Gleichstellungsbüro und Chancengleichheit

2020 06 22 banner leitbild

Ziel der Goethe-Universität ist es, Chancengleichheit durchgängig in allen Bereichen der Universität herzustellen und die Hochschulstrukturen im Sinne einer gender- und diversitätssensiblen Organisationskultur zu verändern. Zuständig für die Umsetzung von Chancengleichheit ist auf zentraler Ebene das Gleichstellungsbüro mit seinen Arbeitsbereichen Gleichstellung, Familie & Dual Career sowie Diversity & Antidiskriminierung. Mit dem Aktionsplan Chancengleichheit 2019-2024 und der auf Sensibilisierung zielenden Offensive „Goethe-Universität Chancen=“ sind alle Organisationseinheiten aufgefordert, gender-, familien- und diversitätsgerechte Strukturen und Prozesse in ihren Arbeitsbereichen zu schaffen.


Aktuelles

News

News


Das Gleichstellungsbüro der Goethe Universität veröffentlicht ergänzend zur Broschüre der LaKoF „Gendergerechte und diversitätssensible Führungskultur – Eine Handreichung für Führungskräfte und Hochschulleitungen“ einen Kurz und Kompakt-Leitfaden. Der Leitfaden zeigt anhand von acht typischen, wiederkehrenden Führungssituationen auf, wie geschlechterinklusives und diversitätssensibles Führungshandeln konkret aussehen kann. Führungskräfte in Lehre, Forschung und Verwaltung können damit ihre Haltung zur Führung von Mitarbeitenden reflektieren und gleichzeitig ihre Gender- und Diversitätskompetenz professionalisieren. Die Empfehlungen für eine geschlechterinklusive und diversitätssensible Führungskultur – kurz und kompakt können hier abgerufen werden, auf Englisch steht der Quick Guide Recommendations for a gender-responsive and diversity-conscious leadership hier zur Verfügung. Bei beiden handelt es sich um barrierefreie digitale Dokumente.

Ausschreibungen „Kleine Gender-Projekte“ 2021 
Die Ausschreibung der „Kleinen Gender Projekte“ geht in die nächste Runde. Einmal jährlich unterstützt die Goethe-Universität Projekte aus dem Bereich Frauen- und Geschlechterforschung zum Anschub von Projekten bzw. der Unterstützung von Forschungsvorhaben. Zusätzlich werden aus den Mitteln in diesem Jahr zwei zweijährige Promotionsstipendien, für den Anschub od. den Abschluss von Promotionsprojekten aus dem Bereich der Gender- und Intersektionalitätsforschung, vergeben. Weitere Informationen und Unterlagen zu den Ausschreibungen finden Sie auf der Gender Studies Seite hier.


Die Jury des Total Equality Deutschland e. V. hat auch in diesem Jahr entschieden, dass die Goethe Universität Frankfurt mit dem TOTAL E-QUALITY Prädikat für Chancengleichheit und dem Add-On Diversity ausgezeichnet wird. Die Goethe Universität wir damit bereits zum vierten Mal für ihr Engagement zur Verwirklichung von Chancengleichheit ausgezeichnet.


Empfehlung für geschlechterinklusive und diversitätssensible Sprache
Das Gleichstellungsbüro der Goethe Universität veröffentlicht eine Empfehlung für geschlechterinklusive und diversitätsensible Sprache. Darin enthalten sind grundsätzliche Informationen und Anwendungsbeispiele für den Hochschulkontext. Jetzt auch in kurz und kompakt, die Kurzversion der Empfehlung kann hier abgerufen werden. Die Kurzversion auf Englisch "Gender-inclusive language guidelines – quick guide" steht hier zur Verfügung.


Sommerferienspiele 2021
Die Sommerferienspiele finden vom 19. Juli bis 06. August stattDer Familien-Service der Goethe-Universität wird in Kooperation mit Kaleidoskop e.V. unter Einhaltung der geltenden Hygienemaßnahmen auch in dieser besonderen Zeit in den ersten drei Ferienwochen ein buntes Programm für die Kinder von Beschäftigten und Studierenden der Goethe-Universität zwischen 6 und 12 Jahren anbieten. Das Motto der diesjährigen Sommerferienspiele lautet: „Lasst euch überraschen!“. Weitere Informationen finden Sie hier.

