Deutsch als Zweitsprache - Theorie und Didaktik des Zweitspracherwerbs                                

Team

Prof. Dr. Petra Schulz

Professorin

Hausanschrift       Raum 3.15
Norbert-Wollheim-Platz 1
60323 Frankfurt am Main
Postanschrift
Hauspostfach 22
60629 Frankfurt am Main
Telefon
Fax
E-Mail

LSF
069 - 798 32561
069 - 798 32564
P.Schulz[at]em.uni-frankfurt.de

Link
Sprechstunde

Am 5.12.2023 und am 16.1.2024 jeweils von 10-12 Uhr.

Anfragen zur nächsten Sprechstunde bitte an das Sekretariat (sekretariat.schulz[at]em.uni-frankfurt.de).

Schulz_Profilbild
Google Scholar[click]
Researchgate [click]
Orcid[click]

Research Projects  |  CV  |  Publications  |  Talks | Transfer of Knowledge  |

Focus in Teaching  |  Abschlussarbeiten


Since 2006, I have held the newly established professorship for German as a Second Language/Theory and Didactics of Second Language Acquisition at the Faculty of Modern Philologies. Previously, I was a professor of linguistics and language didactics at the Karlsruhe University of Education, where, among other things, I helped to establish a major in language support.

My main focus is the study of children's language acquisition. I am particularly interested in acquisition processes at the interface of syntax and semantics and in interdependencies between linguistic and cognitive development, as well as in ways of diagnosing and promoting children's language competence. Using a variety of experimental methods, I address the question of the universality and robustness of language acquisition paths by comparing different languages and acquisition types. To this end, I have studied early second language acquisition, developmental language disorders, and lately child heritage language.   


Main Topics

Linguistics 

  • Child language acquisition
  • Developmental Language Disorders (DLD/SLI)
  • Early second language acquisition and multilingualism
  • Child heritage language
  • Syntax and Semantics
  • Language and cognition

Language didactics

  • Language assessment for children with German as a second language and children       with German as a first language
  • Language support programs for monolingual and multilingual children
  • Explicit and implicit language knowledge


Wichtige Hinweise

Das Projekt Sprachförderprofis nun fest in Hessen etabliert

Im Projekt „Sprachförderprofis“ werden seit Herbst 2016 Pädagoginnen und Pädagogen an der Goethe-Universität geschult für den Umgang mit Kindern, die Sprachförderbedarf in der deutschen Sprache haben. Am 20. September gehen die Fortbildungen in die dritte Runde – und werden systematisch in ganz Hessen verankert.  

Zum Artikel geht es [hier]

Wichtige Hinweise

2. Auflage erschienen

Vom Sprachprofi zum Sprachförderprofi

Linguistisch fundierte Sprachförderung in Kita und Grundschule

Dieses Fachbuch bereitet Sprachförderkräfte auf die wichtige Aufgabe vor, Kinder mit Deutsch als Erstsprache wie auch Kinder mit Deutsch als Zweitsprache so zu unterstützen, dass alle gleichermaßen von den Bildungsangeboten in Kita und Grundschule profitieren. Basierend auf aktuellen Forschungsergebnissen zum Erst- und Zweitspracherwerb liefert es das nötige Hintergrundwissen und konkrete Förderanregungen. In acht Fördereinheiten für Kita und Grundschule zeigen die Autorinnen, wie linguistisch fundierte Sprachförderung umgesetzt werden kann. 

Die 2. Auflage wurde vollständig aktualisiert und enthält Querverweise zum Einsatz der gleichnamigen Förderbox der Autorinnen, die 2022 im Beltz Verlag erschienen ist. Das Buch wendet sich an pädagogische Fachkräfte, Lehrkräfte und Studierende sowie an Ausbilder_innen.

Weitere Informationen finden Sie hier!

Eine neue Rezension zu Buch und Förderbox finden Sie hier.

Wichtige Hinweise

Die Sprachförderprofis und Lise-DaZ werden in der Handreichung des HKM zur Deutschförderung in Vorlaufkursen vorgestellt.

Die Publikation ist unter folgendem Link abrufbar.

Wichtige Hinweise

New paper out by Rabea, Barbara, and Petra

Lemmer, R., Voet Cornelli, B. & Schulz, P. (2021). Warum Sprachdiagnostik bei Mehrsprachigkeit von besonderer Bedeutung ist. Praxis Sprache, 4, 204–210.

Wichtige Hinweise

Petra Schulz Fellow At the Netherlands Institute for Advanced Study (NIAS), Amsterdam

Petra Schulz has been awarded a NIAS-Lorentz Theme Group Fellowship at the Netherlands Institute for Advanced Study (NIAS), Amsterdam, one of the Institutes of the Royal Netherlands Academy of Arts and Sciences (KNAW) for the winter term 2021/2022.  The Theme Group will focus on Accessible Tools for Language Assessment at School (ATLAS).

More information can be found here.

Kontakt

Anschrift:

Goethe-Universität

Institut für Psycholinguistik und Didaktik der deutschen Sprache

Norbert-Wollheim-Platz 1
60323 Frankfurt am Main

Post: Hauspostfach 22, 60629 Frankfurt

Sekretariat

IG-Hochhaus, 3. OG, Raum 3.316
Tel. 069/798-32563
Fax 069/798-32564

Öffnungszeiten hier

E-Mail: sekretariat.schulz[at]em.uni-frankfurt.de