Julia Sammet, M.Sc.

  • Physik Studium an der Goethe Universität Frankfurt
  • BA 2015 am Institut für Theoretische Physik - Im Bereich High Energy Physics, Thema der Arbeit: Decay of a Vectorglueball, Note 1.0 

  • MA 2018 am Institut für Theoretische Physik - Im Bereich High Energy Physics, Thema der Arbeit: Decay of a Vectorglueball with a Chiral Approach, Note 1.0 

  • Gesamtnote: 1.0 mit Auszeichnung

  • Puplikation: F. Giacosa, J.S., S. Janakowski:
    Decays of a Vectorglueball Phys. Rev. D 95 (2017)
    PDF Version

  • Einladung zu Vorträgen:
    • - 07/2015 Seminarvortrag:
      Decay of a vector glueball
    • Physikzentrum -  31.05.2022 Konferenz der Fachbereiche Physik:
      Plenarsprecherin: Ars Legendi Preisträgerin und das Physik-Lernzentrum
    • Universität Bonn - Kolloqiumsvortrag 01.07.2022: Physik-Lernzentrum
    • Universität Düsseldorf - Kolloqiumsvortrag 20.10.2022: Physik-Lernzentrum

  • PhD Student 11/2018 im SFB CRC 211  im Projekt B03

  •  2013 Gründung des Physik-Lernzentrums
    Als Studierende "gründete" ich im Jahr 2013 das Physik-Lernzentrums und half anfangs noch ehrenamtlich in meiner Freizeit anderen Studierenden beim Bearbeiten und Verstehen der Vorlesungsinhalte sowie den dazugehörigen Übungsaufgaben. Das Physik-Lernzentrum erfreute sich schnell so großer Beliebtheit, dass ich die Arbeit nicht mehr alleine bewältigen konnte. 2014 stellte ich erstmals Anträge in unserer Fachbereichseigenen QSL-Kommission um finanzielle Mittel zur Einstellung von weiteren Tutor*innen einzuwerben. Seit dem entwickelt sich das Lernzentrum stetig weiter. Seit 2019 halte ich zusätzlich noch die Physik-Vorkurse für Studierende der Naturwissenschaften.
  • Fachschaftsmitglied während meiner Studienzeit von 2012 - 2018:
  • 2021 – Heute · 9 Monate
    Vertretung der wissenschaftlichen Mitarbeitenden in der Zentralen Kommission für Qualitätssicherung in der Lehre der Goethe-Universität
  • Studienkommission
    2018 – Heute · 4 Jahre 6 Monate
    Gewähltes, stimmberechtigtes Mitglied der Vertretung der wissenschaftlichen Mitarbeitenden des Fachbereichs Physik in der Studiumkomission: Behandelt Themen wie die Studienordnungen der Physik, die Lehre in der Physik, sowie die Module und deren Inhalte im Physik Studium für Bachelor, Master und Diplom.
  • Promotionsausschuss
    Jan. 2016 – Jan. 2018 · 2 Jahre
    Gewähltes, stimmberechtigtes Mitglied der Studierendenvertretung im Promotionsausschuss: Reguliert alles, was die Promotion am Fachbereich Physik betrifft.
  • Fachbereichsrat (FBR)
    Jan. 2015 – Jan. 2018 · 3 Jahre
    Gewähltes, stimmberechtigtes Mitglied der Studierendenvertretung des FBR:
    Fachbereichsinternes höchstes politisches Entscheidungsgremium, welches aus Professoren, wissenschaftlichen Mitarbeitern, administrativen Mitarbeitern und Studierenden besteht.
  • Studienkomission
    Jan. 2015–Jan. 2018 · 3 Jahre
    Gewähltes, stimmberechtigtes Mitglied der Studierendenvertretung in der Studienkomission: Behandelt Themen wie die Studienordnungen der Physik, die Lehre in der Physik, sowie die Module und deren Inhalte im Physik Studium für Bachelor, Master und Diplom.
  • Jan. 2014–Jan. 2018 · 4 Jahre
    Gewähltes, stimmberechtigtes Mitglied der
    Studierendenvertretung in der Kommission für Qualität
    und Sicherung der Lehre (QSL):Stellt Gelder für Lehrmittel
    zur Verfügung und prüft die Qualität der Lehre.
  • Studienausschus
    Jan. 2013–Jan. 2018 · 5 Jahre
    Gewähltes, stimmberechtigtes Mitglied
    der Studierendenvertretung im Studienausschuss:
    Überprüft das Vorlesungsverzeichnis auf Korrektheit
    und erteilt Lehraufträge
  • der Studierendenvertretung im Fachbereich Physik.

