Seit dem SS 2020 bieten wir für internationale und geflüchtete Studierende Workshops zu den sogenannten "Future Skills" an.

Future Skills umfassen die Kompetenzen, die der aktuelle und zukünftige Arbeitsmarkt verlangt bzw. verlangen wird. Diese sind:

digitale Fähigkeiten – das ist der kompetente Umgang mit Medien, Technologien und Daten

methodische Fähigkeiten – wie z.B. kreative Problemlösung und Projektmanagement

soziale Fähigkeiten – das sind unter anderem selbstständiges und selbstorganisiertes Arbeiten sowie Flexibilität

kommunikative Fähigkeiten – wie z.B. virtuelle und persönliche Kollaboration mit Menschen, die unterschiedliche Berufe und kulturellen Hintergründe haben

FAQ


07./08.04.2021: MS Excel Grundlagen

Workshop des Career Service der Goethe-Universität. Referent: Oliver Ochssner

In diesem Workshop erhalten Studierende einen Einblick in die Funktionsweise von Microsoft Excel und werden auf die Verwendung der Tabellenkalkulation im beruflichen Alltag vorbereitet. Der Vortrag wird von Beispielen und Übungen begleitet.

Kompetenzziele

Studierende können nach dem Besuch des Kurses die EXCEL-Arbeitsoberfläche verwenden, Rechenoperationen mit Formeln ausführen, Tabellen formatieren, elementare statistische Funktionen verwenden, Datenreihen Ausfüllen und Sortieren, relative und absolute Zell-Adressierung verwenden und Excel-Mappen erstellen sowie verwenden.

Inhalte der Veranstaltung

  • Erste Schritte mit Excel, Formeln verwenden
  • Grundlagen der Formatierung
  • Ausfüllen und Kopieren, absolute und relative Bezüge
  • Bearbeiten der Tabellenstruktur, Funktionen verwenden
  • Diagramme erstellen
  • Fehler und Namen für Zellbereiche
  • Datum und Zeit, Datenbankfunktionen

Methoden

  • Vortrag (Input)
  • Übungen
  • Erstellen eigener Tabellen (Output)

Referent

Oliver Ochssner, Diplom Informatiker (FH)
Seit über 20 Jahren als Softwareentwickler im Office-Bereich tätig.
Seit 1999 Trainer bei verschiedenen Unternehmen und an der Volkshochschule Frankfurt Themenschwerpunkte: Access und Excel
Kurse für Einsteiger, fortgeschrittene Anwender und Software-Entwickler

Anmeldung: Max. 30 Teilnehmer*innen, Anmeldung hier.

Datum: Do und Fr, 07. - 08.04.2021, von 10:00–16:00 Uhr

Ort: Online, Zugang wird nach der Anmeldung freigeschaltet

▲nach oben

09./10.04.2021: Kreativitätstechniken – Ideen und Visionen entwickeln

Workshop des Career Service der Goethe-Universität. Referentin: Sarah Banasiak

Kann man Kreativität lernen? Zumindest kann man sich Methoden erarbeiten, mit denen kreatives Denken und das Finden neuer Ideen unterstützt werden. In diesem Workshop werden diese Methoden vermittelt und angewandt.

Kreativität ist wie ein Muskel, den man trainieren kann und zählt zu einer der Kernkompetenzen des 21. Jahrhunderts, das von komplexen und oft auch digitalen Fragestellungen geprägt ist. In diesem praxisnahen und interaktiven Workshop erfahren Studierende, wie man Kreativität gezielt „entfachen“ und fördern kann und welche Methoden sich in welchen Kontexten gut eignen, um neue Ideen zu entwickeln. Der Workshop bietet Ihnen die Möglichkeit, verschiedene Techniken selbst auszuprobieren und Anwendungsmöglichkeiten zu diskutieren.

Kompetenzziele

Sie kennen am Ende dieses Workshops verschiedene Kreativitätstechniken, sowohl für individuelle Fragestellungen als auch für die Zusammenarbeit in einer Gruppe. Sie können einschätzen, wann welche Technik gut einsetzbar ist und wissen, worauf bei der Durchführung zu achten ist.
Darüber hinaus haben Sie ein grundlegendes Verständnis dafür, was Kreativität ist und wie kreative Ideen sinnvoll bewertet und ausgewählt werden können.

Inhalte

  • Was versteht man unter Kreativität und was ist der Unterschied zur Innovation?
  • Welches Umfeld fördert bzw. hemmt kreative Prozesse und wie kann man das bewusst steuern?
  • Welche Methoden unterstützen die kreative Ideenfindung, sowohl bei individuellen Fragestellungen als auch bei Gruppenarbeiten?
  • Welche Methoden sind für welche Fragestellungen gut geeignet und was können Fallstricke bei der Umsetzung sein?
  • Wie können Ideen sinnvoll bewertet und ausgewählt werden, um damit weiterarbeiten zu können?

Methoden

  • Theoretischer Input
  • Ausprobieren verschiedener Kreativitätstechniken, individuell und in der Gruppe
  • Reflexion
  • Austausch und Diskussion

Referentin

Sarah Banasiak ist selbständige Trainerin und Mediatorin. Seit über 10 Jahren gestaltet sie praxisorientierte Formate, z.B. zur Entwicklung von individuellen Kompetenzen und zur Förderung der Zusammenarbeit in Teams. Dabei nutzt sie selbst kreative Techniken und verfügt daher über einen großen Erfahrungsschatz, der Basis für diesen Workshop ist.

Anmeldung: Max. 20 Teilnehmer*innen, Anmeldung hier.

Datum: Fr und Sa, 09. - 10.04.2021, von 10:00–16:30 Uhr

Ort: Online, Zugang wird nach der Anmeldung freigeschaltet

▲nach oben

16./17.04.2021: Basiskompetenzen Betriebswirtschaftslehre für internationale Studierende

Workshop des Career Service der Goethe-Universität. Referentin: Marielle Schäfer

Egal, ob Anstellung oder eigenes Unternehmen - betriebswirtschaftliche Kenntnisse unterstützen jeden möglichen Karriereweg. In zwei interaktiven Workshop-Tagen werden fachliche Basiskenntnisse vermittelt und praktisches Wissen zur direkten Anwendung erlernt.

Folgende Fragen werden im Kurs beantwortet:

  • Was macht ein Unternehmen aus?
  • Welche Teilbereiche hat ein Unternehmen?
  • Welche Unternehmensformen gibt es?
  • Wie können wir zu / an einem erfolgreichen Unternehmen beitragen / teilhaben?
  • Wie können wir selbst ein Unternehmen gründen?
  • Welche Steuern muss ein Unternehmen zahlen?
  • Welche Aufgaben haben die einzelnen Unternehmensteile im Detail?

