Informationen

Orientierungs- und Betriebspraktika:

Für die Studierenden im Praxissemester entfallen sowohl das Orientierungs- als auch das Betriebspraktikum.


Zulassungsvoraussetzung:

Die Zulassungsvoraussetzung für die Teilnahme am Praxissemester ist die bestandene Klausur in BW-A. Der Nachweis muss noch nicht um Zeitpunkt der Anmeldung erbracht werden, sondern zu Beginn des Praxissemesters. Wir empfehlen Ihnen mit Nachdruck, das Modul bereits im ersten Semester zu belegen, um notfalls im zweiten Semester die Wiederholung antreten zu können. Liegt der Nachweis zu Beginn des Praxissemesters nicht vor, müssen Sie dieses dennoch unter Vorbehalt antreten.


Universitäts-E-Mail-Adresse:

Die E-Mail-Adresse, die Sie von der Goethe-Universität erhalten haben, ist unsere Kontaktadresse im Praxissemester. Wichtige Informationen wie die Mitteilung von Terminen, weiterführenden Hinweisen und Dokumenten werden automatisch an diese Adresse gesendet. Um bestmöglich von uns informiert zu werden, bitten wir Sie, Ihr Postfach regelmäßig einzusehen. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass es bei Weiterleitungen zu technischen Problemen kommen kann.


Anmeldung:

Die Anmeldung zum Praxissemester erfolgt immer in der zweiten Woche des zweiten Fachsemesters über das Büro für Schulpraktische Studien. Der Zeitpunkt der Online-Anmeldung wird auf der Homepage unter „Anmeldung“ bekannt gegeben. Das Praxissemester wird je nach Fächerkombination entweder im dritten oder vierten Semester durchgeführt. Die Einteilung der Studierenden in das Fach, das Semester, die Schule und in die Seminargruppe erfolgt über das Büro für Schulpraktische Studien. Es besteht kein Anspruch auf eine bestimmte Einteilung.

 


Wichtige Informationen für QuereinsteigerInnen:

Bitte senden Sie zur vollständigen Anmeldung folgende Unterlagen binnen 14 Tagen nach der erfolgten Anmeldung per E-Mail an das Büro für Schulpraktische Studien:

  • Semestereinstufung der Hessischen Lehrkräfteakademie, aus der die Einstufung in ein höheres Fachsemester hervorgeht
  • schriftlicher Nachweis über das bestandene Modul BW-A

Quereinsteiger*innen, die aufgrund der Anerkennung von Leistungen aus dem vorhergehenden Studiengang bzw. –ort eine Einstufung seitens der Universität in ein höheres Fachsemester >2 erhalten haben, können das Anmeldesemester frei wählen. Da die Einteilung in das Praxissemester nach der Anmeldung in den darauffolgenden zwei Semestern möglich ist, müssen Sie für Ihre Studienplanung beachten, dass zwischen Anmeldung und Abschluss des Praxissemesters drei Semester liegen können, ein Wiederholungssemester nicht miteingerechnet. Bei der Anmeldung zur Ersten Staatsprüfung muss in jedem Falle das Praxissemester erfolgreich absolviert sein.