    - Interessenvertretung sowohl in der
    Fachschaft als auch gegenüber den Professoren
    - Studentisches Mitglied
    zahlreicher Berufungskomissionen
    - Studienberatung

2019
Auf der akademischen Feier 2019 wurde Frau Sammet mit dem eigens für sie eingerichteten Preis für "außergewöhnliches Engagement von Studierenden im Bereich der Lehre" geehrt. (Dotiert mit 1.000 Euro)

Auf der Webseite GOETHE-UNI online heißt es:
"Für das herausragende Engagement von Studierenden im Bereich der Lehre wird Julia Sammet ausgezeichnet. Der Doktorandin ist die Gründung und der Aufbau des Physik-Lernzentrums der Goethe-Universität am Campus Riedberg zu verdanken. Als Leiterin der Einrichtung ist Julia Sammet mit ihrem Team erste Anlaufstelle für Studierende bei physikalischen und mathematischen Fragen. "

Quelle: Pressemitteilung der Goethe Universität

2020
gewann Frau Sammet den 1. Platz des 1822-Universitätspreis für exzellente Lehre. (Dotiert mit 15.000 Euro)

In der Pressemitteilung heißt es:
"Die Auszeichnung besteht auch in diesem Jahr aus drei Preisen. Den 1. und 3. Preis fördert die Stiftung der Frankfurter Sparkasse mit insgesamt 20.000 Euro, der 2. Preis wird von der Goethe-Universität vergeben und ist mit 10.000 Euro dotiert. Die Vergabekommission, bestehend aus Studierenden, Professoren und Professorinnen, Mitarbeitenden der Universität sowie einem Vertreter der Stiftung der Frankfurter Sparkasse, hat in diesem Jahr einstimmig eine außerordentliche Entscheidung getroffen und zeichnet Frau Sammet als Gründerin des Physik-Lernzentrums für ihr nachhaltiges Engagement und ihre besonderen Leistungen aus. Das Physik-Lernzentrum leistet mit seinen außercurricularen Angeboten regelmäßig einen wichtigen Beitrag für den Studienerfolg einer heterogenen Studierendenschaft.  Frau Sammet habe einen beispielhaften Ort der Lernunterstützung für Studierende in allen Studienphasen geschaffen, der zeige, wie Hochschulen der Heterogenität ihrer Studierenden gerecht werden können, die mit zunehmend unterschiedlichen biographischen und beruflichen Hintergründen ein Universitätsstudium beginnen, so die Kommission in ihrer Begründung.


Die Preisträger und Preisträgerinnen 2020:
Julia Sammet, Fachbereich Physik (1. Preis, 15.000 Euro)
Frau Sammet arbeitet als wissenschaftliche Mitarbeiterin und Doktorandin am Institut für Theoretische Physik. Von Studierenden aus zwei Fachbereichen – Physik (FB 13) und Biowissenschaften (FB 15) – wurde sie für den 1822-Universitätspreis vorgeschlagen. Frau Sammet gründete bereits als Studentin das „Physik-Lernzentrum“, eine interdisziplinäre Einrichtung für Studierende der Naturwissenschaften, die heute nicht mehr aus der Physiklehre wegzudenken sei, so die Studierenden. „Ihr außerordentliches Engagement und ihre innovativen Ideen führen nicht nur zu besseren Leistungen, sondern auch zu einer höheren Begeisterung für das Fach Physik“, heißt es im Nominierungsschreiben."
Quellen:

https://www.puk.uni-frankfurt.de/95290586/Auszeichnung_f%C3%BCr_gute_Lehre_auch_in_Pandemiezeiten_wichtig?

2021
gewann Frau Sammet den Fachbereichs Lehrpreis 
(Preis, 10.000 Euro).

"...Julia Sammet hatte das Lernzentrum als Studentin 2013 gegründet und leitet und entwickelt es seitdem stetig weiter. „Hervorzuheben ist hierbei besonders die erfolgreiche Umstellung des Lernzentrums auf einen reinen ‚Online-Betrieb' aufgrund der Covid-19-Pandemie, in deren Rahmen eigens eine auf das Lernzentrum zugeschnittene Online-Plattform entwickelt wurde“, heißt es in der Begründung der Kommission zur Vergabe des Lehrpreises. 

