Veröffentlichungen in Zusammenarbeit mit der Gesellschaft für Kinder- und Jugendliteraturforschung (GKJF)


Jahrbuch der Gesellschaft für Kinder- und Jugendliteraturforschung 2021 | GKJF

THEMA: URBAN

Herausgegeben von Ute Dettmar, Gabriele von Glasenapp, Emer O’Sullivan, Caroline Roeder, Ingrid Tomkowiak
für die Gesellschaft für Kinder- und Jugendliteraturforschung in Deutschland und der deutschsprachigen Schweiz, in Zusammenarbeit mit der Österreichischen Gesellschaft für Kinder- und Jugendliteraturforschung

IN VORBEREITUNG


Jahrbuch der Gesellschaft für Kinder- und Jugendliteraturforschung 2020 | GKJF

THEMA: TRÄUME

Herausgegeben von Ute Dettmar, Gabriele von Glasenapp, Emer O’Sullivan, Caroline Roeder, Ingrid Tomkowiak
für die Gesellschaft für Kinder- und Jugendliteraturforschung in Deutschland und der deutschsprachigen Schweiz, in Zusammenarbeit mit der Österreichischen Gesellschaft für Kinder- und Jugendliteraturforschung

http://www.gkjf.de/jahrbuch-2020-open-access/

Aus dem Inhalt:

  • Caroline Roeder
    »die Träume gehören zweifellos zur Wirklichkeit«
    Traum-Erzählungen über Kindheit und für Kinder
    »Dreams Undoubtedly Belong to Reality«
    Dream Narratives About Childhood and for Children
  • Iris Schäfer
    Vom prophetischen Traum zum krankheitsbedingten Delirium
    Neue Inszenierungen kaum beachteter Traumtypen in der Kinder- und
    Jugendliteratur
    From Predictive Dreaming to Pathological Delirium
    New Interpretations of Seldom-Addressed Types of Dreams in Children’s and Young Adult Literature
  • Kenneth B. Kidd
    Bringing the Dreamwork to the Picturebook
    Maurice Sendak’s Where the Wild Things Are
  • Marvin Madeheim
    Naturalistisches Träumen und irreales Wachen
    Aspekte des Traumhaften in Blexbolex’ textlosem Bilderbuch Unsere Ferien
    Naturalistic Dreaming and Unreal Waking
    Aspects of Dreaminess in in Blexbolex’s Textless Picturebook The Holidays
  • Christoph Gschwind
    »Hab ich jetzt nur geträumt oder ist das wirklich passiert?«
    Wie Traumdarstellungen in Bilderbüchern Ambiguitätskompetenz fördern können
    »Did I Dream That or Did It Really Happen?«
    How Dream Images in Picturebooks Can Promote ›Ambiguity Skills‹
  • Judith Leiß
    Mehr als das – ein programmatischer Titel auch in gattungstheoretischer Hinsicht
    Patrick Ness’ Roman als Hybrid aus postmodernistischer Utopie und Adoleszenz-Roman
    Patrick Ness’s More Than This
    A Hybrid of Postmodern Utopia and Adolescent Novel
  • Joanna Nowotny
    »A Dream of a Dream«
    Selbstreflexives Träumen in der Kinder- und Jugendliteratur
    »A Dream of a Dream«
    Dreaming as a Metafictional Device in Children’s and Young Adult Literature
  • Laura Zinn
    »Lass dich nicht von Morpheus verführen …«
    Die Bedeutung von Träumen, Orakelsprüchen und Visionen in gegenwärtigen Mythenadaptionen
    »Don’t Let Morpheus Seduce You …«
    Dreams, Oracles and Visions in Contemporary Retellings of Myths