Kompetenzziele

Sie wissen am Ende, wie ein Unternehmen funktioniert und was ein erfolgreiches Unternehmen ausmacht. Zudem haben Sie eine Idee davon, wie jede Person zum Unternehmenserfolg beitragen kann und welche Fragen rund um Steuern, Rechtsform und Aufgaben innerhalb des Unternehmens beantwortet werden müssen.

Inhalte

  • Definition eines Unternehmens und seiner Teilbereiche
  • Unternehmensformen und -unterschiede inklusive Steuern in Deutschland
  • Faktoren für Unternehmenserfolg
  • Unternehmensgründung
  • Mitarbeit in einem Unternehmen

Methoden

  • Theoretischer Input
  • Umfragen
  • Quiz
  • Diskussionen & Erfahrungsaustausch
  • Aufgaben & Übung

Referentin

Marielle Schäfer ist als Teamleiterin einer Personalentwicklung in der Frankfurter Finanzbranche angestellt. Nach einem dualen Studium in BWL mit Fachrichtung Tourismus und einem Masterabschluss in Corporate Management & Governance spezialisierte sie sich auf den Bereich "Training" in einer Unternehmensberatung. Zusätzlich führt sie ein Online-Business und engagiert sich für mehr Finanzbildung für Paare, Familien und junge Menschen im Allgemeinen. Marielle Schäfer ist außerdem Business Coach (IHK) und Mutter.

Anmeldung: Max. 30 Teilnehmer*innenAnmeldung hier.

Datum: Fr und Sa, 16. - 17.04.2021, von 10:00–16:00 Uhr

Ort: Online, Zugang wird nach der Anmeldung freigeschaltet

▲nach oben

29.05/05.06.2021: Design Thinking - solving complex problems and generating innovative solutions

Workshop des Career Service der Goethe-Universität. Referent: Benjamin Nguyen

Design Thinking is an iterative and agile approach to solving complex problems by generating innovative solutions. It is a powerful toolset & mindset used in large corporations (such as Amazon, VW, SAP), startups, as well as in the public and non-profit sectors to solve tomorrow's user problems and deliver a unique customer experience. In this hands-on workshop, participants will learn the Design Thinking process and selected methods for each phase by working on a real-life challenge. Upon completion of the course, you will be more agile and innovative in your thinking and ready to apply your skills to make changes in your own life, in your studies or your workplace.

Concerning design thinking, multidisciplinarity is an important formula for success. Therefore we wellcome students from all disciplines.

Competence objectives

  • Understand and experience the Design Thinking process and all its phases
  • Understand and acquire an agile mindest
  • Become more innovative
  • Learn how to create user-centric solutions

Contents

  • Introduction to Design Thinking
  • Teamwork: Real-life challenge (2 teams / max. 8 persons per team)
  • Establishing empathy  
  • Guiding interviews
  • Brainstorming / Finding ideas
  • Building and testing prototypes

Methods

- 20% brief input-phases 

- 80% teamwork in breakout-rooms

Instructor

Benjamin Nguyen is project manager  in the Career Service at the Technical University of Berlin, certified Design Thinking Coach and member of the Network "how might we" https://howmightwe.berlin/. He teaches Design Thinking and accompanies organizations in the development of innovative and user-centered products and services.

Registration: Max. 20 number of placesAnmeldung hier.

Date and time: So and Sa, 15.05. and 22.05.2021, 10:00–16:00 Uhr

Location: Online, the access will be activated after the registration

▲up

22./23.07.2021: Projektmanagement Grundlagen

Workshop des Career Service der Goethe-Universität. Referent: Sigrid Knorr

In diesem Workshop wird ein praxisorientierter Einstieg in die wichtigsten Methoden des Projektmanagements angeboten. Studierende lernen, wie man Projekte professionell startet, plant und steuert. Sie lernen Strategien, wie sie das Projektteam von Anfang an innerhalb des magischen Dreiecks von Zeit, Kosten und Qualität motivieren.

Dieser Workshop lebt von einer ausgewogenen Mischung aus Theorie und Praxis: Nach einem theoretischen Input sowie Diskussion der wesentlichen theoretischen Grundlagen werden anhand von Übungen und Fällen aus der Praxis die Projektphasen sowie die Aufgaben des Projektmanagements vorgestellt und trainiert.

Kompetenzziele

Sie erwerben praxisnah die wesentlichen Grundlagen für ein effizientes Projektmanagement.

Inhalte der Veranstaltung

  • Welche Projektphasen gibt es?
  • Wie erstelle ich einen Projektplan?
  • Wie erkenne ich die Risiken des Projekts?
  • Welche Kommunikationsstruktur ist sinnvoll in einem Projekt?

Dies und Ihre individuellen Fragen werden wir in dem Workshop bearbeiten

Methoden

  • Theoretischer Input sowie Diskussion der wesentlichen theoretischen Grundlagen
  • Anhand von Übungen und Fällen aus Ihrer Praxis erarbeiten wir Werkzeuge und Methoden des Projektmanagements, mit denen Sie Ihre Projekte erfolgreich planen, umsetzen und überwachen.
  • Reflexion und Feedback in Kleingruppen sowie im Plenum sichern einen nachhaltigen Lerneffekt.

Referentin

Sigrid Knorr, Dipl. Wirtschaftspädagogin, Business Coach & Trainerin

Anmeldung: Max. 30 Teilnehmer*innenAnmeldung hier.

Datum: Do und Fr, 22. - 23.07.2021, von 10:00–16:00 Uhr

Ort: Online, Zugang wird nach der Anmeldung freigeschaltet

▲nach oben

26./27.07.2021: MS Excel für Fortgeschrittene

Workshop des Career Service der Goethe-Universität. Referent: Oliver Ochssner

Studierende, die bereits über fundierte Excel-Grundkenntnisse verfügen, können in diesem Kurs ihr Wissen weiter vertiefen und weiterführende Excel-Funktionen kennenlernen.

Kompetenzziele

Studierende lernen effektive Arbeitswerkzeuge von Excel kennen, die ein schnelles Gestalten von Tabellen ermöglichen und Ihnen professionelle Funktionen der Tabellenkalkulation an die Hand geben.

Inhalte 

  • Mehrdimensionale Arbeitsmappen
  • Unterdrückung von Fehlermeldungen
  • Datenüberprüfung
  • Noch mehr Funktionen (Summe WennS, etc.)
  • Bedingte Formatierung
  • Tabellen-Objekte
  • Einfache PivotTables

Methoden

  • Vortrag (Input)
  • Übungen
  • Erstellen eigener, professioneller Tabellen (Output)

Referent

Oliver Ochssner, Diplom Informatiker (FH)
Seit über 20 Jahren als Softwareentwickler im Office-Bereich tätig
Seit 1999 Trainer bei verschiedenen Unternehmen und an der Volkshochschule Frankfurt Themenschwerpunkte: Access und Excel
Kurse für Einsteiger, fortgeschrittene Anwender und Software-Entwickler

Anmeldung: Max. 30 Teilnehmer*innenAnmeldung hier.

