen, wie Bewerbungsunterlagen für den deutschen Arbeitsmarkt erstellt werden und kennen die wichtigsten formalen Kriterien.
  •  Sie sind in der Lage, selbst ein Anschreiben zu erstellen und wissen, auf was sie beim Lesen von Stellenanzeigen achten müssen.

Inhalte

  • schrittweises Vorgehen von der Stellensuche bis zur Vorbereitung der Bewerbung
  • Erstorientierung auf dem deutschen Stellenmarkt und Stellenrecherche
  • Stellenausschreibungen richtig lesen
  • Ablauf und Regeln des Bewerbungsverfahrens
  •  Inhaltliche und formale Gestaltung der Bewerbungsunterlagen
  1. Workshop-Tag:
  • Vermittlung von relevantem Grundlagenwissen sowie einer strukturierten Herangehensweise für die Erstellung von Bewerbungsunterlagen.
  • Sie erlernen, wie Sie anhand konkreter Beispiele in Gruppenübungsaufgaben Ihr Anschreiben sprachlich abgestimmt auf eine konkrete Stellenanzeige formulieren und weiterentwickeln.

   2. Workshop-Tag:

  • Sie erhalten die Möglichkeit, Ihre eigenen Bewerbungsunterlagen, insbesondere das Anschreiben vorzustellen und in Gruppenarbeit sowie mit Unterstützung der Referentin zu optimieren
  • Konkrete Aufgaben unterstützen Sie dabei, Ihr Bewerbungs-Know-How weiter zu entwickeln, Ihr Anschreiben passgenau auf die jeweilige Stellenanzeige zu formulieren und diese strukturiert zu gestalten.

Methoden

  •  Input durch Vortrag
  •  Anwenden der Gelernten in Einzelarbeit und Gruppenarbeit
  • Diskussion

Referentin:

Safaa Mohajeri, Dipl.-Medienberaterin: Als Projektmitarbeiterin im Projekt „WelKMU – Hochqualifizierte Migrantinnen und Migranten für kleine und mittlere Unternehmen“ wirkte Mohajeri als Mitautorin bei der Informationsbroschüre „Make it work – Tipps für internationale Studierende und Absolventen beim Berufseinstieg in kleinen und mittleren Unternehmen“ mit. Das Projekt WelKMU wurde vom inter 3 – Institut für Ressourcenmanagement umgesetzt und durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales im Rahmen der Initiative Neue Qualität der Arbeit (INQA) gefördert.

Anmeldung: Max. 25 Teilnehmer*innen

Datum: Fr, 03.12.2021; 10:00-14:00 Uhr

Sa, 04.12.2021; 10:00-14:00 Uhr

Ort: Online, Zugang wird nach der Anmeldung freigeschaltet

▲nach oben

 

28.10.2021: Working in Germany as a non-EU-student

Workshop des Career Service der Goethe-Universität. Speaker: Isabella Albert

During this workshop we discuss typical questions regarding working in Germany. Starting from the work permit and the 120-days-rule to typical types of student jobs (Studentische Hilfskraft, Werkstudent, Minijob) and their social security regulations. All your interests should be covered in the workshop.
After a short input from Isabella Albert we discuss exemplary cases in the field.

Competence objectives

Students are familiar with important regulations regarding labour law, insurances and taxes while working besides studying in Germany.

Contents

  • Right of Residence for students
  • Labour law
  • Social Security and taxes

Methods

  • Input and presentation
  • Interactive methods: discussion, case studies, Q&A

Instructor: Isabella Albert

Isabella Albert ist Gewerkschaftssekretärin für Studierenden- und Angestelltenarbeit bei IG Metall Mitte (is Secretary at the workers union IG Metall Mitte for students and white collar workers)

Registration: Max. 30 participants

Date and time: Thursday, 28.10.2021, 3:00pm – 4:30pm

Location: Online, the access will be activated after the registration

▲up

04.11.2021: Nebenjob im Studium suchen, sich darauf bewerben und rechtliche Grundlagen beachten

Workshop des Career Service der Goethe-Universität. Referentinnen: Andrea Lembke (Studentenwerk Frankfurt a.M.), Ursula Krämer (Career Service – CAMPUSERVICE der Goethe-Universität), Susan Kazi (International Career Service der Goethe-Universität)

Viele internationale Studierende sind auf einen Nebenverdienst angewiesen, um in Deutschland erfolgreich studieren und leben zu können. Insbesondere in der hochpreisigen Rhein-Main Region sind Nebenjobs hart umkämpft und in Corona-Zeiten schwer zu finden.

