Laufende Forschungsprojekte

Abgeschlossene Forschungsprojekte

PAELL - Pädagogische Erwerbsarbeit im System des lebenslangen Lernens. Berufliche Selbstbeschreibungen und wechselseitige Funktions- und Aufgabenzuschreibungen

Laufzeit: 
04/2009-03/2011 

Projektleitung:
Prof. Dr. Dieter Nittel (Goethe-Universität Frankfurt am Main)
Prof. Dr. Rudolf Tippelt (Ludwig-Maximilians-Universität München)
Dr. Julia Schütz (Goethe-Universität Frankfurt am Main)

Projektmitarbeiterinnen und -mitarbeiter: 
Christina Buschle, M.A. (Ludwig-Maximilians-Universität München)
Claudia Dellori, Dipl. Päd. (Goethe-Universität Frankfurt am Main)
Dr. Sandra Fuchs (Ludwig-Maximilians-Universität München)
PD Dr. Aiga von Hippel (Ludwig-Maximilians-Universität München)
Johannes Wahl, M.A. (Goethe-Universität Frankfurt am Main)

Förderung: 

 
Projektbeschreibung: 
Das Projekt trägt der wachsenden Institutionalisierung des lebenslangen Lernens unter einem Blickwinkel beruflicher Selbstbeschreibungen und wechselseitiger Funktions- und Aufgabenzuschreibungen Rechnung: Erzieher/innen, Lehrer/innen unterschiedlicher Schulformen und des Zweiten Bildungsweges, Mitarbeiter/innen der Erwachsenenbildung und der außerschulischen Jugendbildung sowie Hochschullehrer/innen werden unter dem Gesichtspunkt befragt, welche Varianten der bildungsbereichsübergreifenden Zusammenarbeit sie bereits realisieren, welche diesbezüglichen Lücken aus ihrer Sicht existieren und welche Faktoren eine segmentübergreifende Kooperation fördern bzw.behindern. Die empirische Untersuchung erfolgt unter Verwendung quantitativer und qualitativer Methoden in zwei ausgewählten hessischen und bayerischen Regionen.
 
Veröffentlichungen:
Buschle, C./Fuchs, S./Tippelt, R. (2014): Kooperationsprofile pädagogischer Berufsgruppen. In: Nittel, D./Schütz, J./Tippelt, R. (Hrsg.): Pädagogische Arbeit im System des lebenslangen Lernens. Ergebnisse komparativer Berufsgruppenforschung. Weinheim: Beltz, S. 165-199.

Dellori, C./Nittel, D. (2011): Reformoptionen von „unten“. Die Rekonstruktion von beruflichen Selbstbeschreibungen im Elementarbereich mit den Mitteln der Argumentationsanalyse. In: sozialer sinn. Zeitschrift für hermeneutische Sozialforschung. Heft 2/2011, S. 173-192.

Dellori, C./Wahl, J. (2012): Die Relevanz des lebenslangen Lernens für das berufliche Handeln pädagogisch Tätiger. Ergebnisse aus einer komparativ angelegten Studie zur pädagogischen Berufsgruppenforschung. In: Soziale Passagen. Journal für Empirie und Theorie der Sozialen Arbeit. Heft 2/2012, S. 217-230.

Hippel, A. v./Buschle, C./Schütz, J./Fuchs, S./Nittel, D./Dellori, C./Siewert-Kölle, A./Wahl, J. (2014): Pädagogische Berufe: Zwischen Selbstbeschreibungen und Fremdzuschreibungen. In:Nittel, D./Schütz, J./Tippelt, R. (Hrsg.): Pädagogische Arbeit im System des lebenslangen Lernens. Ergebnisse komparativer Berufsgruppenforschung. Weinheim: Beltz, S. 200-254.

Liederbach, K./Dellori, C. (2011): Im Angesicht der Anerkennung: Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der außerschulischen Jugendbildung und der Erwachsenenbildung. In: Der pädagogische Blick 2/2011, S. 103-114.