Datum: Mo und Di, 26. - 27.07.2021, von 10:00–16:00 Uhr

Ort: Online, Zugang wird nach der Anmeldung freigeschaltet

▲nach oben

30./31.07.2021: Basic Python

Workshop des Career Service der Goethe-Universität. Referent: Sumesh Lund

Python is a strong and simply structured programming language which is used for many tasks of automation and installation. Also, it is used for the maintenance of databases. It is available for all important operating systems. This course teaches the basic elements of the language. Companies worldwide from all sectors are now using Python to gain insights from their data and gain a competitive edge. Thus, having a workable knowledge in Python gives you an advantage in the job market.

In this practical course, you will start from the very beginning, with basic arithmetic and variables, and learn how to handle large volumes of data. This course will be very hands-on with lots of examples and practical exercises.

Competence objectives

At the end of the workshop
you'll know about Python functions and control flow

  • you'll understand data visualizations with Python and create your own stunning visualizations based on real data
  • you'll know about powerful ways to store and manipulate data

Contents

  • Software Development Fundamentals
  • Explore Python language fundamentals, including basic syntax, variables, and types
  • Create and manipulate regular Python data structures (list, dictionaries, tuples)
  • Use functions and import packages
  • Write basic scripts with various control flow statements
  • Look at data in a new way using Pandas DataFrame
  • Create and customize plots on real data

Methods

  • Hands-on workshop using examples for each concept and time for practice
  • Tool used: Anaconda (Jupyter and Spyder) development environment

Instructor

Sumesh Lund is a Market Risk Expert at Commerzbank AG and over 6 years of experience working with various Financial Institutions. He has a background in Computer Science and Financial Markets.

Registration: Max. 30 number of placesAnmeldung hier.

Date and time: Fr and Sa, 30. - 31.07.2021, 10:00–16:00 Uhr

Location: Online, the access will be activated after the registration

▲up

29.06.2021 Berufseinstieg mit Strategie: Karrierewege in den Geistes- und Gesellschaftswissenschaften


Anmeldung: Max. 16 Teilnehmer*innen, Anmeldung hier.

Datum und Uhrzeit: 29.06.2021; 15:00 – 17:30 Uhr
Ort: Online – Der Link zur Teilnahme wird im Vorfeld verschickt.

▲nach oben

06./07.08.2021: Hands on: Produktive und effiziente Teamarbeit mithilfe digitaler Projektmanagement-Tools

Workshop des Career Service der Goethe-Universität, Referentin: Constance Böhme

Digitale Projektmanagement-Tools machen Projekte produktiver und effektiver. Studierende haben in diesem Workshop die Gelegenheit, anhand praktischer Beispiele sowie einer Challenge verschiedene Projektmanagement-Tools (wie Canvas und Kanban) kennenzulernen und sich anzueignen. Sie profitieren dabei von zahlreichen Tipps und Tricks, die die spätere Arbeit mit den digitalen Tools im Projektalltag erleichtern.

Kompetenzziele

  • Erlernen, Aneignen und Anwenden verschiedener Projektmanagement-Tools
  • Reflexion über die verschiedenen Team- und Projektphasen
  • Fördernde und kritische Faktoren für den Projekterfolg erkennen

Inhalte

  • Tools, Techniques & Trust – die Basis einer konstruktiven Projektteamarbeit
  • Kritische/Produktive Faktoren des Projektes
  • Projekt- und Teamphasen
  • Gestaltung eines Kick-Offs

Methoden

  • Präsentation und Vortrag (Input)
  • Real-Challenge – Anwenden der PM-Tools (Output)

Referentin

Constance Böhme ist Systemische Coach und Trainerin. Sie begleitet Unternehmen bei der Entwicklung und bei Transformationsprozessen. Frau Böhme hat Kommunikations- und Medienwissenschaft, Kulturwissenschaften und Psychologie studiert.

Anmeldung: Max. 30 Teilnehmer*innenAnmeldung hier.

Datum: Fr und Sa, 06. – 07.08.2021, von 10:00–16:30 Uhr

Ort: Online, Zugang wird nach der Anmeldung freigeschaltet

▲nach oben

23./24.08.2021: Grundlagen der VBA Programmierung

Workshop des Career Service der Goethe-Universität. Referent: Oliver Ochssner

Sie kennen sich in Excel gut aus und wollen programmieren lernen? Mit VBA können Sie wiederkehrende Arbeitsschritte automatisieren und anspruchsvolle Lösungen schaffen. Die Entwicklungsumgebung gibt Ihnen ein Werkzeug an die Hand, um Anwendungen zu erstellen und den Funktionsumfang von Excel zu erweitern.

Der Workshop stellt die Grundelemente von VBA vor und zeigt, wie diese zur Automatisierung von Prozessen in Microsoft Excel verwendet werden können. Zudem wird die Fehleranalyse behandelt und die dafür zur Verfügung stehenden Werkzeuge vorgestellt.

Kompetenzziele

Am Ende dieses Workshops sind Studierende mit der VBA-Entwicklungsumgebung und dem Aufbau von Makros vertraut, können VBA Elemente wie Variablen und Objekte sicher anwenden und den Programmfluss Ihres Makros steuern.

Inhalte

  • Makros aufzeichnen, ausführen und anpassen
  • Den Visual Basic Editor verwenden
  • Prozeduren und Funktion entwickeln
  • Objekte mit Eigenschaften und Methoden verwenden

Methoden

  • Folienvortrag mit Demonstration der Software
  • Praxisbezogenen Übungen

Referent

Oliver Ochssner, Diplom Informatiker (FH)
Seit über 20 Jahren als Softwareentwickler im Office-Bereich tätig.
Seit 1999 Trainer bei verschiedenen Unternehmen und an der Volkshochschule Frankfurt Themenschwerpunkte: Access und Excel
Kurse für Einsteiger, fortgeschrittene Anwender und Software-Entwickler

Anmeldung: Max. 30 Teilnehmer*innenAnmeldung hier.

Datum: Mo und Di, 23. - 24.08.2021, von 10:00–16:00 Uhr

Ort: Online, Zugang wird nach der Anmeldung freigeschaltet

▲nach oben

01./02.09.2021: Methoden der Strategischen Vorausschau und Szenario-Planung

Workshop des Career Service der Goethe-Universität. Referentin: Elisabeth Primavera

Entscheidungsfindung in einer komplexen und ambivalenten Welt, die sich in einem kontinuierlichen Wandel befindet, kann schnell teuer und riskant werden. Um Risiken für die Entscheidungsfindung zu minimieren, die Perspektiven der Entscheider*innen zu erweitern und ihnen Policy Optionen an die Hand zu geben, ist die strategische Vorausschau ein wichtiges Tool für Analyst*innen. Strategische Vorausschau hilft Analyst*innen und politischen Berater*innen systematische Analysen darüber zu erstellen, wie die Zukunft sich am Wahrscheinlichsten entwickeln wird. 

