Vita

Lehrstuhlinhaber

Raum 5.555

Tel.: 069/798-32317
Fax: 069/798-32314
wicke@em.uni-frankfurt.de 

Prof. Dr. Dirk Wicke nimmt im Sommersemester 2018 ein Forschungssemester wahr und wird deshalb keine Lehrveranstaltungen anbieten. Sprechstunden finden in dieser Zeit nur nach Vereinbarung statt.

 

   

Kurzbiographie

  • Jahrgang 1973
  • 1994-2003
    Studium der Vorderasiatischen Archäologie, Altorientalischen Philologie, Klassischen Archäologie, Geographie und Vor- und Frühgeschichte in Münster und London
  • 1998
    Master of Arts am Institute of Archaeology, University College London (bei Dr. G. Herrmann) 
  • 2003
    Promotion an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (bei Prof. Dr. R. Dittmann)
  • 2003-2008
    Wissenschaftlicher Mitarbeiter im SFB 295 „Kulturelle und sprachliche Kontakte: Prozesse des Wandels in historischen Spannungsfeldern Nordostafrikas/Westasiens“, Projekt A.10: „Ägyptische Ikonographie auf levantinischen Elfenbeinen“ 
  • 2003-2010
    Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Ägyptologie und Altorientalistik der Johannes Gutenberg-Universität Mainz 
  • 2009
    Habilitation an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und Erteilung der Lehrbefugnis im Fach „Vorderasiatische Archäologie“ 
  • 2010-2014
    Wissenschaftlicher Mitarbeiter (‚Eigene Stelle‘) im Rahmen des DFG-Projektes „Assyrisierung Anatoliens“ 
  • WS 2014
    Lehrstuhlvertretung für Vorderasiatische Archäologie
  • zum 1.1.2015
    Berufung auf den Lehrstuhl für Vorderasiatische Archäologie, Abt. I des Instituts für Archäologische Wissenschaften der Goethe-Universität Frankfurt a.M.

 

Forschungsschwerpunkte

  • Altorientalisches Kunsthandwerk / Elfenbeinschnitzerei
  • Geschichte und Kultur Mesopotamiens im 2. und 1. Jt. v. Chr.
  • Eisenzeitliche Plastik in Nordsyrien und Südostanatolien
  • Altorientalische Brandbestattungen
  • Regionaler Schwerpunkt auf Nordmesopotamien und Kleinasien

 

Forschungsprojekte

  • 2003-2008     
    Teilprojekt A.10 des SFB 295 „Ägyptische Ikonographie auf levantinischen Elfenbeinen“
  • 2007-2014     
    Ausgrabungsprojekt „Operation A/N in Ziyaret Tepe“ – im Rahmen des „International Ziyaret Tepe Archaeological Project“ <link>
  • 2010-2014     
    DFG-Projekt „Die Assyrisierung Anatoliens.“ <link>

Publikationen

(Stand Nov. 2018) 

Monographien

  • Vorderasiatische Pyxiden der Spätbronzezeit und der Früheisenzeit. Alter Orient und Altes Testament 45. Münster (2008).
  • Kleinfunde aus Elfenbein und Knochen aus Assur. Wissenschaftliche Veröffentlichungen der Deutschen Orient-Gesellschaft 131. Wiesbaden (2010).
  • gemeinsam mit J. MacGinnis and T. Greenfield (eds.), The Provincial Archaeology of the Assyrian Empire. Proceedings of the conference held at the University of Cambridge, December 13th-15th 2012. Cambridge: McDonald Institute Publications (2016).
  • gemeinsam mit T. Matney, J. MacGinnis and K. Köroğlu (eds.), Ziyaret Tepe. Exploring the Anatolian frontier of the Assyrian Empire. Istanbul: Cornucopia Books (2017).
  • gemeinsam mit K. Kaniuth and Daniel Lau (eds.), Übergangszeiten. Altorientalische Studien für Reinhard Dittmann. Marru 1. Münster: Zaphon Verlag (2018).

Monographien in Vorbereitung:

  • (gemeinsam mit T. Matney) Ziyaret Tepe. Excavations at Ziyaret Tepe I: Late Assyrian cremation burials from Operation A/N. with contributions of T. Greenfield, A. Keṣkin, S. Lösch, F. Moll-Dau & M. Rosenzweig.
  • (gemeinsam mit A. Klöckner) (eds.), Re-Evaluations. On the ascription of value in social and ritual practices. 
    International Conference of the Research Training Group 1576 “Value and Equivalence”
    Frankfurt am Main, November 23rd-25th 2017.
  • Der Palast im antiken und islamischen Orient. 9. Internationales Colloquium der Deutschen Orient-Gesellschaft, Frankfurt am Main, March 30th-April 31st 2016.

 

Aufsätze / Rezensionen

1999

  • Altorientalische Pferdescheuklappen, Ugarit-Forschungen 31, 1999, 803-852.

2000

  • The Palatial Building in Shahryar Ark, MSK 1, in: G. Herrmann u. a., The International Merv Project. Preliminary Report of the Eighth Season (1999), Iran 38, 2000, 14-15.

