Herzlich Willkommen am Institut für Afrikanistik!

Image 41574854 Image 41574812 Image 41574756 10286780 10152471886741614 501 Bewerbung banner Hu takecare

Neuigkeiten

News des Instituts

• Informationen zum BA Afrikanische Sprachen, Medien und Kommunikation

Sie sind neu und fangen im Wintersemester 2021 mit dem BA Afrikanische Sprachen, Medien und Kommunikation an? Dann schreiben Sie uns bitte eine E-mail und wir geben Ihnen alle notwendigen Information. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht und darauf, Sie bald kennenzulernen! fanego@em.uni-frankfurt.de


• 24. Afrikanist*innentag - a cyber success :)

The Institute hosted the 24. Afrikanist*innentag on 1-3 July 2021. Originally planned for 2020, the conference was rescheduled due to the pandemic. We are very proud to announce the success of the conference, thanks in large part to the diversity of presentations showcasing the latest research in the field of African languages, linguistics, and literatures. Our thanks also go to the active participation of everyone in attendance from around the globe. We look forward to the next Afrikanist*innentag in Leipzig in 2023. 


• Prof. Dr. em. Hermann Jungraithmayr feiert seinen 90. Geburtstag

Das Institut für Afrikanistik wünscht dem Jubilar weiterhin Glück und Gesundheit [Gratulationsstext von Dr Rudolf Leger]


• ZIAF-Jahresbericht 2020

Der Jahresbericht 2020 des ZIAF (Zentrum für Interdisziplinäre Afrikaforschung) kann ab jetzt online eingesehen werden - u.a. mit Beiträgen zu Forschungsprojekten des Instituts für Afrikanistik.


• Eine neue Publikation von Klaudia Dombrowsky-Hahn und Sabine Littig

Kürzlich erschienen als ein Ergebnis des RMU-Projekts Afrikaner*innen im Rhein-Main-Gebiet:

Online-Veröffentlichung ”Migration – Language – Integration” mit Beiträgen zu sich wandelnden Repertoires und kreativer Nutzung sprachlicher Ressourcen im Kontext von Migration, zur Kommunikation in Institutionen in der Wahrnehmung von Migrant*innen, sowie zur Verantwortung von Sprachwissenschaftler*innen in Prozessen sprachlicher Integration.


• Worte, Stimmen, Räume: Eine Einladung

Als Special Issue no. 4 ist dieser Band in der Zeitschrift "The Mouth" erschienen. Prof. Dr. Axel Fleisch war Teil des Autor*innenteams und hat bei der Einleitung mitgewirkt und zusammen mit Dr. Angelika Mietzner insbesondere das Kapitel "Black Panther und Wakanda - eine sprachwissenschaftliche Auseinandersetzung" beigesteuert. 


• The Oxford Handbook of African Languages

Das von Prof. Dr. Rainer Voßen zusammen mit Prof. Dr. Gerrit Dimmendaal (Universität zu Köln) herausgegebene Werk mit zahlreichen Beiträge auch von Mitgliedern unseres Instituts für Afrikanistik ist im April erschienen. Der Band steht ab sofort in der Institutsbibliothek. Leider haben derzeit nur Mitarbeitende des Instituts dazu Zugang, da das Gebäude aufgrund der Corona-Maßnahmen noch für die Öffentlichkeit geschlossen ist. Für mehr Informationen empfehlen wir deshalb ggf. folgendem Link nachzugehen.

Wir gratulieren und freuen uns auf die Lektüre in den Sommerferien - ein wenig Zeit muss man angesichts der über 1100 Seiten allerdings mitbringen :-) !


• Extrablatt, Extrablatt!!

Psst...haben Sie schon den neuen Band herausgegeben von Prof. Aunio und Prof. Fleisch gesehen? Linguistic Diversity Research among Speakers of isiNdebele and Sindebele in South Africa (Studia Orientalia vol. 120).