Die Methoden der Strategischen Vorausschau und Szenario-Planung helfen dabei sich auf die Herausforderungen und Risiken der Zukunft einzustellen. Sie dienen vor allem dem frühzeitigen Aufspüren schwacher Veränderungssignale, die große Entwicklungen anstoßen können. Das können sowohl Risikofaktoren sein wie auch positive Einflussfaktoren, die unerwartete Handlungsspielräume eröffnen. Ziel strategischer Vorausschau ist also die Analysefähigkeit zu stärken, um im Falle disruptiven Wandels handlungsfähig zu sein. Der amerikanische Regierungsberater Leon Fuerth nennt diese Fähigkeit „anticipatory governance" (vorausschauende Regierungsführung) – oder schlicht: „Denken auf Vorrat".

Kompetenzziele

In dem Praxis-Seminar erlernen die Studierenden die Grundlagen strategischer Vorausschau und werden anhand eines Fallbeispiels mit den wichtigsten Methoden und Fragestellungen der Szenario-Entwicklung vertraut gemacht. Während der Veranstaltung identifizieren sie Veränderungssignale, erarbeiten in Gruppen Szenarios und präsentieren sie den Kommilitonen und Dozenten.

Inhalte

  • Kennenlernen und Anwenden Methoden der Strategischen Vorausschau
  • Kennenlernen und Anwenden der Szenario-Planung
  • Identifizieren von Veränderungssignalen
  • Erstellen von Szenarios

Methoden

Praxisübungen in Kleingruppen zu Methoden der strategischen Vorausschau und Szenario-Planung

Referentin

Elisabeth Primavera hat Staatswissenschaften - Governance and Public Policy (BA) an der Universität Passau sowie Politische Theorie (MA) an der Goethe Universität Frankfurt und TU Darmstadt studiert. Seither arbeitet sie für das Bureau für Zeitgeschehen (GmbH), durch das sie mit den Methoden der strategischen Vorausschau und Szenario-Planung vertraut geworden ist.

Anmeldung: Max. 20 Teilnehmer*innenAnmeldung hier.

Datum: Mi und Do, 01.09. – 02.09.2021, von 10:00–16:00 Uhr

Ort: Online, Zugang wird nach der Anmeldung freigeschaltet

▲nach oben


30.03.2021: Auf Jobjagd – Berufseinstieg in den deutschen Arbeitsmarkt vorbereiten

Workshop des International Offices der Goethe-Universität

Inhalte der Veranstaltung

Internationale Studierende haben die Möglichkeit, bis zu 18 Monate nach ihrem Abschluss in Deutschland zu bleiben, um eine ihrem Studienabschluss entsprechende Beschäftigung zu finden. Herausforderungen beim Übergang in den Arbeitsmarkt können die begrenzte Zeit zur Arbeitsplatzsuche, fehlende praktische Erfahrung oder unzureichendes Wissen über die jeweiligen Möglichkeiten auf dem Arbeitsmarkt sein. Aber auch Faktoren wie die Kenntnis von den formalen Anforderungen an Bewerbungsunterlagen und den Bewerbungsprozess allgemein spielen beim Berufseinstieg eine wichtige Rolle. Neben dem theoretisch erworbenen Fachwissen wird von Absolvent*innen eine ganze Reihe persönlicher Eigenschaften, Kompetenzen und vor allem Praxiserfahrung erwartet.

Referent*innen

  • Moderation: Eileen Paßlack, Referentin des Studienbegleitprogramms (STUBE) für Studierende aus Afrika, Asien und Lateinamerika in Hessen
  • Jörg Hiemer: Ausländerbehörde Frankfurt am Main
  • Michèle Spankus: Projektkoordinatorin von „Engagier Dich!“: CONNECT– Berufliches Netzwerken für internationale Studierende im Career Service der Goethe-Universität
  • Lorena Franco: Projektkoordinatorin von „Engagier Dich!“: ACT– Engagement in Studium, Gesellschaft und Beruf im International Office der Goethe-Universität
  • Susan Kazi: Projektkoordinatorin „Orientierungsangebote zum deutschen Arbeitsmarkt & Goethe Alumni international im International Office der Goethe-Universität

Teilnehmerzahl: max. 60, Anmeldung hier.

Datum und Uhrzeit: 30.03.2021; 10:00 - 12:30 Uhr

Ort: Online – Der Link zur Teilnahme wird im Vorfeld verschickt

▲nach oben

22.06.2021: Praktikum in Deutschland

Eine Veranstaltung des Academic Welcome Program der Goethe-Universität.Referent: Max Zänker

In diesem Workshop möchten wir alle offenen Fragen rund um das Thema Praktikum klären. Untenstehende Punkte sind der Leitfaden für die Veranstaltung. Darüber hinaus können Fragen gestellt oder vorab an den Referenten geschickt werden, damit wir diese besprechen können.

Inhalte

  • Was ist ein Praktikum und wozu dient es?
  • Wie und wo finde ich ein passendes Praktikum?
  • Wie viel Gehalt bekomme ich im Praktikum?
  • Wie bewerbe ich mich auf ein Praktikum? Welche Unterlagen brauche ich und was ist eine Initiativbewerbung?
  •  Wie klappt das Vorstellungsgespräch?

Methoden:

  • Präsentation
  • Fragerunden, Austausch, Diskussionen
  •  Individuelle Beratung im Anschluss an den Workshop

Referent

·         Max Zänker: Integrationskoordinator bei jobs4refugees

Teilnehmerzahl: max. 30 Teilnehmer*innenAnmeldung hier.

Datum und Uhrzeit: Di., 22.6.2021; 10:00 - 12:30 Uhr

Ort: Online – Der Link zur Teilnahme wird im Vorfeld verschickt.

▲nach oben

29.06.2021 Berufseinstieg mit Strategie: Karrierewege in den Geistes- und Gesellschaftswissenschaften

Workshop des International Offices der Goethe-Universität. Referentin: Annika Schneider (WILA Bonn)

Mit der Einladung zum Vorstellungsgespräch sind Sie dem Traumjob einen Schritt nähergekommen. Sie haben bereits mit ihren Bewerbungsunterlagen Interesse beim Arbeitgeber geweckt und nun gilt es, im persönlichen Kennlerngespräch davon zu überzeugen, dass Sie die perfekte Stellenbesetzung sind. Insbesondere für internationale Studierende, die mit den Formalitäten und dem Ablauf eines Vorstellunggespräches in Deutschland nicht vertraut sind und zusätzlich noch Hemmungen aufgrund der Sprache haben, sind eine gute Vorbereitung und Training für ein selbstbewusstes Auftreten wichtige Kriterien für den Erfolg.

In diesem Workshop erfahren Sie unter anderem, wie ein Vorstellungsgespräch in der Regel abläuft, wie Sie sich effektiv auf das Gespräch vorbereiten und wie Sie letztlich überzeugend und souverän auftreten können.