    BEITRÄGE AUS GESCHICHTE UND THEORIE

  • Christine Lötscher
    Explosive Kontaktzonen
    Tankstellen als poetologische Drehpunkte im Coming-of-Age-Genre
    Explosion Hazard
    Gas Stations in the Coming-of-Age Genre
  • Anna Stemmann
    Tannengrund und Wald
    Brüchige Kindheit in Ludwig Tiecks Die Elfen und E.T.A. Hoffmanns Das fremde Kind
    Into the Woods
    Constructions of Fragile Childhood in Ludwig Tieck’s Die Elfen and E.T.A. Hoffmann’s Das fremde Kind
  • Katja Stopka
    Schreiben lernen in der DDR
    Kinder- und Jugendliteratur von Studierenden am Institut für Literatur »Johannes R. Becher«
    Learning to Write in the German Democratic Republic (GDR)
    Children’s and Young Adult Literature at the »Johannes R. Becher« Institute for Literature

    REZENSIONEN

Jahrbuch der Gesellschaft für Kinder- und Jugendliteraturforschung 2019 | GKJF

THEMA: FAKT, FAKE UND FIKTION

Herausgegeben von Ute Dettmar, Gabriele von Glasenapp, Emer O’Sullivan, Caroline Roeder, Ingrid Tomkowiak
für die Gesellschaft für Kinder- und Jugendliteraturforschung in Deutschland und der deutschsprachigen Schweiz, in Zusammenarbeit mit der Österreichischen Gesellschaft für Kinder- und Jugendliteraturforschung

http://www.gkjf.de/jahrbuch-2019-open-access/

Aus dem Inhalt:

  • Nikola von Merveldt
    Fiktionalität des Faktischen
    Theoretische Überlegungen zum Kinder- und Jugendsachbuch
    Fictionality of the Factual
    Reflections on the Poetics of Non-Fiction for Young Readers
  • Sandra Siewert
    »Wir schlafen auf dem Feld. Dort ist es bitterkalt.«
    Emotionale Zugänge zur außersprachlichen Wirklichkeit in Folge faktualen und fiktionalen Erzählens im Sachbilderbuch
    »We Sleep in the Field. It is Bitterly Cold There.«
    Emotional Approaches to Extralinguistic Reality as a Result of Factual and Fictional Narration in Nonfiction Picturebooks
  • Ines Heiser
    Unterhaltsam und/oder unverständlich?
    Fiktionalisierungs- und Faktualisierungsstrategien in Comic-Büchern zur Antike
    Entertaining and/or Incomprehensible?
    Fictionalisation and Factualisation Strategies in Comic Books about Ancient Rome
  • Farriba Schulz
    Figures of Memory
    Das Tagebuch der Anne Frank zwischen Text und Bild, Wort und Symbol
    Figures of Memory
    Anne Frank’s Diary between Text and Image, Word and Symbol
  • Agnes Bidmon
    Geschichte(n) zwischen Fakt und Fiktion
    Formen und Funktionen dokufiktionalen Erzählens in Jugendbüchern von Dirk Reinhardt: Edelweißpiraten und Train Kids
    Historical Tales between Fact and Fiction
    Forms and Functions of Docufictional Narration in the Young Adult Novels Edelweißpiraten and Train Kids by Dirk Reinhardt
  • Nadine Bieker
    Alles Fake, reine Konstruktion. Oder?
    Narrativierte Unsicherheit in Tamara Bachs Marienbilder
    It’s All a Fake, Pure Construction. Or is it?
    Narrative Uncertainty in Tamara Bach’s Marienbilder
  • Aleta-Amirée von Holzen
    If They Only Knew
    Die Doppelidentität maskierter Superhelden zwischen Täuschung und Authentizität
    If They Only Knew
    The Masked Hero’s Double Identity between Deception and Authenticity