Nebenjobs können nicht nur dazu beitragen, den Lebensunterhalt zu sichern, sondern auch dabei förderlich sein, soziale und berufliche Kontakte zu knüpfen, Erfahrungen auf dem deutschen Arbeitsmarkt zu sammeln oder Sprachkenntnisse in Deutsch zu verbessern. Jedoch gibt es einige wichtige rechtliche Bedingungen bei der Nebenjobsuche zu beachten, die Ihnen in diesem Workshop nähergebracht werden. Zusätzlich erhalten Sie Tipps für die Stellensuche und die Bewerbung aus der Praxis.

Kompetenzziele

  • Sie wissen, wie Sie bei der Suche nach einem geeigneten Nebenjob vorgehen
  • Sie wissen, welche Arten von Nebenjobs es gibt und kennen die steuer-, versicherungs- und ausländerrechtlichen Grundlagen für das Arbeiten neben dem Studium.

Inhalte

  • Arten von Nebenjobs in Deutschland
  • Arbeitsvertrag und Rahmenbedingungen für Nebenjobs
  • Grundlagen zur Sozialversicherung und Steuerabgaben
  • Aufenthaltsrechtliche Grundlagen für eine Beschäftigung im Studium
  • Fälle, in denen eine Einkommenssteuererklärung sinnvoll ist
  • Nebenjobsuche und Grundlagen der Bewerbung in Deutschland

Methoden

  • Input durch Vorträge
  • Fragerunden
  • Erfahrungsaustausch und Diskussion

Referentinnen:

Andrea Lembke (Studentenwerk Frankfurt am Main, Sozial- und Finanzierungsberatung)

Ursula Krämer (Goethe-Universität Frankfurt a.M., Career Service – CAMPUSERVICE)

Susan Kazi (Goethe-Universität Frankfurt a. M., International Office, Arbeitsmarktberatung)

Anmeldung: Max. 40 Teilnehmer*innen

Datum: Do, 04.11.2021, von 15:00–17:00 Uhr

Ort: Online, Zugang wird nach der Anmeldung freigeschaltet

▲nach oben

 

18.11.2021: Berufseinstieg mit Strategie: Karrierewege in den Geistes- und Gesellschaftswissenschaften

Workshop des Career Service der Goethe-Universität. Referentin: Annika Schneider

Auf Geistes- und Sozialwissenschaftler*innen warten heute viele spannende Berufe: Mit ihren Kompetenzen können sie in zahlreichen Berufsfeldern und bei verschiedensten Arbeitgebern punkten. Die Jobsuche ist für viele allerdings eine besondere Herausforderung: Wo finden sich geeignete Stellen? Und worauf kommt es bei der Bewerbung an?

Seit über 20 Jahren unterstützt der WILA Arbeitsmarkt Absolvent*innen aus den Geistes- und Sozialwissenschaften beim Berufseinstieg. Die WILA-Arbeitsmarkt-Hefte bieten jede Woche nicht nur mehrere hundert Stellenangebote für Berufe in Bildung, Kultur und Sozialwesen, sondern auch Infos zu Berufsfeldern, Arbeitsmarktchancen und Bewerbung.

Referentin Annika Schneider zeigt in diesem Workshop, wie Sie sich als internationale*r Studierende*r auf die Jobsuche optimal vorbereiten können, welche Berufsfelder für Sie in Frage kommen und wie Sie durch gezieltes Netzwerken Ihre Erfolgschancen erhöhen. In praxisnahen Inputs und kleinen Übungen erfahren Sie ganz konkret, wie Sie die Bewerbungsphase systematisch angehen.

Kompetenzziele

  • Sie wissen, wie Sie bei der Jobsuche vorgehen
  • Sie wissen, was Sie bei einer Bewerbung beachten sollten

Inhalte

  • erhalten Teilnehmer*innen einen fundierten Überblick über den aktuellen Arbeitsmarkt für Geistes- und Sozialwissenschaftler*innen, mögliche Berufsfelder und relevante Arbeitgeber,
  • Teilnehmer*innen erfahren, wie sie ihre individuellen Kompetenzen bei der Stellensuche berücksichtigen und gegenüber Arbeitgebern bestmöglich darstellen,
  • Teilnehmer*innen entwickeln Strategien, um sich systematisch und erfolgreich zu bewerben.