 Inhalte

·         erhalten Teilnehmer*innen einen fundierten Überblick über den aktuellen Arbeitsmarkt für Geistes- und Sozialwissenschaftler*innen, mögliche Berufsfelder und relevante Arbeitgeber,

·         Teilnehmer*innen erfahren, wie sie ihre individuellen Kompetenzen bei der Stellensuche berücksichtigen und gegenüber Arbeitgebern bestmöglich darstellen,

·         Teilnehmer*innen entwickeln Strategien, um sich systematisch und erfolgreich zu bewerben.

Ihr Nutzen

·         wissen Sie, wie Sie bei der Jobsuche vorgehen

·         wissen Sie, was Sie bei einer Bewerbung beachten sollten

Methoden

·         praxisnaher und konkreter Input zu Berufsfeldern und Bewerbungsstrategien

·         Austausch in der Gruppe

·         individuelle Übungen zur Stellensuche und Selbstdarstellung

Referent/in:

Annika Schneider hat Journalistik (BA) und Politikwissenschaft (MA) studiert und war anschließend mehrere Jahre lang als Redaktionsleiterin im WILA Arbeitsmarkt für Berufe in den Geistes- und Sozialwissenschaften tätig. Seit 2018 berät sie für den WILA Absolvent*innen, Studierende und Berufserfahrene in Vorträgen und Workshops zu Berufsorientierung und Bewerbung. Außerdem ist sie als freie Hörfunkjournalistin für den Deutschlandfunk und den WDR tätig.

 Seit über 20 Jahren unterstützt der WILA Arbeitsmarkt Absolvent*innen aus den Geistes- und Sozialwissenschaften beim Berufseinstieg. Die WILA-Arbeitsmarkt-Hefte bieten jede Woche nicht nur mehrere hundert Stellenangebote für Berufe in Bildung, Kultur und Sozialwesen, sondern auch Infos zu Berufsfeldern, Arbeitsmarktchancen und Bewerbung.

Anmeldung: Max. 16 Teilnehmer*innen, Anmeldung hier.
Datum und Uhrzeit: 29.06.2021; 15:00 – 17:30 Uhr
Ort: Online – Der Link zur Teilnahme wird im Vorfeld verschickt.

▲nach oben

27.07.2021: Strategien für die Online-Suche nach Jobs in Deutschland

Workshop des Career Service der Goethe-Universität. Referentin: Sigrid Knorr

Bei der Suche nach Praktika und Jobs für den Berufseinstieg stellen viele Studierende fest, dass es eine große Anzahl an Praktikums- und Jobbörsen mit sehr ähnlichen Angeboten im Internet gibt. Das Angebot ist unübersichtlich und viele Suchende finden sich und ihre Fähigkeiten in den ausgeschriebenen Stellen nicht wirklich wieder. Hierbei macht es kaum einen Unterschied, ob nach einer Stelle für den Berufseinstieg oder nach einem Praktikum gesucht wird. Das Ergebnis ist, dass viele Bewerbende ausschließlich die bekannten Internet-Stellenbörsen nutzen und nicht wirklich auf Passgenauigkeit achten. Eine hohe Anzahl von Absagen ist häufig die Folge. Im Rahmen dieses Workshops erlernen die Studierenden grundlegende Techniken der effizienten Online-Stellensuche.

Kompetenzziele

Aneignen geeigneter Suchstrategien für Online-Stellenmärkte, Zeitungen und ausgeschriebene Stellen auf Firmenwebseiten,

Spontan- bzw. Telefonbewerbungen effizient durchführen

Entwickeln einer strategischen Ausrichtung der persönlichen Stellensuche

Inhalte 

  • In diesem Workshop behandeln wir folgende Fragen:
  • Wie funktioniert die Stellensuche in Deutschland?
  • Wo sind die Stellen des „öffentlichen Arbeitsmarktes“ zu finden?
  • Was bedeutet „verdeckter Arbeitsmarkt“?
  • Wie ist der Ablauf des Bewerbungsverfahrens in Deutschland?
  • Wie können Sie Strategie und Taktik der Stellensuche optimieren, um mit Ihrem Profil stärker

im Fokus der Aufmerksamkeit der Unternehmen zu stehen?

Methoden

Dieser Workshop lebt von einer ausgewogenen Mischung aus Theorie und Praxis:

  • Theoretischer Input sowie Diskussion der wesentlichen Suchstrategien
  • Sie erhalten Tipps, wie Sie bei der Stellensuche vorgehen können und auf welchen Wegen Sie in Kontakt mit kleinen und mittelständischen Unternehmen kommen.
  • Erfahrungsaustausch zum Thema Stellensuche in Deutschland
  • Reflexion und Feedback in Kleingruppen sowie im Plenum sichern einen nachhaltigen Lerneffekt.

Referentin

Sigrid Knorr
Dipl. Wirtschaftspädagogin
Business Coach & Trainerin

Anmeldung: Max. 30 Teilnehmer*innenAnmeldung hier.

Datum: Di, 27.07.2021, von 10:00–16:00 Uhr

Ort: Online, Zugang wird nach der Anmeldung freigeschaltet

▲nach oben

28./29.07.2021: Hands on: Die perfekten Bewerbungsunterlagen und professionelles Selbstmarketing im digitalen Zeitalter

Workshop des Career Service der Goethe-Universität. Referentin: Alina Ting

Ein kompetenter Umgang mit digitalen Medien ist unverzichtbar für den Bewerbungserfolg von Hochschulabsolvent*innen. Hierzu gehören: Die Kontaktaufnahme via E-Mail oder Bewerbungshomepage, die Nutzung sozialer Netzwerke, die professionelle Selbst-Präsentation im Internet. In diesem Training reflektieren Sie gründlich Ihre persönlichen Präferenzen für die Berufsorientierung, um die Basis für Ihr Selbstmarketing zu schaffen. Nur durch Reflexion von Persönlichkeit und Werten kann ein Selbstmarketing entstehen, das zu einer passenden Stelle führt. Sie lernen außerdem, Ihre individuelle Reputation im Netz aufzubauen und zu verbessern, soziale Netzwerke für Ihre beruflichen Pläne sinnvoll einzusetzen und Ihre digitale Bewerbung zu optimieren.

Kompetenzziele

  • Stärken, Fähigkeiten, Werte, Motivationen identifizieren
  • Kennenlernen und Anwenden verschiedener Methoden wie z.B. die SWOT-Analyse und die Formulierung SMARTER-Ziele
  • Karriere planen
  • Bewerbungsunterlagen analog und digital erstellen
  • Professionelles Selbstmarketing

Inhalte

In diesem Seminar lernen Sie mithilfe unterstützender Methoden Antworten auf folgende Fragen zu finden:

  • Wer bin ich?
  • Was sind meine Möglichkeiten?
  • Wie trete ich professionell auf?
  • Wie plane ich meine Karriere effektiv?
  • Wie erstelle ich professionelle Bewerbungsunterlagen analog und digital?
  • Wie läuft der Rekrutierungsprozess von Unternehmen ab?