    BEITRÄGE AUS GESCHICHTE UND THEORIE

  • Ben Wilhelmy
    »Iz an Freuenschuh! An mirobelli Freuenschuh!«
    Die fiktive Sprache in Carson Ellis’ Du Iz Tak? als Feld der Polyvalenz und Prüfstein der Bilderbuchübersetzung
    »Iz an Freuenschuh! An mirobelli Freuenschuh!«
    The Fictional Language in Carson Ellis’s Du Iz Tak? as a Field of Polyvalence and a Touchstone of Picturebook Translation
  • Sebastian Schmideler
    »Werke, die sich als Geschenke für die Jugend ganz besonders eignen«
    Die Kinder- und Jugendbücher der Berliner Verlagsbuchhandlung Carl Friedrich Amelang in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts
    »Books Particularly Suitable as Gifts for the Young«
    Books for Children and Youths by the Berlin Publishing House Carl Friedrich Amelang in the Early Nineteenth Century
  • Patricia Anne Simpson
    Colonising the Play World
    Texts, Toys and Colonial Fantasies in German Children’s Stories around 1900
  • Julia Benner | Anika Ullmann
    Doing Age
    Von der Relevanz der Age Studies für die Kinderliteraturforschung
    Doing Age
    On the Relevance of Age Studies for Children’s Literature Studies

    REZENSIONEN

Jahrbuch der Gesellschaft für Kinder- und Jugendliteraturforschung 2018 | GKJF

THEMA: 1968

Herausgegeben von Ute Dettmar, Gabriele von Glasenapp, Emer O’Sullivan, Caroline Roeder, Ingrid Tomkowiak
für die Gesellschaft für Kinder- und Jugendliteraturforschung in Deutschland und der deutschsprachigen Schweiz, in Zusammenarbeit mit der Österreichischen Gesellschaft für Kinder- und Jugendliteraturforschung

http://www.gkjf.de/jahrbuch-2018-open-access/

Aus dem Inhalt:

  • Philip Waechter im Gespräch mit Ute Wegmann
    Gewehre aus Holzlatten
    Vater und Sohn – zwei Zeichner, zwei Profile
  • Helle Strandgaard Jensen
    The 1960s in Scandinavia
    A Time of Change and its Impact on Concepts of Children’s Media
  • Sophie Heywood
    The Publishers’ Spring
    May ’68 and the ›Radical Revolution‹ in French Children’s Books
  • Julia Boog-Kaminski
    Von Fröschen und Gurken
    Verwandelte Männer in der Kinder- und Jugendliteratur nach 1968
    Frogs and Cucumbers
    Transformed Men in Children’s and Young Adult Literature Since 1968
  • Johannes Mayer, Franca Kretzschmar
    Revolution auf der Bühne
    Einblicke in Bedingungen, Entwicklungen und Wirkungen des emanzipatorischen Kindertheaters
    Revolution On Stage
    Insights into the Conditions, Developments and Effects of Emancipatory Children’s Theatre
  • Damaris Nübel
    Als Grimm und GRIPS noch Feinde waren
    Das emanzipatorische Kindertheater und die Münchner SCHAUBURG
    When Grimm and GRIPS Were Still Foes
    Emancipatory Children’s Theatre and the SCHAUBURG Theatre in Munich
  • Helma van Lierop-Debrauwer
    Rebel with a Cause
    Dutch Children’s Author Miep Diekmann as the Personification of ’68
  • Christophe Van Eecke
    School for Scandal
    The Erotics of Progressive Education in Gie Laenen’s Juvenile Novels

    BEITRÄGE AUS GESCHICHTE UND THEORIE

  • Simon Messerli
    Materialästhetische Bilderbuchanalyse
    Eine Perspektivierung der materiellen Dimension
    Material-aesthetic Picturebook Analysis
    Getting the Material Dimension into Perspective
  • Lena Hoffmann
    Crossover
    Mehrfachadressierung als Sprache intermedialer Popularität
    Crossover
    Multiple Address as a Language of Intermedial Popularity

    REZENSIONEN

Jahrbuch der Gesellschaft für Kinder- und Jugendliteraturforschung 2017 | GKJF - 233 Seiten

