Dänische Lyrik

Ein Seminar zum Thema „Lyrik übersetzen“ im Wintersemester 2014/15 bildete den Anfang. Seitdem ist zunächst die Lyrikanthologie Hier habt ihr mich (parasitenpresse 2017) mit dänischer Gegenwartslyrik übersetzt von Studierenden und Alumni des Instituts für Skandinavistik erschienen.

Einige dieser Übersetzungen wurden daraufhin in die große Lyrikanthologie Licht überm Land. Dänische Lyrik vom Mittelalter bis heute (Carl Hanser-Verlag 2020) aufgenommen, die im Auftrag der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung von Peter Urban-Halle und Henning Vangsgaard herausgegeben wurde.

In der Übersetzung unserer Absolventin Sarah Fengler erschien außerdem von Rasmus Nikolajsen das Langgedicht was sollen wir mit al der schönheit? (parasitenpresse 2019).



Anzeige