Methoden

  • Praxisnaher und konkreter Input zu Berufsfeldern und Bewerbungsstrategien
  • Austausch in der Gruppe
  • Individuelle Übungen zur Stellensuche und Selbstdarstellung

Referent/in:

Annika Schneider hat Journalistik (BA) und Politikwissenschaft (MA) studiert und war anschließend mehrere Jahre lang als Redaktionsleiterin im WILA Arbeitsmarkt für Berufe in den Geistes- und Sozialwissenschaften tätig. Seit 2018 berät sie für den WILA Absolvent*innen, Studierende und Berufserfahrene in Vorträgen und Workshops zu Berufsorientierung und Bewerbung. Außerdem ist sie als freie Hörfunkjournalistin für den Deutschlandfunk und den WDR tätig.

Anmeldung: Max. 20 Teilnehmer*innen

Datum: Do, 18.11.2021, von 15:00–17:00 Uhr

Ort: Online, Zugang wird nach der Anmeldung freigeschaltet


▲nach oben


02.12.2021: Germany Career Kickstarter: Planning & Preparation for the German job market

Workshop des Career Service der Goethe-Universität. Referentin: Jessica Schüller

While some internationals are successful with launching and growing their careers in Germany, others struggle with finding suitable employment. Adequate planning and preparation are needed to understand the context of job searching in Germany long before sending out applications. The Germany Career Kickstarter (GCK) is a comprehensive coaching program for internationals devoted to navigating the journey from making the decision to look for work in Germany to mastering the crucial probationary period. Individualized pathways and workshops are based on original, proven curriculum that is adapted to each student group's specific needs. The GCK–Planning & Preparation workshop will help students create a solid foundation for planning and preparing for a job search in Germany, avoid the most common mistakes internationals make, and set the stage for successful, systematized career preparation.

In this workshop you'll learn key, effective strategies for understanding what is expected of you as an applicant and how you can best prepare for your Germany career launch. You'll walk away from this workshop with actionable strategies for improving your employability in Germany and a clear idea of the planning process involved.


Competence objectives

  • Students know how to prepare best for the German job market
  • Students learn about strategies for improving their employability
  • Students develop an understanding of the German economy

Contents

  • How can a career launch in Germany be planned?
  • German labor market needs and entry avenues
  • Preparation before the application: creating a skills development action plan (SDAP)
  • The role professional social media, language skills, and your applicant profile play in the process
  • Common mistakes internationals make
  • Support with drafting a realistic career start timeline
  • Pre-Workshop Student Preparation Portal
  • A survey used to customize the workshop to the students' needs
  • Q&A Form
  • 2-Hour in-depth training, including a live Q&A session
  • Handouts: Gap analysis, Personal SWOT, Skills Development Action Plan

Methods

  • Input and presentation
  • Interactive methods: discussion, case studies, Q&A

Instructor

Jessica Schüller, American, but living in Germany, calls herself a „Germany-obsessed career coach, trainer, & international educator.“. After building an international career service department at a German university, she mainly focussed on international students and young professionals interested in interning or working in Germany. Through intense coaching and training she prepares them to present themselves confidently to German employers.

Registration: Max. 30 participants

Date and time: Thursday, 02.12.2021, 4:00 pm – 6:00pm

Location: Online, the access will be activated after the registration

▲up

08.12.2021: Praktikum in Deutschland

Workshop des Career Service der Goethe-Universität. Referent: Max Zänker

In diesem Workshop möchten wir alle offenen Fragen rund um das Thema Praktikum klären. Untenstehende Punkte sind der Leitfaden für die Veranstaltung. Darüber hinaus können Fragen gestellt oder vorab an den Referenten geschickt werden, damit wir diese besprechen können.

Kompetenzziele

  • Sie wissen, wie Sie bei der Suche nach einem geeigneten Praktikum vorgehen
  • Sie wissen, welche Arten von Praktika es gibt und kennen die steuer-, versicherungs- und ausländerrechtlichen Grundlagen für ein Praktikum im Studium.

Inhalte

  • Was ist ein Praktikum und wozu dient es?
  • Wie und wo finde ich ein passendes Praktikum?
  • Wie viel Gehalt bekomme ich im Praktikum?
  • Wie bewerbe ich mich auf ein Praktikum? Welche Unterlagen brauche ich und was ist eine Initiativbewerbung?
  • Wie klappt das Vorstellungsgespräch?

Methoden

  • Präsentation
  • Fragerunden, Austausch, Diskussionen
  • Individuelle Beratung im Anschluss an den Workshop

Referent:

Max Zänker: Integrationskoordinator bei jobs4refugees.

