Prof. Dr. Frederike Middelhoff

   

Professur (W1) für neuere deutsche Literatur mit dem Schwerpunkt Romantikforschung

Goethe-Universität Frankfurt
Institut für deutsche Literatur und ihre Didaktik
Norbert-Wollheim-Platz 1
Hauspostfach 17
60629 Frankfurt

Raum: 1.212

E-Mail: Middelhoff@em.uni-frankfurt.de 

Telefon: 069 798 328 53


AKTUELLES: Ausschreibung - Klaus Heyne-Preis zur Erforschung der Deutschen Romantik

Der Klaus Heyne-Preis zur Erforschung der Deutschen Romantik der Goethe-Universität Frankfurt wird im Jahr 2021 erstmalig für einen herausragenden wissenschaftlichen Beitrag zur Romantikforschung verliehen und ist mit insgesamt 15.000 Euro dotiert. Der*Die Preisträger*in wird im Rahmen eines Festakts im Oktober 2021 (geplant in Präsenz, wenn nötig digital organisiert) ausgezeichnet. Weitere Informationen zur Bewerbung finden Sie hier.


Call for Abstracts

„ihr wist ich kenne die Welt und meine daß in Ernst“: Rahel Levin Varnhagen (neu) lesen

2. interdisziplinärer Workshop der Kalathiskos. Autorinnen der Romantik-Reihe, organisiert von Frederike Middelhoff und Martina Wernli (02. und 03. September 2021, Goethe-Universität Frankfurt, Institut für deutsche Literatur und ihre Didaktik)                                                                          

Anlässlich des sich am 19. Mai 2021 zum 250. Mal jährenden Geburtstags von Rahel Levin Varnhagen widmet sich der zweite Workshop der Kalathiskos-Reihe dem umfangreichen Œuvre der noch immer vornehmlich als Salonnière bekannten Schriftstellerin und Gelehrten. Hier geht es zur Ausschreibung. Wir freuen uns über Beitragsvorschläge!


Digitale internationale Konferenz: "Imagining Migration, Knowing Migration: Intermedial Perspectives" (25.-26.02.2021)

The international conference explores the complex relationship between imaginations of and knowledges about migration and enquires into the ways in which this relationship is bound to transform in the context of different media. Bringing together renowned scholars of Literature, Film, Theatre, Performance, Art, and Media Studies, the conference investigates how an intermedial approach might illuminate the synergies between varying cultural and artistic imaginations, medial aesthetics, and knowledges in the context of migration. 

Please see our official website for further info and the conference programme.

Organised by Frederike Middelhoff (GU Frankfurt), Jennifer Leetsch, and Miriam Wallraven (JMU Würzburg), funded by the DFG. The conference had been scheduled for March 2020 but had to be postponed due to the COVID-19 pandemic.


Workshop: Noch Zukunft haben. Das Werk Karoline von Günderrodes neu gelesen

Am 14./15. Januar 2021 findet der erste Workshop der Serie "Kalathiskos. Autorinnen der Romantik" via Zoom statt, der dem Werk Karoline von Günderrodes gewidmet ist. Hier geht es zur Ankündigung und zum Programm. Anmeldungen per Mail an die Organisatorinnen - Frederike Middelhoff und Martina Wernli - werden gern entgegengeommen.


Romantikforschung an der GU Frankfurt

Auf der Website zur Frankfurter Romantikforschung (Website im Aufbau) sind die geplanten Projekte und Aktivitäten der Romantikforschung an der GU und der Professur gebündelt.


Kalathiskos // Autorinnen der Romantik

Die Workshop-Serie Kalathiskos. Autorinnen der Romantik, organisiert mit PD Dr. Martina Wernli, findet ab dem WS 2020/21 einmal pro Semester statt. Interessierte Studierende und externe Gäste sind herzlich eingeladen.


The Forces of Nature

Panel Series: The Forces of Nature in German Romanticism (30.09./01.10.2020) im Rahmen des Annual Meeting der German Studies Association (Online Conference), organisiert von Frederike Middelhoff und Adrian Renner (Hamburg): Abstract und Programm

Vortrag

Programm juni plakat

10. Frankfurter Goethe Vorlesungen / Video

Goethe-Ringvorlesung / Frederike Middelhoff: „Lost/Life in Translation. Romantische Schriftstellerinnen übersetzen“

13. Juli, 18:00 bis 20:00