Zudem haben die Studierenden auf die hohe pädagogische Qualität des von Julia Sammet gehaltenen “Physik-Vorkurs für Studierende der Naturwissenschaften" hingewiesen – ein Vorschlag, der die Kommission überzeugt hat. Die Auszeichnung erhält die Physikerin auch dafür, dass sie für die Physik-Vorkurse für Studierende der Naturwissenschaften, die in der Regel von etwa 280 Studierenden besucht werden, „ein ausgezeichnet funktionierendes virtuelles Lehrkonzept entworfen und umgesetzt hat“."
Quellen:
https://www.uni-frankfurt.de/93316470/Lehrpreise

2022
gewann Frau Sammet den Ars legendi-Fakultätenpreis Mathematik und Naturwissenschaften 
(Preis, 5.000 Euro).

"...Julia Sammet vom Fachbereich Physik der Goethe-Universität Frankfurt hat schon als Studentin ein Physik-Lernzentrum gegründet, das sich an alle Studierende richtet, deren Fach auch Physik-Kenntnisse erfordert. Das von ihr über die Jahre hinweg mit großem Einsatz entwickelte Konzept des Lernzentrums, das in erster Linie auf peer-unterstütztes und selbstaktivierendes Lernen setzt, erwies sich schnell als so überzeugend, dass sie für den weiteren Ausbau des Zentrums fakultätseigene und dann auch externe Fördergelder einwerben konnte. Während des pandemiebedingten Lock-Downs erwies sich das Konzept als so flexibel, dass es rasch erfolgreich in den virtuellen Raum übertragen werden konnte. Dank des persönlichen Engagements von Julia Sammet und der Unterstützung durch den Fachbereich ist eine professionelle Lernunterstützungsstruktur entstanden, die von den Studierenden außerordentlich gut angenommen und von der Jury als Leuchtturmprojekt angesehen wird."
Quelle: https://idw-online.de/de/news790607

  • Physik Studium an der Goethe Universität Frankfurt
  • BA 2015 am Institut für Theoretische Physik - Im Bereich High Energy Physics, Thema der Arbeit: Decay of a Vectorglueball, Note 1.0 

  • MA 2018 am Institut für Theoretische Physik - Im Bereich High Energy Physics, Thema der Arbeit: Decay of a Vectorglueball with a Chiral Approach, Note 1.0 

  • Gesamtnote: 1.0 mit Auszeichnung

  • Puplikation: F. Giacosa, J.S., S. Janakowski:
    Decays of a Vectorglueball Phys. Rev. D 95 (2017)
    PDF Version

  • Einladung zu Vorträgen:
    • - 07/2015 Seminarvortrag:
      Decay of a vector glueball
    • Physikzentrum -  31.05.2022 Konferenz der Fachbereiche Physik:
      Plenarsprecherin: Ars Legendi Preisträgerin und das Physik-Lernzentrum
    • Universität Bonn - Kolloqiumsvortrag 01.07.2022: Physik-Lernzentrum
    • Universität Düsseldorf - Kolloqiumsvortrag 20.10.2022: Physik-Lernzentrum