Methoden

  • Vortrag und Präsentation (Input)
  • Anwenden der vorgestellten Methoden
  • Arbeiten und Erstellen eigener Bewerbungsunterlagen mithilfe des Arbeitshandbuches

Referentin

Alina Ting ist Trainerin für Bewerbung und Karriere sowie Recruiterin und Consultant für Unternehmen. Sie hat International Business Administration (BA) an der Hessischen Berufsakademie studiert und hat einen Master of Business majoring in Leadership, Social Impact & Sustainability (Australien).

Anmeldung: Max. 30 Teilnehmer*innenAnmeldung hier.

Datum: Mi und Do, 28.-29.07.2021 von 10:00–16:30 Uhr

Ort: Online, Zugang wird nach der Anmeldung freigeschaltet

▲nach oben

05.08.2021: Working in the EU: How to prepare a European-style resume

Workshop des Career Service der Goethe-Universität. Referent: Andrew Cerniski

Considering career opportunities with internationally orientated firms? Then you may need to submit application materials and participate in interviews in English. This workshop focuses on the distinctive aspects of applying for jobs in English, a scenario you may encounter with any firm in Europe which operates internationally. It provides training in navigating selected stages of that process, including building your resume and cover letter and presenting yourself convincingly in the interview. We'll examine sample resumes and cover letters, exploring them for guidelines on how to optimize your own credentials for potential employers. In breakout rooms, you'll work with fellow participants in separate pairs or small groups to do short exercises and role-plays with feedback from your lecturer.

Competence objectives

By the end of the workshop, you understand options and principles for making your resume clearer and more impressive to potential employers. In addition, you have new insights into writing a compelling cover letter, including guidelines for choosing and structuring the letter's content. Lastly, through role-plays, you are able to present yourself more confidently and convincingly in English-language interviews.

Contents

  • The effective resume: standards, options and principles
  • Interview role-play
  • Guidelines for a compelling cover letter
  • Interview simulation

Methods

  • Presentation input from lecturer
  • Discussions / answers based on participants' questions
  • Application exercise in small groups
  • Role-play
  • Simulation
  • Individual feedback from lecturer and from other participants

Instructor

Andrew Cerniski has been conducting job-application training for university students and graduates for over 15 years. He is the former head of the business English program of the Frankfurt branch of City University of Bellevue, Washington State. Since 2002 he has managed English, Inc., a Heidelberg-based provider of business English training. He holds degrees in English literature, creative writing and business administration. 

Company

English, Inc. (www.english-inc.de) was founded to provide firms with a partner which concentrates all its know-how on making just one thing as good as it can be: English training for work-related purposes. This focus has allowed us to deepen what business English means, innovate how skills are transferred and approach the entire training process in a personal way. Based in Heidelberg, English, Inc. has worked with client companies in the Rhine-Main and Rhine-Neckar regions since 2002 – from one-person firms to very large global players.  

Registration: Max. 30 number of placesAnmeldung hier.

Date and time: Thursday, 05.08.2021, 10:00–17:00 Uhr

Location: Online, the access will be activated after the registration

▲up


12./17.08.2021 Bewerbungsunterlagen für den deutschen Arbeitsmarkt professionell erstellen

Eine Veranstaltung des Academic Welcome Program der Goethe-Universität

Internationale Studierende sind als künftige Fachkräfte auf dem deutschen Arbeitsmarkt begehrt, da sie nicht nur über einen anerkannten deutschen Hochschulabschluss verfügen, sondern auch mit der hiesigen Sprache und Lebensweise vertrauter sind als Neuzuwanderer.

Dennoch gelingen vielen internationalen Studierenden weder der Einstieg in ein Praktikum, einen studienförderlichen Nebenjob oder der Berufseinstieg nach dem Studium. Dies ist mitunter mangelnder Kenntnisse der deutschen Arbeitswelt und der entsprechenden formalen Gestaltung von Bewerbungsunterlagen geschuldet. Häufig sind Bewerbungsunterlagen unvollständig oder wenig aussagekräftig.

Daher ist es Ziel des Workshops, relevante Grundlagen für die Vorbereitung, den Aufbau und die Erstellung von Bewerbungsunterlagen für die Jobsuche in Deutschland zu vermitteln.

Themen und Methoden des Workshops:  

  • schrittweises Vorgehen von der Stellensuche bis zur Vorbereitung der Bewerbung
  • Erstorientierung auf dem deutschen Stellenmarkt und Stellenrecherche
  • Stellenausschreibungen richtig lesen
  • Ablauf und Regeln des Bewerbungsverfahrens
  • Inhaltliche und formale Gestaltung der Bewerbungsunterlagen
  1. Workshop-Tag:
  • Vermittlung von relevantem Grundlagenwissen sowie einer strukturierten Herangehensweise für die Erstellung von Bewerbungsunterlagen.
  • Sie erlernen, wie Sie anhand konkreter Beispiele in Gruppenübungsaufgaben Ihr Anschreiben sprachlich abgestimmt auf eine konkrete Stellenanzeige formulieren und weiterentwickeln.
  1. Workshop-Tag:
  • Sie erhalten die Möglichkeit, Ihre eigenen Bewerbungsunterlagen, insbesondere das Anschreiben vorzustellen und in Gruppenarbeit sowie mit Unterstützung der Referentin zu optimieren
  • Konkrete Aufgaben unterstützen Sie dabei, Ihr Bewerbungs-Know-How weiter zu entwickeln, Ihr Anschreiben passgenau auf die jeweilige Stellenanzeige zu formulieren und diese strukturiert zu gestalten.

Referentin:

Safaa Mohajeri, Dipl.-Medienberaterin: Als Projektmitarbeiterin im Projekt „WelKMU – Hochqualifizierte Migrantinnen und Migranten für kleine und mittlere Unternehmen“ wirkte Mohajeri als Mitautorin bei der Informationsbroschüre „Make it work – Tipps für internationale Studierende und Absolventen beim Berufseinstieg in kleinen und mittleren Unternehmen“ mit. Das Projekt WelKMU wurde vom inter 3 – Institut für Ressourcenmanagement umgesetzt und durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales im Rahmen der Initiative Neue Qualität der Arbeit (INQA) gefördert. 

Teilnehmerzahl: max. 25 Teilnehmer*innenAnmeldung hier.

Datum und Uhrzeit: Do. und Di., 12.08.- 17.08.21, jeweils 10:00 – 14:00 Uhr

Ort: Online – Der Link zur Teilnahme wird im Vorfeld verschickt.