2002

  • Die Kosmetikpalette IM 79501. Zwischen Kosmologie und Ornament, Baghdader Mitteilungen 33, 2002, 229-272.

2005

  • ‚Roundcheeked and Ringletted‘. Gibt es einen nordwestsyrischen Regionalstil in der altorientalischen Elfenbeinschnitzerei?, in: C. Suter – C. Uehlinger (Hrsg.), Crafts and Images in Contact, Orbis Biblicus et Orientalis 210 (2005) 67-110.
  • (gemeinsam mit A. Busch), König oder Gott? Ägyptische Herrscherikonographie im Spiegel phönikischer Bildkunst, Antike Welt 4/2005, 47-54.

2006

  • Eintrag „Pyxis“, in: Reallexikon der Assyriologie und Vorderasiatischen Archäologie, Bd. XI, 2006, 135-138.
  • Die Glockenbasenfunde, in: F. Knauss u. a., Ein Perserbau in Aserbaidschan. Ausgrabungen auf dem Ideal-Tepe bei Karačamirli 2006, 1. Vorbericht, Archäologische Mitteilungen aus Iran und Turan 38, 2006, 298-305.

2008

  • Ausgewählte Elfenbein- und Knochenfunde aus Ziyaret Tepe, Altorientalische Forschungen 35, 2008, 348-358.
  • Operation N: A Late Assyrian Palace on the High Mound, in: T. Matney u. a., Tenth preliminary report in excavations at Ziyaret Tepe (Diyarbakır province), 2007 seasons, 30. Kazı Sonuçları Toplantısı 1.Cilt, 2008, 508-510.

2009

  • Towards a reconstruction of the Nabu-Temple ivories, in: G. Herrmann – H. Coffey – S. Laidlaw, Ivories from Nimrud VI. Ivories from the North West Palace (1845-1992). London (2009) 107-108.
  • Ziyaret Tepe / Tushan. Eine assyrische Provinzstadt in der Osttürkei, Welt und Umwelt der Bibel 2/2009, 68-69.
  • A/N Alanı: Geç Assur “Tunç Sarayı”, in: T. Matney u. a., Diyarbakir/ Ziyaret Tepe 2008 Yılı Kazı Çalışmaları, 31. Kazı Sonuçları Toplantısı. 4. Cilt, 2009, 316-318.
  • Operation A/N (The “Bronze Palace”), in: T. Matney u. a., Excavations at Ziyaret Tepe 2007-2008, Anatolica 35, 2009, 38-49.
  • «Intermediate Tradition» – dreifach problematisch, in: S. Mazzoni – S.M. Cecchini – E. Scigliuzzo (Hrsg.), Syrian and Phoenician Ivories of the early first millennium BCE. Pisa (2009) 239-284.

2010

  • Operation A/N: The Late Assyrian “Bronze Palace”, in: T. Matney u. a., Twelfth preliminary report on excavations at Ziyaret Tepe (Diyarbakır Province), 2009 Season, 32. Kazı Sonuçları Toplantısı 4. Cilt, 2010, 234–236.
  • Eine levantinische Kostbarkeit in Assyrien: Die Goldschale der Iabâ aus Nimrud, Zeitschrift für Assyriologie und Vorderasiatische Archäologie 100, 2010, 109-141.

2011

  • Excavations in Operation A/N (The “Bronze Palace”), in: T. Matney u. a., Excavations at Ziyaret Tepe, Diyarbakır Province, Turkey, 2009-2010 Seasons, Anatolica 37, 2011, 69-72. 97-99.
  • Elfenbeinschnitzereien aus Nimrud, in: A. Banerjee – C. Eckmann (Hrsg.), Elfenbein und Archäologie. INCENTIVS-Tagungsbeiträge 2004-2007. RGZM – Tagungen Band 7. Mainz (2011) 159-167.
  • (gemeinsam mit E. Fischer) Rez. zu M. Feldman, Diplomacy by Design. Chicago (2006), Welt des Orients 41/2, 2011, 240-249.
  • (gemeinsam mit T. Matney – J. MacGinnis – K. Köroğlu) Before the Flood. Startling Finds from the Tigris Basin, Current World Archaeology 50, 2011, 31-37.

2012

  • Rez. zu R.D. Barnett – J. Curtis – N. Tallis et al. (Hrsg.), The Balawat Gates of Ashurnasirpal II. London (2008), Zeitschrift für Assyriologie und Vorderasiatische Altertumskunde 102, 2012, 155-164.
  • Eisenzeitliche Quarzkeramikobjekte aus Nordsyrien – nicht nur zum Stempeln und Rollen, in: H. Baker – K. Kaniuth – A. Otto (Hrsg.), Stories of long ago. Festschrift für Michael Roaf. Alter Orient und Altes Testament 397. Münster (2012) 686-712.
  • Matney, T., J.D.A. MacGinnis, D. Wicke & K. Köroǧlu, 2012. Uncovering a Provincial Capital of the Assyrian Empire: The Ziyaret Tepe Archaeological Expedition 1997-2100, in Proceedings of the 7th International Congress on the Archaeology of the Ancient Near East, 12 April -16 April 2010, the British Museum and UCL, London. Volume 3: Fieldwork & Recent Research and Posters, eds. R.J. Matthews & J. Curtis. Wiesbaden: Harrassowitz, 313‒324.

