Masterstudiengang Modern East Asian Studies (MEAS)

Der zweijährige englischsprachige Masterstudiengang Modern East Asian Studies (MEAS) bietet Studierenden mit einem besonderen Forschungsinteresse an Ostasien die Möglichkeit, ihre regional- und/oder sozialwissenschaftlichen Vorkenntnisse mit einem Fokus auf dem chinesischsprachigen Raum, Indonesien, Japan und Korea zu vertiefen. Der Studiengang ist interdisziplinär ausgerichtet und forschungsorientiert.


Im MEAS kooperieren vier am IZO beteiligte Fachbereiche: Rechtswissenschaft (FB01), Wirtschaftswissenschaften (FB02), Gesellschaftswissenschaften (FB03) und Sprach- und Kulturwissenschaften (FB09). Durch diese Zusammenarbeit eröffnen sich den Studierenden vielfältige Perspektiven und die Möglichkeit, schon während des Masterstudiums in einen disziplinenübergreifenden Austausch einzutreten.

Neben Sprachkursen absolvieren Studierende Veranstaltungen zu Themen der Geschichte und Politik sowie des Rechts und der Wirtschaft Ostasiens und eigenen sich Methoden aus den Sozial- und Regionalwissenschaften an.

Die englischsprachigen Seiten des MEAS stellen den Studiengang und die Bewerbungsvoraussetzungen genauer vor. Ansprechpartnerin für Fragen zum MEAS ist die die Studiengangskoordinatorin Mirjam Tröster.

Informationen auf einen Blick

  • vier Semester, 120 ECTS
  • vier Sprachoptionen
  • Studienbeginn: Oktober
  • Bewerbung: 01.04.-15.08. über das Master-Portal / uni-assist
  • Sprachvoraussetzungen Englisch: C1

Kontakt

IZO-Koordinationsstelle:

Bertram Lang
Senckenberganlage 31, Juridicum, Postfach 20
60325 Frankfurt/Main
Tel. +49 (0) 69-798-23284, E-Mail: izo[at]uni-frankfurt.de

MEAS-Koordinationsstelle (Ansprechpartnerin für Studiumsfragen):

Mirjam Tröster

Senckenberganlage 31, Juridicum, Postfach 75
60325 Frankfurt/Main

Tel. +49 (0)69-798-28795, E-Mail: m.troester[at]em.uni-frankfurt.de


Studentische Hilfskraft:

Fabio Niepel, niepel[at]em.uni-frankfurt.de

Bildnachweise: Uwe Dettmar, Goethe-Universität Frankfurt