  • PhD Student 11/2018 im SFB CRC 211  im Projekt B03

  •  2013 Gründung des Physik-Lernzentrums
    Als Studierende "gründete" ich im Jahr 2013 das Physik-Lernzentrums und half anfangs noch ehrenamtlich in meiner Freizeit anderen Studierenden beim Bearbeiten und Verstehen der Vorlesungsinhalte sowie den dazugehörigen Übungsaufgaben. Das Physik-Lernzentrum erfreute sich schnell so großer Beliebtheit, dass ich die Arbeit nicht mehr alleine bewältigen konnte. 2014 stellte ich erstmals Anträge in unserer Fachbereichseigenen QSL-Kommission um finanzielle Mittel zur Einstellung von weiteren Tutor*innen einzuwerben. Seit dem entwickelt sich das Lernzentrum stetig weiter. Seit 2019 halte ich zusätzlich noch die Physik-Vorkurse für Studierende der Naturwissenschaften.
  • Fachschaftsmitglied während meiner Studienzeit von 2012 - 2018:
  • 2021 – Heute · 9 Monate
    Vertretung der wissenschaftlichen Mitarbeitenden in der Zentralen Kommission für Qualitätssicherung in der Lehre der Goethe-Universität
  • Studienkommission
    2018 – Heute · 4 Jahre 6 Monate
    Gewähltes, stimmberechtigtes Mitglied der Vertretung der wissenschaftlichen Mitarbeitenden des Fachbereichs Physik in der Studiumkomission: Behandelt Themen wie die Studienordnungen der Physik, die Lehre in der Physik, sowie die Module und deren Inhalte im Physik Studium für Bachelor, Master und Diplom.
  • Promotionsausschuss
    Jan. 2016 – Jan. 2018 · 2 Jahre
    Gewähltes, stimmberechtigtes Mitglied der Studierendenvertretung im Promotionsausschuss: Reguliert alles, was die Promotion am Fachbereich Physik betrifft.
  • Fachbereichsrat (FBR)
    Jan. 2015 – Jan. 2018 · 3 Jahre
    Gewähltes, stimmberechtigtes Mitglied der Studierendenvertretung des FBR:
    Fachbereichsinternes höchstes politisches Entscheidungsgremium, welches aus Professoren, wissenschaftlichen Mitarbeitern, administrativen Mitarbeitern und Studierenden besteht.
  • Studienkomission
    Jan. 2015–Jan. 2018 · 3 Jahre
    Gewähltes, stimmberechtigtes Mitglied der Studierendenvertretung in der Studienkomission: Behandelt Themen wie die Studienordnungen der Physik, die Lehre in der Physik, sowie die Module und deren Inhalte im Physik Studium für Bachelor, Master und Diplom.
  • Jan. 2014–Jan. 2018 · 4 Jahre
    Gewähltes, stimmberechtigtes Mitglied der
    Studierendenvertretung in der Kommission für Qualität
    und Sicherung der Lehre (QSL):Stellt Gelder für Lehrmittel
    zur Verfügung und prüft die Qualität der Lehre.
  • Studienausschus
    Jan. 2013–Jan. 2018 · 5 Jahre
    Gewähltes, stimmberechtigtes Mitglied
    der Studierendenvertretung im Studienausschuss:
    Überprüft das Vorlesungsverzeichnis auf Korrektheit
    und erteilt Lehraufträge
  • der Studierendenvertretung im Fachbereich Physik.

    - Interessenvertretung sowohl in der
    Fachschaft als auch gegenüber den Professoren
    - Studentisches Mitglied
    zahlreicher Berufungskomissionen
    - Studienberatung

2019
Auf der akademischen Feier 2019 wurde Frau Sammet mit dem eigens für sie eingerichteten Preis für "außergewöhnliches Engagement von Studierenden im Bereich der Lehre" geehrt. (Dotiert mit 1.000 Euro)

Auf der Webseite GOETHE-UNI online heißt es:
"Für das herausragende Engagement von Studierenden im Bereich der Lehre wird Julia Sammet ausgezeichnet. Der Doktorandin ist die Gründung und der Aufbau des Physik-Lernzentrums der Goethe-Universität am Campus Riedberg zu verdanken. Als Leiterin der Einrichtung ist Julia Sammet mit ihrem Team erste Anlaufstelle für Studierende bei physikalischen und mathematischen Fragen. "

Quelle: Pressemitteilung der Goethe Universität

2020
gewann Frau Sammet den 1. Platz des 1822-Universitätspreis für exzellente Lehre. (Dotiert mit 15.000 Euro)

In der Pressemitteilung heißt es:
"Die Auszeichnung besteht auch in diesem Jahr aus drei Preisen. Den 1. und 3. Preis fördert die Stiftung der Frankfurter Sparkasse mit insgesamt 20.000 Euro, der 2. Preis wird von der Goethe-Universität vergeben und ist mit 10.000 Euro dotiert. Die Vergabekommission, bestehend aus Studierenden, Professoren und Professorinnen, Mitarbeitenden der Universität sowie einem Vertreter der Stiftung der Frankfurter Sparkasse, hat in diesem Jahr einstimmig eine außerordentliche Entscheidung getroffen und zeichnet Frau Sammet als Gründerin des Physik-Lernzentrums für ihr nachhaltiges Engagement und ihre besonderen Leistungen aus. Das Physik-Lernzentrum leistet mit seinen außercurricularen Angeboten regelmäßig einen wichtigen Beitrag für den Studienerfolg einer heterogenen Studierendenschaft.  Frau Sammet habe einen beispielhaften Ort der Lernunterstützung für Studierende in allen Studienphasen geschaffen, der zeige, wie Hochschulen der Heterogenität ihrer Studierenden gerecht werden können, die mit zunehmend unterschiedlichen biographischen und beruflichen Hintergründen ein Universitätsstudium beginnen, so die Kommission in ihrer Begründung.


