Handlungsempfehlungen für eine diversitätssensible Mediensprache (2016)

Im Rahmen des QSL-Mittel finanzierten Projektes „Vielfalt? Ja, bitte!“ wurde vom Gleichstellungsbüro der Goethe-Universität ein Bildkonzept erarbeitet, das die Heterogenität der Studierenden und aller Angehörigen der Universität widerspiegelt und stereotype Darstellungen und Diskriminierungen vermeidet.

Die Broschüre gibt Anwender*innen, die an der Gestaltung von Websites, Flyern, Broschüren etc. an der Universität mitwirken, vielfältige praxisnahe und diversitätssensible Hinweise und Ideen.