Willkommen am Institut für Ethnologie

Aktuelles

Veranstaltung für Ethnologie-Studierende an der Goethe-Universität

Sie sind herzlich eingeladen, am 24.11.2021 von 14.00 bis 16.00 Uhr an der virtuellen Veranstaltung teilzunehmen,

„Fach der Vielfalt? Diversitätsförderung und Antidiskriminierungsarbeit am Institut für Ethnologie“.

Diversität ist im Wahljahr 2021 ein politischer Mode- und Kampfbegriff. Als Vertreter*innen eines Fachs, das sich Vielfalt auf die Fahnen schreibt, tragen wir eine gesellschaftliche Verantwortung, Stellung zu beziehen, indem wir dieses Konzept hinterfragen, mitdefinieren und strategisch nutzen. Um das authentisch und nachhaltig tun zu können, hilft es, uns konkret mit der aktuellen Lage und historischen Entwicklung auseinanderzusetzen und diese aktiv mitzugestalten. Dazu gehört auch, sich mit der anhaltenden Kolonialität unserer Disziplin sowie ihrem dekolonialen Potenzial zu befassen. Diese Veranstaltung und die Gründung der AG Vielfalt soll eine längerfristige Auseinandersetzung mit Diversität am IE anstoßen.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Wir freuen uns auf Sie!

Zoom-Link:
https://uni-frankfurt.zoom.us/j/97413355500?pwd=RGJRdTJESmZaTlhUMmFxNDdFbTZmUT09
Meeting-ID: 974 1335 5500
Kenncode: 207168

1822-Universitätspreis für exzellente Lehre

Das Institut für Ethnologie freut sich, dass Herr Dr. Markus Lindner, wissenschaftlicher Mitarbeiter im Institut für Ethnologie, den Universitätspreis 1822 für exzellente Lehre 2021 erhalten hat.

Begründet wurde die Entscheidung der Vergabekommission damit, dass die Lehrangebote von Dr. Lindner sich durch eine stringente internationale Ausrichtung auszeichnen sowie durch eine kohärente Verknüpfung von Theorie und Praxis. Besonders hervorzuheben seien die von Studierenden im Rahmen von Seminaren erarbeiteten Ausstellungsergebnisse, die auch außerhalb des universitären Kontextes eine hohe Sichtbarkeit erlangen (z.B. „Wanderer zwischen den Welten"). Zudem zeige Herr Dr. Lindner ein großes Engagement in der Studieneingangsphase, wo er aus seiner Beteiligung am Projekt „Starker Start“ Innovationen in den Fachbereich tragen konnte. Besonders beeindruckend sei seine Entwicklung einer fachspezifischen Schreibberatung.

Der mit 5.000 Euro dotierte und von der Stiftung der Frankfurter Sparkasse geförderte 3. Preis wurde Dr. Lindner von Dr. Ingo Wiedemeier, Vorstandsvorsitzender der Frankfurter Sparkasse, verliehen. 80% des Preisgeldes werden für zukünftige Lehrprojekte verwendet.

Die Frankfurter Sparkasse verleiht jährlich, dieses Jahr zum zwanzigsten Mal, den von Studierenden der Goethe-Universität nominierten Lehrenden den Universitätspreis 1822 für exzellente Lehre für ihre innovative Lehre, sehr hohe Qualität ihrer Lehrveranstaltungen sowie außergewöhnliches Engagement für die Studierenden.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Foto: (c) Goethe-Universität (Lecher)

Frobenius-Forschungsförderungspreis 2021

In diesem Jahr geht der Forschungsförderungspreis des Frobenius-Instituts an der Goethe-Universität an Dr. Willem Church für seine anspruchsvolle und innovative Dissertation „Anticipating Gold: Factional Competition around a Prospective Copper-Gold Mine, Morobe Province, Papua New Guinea“.

Der Frobenius-Forschungsförderungspreis ist mit 3000 Euro dotiert und wird von der Frobenius-Stiftung finanziert. Er wird einmal jährlich im Rahmen der Frankfurter Buchmesse verliehen.

Weitere Informationen zum Frobenius-Forschungsförderungspreis können hier eingesehen werden.

ig-frontal_742

Das Afghanistan-Desaster: Lehre für die Zukunft?

Am 01. November 2021 findet unter der Leitung von Prof. Dr. Susanne Schröter die Konferenz „Das Afghanistan-Desaster: Lehre für die Zukunft?“ statt.

Genauere Informationen zur Anmeldung und zum Ablauf finden Sie hier.


> Zum Programm

Workshop zu Sicherheit in der Feldforschung für Studierende und Promovierende

Am 26. und 27. November 2021 findet ein Workshop zu Sicherheit in der Feldforschung am Institut für Ethnologie statt. Organisiert wird er von Laura Thurmann, Kira Kreft und Tamara Gupper.

Das Ziel des Workshops ist es, ein erweitertes Bewusstsein für Risiken im Feld zu schaffen und Anregungen zu Sicherheitsstrategien zu geben. In den zwei Workshoptagen werden durch Impulsvorträge und intensive Gruppenarbeit Themen der physischen, wie auch der mentalen Sicherheit besprochen und erarbeitet.  

Der Workshop richtet sich an Studierende und Promovierende, die eine ethnographische Feldforschung planen. Genauere Informationen zum Ablauf und zur Anmeldung finden Sie hier.

Neues Austauschprogramm mit der San Francisco State University

Studierende der Ethnologie können sich im November zum ersten Mal für ein bis zwei Auslandssemester an der San Francisco State University bewerben. Möglich wird dies aufgrund einer neue Universitätspartnerschaft, die durch eine Kooperation des Instituts für Ethnologie mit dem Department of American Indian Studies der SF State angestoßen wurde. Dadurch soll insbesondere der Nordamerikaschwerpunkt des Instituts gestärkt werden, allerdings ist das mögliche Auslandsstudium nicht auf American Indian Studies beschränkt.

Die Bewerbung für das akademische Jahr 2022/23 erfolgt im November über das International Office. Studierende der Ethnologie können sich bei Interesse an einem Aufenthalt und bei Fragen dazu an Dr. Markus Lindner wenden.

Foto: M. Lindner

Informationen zum Präsenzsemester: Wintersemester 2021/2022

Mit dem WiSe 2021/22 kehrt die Goethe-Universität weitgehend zum Präsenzbetrieb zurück.

Alle aktuellen Informationen zum WiSe 2021/22 am Institut für Ethnologie finden Sie auf folgender Seite: Aktuelle Informationen für Studierende (Seite des Instituts für Ethnologie).

Antworten auf häufig gestellte Fragen zum Präsenzbetrieb (3G-Nachweis, Maskenpflicht, …) finden Sie in den zentralen FAQs für Studierende (Seite der Goethe-Universität).

Da nicht auszuschließen ist, dass in Reaktion auf die Entwicklung des Infektionsgeschehens im Semesterverlauf ggf. erneut Anpassungen des Lehrbetriebs notwendig sein können, informieren Sie sich bitte zudem regelmäßig auf folgender Seite: Informationen für Studierende zum Präsenzsemester 2021/22 (Seite der Goethe-Universität).  

Informationen zu den Bibliotheken: Ethnologische Bibliothek Leo Frobenius, Universitätsbibliothek