▲nach oben


02./03.08.2021: Personal Branding & Networking: Wie man mit LinkedIn, XING & Co.  sichtbar für den Traumjob wird

Eine Veranstaltung des International Career Services in Kooperation mit Kompass³

Netzwerke sind extrem wichtig im Berufsleben – in Krisenzeiten noch mehr als sonst – für Impulse, fachlichen Austausch oder als Karriereturbo. Doch sollte man Netzwerke schon während des Studiums aufbauen? Und wie? Und was hat das mit digitaler Sichtbarkeit zu tun?

Constance Böhme zeigt, wie man auch als Studierende das Potential von Plattformen wie XING oder LinkedIn für sich nutzen kann, um Personal Branding zu betreiben und seine digitale Sichtbarkeit zu erhöhen. Und dass es richtig Spaß machen kann, interessante Menschen kennenzulernen, Ideen für die eigene berufliche Zukunft zu sammeln und spannende Informationen mit anderen zu teilen.

Inhalte der Veranstaltung:

Teilnehmer*innen erhalten konkrete Tipps dazu, wie sie

·         sich online optimal mit ihren Stärken präsentieren und positionieren

·         wie sie mit dem richtigen Content relevant für andere werden und 

·         wo und wie qualitatives Netzwerken funktioniert. 

Referent*innen

Constance Böhme ist leidenschaftliche Netzwerkerin und Zukunftsentwicklerin. Sie arbeitet als Design Thinkerin, Innovationsberaterin, Facilitatorin und Coach für berufliche Neuentdeckung. Das heißt: Sie begleitet seit mehr als 10 Jahren Menschen und Unternehmen dabei, sich zu verändern und ihre Potentiale zu heben. 

Für XING hat sie zuletzt erfolgreich ein exklusives, branchenübergreifendes Peer-Coaching-Format für Top-Führungskräfte aufgebaut sowie für XING Campus, einem Angebot für Studierende und Absolventen gearbeitet. Davor war sie als Career Expertin an der Uni Leipzig genau die Richtige für alle Fragen rund um Bewerbung und Berufseinstieg.

Teilnehmerzahl: max. 30 Teilnehmer*innen, Anmeldung hier.

Datum und Uhrzeit: 02.08.21 und 03.08.21, jeweils 10:00 – 14:00 Uhr

Ort: Online – Der Link zur Teilnahme wird im Vorfeld verschickt

▲nach oben

 

12.05.2021: Working in Germany as a non-EU-student

A workshop of the International Office in cooperation with IG Metall Mitte. Speaker: Isabella Albert

During this workshop we discuss typical questions all around working in Germany. Starting from the work permit and the 120-days-rule to typical types of student jobs (Studentische Hilfskraft, Werkstudent, Minijob) and their social security regulations. All your interests should be covered in the workshop.
After short Input from the Isabella Albert we discuss exemplary cases in the field.

Topics (and methods) of the Workshop:

  • Input and presentation
  • Interactive methods: discussion, case studies, Q&A

Speaker:

Isabella Albert: Gewerkschaftssekretärin für Studierenden- und Angestelltenarbeit bei IG Metall Mitte (Secretary at the workers union IG Metall Mitte for students and employees)

Participants: max. 30 participants; registration.

Date and time: May 12, 2021; 3:00 pm – 4:30pm

Place: Online, the access will be activated after the registration

▲nach oben

01.06.2021: Aufenthaltsrecht für internationale Studienabsolvent*innen und Beschäftigung in der Metropolregion FrankfurtRheinMain

Eine Veranstaltung des International Offices in Kooperation mit dem ESF-Teilprojekt Reflect.

Bald geschafft – Sie schließen das Studium oder die Promotion demnächst ab und möchten in Deutschland eine gute Arbeit finden. Oder Sie sind noch mittendrin im Studium und wollen nur wissen, wie es nach dem Studium oder der Promotion weitergeht. Zusätzlich sind Sie noch daran interessiert, welche Möglichkeiten der Arbeitsmarkt in Frankfurt und der Rhein-Main Region für Sie bereithält. In der Veranstaltung erfahren Sie die wichtigsten aufenthaltsrechtlichen Aspekte für eine Arbeitsplatzsuche nach dem Studium.

Themen des Workshops:

  • Informationen zu den verschiedenen Arten von Aufenthaltstiteln zur Aufnahme einer Beschäftigung nach Beendigung des Studiums und zu den Möglichkeiten, langfristig in Deutschland zu leben
  • Strategien zur Jobsuche und Bewerbung in Deutschland sowie erster Einblick in die Struktur des Arbeitsmarktes und die Branchen der Rhein-Main Region

Methoden des Workshops:

  • Input durch Vorträge
  • Fragerunden
  • Erfahrungsaustausch und Diskussion

Referenten:

Jörg Hiemer von der Ausländerbehörde Frankfurt am Main und Khaled Fakha vom FRM International Office, Regionalverband FRM.

Anmeldung: Max. 30 Teilnehmer*innen, Anmeldung hier.
Datum und Uhrzeit: 01.06.2021; 10:00 – 11:00 Uhr
Ort: Online – Der Link zur Teilnahme wird im Vorfeld verschickt.

▲nach oben

01.06.2021: Residence Rights for International Graduates and Employment in the FrankfurtRheinMain Metropolitan Region

A workshop of the International Office.

Almost there - you will soon have completed your degree or PhD and would like to find a good job in Germany. Or, you are still in the middle of your degree or PhD and just want to know how to proceed after graduating. In addition, you are interested in how the job market in Frankfurt and the Rhine-Main region works. In this workshop, you will learn about the most important aspects of a job seeking permit after graduating.

Topics of the workshop:

  • Information on all kinds of residence permits for the purpose of work after graduating and the options for residing long-term in Germany
  • Strategies for looking and applying for jobs in Germany and a brief insight into the structure of the job market and the sectors in the Rhine-Main region

Methods of the workshop:

-          Input with presentations

-          Discussion, case studies, Q&A

Speakers:

Jörg Hiemer from the Ausländerbehörde Frankfurt am Main and Khaled Fakha, FrankfurtRhienMain International Office from the Regionalverband FrankfurtRheinMain.

Participants: max. 30 participants; registration.

Date and time: June 1st, 2021; 11:30 am – 12:30pm

Place: Online, the access will be activated after the registration

▲up


22.06.2021: Germany Career Kickstarter: Planning & Preparation for the German job market

A workshop in cooperation with Jessica Schüller and Kompass³

While some internationals are successful with launching and growing their careers in Germany, others struggle with finding suitable employment. Adequate planning and preparation are needed to understand the context of job searching in Germany long before sending out applications. The Germany Career Kickstarter (GCK) is a comprehensive coaching program for internationals devoted to navigating the journey from making the decision to look for work in Germany to mastering the crucial probationary period. Individualized pathways and workshops are based on original, proven curriculum that is adapted to each student group's specific needs. The GCK–Planning & Preparation workshop will help students create a solid foundation for planning and preparing for a job search in Germany, avoid the most common mistakes internationals make, and set the stage for successful, systematized career preparation.