Anmeldung: Max. 30 Teilnehmer*innen

DatumMi, 08.12.2021, von 10:00 – 12:30 Uhr

Ort: Online, Zugang wird nach der Anmeldung freigeschaltet


▲nach oben

 18.01.2022: Auf Jobjagd – Berufseinstieg in den deutschen Arbeitsmarkt vorbereiten

Workshop des Career Service der Goethe-Universität in Kooperation mit STUBE Hessen. Referent*innen: Eileen Paßlack (STUBE Hessen), Jörg Hiemer (Ausländerbehörde Frankfurt a.M.), N.N. (Servicestelle Engagement an der Goethe-Universität), Susan Kazi (Career Service der Goethe-Universität)

Internationale Studierende haben die Möglichkeit, bis zu 18 Monate nach ihrem Abschluss in Deutschland zu bleiben, um eine ihrem Studienabschluss entsprechende Beschäftigung zu finden. Herausforderungen beim Übergang in den Arbeitsmarkt können die begrenzte Zeit zur Arbeitsplatzsuche, fehlende praktische Erfahrung oder unzureichendes Wissen über die jeweiligen Möglichkeiten auf dem Arbeitsmarkt sein. Aber auch Faktoren wie die Kenntnis von den formalen Anforderungen an Bewerbungsunterlagen und den Bewerbungsprozess allgemein spielen beim Berufseinstieg eine wichtige Rolle. Neben dem theoretisch erworbenen Fachwissen wird von Absolvent*innen eine ganze Reihe persönlicher Eigenschaften, Kompetenzen und vor allem Praxiserfahrung erwartet.

In diesem Online-Seminar erhalten Studierende wertvolle Tipps wie sie ihre Karriere bereits im Studium optimal vorbereiten und praktische Erfahrungen sammeln. Wir wollen die positiven Beispiele hervorheben und haben internationale Absolvent*innen eingeladen, die den Berufseinstieg in Deutschland gemeistert haben. Sie stellen ihre Arbeitgeber vor, berichten von ihren Erfolgen und geben Ratschläge. Aus erster Hand erhalten die Studierenden Bewerbungstipps und können den Referent*innen der Goethe-Universität und der Ausländerbehörde individuelle Fragen zu den aufenthaltsrechtlichen Grundlagen während der Jobsuche, zu studienbegleitenden Engagement sowie zur Jobsuche stellen.

Die Veranstaltung ist eine Kooperation des Career Service der Goethe-Universität Frankfurt in Kooperation mit dem Projekt STUBE Hessen des World University Service, Deutsches Komitee e.V.. STUBE Hessen wird gefördert aus Mitteln des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst und dem Evangelischen Werk für Diakonie und Entwicklung.

Kompetenzziele:

  • Teilnehmer*innen kennen die aufenthaltsrechtlichen Grundlagen für den Übergang vom Studium in den Arbeitsmarkt.
  • Teilnehmer*innen wissen, auf welche Kriterien sie bei der Jobsuche und der Erstellung von Bewerbungsunterlagen achten sollten.
  • Teilnehmer*innen sind darüber informiert, welche Möglichkeiten es außerhalb des Studiums gibt, sich gesellschaftlich zu engagieren, um wichtige Erfahrungen neben dem Studium zu sammeln.

Inhalte:

  • Bewerben in Deutschland – Tipps für internationale Studierende und welche Rolle Engagement dabei spielt
  • Rechtliche Regelungen für den Einstieg in den deutschen Arbeitsmarkt

Methoden:

  • Vorträge
  • Individuelle Erfahrungsberichte von internationalen Absolvent*innen in Breakout-Sessions
  • Diskussionen und Fragerunden

Referent*innen:

Moderation: Eileen Paßlack, Referentin des Studienbegleitprogramms (STUBE) für Studierende aus Afrika, Asien und Lateinamerika in Hessen

Jörg Hiemer: Ausländerbehörde Frankfurt am Main

N.N.: Projektkoordination von „Engagier Dich!“ im Bereich Orientierung und Beratung / Studienerfolg und Integration der Goethe-Universität

Susan Kazi: Projektkoordinatorin „Orientierungsangebote zum deutschen Arbeitsmarkt & Goethe Alumni international“ im Career Service der Goethe-Universität


Anmeldung: Max. 60 Teilnehmer*innen

Datum: Di, 18.01.2022, von 14:00 – 17:00 Uhr

Ort: Online, Zugang wird nach der Anmeldung freigeschaltet

▲nach oben


25.01.2022: Aufenthaltsrecht für internationale Studienabsolvent*innen und Beschäftigung in der Metropolregion FrankfurtRheinMain

Workshop des Career Service der Goethe-Universität. Referenten: Jörg Hiemer (Ausländerbehörde Frankfurt a.M.) und Khaled Fakha (FRM International Office)

