Die Abschlussfeier


Fotocollage: Markus Lindner, 2018


Das Nagelritual

Ritual studentin klein

Am Institut für Ethnologie gibt es seit fast zwei Jahrzehnten als Abschlussfest das sogenannte „Nagel-Ritual“ im November oder Dezember für alle Absolventen und Absolventinnen des Jahres. Dem akademischen Abschluss entsprechend (BA, MA/Magister, Promotion, Habilitation) erhalten die Teilnehmenden einen einfachen, kupfer-, silber- oder goldfarbenen Nagel überreicht, den sie nach Aufforderung in einen der beiden vorhandenen Holzklötze (intern als „Nagel-Fetische“ bezeichnet) einschlagen müssen. Im Jahr 2018 war Dr. Markus Lindner der Ritualleiter, der von den Teilnehmenden darüber hinaus verlangte, ihre Themen in Bilderschrift aufzuzeichnen.

(Abbildung: Abschlussfeier 2014; Foto: Armin Ritter, 2014)

Das "Ritual" im UniReport 2015
› Das "Ritual" aus studentischer Perspektive 2009


Foto: Frank Lamik & Sonja Heinrich, 2018
Lamik & Heinrich – Fotografie


Foto: Frank Lamik & Sonja Heinrich, 2018 Lamik & Heinrich – Fotografie

Foto: Frank Lamik & Sonja Heinrich, 2018 Lamik & Heinrich – Fotografie

Foto: Frank Lamik & Sonja Heinrich, 2018 Lamik & Heinrich – Fotografie


Foto: Frank Lamik & Sonja Heinrich, 2018
Lamik & Heinrich – Fotografie


Foto: Frank Lamik & Sonja Heinrich, 2018
Lamik & Heinrich – Fotografie


Foto: Frank Lamik & Sonja Heinrich, 2018
Lamik & Heinrich – Fotografie


Themen der Abschlussarbeiten in Bilderschrift(en)
Foto: Markus Lindner, 2018