Ausschreibung Cornelia Goethe Preis 2021
Der Förderkreis des Cornelia Goethe Centrums für Frauenstudien und die Erforschung der Geschlechterverhältnisse der Goethe-Universität Frankfurt am Main vergibt im Jahr 2021 zum 16. Mal den mit 2.000 € dotierten Wissenschaftspreis für eine herausragende Dissertation oder Habilitationsschrift im Bereich der Frauen- und Geschlechterforschung. Einsendeschluss ist der 31. Juli 2021. Informationen zur Ausschreibung finden Sie hier und auf der Webseite des Cornelia Goethe Centrums.
Regeln einer wertschätzenden, respektvollen und diskriminierungskritischen Kommunikationskultur gelten im virtuellen Raum selbstverständlich ebenso wie in der persönlichen Kommunikation. Da diese Regeln in den letzten Monaten leider oftmals nicht eingehalten wurden, finden Lehrende hier wichtige Hinweise zur Kommunikationskultur in der virtuellen Lehre sowie eine Vorlage für einen Verhaltenskodex für Studierende.

Goethe-Veranstaltungen

Goethe-Veranstaltungen


Sommerferienspiele 2021
19. - 23. Juli, 26. - 30. Juli, 02. - 06. August - Veranstaltet vom Familien-Service

Vielfalt führen - Diversity Training für Führungskräfte – (Dreiteilige Online-Workshopreihe)
16. September / 30. September / 14. Oktober 2021 jeweils von 09-12 Uhr – Veranstaltet vom Gleichstellungsbüro

Diversität und Antidiskriminierung in der Lehre. Perspektiven und Privilegien im Kontext der Hochschullehre Workshop für Lehrende
10. September 2021, 10 - 17 Uhr - Veranstaltet vom Gleichstellungsbüro & IKH

Wenn Angehörige hilfsbedürftig werden - rechtssicher rechtliche Vorsorge treffen 
16. September 2021, 10:30 - 12:00 Uhr - Veranstaltet vom Gleichstellungsbüro 

Führungskompetenz entwickeln - Workshop für Postdoktorandinnen am Beginn ihrer Qualifizierungsphase aus allen Fächerclustern
23. September 2021, 9 - 17 Uhr und 24. September 2021, 9:00 - 12:30 Uhr - Veranstaltet vom Gleichstellungsbüro

Rechte und Pflichten auf der Professur
28. Oktober 2021, 10 - 16 Uhr und 28. Oktober 2021, 10 - 13 Uhr - Veranstaltet vom Gleichstellungsbüro

Kommunikation & Macht - Durchsetzungsstrategien für Frauen (2tlg. Online-Workshop)
Teil 1 am 08. November 2021 von 14-17:30 Uhr, Teil 2 am 09. November 2021 von 9-12:30 Uhr - Veranstaltet vom Gleichstellungsbüro

Workshop: Geschlechtliche Vielfalt an der Goethe Universität
11. November 2021, 9:00-10:30 Uhr und 18. November 2021, 9 - 11 Uhr - Veranstaltet vom Gleichstellungsbüro

Internationalisierung der eigenen Wissenschaftsbiografie – gendersensibel und familiengerecht
15. November 2021, 9 - 13 Uhr und 26. November 2021, 9:00 - 15:30 Uhr - Veranstaltet vom Gleichstellungsbüro

​​​​​​​Wenn Angehörige hilfsbedürftig werden - Pflege auf Entfernung 
25. November 2021, 10:30 - 12:00 Uhr - Veranstaltet vom Gleichstellungsbüro

Mit Konflikten souverän umgehen
06. Dezember 2021, 9 - 13 Uhr und 07. Dezember 2021, 9 - 13 Uhr; 18. Januar 2022, 9 - 12 Uhr oder 14 - 17 Uhr - Veranstaltet vom Gleichstellungsbüro

Berufungs- und Tenure Track Verfahren
03. Februar 2022, 10 - 16 Uhr und 04. Februar 2022, 10 - 13 Uhr - Veranstaltet vom Gleichstellungsbüro


Weitere Informationen zu den Veranstaltungen des Gleichstellungsbüros finden Sie hier.