Bald geschafft – Sie schließen das Studium oder die Promotion demnächst ab und möchten in Deutschland eine gute Arbeit finden. Oder Sie sind noch mittendrin im Studium und wollen nur wissen, wie es nach dem Studium oder der Promotion weitergeht. Zusätzlich sind Sie daran interessiert, welche Möglichkeiten der Arbeitsmarkt in Frankfurt und der Rhein-Main Region für Sie bereithält und was Sie bei der Jobsuche beachten sollten. In der Veranstaltung erfahren Sie die wichtigsten aufenthaltsrechtlichen Aspekte für eine Arbeitsplatzsuche nach dem Studium. Am Ende des Workshops werden ehemalige internationale Studierende über ihren Einstieg in einen Beruf in Deutschland berichten und Fragen der Teilnehmenden beantworten.

Kompetenzziele

Die aufenthaltsrechtlichen Grundlagen für die Arbeitssuche und die Aufnahme einer Beschäftigung nach dem Studium sind bekannt.

Teilnehmende sind über die Bewerbungskultur in Deutschland informiert und haben einen groben Einblick in den Arbeitsmarkt der Rhein-Main Region erhalten

Inhalte

  • Informationen zu den verschiedenen Arten von Aufenthaltstiteln zur Aufnahme einer Beschäftigung nach Beendigung des Studiums und zu den Möglichkeiten, langfristig in Deutschland zu leben
  • Strategien zur Jobsuche und Bewerbung in Deutschland sowie erster Einblick in die Struktur des Arbeitsmarktes und die Branchen der Rhein-Main Region

Methoden

  • Input durch Vorträge
  • Fragerunden
  • Erfahrungsaustausch und Diskussion

Referenten

Herr Jörg Hiemer, Ausländerbehörde Frankfurt am Main

Herr Khaled Fakha (FRM International Office, Regionalverband FrankfurtRheinMain)

Anmeldung: Max. 30 Teilnehmer*innen

Datum: Di, 25.01.2022, von 13:00 – 14:15 Uhr

Ort: Online, Zugang wird nach der Anmeldung freigeschaltet

▲nach oben

25.01.2022: Residence Rights for International Graduates and Employment in the FrankfurtRheinMain Metropolitan Region

Workshop des Career Service der Goethe-Universität. Speakers: Jörg Hiemer (Ausländerbehörde Frankfurt a.M.) and Khaled Fakha (FRM International Office)

Almost there - you will soon have completed your degree or PhD and would like to find a good job in Germany or you are still in the middle of your degree or PhD and just want to know how to proceed after graduating. In addition, you are interested in how the job market in Frankfurt and the Rhine-Main region works. In this workshop, you will learn about the most important aspects of a job-seeking permit after graduating. At the end of the workshop, former international students will report on finding a job in Germany and answer your questions.

Competence objectives

  • Participants know about the legal basis for finding a job and taking up employment after graduation.
  • Participants know about the application procedure in Germany and gain a rough insight into the job market in the Rhine-Main Region.

Contents

  • Information on all kinds of residence permits for the purpose of work after graduating and the options for residing long-term in Germany
  • Strategies for looking and applying for jobs in Germany and a brief insight into the structure of the job market and the sectors in the Rhine-Main region

Methods

  • Input, presentations
  • Discussion, case studies, Q&A

Instructors:

Jörg Hiemer, Ausländerbehörde Frankfurt am Main

Khaled Fakha, FRM International Office, Regionalverband FrankfurtRheinMain

Registration: Max. 30 participants

Date and time: Thuesday, 25.01.2022, 14:30pm – 15:45pm

Location: Online, the access will be activated after the registration

▲up

Sibel Ulucan
Career Service (SSC)
PEG-Gebäude
Theodor-W.-Adorno-Platz 6 
1. OG, Raum 1.G026

Schwerpunkte:
Karrierecoaching, Future Skills & Job-Shadowing für internationale Studierende

Mail

Sprechstunden finden Sie im Beratungskalender

Kazi

Susan Kazi
International Office
PEG-Gebäude
Theodor-W.-Adorno-Platz 6 

Schwerpunkte:
Bewerbungsunterlagencheck, Arbeiten und Praktikum für internationale Studierende

Mail

Sprechstunden finden Sie im Beratungskalender

Die Beratungen werden vom DAAD gefördert, daher werden einige Daten (z.B. Herkunftsland) zur Berichterstattung anonymisiert an den DAAD weitergegeben.

Unser Angebot wird gefördert durch