Nittel, D. (2011): Von der Profession zur sozialen Welt pädagogisch Tätiger? Vorarbeiten zu einer komparativ angelegten Empirie pädagogischer Arbeit. In: Beiheft der Zeitschrift für Pädagogik 2011, S. 40-59.

Nittel, D. (2013): Tabus über dem Pädagogen-Beruf: Adorno, die Beatles und der Turm – Der Umgang mit dem Abschied aus Sicht der komparativen erziehungswissenschaftlichen Berufsgruppenforschung. In: Burkart, G./Meyer, N. (Hrsg.): Leben und Studieren am Fachbereich Erziehungswissenschaften. Abschied vom Campus Bockenheim. Frankfurt am Main: Goethe-Universität, S. 211-246.

Nittel, D./Schütz, J. (2010a): Komparative Berufsgruppenforschung: Pädagogische Erwerbsarbeit im System des Lebenslangen Lernens. In: Zeitschrift für Bildungsverwaltung 1/2010, S. 49-56.

Nittel, D./Schütz, J. (2010b): Die Verankerung des Lebenslangen Lernens im Berufsbewusstsein von Erwachsenenbildnern. Erste Ergebnisse einer Analyse von Gruppendiskussionen mit unterschiedlichen pädagogischen Berufsgruppen. In: Hessische Blätter für Volksbildung 2/2010, S. 136-146.

Nittel, D./Schütz, J. (2012): Zwischen Verberuflichung und Professionalität: Professionalisierungsdynamiken und Anerkennungskämpfe in der sozialen Welt derErzieherinnen und Weiterbildner. In: Käpplinger, B./Robak, S./Schmidt-Lauff, S. (Hrsg.): Engagement für die Erwachsenenbildung. Ethische Bezugnahmen und demokratische Verantwortung. Festschrift für Wiltrud Gieseke. Wiesbaden: Springer VS, S. 111-129.

Nittel, D./Tippelt, R. (2014): Theoretische Hinführung: Das pädagogisch organisierte System des lebenslangen Lernens in komparativer Sicht. In: Nittel, D./Schütz, J./Tippelt, R. (Hrsg.): Pädagogische Arbeit im System des lebenslangen Lernens. Ergebnisse komparativer Berufsgruppenforschung. Weinheim: Beltz, S. 20-31.

Nittel, D./Wahl, J. (2013): Materielle Entschädigungschancen von pädagogischer Erwerbsarbeit im pädagogisch organisierten System des lebenslangen Lernens. Pädagogische und medizinische Berufsgruppen im Vergleich. In: SPURENSUCHE, Zeitschrift für Geschichte der Erwachsenenbildung und Wissenschaftspopularisierung. 22. Jg., Heft 1-4, S. 220-230.

Nittel, D./Schütz, J./Tippelt, R. (2012): »Notwendigkeit des Vergleichs!«. Der Ansatz einer komparativen pädagogischen Berufsgruppenforschung: Die Pädagogische Arbeit im System des Lebenslangen Lernens. In: Erziehungswissenschaft. Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE). Heft 45, S. 87-99.

Nittel, D./Schütz, J./Tippelt, R. (2014): Einleitung: Impuls für eine komparative Berufsgruppenforschung in den Erziehungswissenschaften – Die PAELL-Studie. In: Nittel, D./Schütz, J./Tippelt, R. (Hrsg.): Pädagogische Arbeit im System des lebenslangen Lernens. Ergebnisse komparativer Berufsgruppenforschung. Weinheim: Beltz, S. 13-19.

Nittel, D./Wahl, J./Buschle, C. (2013): Das lebenslange Lernen als einheitsstiftende Formel für pädagogisch Tätige? In: von Felden, H./Hof, C./Schmidt-Lauff, S. (Hrsg.): Erwachsenenbildung im Spannungsfeld von Wissenschaft, Politik und Praxis. Dokumentation der Jahrestagung der Sektion Erwachsenenbildung der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft vom 27.-29. September 2012 am Deutschen Institut für Erwachsenenbildung – Leibniz-Zentrum für Lebenslanges Lernen (DIE). Baltmannsweiler: Schneider-Verlag Hohengehren, S. 103-113.