THEMA: FLUCHT UND MIGRATION

Herausgegeben von Ute Dettmar, Gabriele von Glasenapp, Emer O’Sullivan, Caroline Roeder, Ingrid Tomkowiak
für die Gesellschaft für Kinder- und Jugendliteraturforschung in Deutschland und der deutschsprachigen Schweiz, in Zusammenarbeit mit der Österreichischen Gesellschaft für Kinder- und Jugendliteraturforschung

http://www.gkjf.de/publikationen/jahrbuch-2017-open-access/

Aus dem Inhalt:

BEITRÄGE AUS GESCHICHTE UND THEORIE

  • Mavis Reimer, Deanna England, Melanie Dennis Unrau and Nyala Ali
    The Compulsion to Repeat
    Introduction to Seriality and Texts for Young People
  • Sebastian Schmideler
    Die Dynamisierung des Bildes und die Anfänge der Sachliteratur für Kinder und Jugendliche
    Visuelle Wissens­­ver­mittlung in Christoph Weigels Orbis terrarum in nuce (1697/98–1730)

THEMA: FLUCHT UND MIGRATION

  • Judith Wassiltschenko
    Jakob går over grensen (1938)
    Ein Jugendbuch(projekt) des exilierten Arztes Max Hodann
  • Susanne Blumesberger
    »Weil dein Vater ein Jud ist.«
    Flucht und Exil in der österreichischen Kinder- und Jugendliteratur nach dem Zweiten Weltkrieg
  • Macarena Garcia-González
    Imagining Refugees in Spanish Children’s Books
    Stories that Erase the Past and Promise a Happy Future
  • Julia von Dall’ Armi
    Sich ein Bild von der Flucht machen (können)?
    Das Eigene und das Fremde in aktuellen Bilderbüchern
  • Peter Rinnerthaler
    Die Ästhetik der Vermittlung
    Die Themen Flucht und Migration in Comics / Graphic Novels
  • Antje Arnold
    »Das Jahrhundert des Flüchtlingskindes«
    Peter Härtlings Djadi, Flüchtlingsjunge (2016)
  • Ina Schenker
    Vom Sprechen und Gehörtwerden
    Postkoloniale Perspektiven auf Flucht-Erzählungen im dokumentarischen Kinderhörspiel

