Wahlfach nach § 27 Abs. 1 Nr. 22 ÄApprO

Klinisches Wahlpflichtfach ab Sommersemester 2022

Seit dem Sommersemester 2022 werden die klinischen Wahlpflichtfächer zentral vom Dekanat organisiert. Bitte beachten Sie folgende Änderungen, die sich daraus insbesondere für die Anmeldung zu den Wahlfächern und für die Bescheinigung der regelmäßigen Teilnahme und der Note ergeben.

Anmeldung und Abmeldung

Anmeldungen und Abmeldungen erfolgen bei den klinischen Wahlfächern wie bei allen anderen Lehr­veranstaltungen ausschließlich über die FACTScience® Student WebApp. Eine An- oder Abmeldung direkt bei den Lehrenden ist nicht möglich. In der Student WebApp finden Sie die Wahl­fächer bei den Wahl­pflicht­veranstaltungen im Semester "Alle klinischen Semester". Dort gibt es zu jedem Wahlfach eine Terminübersicht und einen Link zu einem PDF-Dokument mit detaillierten Informationen.

Der Anmeldezeitraum für die Wahlfächer des Sommer­semesters beginnt Anfang März, für die Wahlfächer des Wintersemesters Anfang September. Genauere Informationen erhalten Sie rechtzeitig vorher vom Studiendekanat. An- und Abmeldungen sind bis 14 Tage vor dem ersten Termin jedes Wahlfachs möglich. Dies gilt auch dann, wenn es sich bei dem ersten Termin "nur" um eine Vor­besprechung handelt, bei der die weiteren Termine vereinbart werden! Bei den Vor­besprechungs­terminen wird seitens der Lehrenden versucht, für alle Studierenden zeitlich machbare Folge­termine abzustimmen. Sollte jemand die vereinbarten Folge­termine wegen einer anderen curricularen Veranstaltung nicht wahrnehmen können, muss sie/er dem Dekanat einen entsprechenden Nachweis vorlegen. In diesem Fall wird sie/er im Nachgang vom Dekanat abgemeldet.

Eine Nicht-Teilnahme an einem Wahlfach, für das Sie sich angemeldet haben, wird wie bei anderen curricularen Pflicht­veranstaltungen als nicht regelmäßige Teilnahme gewertet.

Bitte achten Sie bei der Anmeldung auf zeitliche Überschneidungen. Ihre anderen Lehr­veran­stal­tungen haben Vorrang! Wir ändern Ihre Einteilung nicht wegen einer Überschneidung mit einem Wahlfach. Der Tausch anderer Lehrveranstaltungen über die Tauschbörse bleibt Ihnen natürlich unbenommen. Für die Wahlfächer gibt es aus technischen Gründen leider keine Tauschbörse – ein Wechsel geht nur über Abmeldung vom alten und Anmeldung in ein neues Wahlfach.

Veranstaltungsfreies Semester ("Freisemester")

Der Besuch von Wahlpflichtveranstaltungen während eines Freisemesters ist möglich.

Bescheinigung der regelmäßigen Teilnahme und der Note

Das Testatheft wird nicht mehr benötigt. Die Lehrenden bescheinigen Ihnen die regelmäßige Teilnahme und die Note direkt in FACTScience®. Danach sehen Sie den Eintrag in der Student WebApp.

Wenn Sie das Wahlpflichtfach bereits teilweise (weniger als 4 Semester­wochen­stunden in einem Profil­fach) oder komplett abgeleistet haben, geben Sie Ihr Testatheft bitte baldmöglichst (und nicht erst mit der Anmeldung zum M2) in der Prüfungs­verwaltung des Dekanats ab. Dort werden die im Testatheft bescheinigten Wahlfächer mit den in FACTScience® bescheinigten Wahlfächern verrechnet und der digitale Leistungs­nachweis erstellt.

Cluster und Profilfächer

Um eine bessere Übersicht über das Wahlfachangebot zu schaffen, haben wir die Profilfächer in sechs Clustern zusammengefasst.

Cluster   Schwerpunkt
Cluster 1       Forschung
Cluster 2       Allgemeinmedizin/ÖGD
Cluster 3       Operative Medizin
Cluster 4       Grundlagenmedizin
Cluster 5       Nichtoperative Methoden
Cluster 6       Spezifische Anwendungsfelder in der Medizin

Trotz der Zusammenfassung zu Clustern ist es weiterhin notwendig, 4 Semester­wochen­stunden (SWS) in einem Profilfach zu belegen. Die SWS dürfen nicht auf unterschiedliche Profilfächer eines Clusters verteilt sein!

weitere Informationen zu den Clustern und Profilfächern …


Allgemeine Informationen

Die Approbationsordnung für Ärzte (ÄApprO) sieht neben dem bekannten Fächer­kanon und den Quer­schnitts­bereichen für den klinischen Studien­abschnitt ein Wahl­fach vor. Dieses Wahl­fach muss jede(r) Studierende absolvieren, und die Leistungen darin müssen benotet werden (§ 27, 1).

Der Umfang des gesamten Wahlfaches beträgt 4 Semester­wochen­stunden (SWS) theoretische bzw. wo sinnvoll auch praktische Ausbildung, die testiert und benotet werden müssen. Eine Semester­wochen­stunde entspricht 14 x 45 Minuten Ausbildung. Diese Ausbildung kann wöchentlich oder im Block absolviert werden.

Der Fachbereich Medizin der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt hat beschlossen, nicht die in Anlage 3 der ÄApprO vorgeschlagenen Wahl­fächer zuzulassen, sondern hat in seiner Studien­ordnung 18 Profilfächer definiert. Jede(r) Studierende muss ein Profil­fach belegen (in der Regel im 4. bis 6. klinischen Semester), welches als Wahlfach in das Prüfungs­zeugnis aufgenommen wird.