Veranstaltungen, die vom Cornelia Goethe Centrum angeboten werden, finden Sie hier.

Das ausführliche Programm der Queeren Ringvorlesung von Queergehört finden Sie hier.

Weitere Veranstaltungen

Weitere Veranstaltungen


Gendering Fascism Imaginaries, Media, Technologies (englisch)
29. Juli und 30. August 2021, 9 - 15:30 Uhr - Veranstaltet durch die Heinrich Heine Universität

Virtuelle Jahrestagung der bukof - SOLIDARITÄTEN GESTALTEN – Für eine geschlechtergerechte Hochschulpolitik
20. - 22. September 2021 Veranstaltet durch die bukof

Queer Feminist Perspectives On Political Homophobia And Anti-Feminism In The Middle East And Europe (englisch)
24. und 25. September - Veranstaltet durch die HU Berlin

Wissenschaft und Sexismus
28. September. 2021, 19 Uhr - Veranstaltet durch die themenwochehochschule

Sprache gendern
19. Oktober 2021, 19 Uhr - Veranstaltet durch die themenwochehochschule

Frauen in der Philosophie
16. November 2021, 19 Uhr - Veranstaltet durch die themenwochehochschule

Publikationen


Zentrale Akteur*innen

2020 06 24 ausschnitt flyer gb

Gleichstellungsbüro

Das Gleichstellungsbüro der Goethe-Universität bietet Beratung und Services in den Arbeitsbereichen Gleichstellung, Familie & Dual Career sowie Diversity & Antidiskriminierung an. Es begleitet die Fachbereiche und Einrichtungen der Universität bei der Entwicklung von Maßnahmen und Initiativen zur Umsetzung von Chancengleichheit. Das Gleichstellungsbüro ist beim Präsidium angesiedelt und Präsident Prof. Dr. Enrico Schleiff zugeordnet.

Organigramm zur Struktur der Gleichstellungsarbeit an der Goethe-Universität

2020 07 08 wolde

Zentrale Gleichstellungsbeauftragte

Die Zentrale Gleichstellungsbeauftragte wirkt beratend bei der gleichstellungsorientierten Struktur- und Entwicklungsplanung und bei allen Personalentscheidungen mit. Sie unterstützt die Leitung, die Fachbereiche und Einrichtungen bei der Fortschreibung und Umsetzung des zentralen Aktionsplan Chancengleichheit und der Gender Equality & Diversity Actionplans (GEDAP) der Fachbereiche. Zentrale Gleichstellungsbeauftragte der Universität ist Dr. Anja Wolde. Sie wird in ihrer Funktion durch zwei stellvertretende zentrale Gleichstellungsbeauftragte unterstützt, Annemarie Eifler und Ulrike Schneider-Gladbach.


Banner senatskomission

Senatskommission

Die Senatskommission „Frauenförderung, Gleichstellung und Diversität“ arbeitet unter der Leitung des*der zuständigen Vizepräsident*in mit an der Erstellung von zentralen Konzepten und Maßnahmen zu den verschiedenen Arbeitsschwerpunkten. Dazu gehören der zentrale Aktionsplan Chancengleichheit und die Gender Equality & Diversity Actionplans (GEDAP) der Fachbereiche, aber auch Konzepte im Rahmen des Professorinnenprogramms I-III oder der Aktionsplan Inklusion.

Mitglieder der Senatskommission 2018-2020

Banner dezentrale

Dezentrale Gleichstellungsbeauftragte/-rätinnen

In Abstimmung mit der zentralen Gleichstellungsbeauftragten wirken die dezentralen Gleichstellungsvertretungen in ihren Bereichen auf die Umsetzung von Gleichstellung hin. Sie werden von den Frauen des jeweiligen Fachbereichs bzw. der zentralen Einheit für eine Amtszeit von jeweils zwei Jahren gewählt und nehmen Aufgaben und Beteiligungsrechte, etwa in der Gremienarbeit, den Berufungs- und Einstellungsverfahren wahr.

Arbeit der dezentralen Gleichstellungsbeauftragte und -rätinnen
Liste der Dezentralen Gleichstellungsbeauftragten und -rätinnen