2013

  • Uruk, the world’s first megacity, Minerva May/June, 2013, 18-21.
  • What Do I Do when I Do Science? An Archaeologist’s View, JunQ 3,1, IV-VI. 
  • Von Köpfen, Kunkeln und Keulen – Elfenbein- und Knochenfunde aus Assur, Alter Orient aktuell 12, 2013, 51-53.
  • Elfenbeinschnitzereien in der Eisenzeit, in: P. Matthiae – W. Orthmann (Hrsg.), Archéologie et Histoire de la Syrie I. Schriften zur Vorderasiatischen Archäologie. Wiesbaden (2013) 549-570.
  • (gemeinsam mit T. Greenfield) „If these walls could speak“ – Integration and interpretation of faunal, artefactual and architectural remains from Assyrian Tušḫan, Turkey, Bioarchaeology of the Near East 7, 2013 (online abrufbar über: http://www.anthropology.uw.edu.pl/07/bne-07-04.pdf).
  • (gemeinsam mit T. Greenfield) „The ‚Bronze Palace‘ at Ziyaret Tepe – an architectural and spatial analysis. Preliminary results of the 2007-2010 excavations”, in: P. Miglus – D. Kertai (Hrsg.), New Research on Late Assyrian Palaces. HSAO 15. Heidelberg (2013) 63-82. 
  • „Itti nišē māt Aššur amnūšunūti“ – Zu den Leuten Assyriens zählte ich sie. Beobachtungen zum kulturellen Austausch am Oberen Tigris in neuassyrischer Zeit, in: T. Kämmerer – S. Rogge (Hrsg.), Patterns of Urban Societies. AAMO 2. Alter Orient und Altes Testament 390/2. Münster (2013) 233-254.

2014

  • (gemeinsam mit J. MacGinnis, M.W. Monroe und T. Matney) Artefacts of Cognition: the Use of Clay Tokens in a Neo-Assyrian Provincial Administration, Cambridge Archaeological Journal 24/2, 289-306.
  • (gemeinsam mit J. MacGinnis, M.W. Monroe und T. Matney) Hesap Taşları. MÖ 1. Binyılın Kayıt Sistemi, Aktüel Arkeoloji 41, 14-16.
  • Rez. zu T. Bryce, Ancient Syria. A three thousand year history. Oxford (2014) online-Publikation http://www.antikewelt.de/index.php/ancient-syria/

2015

  • Entry „Tušḫan, Tušḫu(m). B. Archäologisch“, in: Reallexikon der Assyriologie und Vorderasiatischen Archäologie Band 14 (2015-2017) 175-177.
  • Assyrian or Assyrianized. Reflections of Assyrian Imperial Art in Southern Anatolia, in: R. Rollinger – E. van Dongen (Hrsg.), Mesopotamia in the Ancient World: Impact, Continuities, Parallels. Melammu Symposia 7. Münster (2015) 561-601.
  • Excavations in Operation A/N (The “Bronze Palace”), in: T. Matney u. a., Excavations at Ziyaret Tepe, Diyarbakır Province, Turkey, 2011-2012 Seasons, Anatolica 39, 2015, 129-132.

2016

  • Connecting Seals, in: J. MacGinnis – D. Wicke (Hrsg.), The Provincial Archaeology of the Assyrian Empire. Proceedings of the conference held at the University of Cambridge, December 13th-15th 2012. Cambridge (2016) 85-93.
  • Bone and ivory working at Assur, Levant 48, 2016 – online:
    http://www.tandfonline.com/doi/full/10.1080/00758914.2016.1195103
  • (gemeinsam mit E. Fischer) Rez. zu M. Feldman, Communities of Style. Chicago (2014), American Journal of Archaeology 120/4, 2016 – online: https://www.ajaonline.org/book-review/3288
  • Entry „Üçtepe“, in: Reallexikon der Assyriologie und Vorderasiatischen Archäologie Band 14 (2016-2017) 275-276.
  • Rez. zu T.X. Schuhmacher, Elfenbeinstudien Faszikel 3: Elefanten und Elfenbein auf der Iberischen Halbinsel und in Nordwestafrika. Iberia Archaeologica 16 (2016), Antiquity 2017, 1393-1394.

2018

 

Zum Druck gegeben

  • (gemeinsam mit E. Fischer) Eintrag „Furniture“, in: A. Berlejung u. a. (Hrsg.), Encyclopedia of the Material Culture in the Biblical World. (zum Druck gegeben 2010).
  • Rez. zu E. Strommenger, P. Miglus, Ausgrabungen in Tall Bi’a/Tuttul V: Altorientalische Kleinfunde. Wiesbaden: Harrassowitz Verlag (2010), Orientalistische Literaturzeitung.
  • Results of the first two seasons of excavations at Gird-î Qalrakh, a local site in the Shahrizor-Plain (Iraqi-Kurdistan), in: Proceedings of the 2018 ICAANE, Munich.

 

http://uni-mainz.academia.edu/DirkWicke