Nittel, D./Schütz, J./Fuchs, S./Tippelt, R. (2011): Die Orientierungskraft des Lebenslangen Lernens bei Weiterbildnern und Grundschullehrern. Erste Befunde aus dem Forschungsprojekt PAELL. In: Beiheft der Zeitschrift für Pädagogik 2011, S. 167-183.

Nittel, D./Tippelt, R./Dellori, C./Siewert-Kölle, A. (2014): Gemeinsamkeiten und Unterschiede der pädagogischen Berufsgruppen. In: Nittel, D./Schütz, J./Tippelt, R. (Hrsg.): Pädagogische Arbeit im System des lebenslangen Lernens. Ergebnisse komparativer Berufsgruppenforschung. Weinheim: Beltz, S. 60-101.

Schütz, J./Hübner, L. (2013): Von der Fremdevaluation zur Selbstevaluation. Chancen für die Arbeitszufriedenheitsforschung durch den Einsatz von Gruppendiskussionen. In: Der pädagogische Blick 2/2013, S. 98-111.

Schütz, J./Niksch, C. (2014): Arbeitsbedingungen und Arbeitssituation pädagogisch Tätiger. In: Nittel, D./Schütz, J./Tippelt, R. (Hrsg.): Pädagogische Arbeit im System des lebenslangen Lernens. Ergebnisse komparativer Berufsgruppenforschung. Weinheim: Beltz, S. 102-119.

Schütz, J./Nittel, D. (2012): Von der Heterogenität zur Vielfalt! Akademische Professionalisierung im Blick einer komparativen pädagogischen Berufsgruppenforschung. In: Egetenmeyer, R., Schüßler, I. (Hrsg.): Akademische Professionalisierung in der Erwachsenenbildung/Weiterbildung. Baltmannsweiler: Schneider-Verlag Hohengehren, S. 229-244.

Schütz, J./Reupold, A. (2010): Bildungsbereichsübergreifende Kooperationen. Wahrnehmungen pädagogischer Akteure. In: DIE – Zeitschrift für Erwachsenenbildung. Heft 1/2010, S. 31-33.

Schütz, J./Wahl, J./Buschle, C./Dellori, C./Nittel, D./Tippelt, R. (2014): Methodisches Vorgehen und Stichprobe im Überblick: Studiendesign und Forschungspraxis. In: Nittel, D./Schütz, J./Tippelt, R. (Hrsg.): Pädagogische Arbeit im System des lebenslangen Lernens. Ergebnisse komparativer Berufsgruppenforschung. Weinheim: Beltz, S. 32-59.

Tippelt, R./Nittel, D. (2013): Arbeitsteilung im pädagogisch organisierten System des lebenslangen Lernens. Zur Aktualität Émile Durkheims. In: Hessische Blätter für Volksbildung 2/2013, S. 145-162.

Tippelt, R./Nittel, D. (2014): Die Professionalisierung von Erziehung und Bildung im Spannungsfeld zwischen einem pädagogisch organisierten oder einem pädagogisch verfassten System des lebenslangen Lernens. In: Nittel, D./Schütz, J./Tippelt, R. (Hrsg.): Pädagogische Arbeit im System des lebenslangen Lernens. Ergebnisse komparativer Berufsgruppenforschung. Weinheim: Beltz, S. 255-268.

Wahl, J./Nittel, D./Tippelt, R. (2014): Lebenslanges Lernen: Die Verankerung einer Wissens- und Institutionalisierungsform in den sozialen Welten pädagogisch Tätiger. In: Nittel, D./Schütz, J./Tippelt, R. (Hrsg.): Pädagogische Arbeit im System des lebenslangen Lernens.Ergebnisse komparativer Berufsgruppenforschung. Weinheim: Beltz, S. 120-164.