REZENSIONEN

  • Kinder- und Jugendliteraturforschung 2014/ 2015 Mit einer Gesamtbibliographie der Veröffentlichungen des Jahres 2014. Hrsg.: Institut für Jugendbuchforschung der Johann Wolfgang Goethe-Universität (Frankfurt am Main) und der Staatsbibliothek Preußischer Kulturbesitz (Berlin), Kinder- und Jugendbuchabteilung. Frankfurt: Lang, 2015. - 295 S.
  • Kinder- und Jugendliteraturforschung 2013/ 2014 Mit einer Gesamtbibliographie der Veröffentlichungen des Jahres 2013. Hrsg.: Institut für Jugendbuchforschung der Johann Wolfgang Goethe-Universität (Frankfurt am Main) und der Staatsbibliothek Preußischer Kulturbesitz (Berlin), Kinder- und Jugendbuchabteilung. Frankfurt: Lang, 2014. - 348 S.
  • Kinder- und Jugendliteraturforschung 2012/ 2013 Mit einer Gesamtbibliographie der Veröffentlichungen des Jahres 2012. Hrsg.: Institut für Jugendbuchforschung der Johann Wolfgang Goethe-Universität (Frankfurt am Main) und der Staatsbibliothek Preußischer Kulturbesitz (Berlin), Kinder- und Jugendbuchabteilung. Frankfurt: Lang, 2013. - 258 S. 
  • Kinder- und Jugendliteraturforschung 2011/ 2012 Mit einer Gesamtbibliographie der Veröffentlichungen des Jahres 2011. Hrsg.: Institut für Jugendbuchforschung der Johann Wolfgang Goethe-Universität (Frankfurt am Main) und der Staatsbibliothek Preußischer Kulturbesitz (Berlin), Kinder- und Jugendbuchabteilung. Frankfurt: Lang, 2012. - 237 S. 
  • Kinder- und Jugendliteraturforschung 2010/ 2011 Mit einer Gesamtbibliographie der Veröffentlichungen des Jahres 2010. Hrsg.: Institut für Jugendbuchforschung der Johann Wolfgang Goethe-Universität (Frankfurt am Main) und der Staatsbibliothek Preußischer Kulturbesitz (Berlin), Kinder- und Jugendbuchabteilung. Frankfurt: Lang, 2011. - 280 S.
  • Kinder- und Jugendliteraturforschung 2009/2010. Mit einer Gesamtbibliographie der Veröffentlichungen des Jahres 2009. Hrsg.: Institut für Jugendbuchforschung der Johann Wolfgang Goethe-Universität (Frankfurt am Main) und der Staatsbibliothek Preußischer Kulturbesitz (Berlin), Kinder- und Jugendbuchabteilung. Frankfurt: Lang, 2010. - 255 S.
  • Kinder- und Jugendliteraturforschung 2008/2009. Mit einer Gesamtbibliographie der Veröffentlichungen des Jahres 2008. Hrsg.: Institut für Jugendbuchforschung der Johann Wolfgang Goethe-Universität (Frankfurt am Main) und der Staatsbibliothek Preußischer Kulturbesitz (Berlin), Kinder- und Jugendbuchabteilung.Frankfurt: Lang, 2009. - 240 S.
  • Kinder- und Jugendliteraturforschung 2007/2008. Mit einer Gesamtbibliographie der Veröffentlichungen des Jahres 2007. Hrsg.: Institut für Jugendbuchforschung der Johann Wolfgang Goethe-Universität (Frankfurt am Main) und der Staatsbibliothek Preußischer Kulturbesitz (Berlin), Kinder- und Jugendbuchabteilung. Frankfurt: Lang, 2007. - 207 S
  • Kinder- und Jugendliteraturforschung 2006/2007. Mit einer Gesamtbibliographie der Veröffentlichungen des Jahres 2006. Hrsg.: Institut für Jugendbuchforschung der Johann Wolfgang Goethe-Universität (Frankfurt am Main) und der Staatsbibliothek Preußischer Kulturbesitz (Berlin), Kinder- und Jugendbuchabteilung. Frankfurt: Lang, 2006. - 284 S.
  • Kinder- und Jugendliteraturforschung 2005/2006. Mit einer Gesamtbibliographie der Veröffentlichungen des Jahres 2005. Hrsg.:Institut für Jugendbuchforschung der Johann Wolfgang Goethe-Universität (Frankfurt am Main) und der Staatsbibliothek Preußischer Kulturbesitz (Berlin), Kinder- und Jugendbuchabteilung. Frankfurt: Lang, 2005. - 253 S.
