Gleichstellungsbüro und Chancengleichheit

20200622 banner leitbild 740x240

Ziel der Goethe-Universität ist es, Chancengleichheit durchgängig in allen Bereichen der Universität herzustellen und die Hochschulstrukturen im Sinne einer gender- und diversitätssensiblen Organisationskultur zu verändern. Zuständig für die Umsetzung von Chancengleichheit ist auf zentraler Ebene das Gleichstellungsbüro mit seinen Arbeitsbereichen Gleichstellung, Familie & Dual Career sowie Diversity & Antidiskriminierung. Mit dem Aktionsplan Chancengleichheit 2019-2024 und der auf Sensibilisierung zielenden Offensive Chancen= sind alle Organisationseinheiten aufgefordert, gender-, familien- und diversitätsgerechte Strukturen und Prozesse in ihren Arbeitsbereichen zu schaffen.


Aktuelles

News

News

Kampagne „Fairnetzt Euch!“
Die bukof (Bundeskonferenz der  Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten an Hochschulen e.V.) hat heute das Positionspapier „Endlich Entgeltgerechtigkeit und faire Arbeitsbedingungen in Hochschulsekretariaten schaffen!“ veröffentlicht. Das Positionspapier ist Teil der diesjährigen Kampagne „Fairnetzt Euch!“, mit der auf die schwierigen Arbeitsbedingungen in Hochschulsekretariaten aufmerksam gemacht werden soll und Veränderungen der Situation von Hochschulleitungen und Wissenschaftspolitik gefordert werden. Der nächste Schritt wird die Veröffentlichung von Handlungsempfehlungen an die Hochschulleitungen zur Umsetzung von Entgeltgerechtigkeit und fairen Arbeitsbedingungen sein. Weitere Informationen zur Kampagne „Fairnetzt Euch!“ sind auf der bukof-Webseite zu finden.

Kurswechsel Online - Karrierekonferenz für (Post-)Doktorandinnen
Vom 28.-29. September 2020 veranstaltet die Goethe Universität und Mentoring Hessen in Kooperation mit der TU Darmstadt und der TU München die Kurswechsel-Konferenz. Die Karrierekonferenz für (Post-)Doktorandinnen findet das dritte Mal statt - in diesem Jahr erstmals online. Weitere Informationen zu den diesjährigen Schwerpunkten der Konferenz und wie Sie sich als (Post-)Doktorandinnen anmelden können, finden Sie hier.

Gendergerechte und diversitätssensible Führungskultur – Eine Handreichung für Führungskräfte und Hochschulleitungen
Die Broschüre „Gendergerechte und diversitätssensible Führungskultur – Eine Handreichung für Führungskräfte und Hochschulleitungen“ ist erschienen. Sie ist das Ergebnis des HMWK-geförderten Projektes der Landeskonferenz hessischer Hochschulfrauenbeauftragten, das von den Präsidien der hessischen Hochschulen und Universitäten mitgetragen wurde. Ziel des Projektes war es, Handlungsempfehlungen sowie Ideen zu geschlechtergerechter und diversitätssensibler Führungskultur zu geben und diese in den beteiligten Hochschulen umzusetzen. In der Broschüre finden sich zusätzlich praktische Tipps zur Auseinandersetzung mit Antidiskriminierung sowie zur Auswahl von Personal.

Veranstaltungen

Veranstaltungen

Sommersemester 2020

Kurswechsel Online - Karrierekonferenz für (Post-)Doktorandinnen
28.-29. September 2020 - Veranstaltet von der Goethe Universität und Mentoring Hessen in Kooperation mit der TU Darmstadt und der TU München


Wintersemester 2020/2021

Wenn die Worte fehlen. Kommunikation bei Demenz - Online-Seminar für alle Beschäftigten der Goethe-Universität
07. Oktober 2020, 10:00-12:00 Uhr - Veranstaltet vom Gleichstellungsbüro

Herbstferienspiele der Goethe-Universität - Improvisationstheater für Kinder von Studierenden und Beschäftigten
12.-16. Oktober 2020 - 8:00-17:00 Uhr

Erfolgreich(er) netzwerken - Online-Seminar für Administrativ-Technisch Beschäftigte der Goethe-Universität
20. Oktober 2020, 8:30-13:00 Uhr - Veranstaltet vom Gleichstellungsbüro