In this workshop you'll learn key, effective strategies for understanding what is expected of you as an applicant and how you can best prepare for your Germany career launch. You'll walk away from this workshop with actionable strategies for improving your employability in Germany and a clear idea of the planning process involved.


Topics, methods and materials of the Workshop:

  •  How can a career launch in Germany be planned?
  • German labor market needs and entry avenues
  • Preparation before the application: creating a skills development action plan (SDAP)
  • The role professional social media, language skills, and your applicant profile play in the process
  • Common mistakes internationals make
  • Support with drafting a realistic career start timeline
  • Pre-Workshop Student Preparation Portal
  • A survey used to customize the workshop to the students' needs
  • Q&A Form
  • 2-Hour in-depth training, including a live Q&A session
  • Handouts: Gap analysis, Personal SWOT, Skills Development Action Plan

Trainer:

Jessica Schüller, American, but living in Germany, calls herself a „Germany-obsessed career coach, trainer, & international educator.“. After building an international career service department at a German university, she mainly focussed on international students and young professionals interested in interning or working in Germany. Through intense coaching and training she prepares them to present themselves confidently to German employers.

Participants: max. 30 participants; registration.

Date and time: July 22, 2021; 4:00 pm – 6:00pm

Place: Online, the access will be activated after the registration

▲up



05.08.2021: Alternativen zum oder nach Studium: Wechsel in eine Ausbildung oder Beschäftigung

Eine Veranstaltung des International Offices der Goethe-Universität

Inhalte der Veranstaltung:

Ein Studium in einem fremden Land mit einer fremden Sprache zu beginnen ist eine große Herausforderung und zeugt von Willensstärke und Anpassungsfähigkeit. Viele ausländische Studierende beginnen ein Studium in Deutschland und stellen jedoch nach den ersten Semestern fest, dass Studieren doch nicht das „Richtige“ für sie ist. Diese Studierenden haben Zweifel daran, wie es weitergehen soll und die Sorge, dass sie bei einem Abbruch des Studiums Deutschland verlassen müssen. Die Zweifel am Studium werden durch die Folgen der aktuellen Corona-Pandemie verstärkt. Dennoch muss ein Studienabbruch nicht gleich die Rückreise ins Herkunftsland bedeuten. Es können sich neue Perspektiven wie der Einstieg in eine berufliche Ausbildung oder eine Beschäftigung auf dem deutschen Arbeitsmarkt eröffnen. Seit 1.3.2020 sind die Möglichkeiten für ausländische Studierende nach §16b (4) AufenthG erweitert worden, um in eine Berufsausbildung zu wechseln.

Manchmal kommt es vor, dass es auch mit Abschluss des Studiums für internationale Studierende herausfordernd ist, eine passende Stelle zu finden, oder man stellt fest, dass man an einem anderen Berufsfeld doch noch stärker interessiert ist. In solchen Fällen könnte auch das Absolvieren einer Berufsausbildung eine Überlegung sein, allerdings gibt es hier verschiedene Voraussetzungen, die in der Veranstaltung thematisiert werden

Themen und Methoden:

  •  Sie erfahren mehr über aufenthaltsrechtliche Aspekte bei Studienabbruch und Ihre Möglichkeiten bei einem Wechsel in eine Berufsausbildung oder Beschäftigung während und nach dem Studium
  • Kennenlernen von Ausbildungsberufe und die entsprechenden Zugangsvoraussetzungen
  • Erste Orientierung auf dem Arbeits- und Ausbildungsmarkt der Rhein-Main Region
  • Allgemeine Informationen zu Bewerbungsunterlagen
  • Fragerunden, Erfahrungsaustausch und Diskussion

Referenten:

  • Jörg Hiemer: Ausländerbehörde Frankfurt am Main
  • Dipl.-Pol. Dieter Leonhard: Berufs- und Studienberater bei der Agentur für Arbeit Frankfurt am Main

Teilnehmerzahl: max. 30 Teilnehmer*innen, Anmeldung hier.

Datum und Uhrzeit: 05.08.2021; 10:00 – 11:30 Uhr

Ort: Online – Der Link zur Teilnahme wird im Vorfeld verschickt.

▲nach oben


25.05.2021: Nebenjob im Studium suchen, sich darauf bewerben und rechtliche Grundlagen beachten

Eine Veranstaltung des International Offices der Goethe-Universität

Viele internationale Studierende sind auf einen Nebenverdienst angewiesen, um in Deutschland erfolgreich studieren und leben zu können. Insbesondere in der hochpreisigen Rhein-Main Region sind Nebenjobs hart umkämpft und in Corona-Zeiten schwer zu finden.

Nebenjobs können nicht nur dazu beitragen, den Lebensunterhalt zu sichern, sondern auch dabei förderlich sein, soziale und berufliche Kontakte zu knüpfen, Erfahrungen auf dem deutschen Arbeitsmarkt zu sammeln oder Sprachkenntnisse in Deutsch zu verbessern. Jedoch gibt es einige wichtige rechtliche Bedingungen bei der Nebenjobsuche zu beachten, die Ihnen in diesem Workshop nähergebracht werden. Zusätzlich erhalten Sie Tipps für die Stellensuche und die Bewerbung aus der Praxis.

Referentinnen:

  • Andrea Lembke (Studentenwerk Frankfurt am Main, Sozial- und Finanzierungsberatung)
  • Ursula Krämer (Goethe-Universität Frankfurt a.M., Career Service – CAMPUSERVICE)
  • Susan Kazi (Goethe-Universität Frankfurt a. M., International Office, Arbeitsmarktberatung)

Teilnehmerzahl: max. 40 Teilnehmer*innenAnmeldung hier.

Datum und Uhrzeit: 25.05.21; 16:00 – 18:00 Uhr

Ort: Die Veranstaltung findet virtuell per Zoom statt. Nach der Anmeldung erhalten Sie einige Tage vor dem Workshop eine Einladung zum virtuellen Raum.

▲nach oben

Sibel Ulucan
Career Service (SSC)
PEG-Gebäude
Theodor-W.-Adorno-Platz 6 
1. OG, Raum 1.G026

Schwerpunkte:
Karrierecoaching, Future Skills & Job-Shadowing für internationale Studierende

Mail

Sprechstunden finden Sie im Beratungskalender

Kazi

Susan Kazi
International Office
PEG-Gebäude
Theodor-W.-Adorno-Platz 6 

Schwerpunkte:
Bewerbungsunterlagencheck, Arbeiten und Praktikum für internationale Studierende

Mail

Sprechstunden finden Sie im Beratungskalender

Die Beratungen werden vom DAAD gefördert, daher werden einige Daten (z.B. Herkunftsland) zur Berichterstattung anonymisiert an den DAAD weitergegeben.

Unser Angebot wird gefördert durch