  • Kinder- und Jugendliteraturforschung 2004/2005. Mit einer Gesamtbibliographie der Veröffentlichungen des Jahres 2004. Hrsg.: Institut für Jugendbuchforschung der Johann Wolfgang Goethe-Universität (Frankfurt am Main) und der Staatsbibliothek Preußischer Kulturbesitz (Berlin), Kinder- und Jugendbuchabteilung. Frankfurt: Lang, 2004. - 253 S.
  • Kinder- und Jugendliteraturforschung 2003/2004. Mit einer Gesamtbibliographie der Veröffentlichungen des Jahres 2003. Hrsg.: Hans-Heino Ewers, Ulrich Nassen, Carola Pohlmann, Karin Richter u. Rüdiger Steinlein. Stuttgart: Metzler, 2003. - 250 S.
  • Kinder- und Jugendliteraturforschung 2002/2003. Mit einer Gesamtbibliographie der Veröffentlichungen des Jahres 2002. Hrsg.: Hans-Heino Ewers, Ulrich Nassen, Carola Pohlmann, Karin Richter u. Rüdiger Steinlein. Stuttgart: Metzler, 2002. - 250 S.
  • Kinder- und Jugendliteraturforschung 2001/2002. Mit einer Gesamtbibliographie der Veröffentlichungen des Jahres 2001. Hrsg.: Hans-Heino Ewers, Ulrich Nassen, Carola Pohlmann, Karin Richter u. Rüdiger Steinlein. Stuttgart: Metzler, 2002. - 278 S.
  • Kinder- und Jugendliteraturforschung 2000/2001. Mit einer Gesamtbibliographie der Veröffentlichungen des Jahres 2000. Hrsg.: Hans-Heino Ewers, Ulrich Nassen, Carola Pohlmann, Karin Richter u. Rüdiger Steinlein. Stuttgart: Metzler, 2001. - 278 S.
  • Kinder- und Jugendliteraturforschung 1999/2000. Mit einer Gesamtbibliographie der Veröffentlichungen des Jahres 1999. Hrsg.: Hans-Heino Ewers, Ulrich Nassen, Karin Richter u. Rüdiger Steinlein. Stuttgart: Metzler, 2000. - 262 S.
  • Kinder- und Jugendliteraturforschung 1998/99. Mit einer Gesamtbibliographie der Veröffentlichungen des Jahres 1998. Hrsg.: Hans-Heino Ewers, Ulrich Nassen, Karin Richter u. Rüdiger Steinlein. Stuttgart: Metzler, 1999. - 310 S.
  • Kinder- und Jugendliteraturforschung 1997/98. Mit einer Gesamtbibliographie der Veröffentlichungen des Jahres 1997. Hrsg.: Hans-Heino Ewers, Ulrich Nassen, Karin Richter u. Rüdiger Steinlein. Stuttgart: Metzler, 1998. - 268 S.
  • Kinder- und Jugendliteraturforschung 1996/97. Mit einer Gesamtbibliographie der Veröffentlichungen des Jahres 1996. Hrsg.: Hans-Heino Ewers, Ulrich Nassen, Karin Richter u. Rüdiger Steinlein. Stuttgart: Metzler, 1997. - 268 S.
  • Kinder- und Jugendliteraturforschung 1995/96. Mit einer Gesamtbibliographie der Veröffentlichungen des Jahres 1995. Hrsg.: Hans-Heino Ewers, Ulrich Nassen, Karin Richter u. Rüdiger Steinlein. Stuttgart: Metzler, 1996. - 246 S.
  • Kinder- und Jugendliteraturforschung 1994/95. Mit einer Gesamtbibliographie der Veröffentlichungen des Jahres. Hrsg.: Hans-Heino Ewers, Ulrich Nassen, Karin Richter u. Rüdiger Steinlein. Stuttgart: Metzler, 1995. - 249 S.
  • Inszenierungen von Weiblichkeit. Weibliche Kindheit und Adoleszenz in der Literatur des 20. Jahrhunderts. Hrsg: Gertrud Lehnert. Redaktion: Bernd Dolle-Weinkauff. Opladen: Westdeutscher Verlag 1996. 259 S.
  • Komik im Kinderbuch. Erscheinungsformen des Komischen in der Kinder- und Jugendliteratur. Hrsg.: Hans-Heino Ewers. Weinheim / München: Juventa 1992. 224 S. (= Jugendliteratur - Theorie und Praxis)
  • Kinderliteratur und Moderne. Ästhetische Herausforderungen der Kinderliteratur im 20. Jahrhundert. Hrsg.: Hans-Heino Ewers, Maria Lypp u. Ulrich Nassen. Weinheim / München: Juventa 1990. 269 S. (=Jugendliteratur - Theorie und Praxis)
  • Kindliches Erzählen - Erzählen für Kinder. Erzählerwerb, Erzählwirklichkeit und erzählende Kinderliteratur. Hrsg.: Hans-Heino Ewers. Beltz Weinheim / Basel 1991. 186 S.