Aktuelles Semester

Aktuelles Semester

Informationen zum BA Afrikanische Sprachen, Medien und Kommunikation

Sie sind neu und fangen im Wintersemester mit dem BA Afrikanische Sprachen, Medien und Kommunikation an? Dann schreiben Sie uns bitte eine E-mail und wir geben Ihnen alle notwendigen Information. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht und darauf, Sie bald kennenzulernen! fanego@em.uni-frankfurt.de


• Unser Lehrangebot

Schauen Sie doch einmal unser Lehrangebot an!


Kolloquium

Afrikanistisches Kolloquium im Wintersemester 21/22

Das Afrikanistische Kolloquium wird das gesamte Wintersemester online stattfinden.

Afrika macht Schule

Afrika macht Schule

Vorträge und interaktive Veranstaltungen an Schulen

Das in Deutschland vorherrschende Bild von Afrika und von den Menschen, die aus diesem Kontinent stammen, ist oft von Unsicherheit und Unwissenheit geprägt. Wie unser Afrikabild entsteht, und wie wir es positiv beeinflussen können, ist uns ein Anliegen.

Für Schülerinnen und Schüler ab Klassenstufe 9 bieten wir deshalb eine Reihe von Veranstaltungen an. Hierzu kommen Personen aus dem Kreis unserer Mitarbeiter*innen und der Dozierenden nach Vereinbarung an Ihre Schule. Unser Ziel ist es, mit diesem Serviceangebot Wissen über Afrika in leicht verständlicher Weise zu vermitteln. Erfahren Sie mehr.

Bewerbung

Afrikanistik studieren in Frankfurt

Choose Africa! Bewerbungsfrist für WS 2021/22

Bewerbungsunterlagen für die Masterstudiengänge können einfach bis 31. August 2021 per Mail eingereicht werden: afrikanistik[AT]em.uni-frankfurt.de


• BA Afrikanische Sprachen, Medien und Kommunikation

Ab WS 2021/22 können Sie einen neu entwickelten afrikanistischen Bachelorstudiengang studieren, der verschiedene Aspekte der Afrikawissenschaften miteinander vereint. Interesse? Hier erhalten Sie weitere Informationen dazu.

• BA Empirische Sprachwissenschaft mit Schwerpunkt Afrikanische Sprachwissenschaften

Das Fach Afrikanische Sprachwissenschaften kann als Schwerpunkt im Rahmen des BA-Studiengangs Empirische Sprachwissenschaft studiert werden. Bei uns am Institut bekommen Sie die Möglichkeit Fula, Hausa und Swahili zu lernen. Mehr dazu erfahren Sie hier.


• MA Sprache und Gesellschaft in Afrika

Der neue, im Wintersemester 2019 eingeführte Studiengang Sprache und Gesellschaft in Afrika (MA) bietet eine wissenschaftlich fundierte Ausbildung zum Themenkomplex Linguistik, Sprachsoziologie und sprachliches Handeln in Afrika und der afrikanischen Diaspora. Durch die zwei möglichen Studienrichtungen können alle Afrika- oder afrikanistikbegeisterten Studierenden ihr Studieninteressen weiter verfolgen

Coronavirus

AFRA News Update: Coronavirus

• Information about the COVID-19 pandemic in every language! Machen Sie mit!

virALLanguages is a volunteer-run project made possible thanks to joint efforts between the KPAAM-CAM project (University at Buffalo, SUNY, USA), the SOAS World Languages Institute (UK), and the Community for Global Health Equity (University at Buffalo, SUNY, USA).

The goal? To reach marginalized communities and share reliable and memorable information so people know what to do to stop the spread of coronavirus. Get the word out there in your language and get involved.


• Allgemeine Informationen zum Coronavirus

Alle aktuellen Hinweise zum Coronavirus und den Maßnahmen der Goethe-Universität finden Sie hier


• Fragen? Wir sind gerne für Sie da!

Sprechstunden finden nun wieder in Präsenz, digital oder auch telefonisch statt. Melden Sie sich gerne bei uns!