FB12 - Informatik / Mathematik

Fachbereich auswählen:

FB 01 | 02 | 03 | 04 | 05 | 06 | 07 | 08 | 09 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16


Im Fachbereich Informatik und Mathematik am Institut für Didaktik der Mathematik und der Informatik (IDMI), Arbeitsbereich Primarstufe, ist zum 01.02.2022 eine Stelle als

Pädagogische*r Mitarbeiter*in
mit dem Schwerpunkt Grundschule
(halbtags)

im Rahmen einer Abordnung zunächst für den Zeitraum 01.02.2022 bis 31.01.2025 zu besetzen.

Bewerben können sich Beamtinnen und Beamte im Amt eines*r Lehrers*in im aktiven Schuldienst bis zur Besoldungsgruppe A 12 HBesG.

Aufgabenbereich:

Schulpraktische Studien der Lehramtsstudierenden im Fachpraktikum Mathematik mit dem Schwerpunkt Grundschule sowie Mitwirkung an anderen praxisbezogenen Lehrveranstaltungen. Der Umfang in der Lehre beträgt 9 LVS.

Voraussetzungen:

Vorausgesetzt werden das erste und zweite Staatsexamen für das Lehramt an Grundschulen oder an Förderschulen.

Von den Bewerberinnen und Bewerbern werden weiterhin erwartet:

  • 3-jährige Schulerfahrung nach dem Vorbereitungsdienst
  • Praxiserfahrung im Unterrichten von Mathematik
  • Bewerber*innen, die Erfahrung in der Lehrerausbildung nachweisen (z.B. Betreuung von Lehramtspraktikant*innen oder Referendar*innen), werden bevorzugt

Bewerbungen sind unter Beifügung der Zeugnisse, eines Lebenslaufs und eines Würdigungsberichts der*s Schulleiters*in bis zum 15.10.2021 in elektronischer Form (in einem pdf-Dokument) an Prof.in Dr. S. Schnell (E-Mail: schnell@math.uni-frankfurt.de) und auf dem Dienstweg über die zuständige Schulaufsichtsbehörde an Prof.in Dr. S. Schnell, Goethe-Universität Frankfurt, FB12 - IDMI (Arbeitsbereich Primarstufe), Robert-Mayer-Str. 6-8, 60325 Frankfurt am Main, zu senden.


An der Professur für Eingebettete Systeme (Prof. Brinkschulte), Fachbereich Informatik und Mathematik (FB 12) der Goethe-Universität Frankfurt am Main, ist ab dem 01.11.2021 eine Stelle für eine*n

Wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (m/w/d)
(E13 TV-G-U)

befristet für die Dauer von drei Jahren, unter Vorbehalt der endgültigen Mittelbewilligung, zu besetzen. Die Eingruppierung richtet sich nach den Tätigkeitsmerkmalen des für die Goethe-Universität geltenden Tarifvertrags (TV-G-U).

Automatisierte und autonome Fahrfunktionen eines Automobils müssen sicher und robust auf Fehler und Störungen während der Fahrt reagieren und eine Vielzahl komplexer Fehlersituationen handhaben können. Ziel des Projekts ist daher die Entwicklung von Selbstheilungskonzepten in einem Fahrzeug, welche auf Organic-Computing-Techniken basieren und flexible, anpassungsfähige KI-gestützte Sicherheitsmechanismen ermöglichen.

Das Aufgabengebiet der zu besetzenden Stelle umfasst die eigenständige Forschung in diesem Bereich in Zusammenarbeit mit den beteiligten Industriepartnern und Universitäten. Im Rahmen der Stelle wird Gelegenheit zur Promotion gegeben.

Voraussetzungen sind ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Informatik, Elektrotechnik oder eines angrenzenden Fachgebietes sowie ein ausgeprägtes Interesse und ausgewiesene Erfahrungen in den oben genannten Forschungsgebieten.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen sind bis zum 28.09.2021 unter der E-Mail-Adresse Linosoares@em.uni-frankfurt.de zu richten an: Prof. Dr. U. Brinkschulte, Professur für Eingebettete Systeme, Institut für Informatik, Fachbereich Informatik und Mathematik, Goethe-Universität, 60054 Frankfurt.