Die Preisträger und Preisträgerinnen 2020:
Julia Sammet, Fachbereich Physik (1. Preis, 15.000 Euro)
Frau Sammet arbeitet als wissenschaftliche Mitarbeiterin und Doktorandin am Institut für Theoretische Physik. Von Studierenden aus zwei Fachbereichen – Physik (FB 13) und Biowissenschaften (FB 15) – wurde sie für den 1822-Universitätspreis vorgeschlagen. Frau Sammet gründete bereits als Studentin das „Physik-Lernzentrum“, eine interdisziplinäre Einrichtung für Studierende der Naturwissenschaften, die heute nicht mehr aus der Physiklehre wegzudenken sei, so die Studierenden. „Ihr außerordentliches Engagement und ihre innovativen Ideen führen nicht nur zu besseren Leistungen, sondern auch zu einer höheren Begeisterung für das Fach Physik“, heißt es im Nominierungsschreiben."
Quellen:

https://www.puk.uni-frankfurt.de/95290586/Auszeichnung_f%C3%BCr_gute_Lehre_auch_in_Pandemiezeiten_wichtig?

2021
gewann Frau Sammet den Fachbereichs Lehrpreis 
(Preis, 10.000 Euro).

"...Julia Sammet hatte das Lernzentrum als Studentin 2013 gegründet und leitet und entwickelt es seitdem stetig weiter. „Hervorzuheben ist hierbei besonders die erfolgreiche Umstellung des Lernzentrums auf einen reinen ‚Online-Betrieb' aufgrund der Covid-19-Pandemie, in deren Rahmen eigens eine auf das Lernzentrum zugeschnittene Online-Plattform entwickelt wurde“, heißt es in der Begründung der Kommission zur Vergabe des Lehrpreises. 

Zudem haben die Studierenden auf die hohe pädagogische Qualität des von Julia Sammet gehaltenen “Physik-Vorkurs für Studierende der Naturwissenschaften" hingewiesen – ein Vorschlag, der die Kommission überzeugt hat. Die Auszeichnung erhält die Physikerin auch dafür, dass sie für die Physik-Vorkurse für Studierende der Naturwissenschaften, die in der Regel von etwa 280 Studierenden besucht werden, „ein ausgezeichnet funktionierendes virtuelles Lehrkonzept entworfen und umgesetzt hat“."
Quellen:
https://www.uni-frankfurt.de/93316470/Lehrpreise

2022
gewann Frau Sammet den Ars legendi-Fakultätenpreis Mathematik und Naturwissenschaften 
(Preis, 5.000 Euro).

"...Julia Sammet vom Fachbereich Physik der Goethe-Universität Frankfurt hat schon als Studentin ein Physik-Lernzentrum gegründet, das sich an alle Studierende richtet, deren Fach auch Physik-Kenntnisse erfordert. Das von ihr über die Jahre hinweg mit großem Einsatz entwickelte Konzept des Lernzentrums, das in erster Linie auf peer-unterstütztes und selbstaktivierendes Lernen setzt, erwies sich schnell als so überzeugend, dass sie für den weiteren Ausbau des Zentrums fakultätseigene und dann auch externe Fördergelder einwerben konnte. Während des pandemiebedingten Lock-Downs erwies sich das Konzept als so flexibel, dass es rasch erfolgreich in den virtuellen Raum übertragen werden konnte. Dank des persönlichen Engagements von Julia Sammet und der Unterstützung durch den Fachbereich ist eine professionelle Lernunterstützungsstruktur entstanden, die von den Studierenden außerordentlich gut angenommen und von der Jury als Leuchtturmprojekt angesehen wird."
Quelle: https://idw-online.de/de/news790607










Julia Sammet, M.Sc.
Gründerin und Leiterin
des Physik-Lernzentrums

Webseiten:
Infos zur Person
Physik-Lernzentrum

Tel.: +49 69 798 47844
E-Mail:sammet@itp.uni-frankfurt.de

Büro: 02.11
Max-von-Laue-Str.1
Campus Riedberg
Goethe-Universität Frankfurt am Main
60438 Frankfurt am Main
Deutschland

Lageplan des Physik Gebäudes