Aktuelles

Praktisches Jahr

Herzlich willkommen Herzlich willkommen

Aktuelles

Aktuelles

PJ 5-23
Die Registrierung im PJ-Portal läuft. 

Herzliche Grüße und Ihnen allen eine gute Gesundheit!
Ihr Studiendekanat

M2 und HLPUG
Informationen zur M2-Online-Anmeldung des HLPUG finden Sie unter https://rp-giessen.hessen.de/soziales/hessisches-landespruefungs-und-untersuchungsamt-im-gesundheitswesen-hlpug/akademische-gesundheitsberufe/staatliche-pruefungen-sowie-studienrelevante-antraege 

Bridge Studie

Bridge Studie

Digitale Medienkompetenz im PJ

Sie sind gerade aus dem M2-Lerntunnel aufgetaucht und wollen nun auch im PJ intelligent und effektiv Internetquellen auf dem Weg zur/m Ärztin/Arzt nutzen? Um zu untersuchen, wie sich die digitale Mediennutzung in berufspraktischen Bildungsprozessen im Übergang in den Beruf entwickelt und wie sie effektiv gefördert werden kann, benötigen wir Ihre Hilfe und Expertise:

Nehmen Sie am Verbundprojekt zur Förderung der berufspraktischen digitalen Medienkompetenz teil!

Ihr Mehrwert? - Sie erhalten eine Aufwandsentschädigung von 100€.

Ihre Beteiligung? - eine Eingangserhebung - Bearbeitung einer berufspraktischen Aufgabe - eine Eyetracking-Erhebung zur absolvierten berufspraktischen Aufgabe

Wo? - Gelände der Universitätsklinik Frankfurt

Kontakt: Bei Interesse an dem Projekt und Bereitschaft mitzuwirken, schreiben Sie bitte möglichst zeitnah an: v.klose@em.uni-frankfurt.de 

Infos zum PJ

Infos zum PJ

Das Praktische Jahr (PJ) bildet gemäß § 3 ÄAppO den Abschluss des Medizinstudiums. Das PJ dient dazu, ärztliches Denken und Handeln in Diagnostik und Therapie über einen längeren Zeitraum kennenzulernen und dabei in die ärztliche Verantwortung hineinzuwachsen. Die Ausbildung im Praktischen Jahr bereitet die Studierenden auf eine selbstständige ärztliche Tätigkeit vor. Die im vorangegangenen Studium erworbenen ärztlichen Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten werden vertieft und erweitert.

Studierende können das PJ erst beginnen, wenn sie den Zweiten Abschnitt der Ärztlichen Prüfung (M2) bestanden haben. 
Das PJ gliedert sich in drei Tertiale von je 16 Wochen. Dabei müssen die beiden Pflichtfächer Chirurgie und Innere Medizin sowie ein Wahlfach absolviert werden.

Die Ausbildung im PJ erfolgt am Universitätsklinikum, den Akademischen Lehrkrankenhäusern (ALK) und den Akademischen Lehrpraxen der Goethe-Universität, dem Gesundheitsamt Frankfurt sowie weiteren Lehreinrichtungen. Die Studierenden können wählen, ob sie ihre Tertiale an einer der Lehreinrichtungen in Frankfurt und Umland oder über eine andere deutsche Universitäten absolvieren möchten, je nach zur Verfügung stehenden Kapazitäten.

Das Praktische Jahr kann ganz oder in Teilen im Ausland absolviert werden.

Die Zuteilung der Plätze erfolgt nach der "Verfahrensordnung für das Zuteilungsverfahren für die praktische Ausbildung in Krankenanstalten gemäß § 3 der Approbationsordnung für Ärzte" des Fachbereichs Medizin der Goethe-Universität.

Die Anmeldung zum PJ erfolgt für interne wie auch externe Studierende über das PJ-Portal.