Mehr Widerstandskraft im Alltag entwickeln – die 7 Schlüssel für Stabilität - Online-Workshop für Administrativ-Technisch Beschäftigte der Goethe-Universität
22. Oktober, 05. und 26.November 2020; jeweils 9:00-11:00 Uhr - Veranstaltet vom Gleichstellungsbüro

Say WHAAT?! - Diversitätssensible Kommunikation mit Schüler*innen und Eltern - Workshop für Lehramtsstudierende
23. und 30. November 2020, 14:00-16:00 Uhr - Veranstaltet von PRO L und dem Gleichstellungsbüro

Sitzungen leiten und Entscheidungsprozesse moderieren - in Präsenz und digital - Online-Seminar für Postdoktorandinnen*
01. Dezember und 10. Dezember 2020, jeweils von 09:00-13:00 Uhr - Veranstaltet vom Gleichstellungsbüro

Diskriminierungsfreies Klassenzimmer?! Handlungs- und Gestaltungsoptionen für einen diversitätssensiblen Lernraum
10. Dezember 2020, 12:00-14:30 Uhr - Veranstaltet vom Gleichstellungsbüro

Positionierung in Machtarenen Die Regeln verstehen – schlagfertig agieren! - Online-Seminar für Postdoktorandinnen*
09. Februar 2021, 09:00-17:00 Uhr - Veranstaltet vom Gleichstellungsbüro


Weitere Veranstaltungen und vertiefende Informationen finden Sie hier.

Veranstaltungen, die vom Cornelia Goethe Centrum angeboten werden, finden Sie hier.

Publikationen


Zentrale Akteur*innen

20200624 ausschnitt flyer gb

Gleichstellungsbüro

Das Gleichstellungsbüro der Goethe-Universität bietet Beratung und Services in den Arbeitsbereichen Gleichstellung, Familie & Dual Career sowie Diversity & Antidiskriminierung an. Es begleitet die Fachbereiche und Einrichtungen der Universität bei der Entwicklung von Maßnahmen und Initiativen zur Umsetzung von Chancengleichheit. Das Gleichstellungsbüro ist beim Präsidium angesiedelt und derzeit Vizepräsident Prof. Dr. Rolf van Dick zugeordnet.

Organigramm zur Struktur der Gleichstellungsarbeit an der Goethe-Universität

2020 07 08 wolde

Zentrale Gleichstellungsbeauftragte

Die Zentrale Gleichstellungsbeauftragte wirkt beratend bei der gleichstellungsorientierten Struktur- und Entwicklungsplanung und bei allen Personalentscheidungen mit. Sie unterstützt die Leitung, die Fachbereiche und Einrichtungen bei der Fortschreibung und Umsetzung des zentralen Aktionsplan Chancengleichheit und der Gender Equality & Diversity Actionplans (GEDAP) der Fachbereiche. Zentrale Gleichstellungsbeauftragte der Universität ist Dr. Anja Wolde. Sie wird in ihrer Funktion durch zwei stellvertretende zentrale Gleichstellungsbeauftragte unterstützt, Annemarie Eifler und Ulrike Schneider-Gladbach.


2020 07 01 senatskommission

Senatskommission

Die Senatskommission „Frauenförderung, Gleichstellung und Diversität“ arbeitet unter der Leitung des*der zuständigen Vizepräsident*in mit an der Erstellung von zentralen Konzepten und Maßnahmen zu den verschiedenen Arbeitsschwerpunkten. Dazu gehören der zentrale Aktionsplan Chancengleichheit und die Gender Equality & Diversity Actionplans (GEDAP) der Fachbereiche, aber auch Konzepte im Rahmen des Professorinnenprogramms I-III oder der Aktionsplan Inklusion.

Mitglieder der Senatskommission 2018-2020

2020 06 29 netzwerkadas

Netzwerk AdAS

Das Netzwerk AdAs – Administration und Assistenz ist ein Zusammenschluss von administrativen Beschäftigten der Goethe-Universität aus Zentralverwaltung, Fachbereichen und Bibliotheken. Die Akteur*innen wollen den Austausch zwischen den administrativ Beschäftigten stärken, die Anliegen dieser Statusgruppe aufgreifen und Lösungsansätze vorantreiben.