FB01 - Rechtswissenschaft

Fachbereich auswählen:

FB 01 | 02 | 03 | 04 | 05 | 06 | 07 | 08 | 09 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16


Am Institut für Öffentliches Recht (Lehrstuhl Prof. Dr. Indra Spiecker gen. Döhmann) des Fachbereichs Rechtswissenschaft der Goethe-Universität Frankfurt am Main ist zum 01.01.2021 die Stelle für eine*n

 

Wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (m/w/d)
(E13 TV-G-U, halbtags)

zunächst für die Dauer von drei Jahren zu besetzen. Die Eingruppierung richtet sich nach den Tätigkeitsmerkmalen des für die Goethe-Universität geltenden Tarifvertrages (TV-G-U).

Ihre Tätigkeit:  Der*die Stelleninhaber*in soll sich mit aktuellen rechtlichen Fragestellungen des Umwelt- und Verwaltungsrechts in verschiedenen Kontexten befassen. Außerdem sollen Aufgaben in der Verwaltung und Lehre wahrgenommen werden, als auch die Lehrstuhlinhaberin in der weiteren Forschung unterstützt werden.

Ihnen wird die Möglichkeit zu selbstbestimmter Forschung in großer zeitlicher Flexibilität eingeräumt, insbesondere für die zügige Anfertigung einer Dissertation sowie weiterer Publikationen. Die Lehrstuhlinhaberin legt Wert auf ein freundliches, anregendes und förderndes Umfeld mit umfangreichen Möglichkeiten der persönlichen und fachlichen Weiterbildung sowie die Betreuung, welche auf spätere Tätigkeiten vorbereitet. Kontakte in vielfältige Institutionen werden unterstützt.

Einstellungsvoraussetzungen: Sie sollten über ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium mit Prädikat verfügen und ein besonderes Interesse für das Umweltrecht mitbringen, das sich bereits durch erste wissenschaftliche Aktivitäten in diesem Bereich dokumentiert. Sie sollten engagiert und neugierig sein und verantwortungsbewusst, teamfähig sowie eigenständig arbeiten.

Aussagekräftige Bewerbungen mit Lebenslauf, Zeugnissen, u.U. Begründung des besonderen Interesses, etc. sind bis zum 27.10.2020 an Frau Prof. Dr. Indra Spiecker gen. Döhmann, Institut für Öffentliches Recht, Theodor-W.-Adorno-Platz 4, 60629 Frankfurt a.M., zu richten oder als pdf-Dokument an czoik@jur.uni-frankfurt.de.


An der Goethe-Universität Frankfurt am Main ist im Fachbereich Rechtswissenschaft im Institut für Öffentliches Recht an der Professur Wallrabenstein zum 01.01.2021 die Stelle für eine*n

 

Wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (m/w/d)
(E13 TV-G-U, halbtags)

zunächst befristet für die Dauer von drei Jahren zu besetzen. Die Eingruppierung richtet sich nach den Tätigkeitsmerkmalen des für die Goethe-Universität geltenden Tarifvertrages (TV-G-U).

An der Professur wird ein breites Spektrum des öffentlichen Rechts, insbesondere Migrationsrecht, Sozialrecht (vor allem Recht des Gesundheitswesens) mit seinen europäischen Bezügen und das Verfassungsrecht in Forschung und Lehre abgedeckt.

Der*die Stelleninhaber*in wird an der Vorbereitung wissenschaftlicher Vorträge und Publikationen mitwirken. Hierzu zählen insbesondere Rechercheaufgaben und redaktionelle Bearbeitungen. Außerdem besteht die Möglichkeit zur Promotion und eigenständigen wissenschaftlichen Tätigkeit. Gute Lehre wird an der Professur großgeschrieben. Hierzu zählt nicht nur die Bereitstellung von Skripten, die Einbeziehung von Praktikerinnen*Praktikern und Veranstaltung von Exkursionen. Der*die Stelleninhaber*in leitet eigenverantwortlich vorlesungsbegleitende Arbeitsgemeinschaften und entwickelt Übungs- und Prüfungsaufgaben auf Examensniveau.

Einstellungsvoraussetzung ist ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium mit überdurchschnittlichen juristischen Fachkenntnissen, das möglichst durch ein „Vollbefriedigend“ (9,00 Punkte) in der Ersten Juristischen Prüfung belegt ist. Besondere Kenntnisse im Migrations- und Sozialrecht sind wünschenswert, aber nicht notwendig. Wichtig ist die Begeisterungsfähigkeit für Hintergründe und rechtliche Zusammenhänge sozialstaatlicher Fragestellungen. Für die Forschungsaufgaben sind neben wissenschaftlichen Arbeitskompetenzen auch die gute Beherrschung der deutschen Rechtschreibung und Zeichensetzung Voraussetzung. Die Lehraufgaben verlangen die Fähigkeit zu strukturieren und didaktisches Geschick.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 15.11.2020 an Prof. Dr. Astrid Wallrabenstein, Institut für Öffentliches Recht, Campus Westend, Gebäude RuW, Postfach 12, Theodor-W.-Adorno-Platz 4, 60629 Frankfurt am Main oder als pdf-Dokument an professur-wallrabenstein@jura.uni-frankfurt.de.


An der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt ist im Fachbereich Rechtswissenschaft für das Rechtsgebiet öffentliches Recht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle für eine*n

 

Wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in mit Schwerpunkt in der Lehre (m/w/d)
(E13 TV-G-U)

befristet für die Dauer von drei Jahren zu besetzen. Die Eingruppierung richtet sich nach den Tätigkeitsmerkmalen des für die Goethe-Universität geltenden Tarifvertrages (TV-G-U).

Die Besetzung dient der zusätzlichen Förderung der Lehre. Der Fachbereich richtet zu diesem Zweck ein ganzjähriges universitäres Examensvorbereitungsprogramm („Unirep“) ein.

Zu den Aufgaben zählt die Mitarbeit bei der Organisation und Durchführung der Examensvorbereitung. Hierzu gehören in der vorlesungsfreien Zeit die Durchführung der Lehrveranstaltungen im öffentlichen Recht sowie des Klausurenkurses (Konzeption und Besprechungen von Klausuren), außerdem die individuelle Beratung von Examenskandidatinnen*Examenskandidaten, auch im Rahmen einer Klausuroptimierung. Die Lehrverpflichtung beträgt 8 LVS, welche durch die Übernahme entsprechender Veranstaltungen erbracht wird.

Die Lehrtätigkeit wird nahezu ausschließlich in der vorlesungsfreien Zeit im Rahmen der universitären Examensvorbereitung ausgeübt. Es wird während der Vorlesungszeit Gelegenheit zur selbstbestimmten Forschung gegeben, insbesondere zur Weiterqualifikation im Rahmen einer Dissertation oder Habilitation.

Einstellungsvoraussetzung ist ein überdurchschnittlich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium, Erstes Staatsexamen oder eine überdurchschnittliche Erste Prüfung sowie ausgewiesenes Interesse im öffentlichen Recht, Lehrerfahrung und organisatorisches Geschick. Wünschenswert sind ferner Teamfähigkeit und die Bereitschaft zur Aneignung didaktischer Fähigkeiten.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 16.11.2020 an Akad. Rat a.Z. Dr. Marc Reiß, Goethe-Universität Frankfurt a.M., FB 01 - Universitätsrepetitorium, Hauspostfach RuW 36, Theodor-W.-Adorno-Platz 4, 60629 Frankfurt am Main.