Anfertigung der Dissertation

Anfertigung der Dissertation

Dissertationen aufgeklappt 2

Vorgaben bei der Erstellung der Dissertation

Die Dissertation kann als Dissertationsschrift oder in publikationsbasierter Form vorgelegt werden und vor Einleitung des Prüfungsverfahrens ganz oder teilweise veröffentlicht sein. Für den Aufbau der Dissertation als Dissertationsschrift oder in publikationsbasierter Form gilt Anlage 2 der Promotionsordnung vom 03.12.2014.

Die Dissertation ist in deutscher oder englischer Sprache abzufassen (eine andere Sprache kann der Promotionsausschuss gestatten).


Allgemeine Formatvorgaben (geltend für alle Promotionsordnungen):

  • Maschinenschrift

  • DIN A4

  • ohne Lochung

  • in Klemmbindern (fester Einband, herausnehmbare Seiten)

  • einseitige Beschriftung

  • Schriftgröße Text 12, Überschriften 14

  • Seitenzahlen in Fußzeile mittig

  • Zeilenabstand 1,5-fach

  • Seitenrand  3 cm (rechts/links) bzw. 2,5 cm (oben/unten)

  • 4-fache Ausfertigung der Dissertationsschrift.


Titelblatt:

Dieses muss entsprechend der Anlage 3 ggf. Ergänzung zur Anlage 3 bei Promovierenden, die extern betreut werden, angefertigt werden.

Die passende Vorlage stellen wir Ihnen als Word-Datei zum Download zur Verfügung:

_________________________________________________________________________________
Promovierende (intern betreut) Promovierende (extern betreut)
 Medizin  Medizin (extern)
 Zahnmedizin  Zahnmedizin (extern)
 Theoretische Medizin  Theoretische Medizin (extern)
_________________________________________________________________________________

Bitte beachten Sie:

  • Der Titel der Dissertation darf vier Zeilen nicht überschreiten.
  • Die Absätze und Schriftgrößen dürfen nicht verändert werden.
  • Die Verwendung des Universitätssiegels oder Universitätslogos ist nicht gestattet!

Aufzunehmen sind die Institution, in welcher die Doktorarbeit angefertigt wurde entsprechend Struktur laut Anlage 6 (Struktur von Fachbereich Medizin und Universitätsklinikum) der Promotionsordnung vom 03.12.2014, sowie der Name der/des Direktorin/Direktors bzw. Leiterin/Leiter dieser Institution (ist ggf. nicht identisch mit Ihrer Doktormutter/Ihrem Doktorvater). Beispiel für die Schreibweise: Prof. Dr. Thomas Klingebiel.

Das Titelblatt darf keine Seitenzahl tragen.


Seite 2:

Diese ist entsprechend Anlage 4 der Promotionsordnung vom 03.12.2014 zu erstellen.

Der Dekan (Prof. Dr. Stefan Zeuzem) sowie die/der Referentin/Referent (= Ihre Doktormutter/Ihr Doktorvater) (z.B. Prof. Dr. Thomas Klingebiel; PD Dr. Helmut Wicht) sind bereits aufzuführen. Die Angaben zum Korreferenten sowie zum der Tag der mündlichen Prüfung sind freizulassen und werden nach der Disputation ergänzt.


Inhaltsverzeichnis:

Der Text soll linksbündig, die Seitenzahlen rechtsbündig ausgerichtet werden.

Auch die Zusammenfassungen (deutsch und englisch), der Lebenslauf sowie die schriftliche Erklärung müssen im Inhaltsverzeichnis ausgewiesen werden.

Das Inhaltsverzeichnis soll gleich der Seite 2 nachgestellt werden (mit Ausnahme von Widmungen).


Zusammenfassung:

Die Dissertation muss eine Zusammenfassung in deutscher und englischer Sprache enthalten, die außer der üblichen Inhaltsangabe die Zielrichtung der Arbeit sowie die Bedeutung der erzielten Resultate verständlich darstellt. Beide Zusammenfassungen sind Bestandteil der wissenschaftlichen Arbeit und sind mit zu bewerten.

Die Zusammenfassungen sollten in der Regel einen Umfang von jeweils zwei DIN A4-Seiten nicht überschreiten. Abweichungen von dieser Vorschrift müssen zuvor vom Promotionsausschuss genehmigt sein, die u.U. zu einer erheblichen Verzögerung in der Bearbeitung des Antrags auf Zulassung führen kann.


Literaturverzeichnis:

Das Literaturverzeichnis ist nach den Zitationsregeln des Journal of the American Medical Association anzulegen.


Schriftliche Erklärung:

Diese ist entsprechend Anlage 5 der Promotionsordnung vom 03.12.2014 zu erstellen.

Bitte nehmen Sie keine inhaltlichen oder formalen Veränderungen an der schriftlichen Erklärung vor.

Die Nennung Ihrer/s Betreuerin/Betreuers und/oder Unterstützenden ist in der Schreibweise [Prof. Dr./PD Dr./Dr. Vorname Nachname] anzugeben.

In die Auflistung der veröffentlichten Ergebnisse der Arbeit dürfen nur bereits gedruckte oder bereits zum Druck angenommene Publikationen/Manuskripte eingetragen werden, ansonsten entfallen die beiden unteren Absätze ab "Vorliegende Ergebnisse" bis "Einreichungsjahr".

Bitte beachten Sie bei der Auflistung der Publikationen/Manuskripte die vorgegebene Reihenfolge der Angaben.