FB12 - Informatik / Mathematik

Fachbereich auswählen:

FB 01 | 02 | 03 | 04 | 05 | 06 | 07 | 08 | 09 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16


Am Institut für Informatik des Fachbereichs Informatik und Mathematik der Goethe-Universität Frankfurt am Main im Arbeitskreis Molekulare Bioinformatik von Prof. Dr. Ina Koch ist zum 01.10.2022 die Stelle für eine*n

Wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (m/w/d)
Postdoc
(E13 TV-G-U)

befristet bis zum 30.04.2025 zu besetzen. Die Eingruppierung richtet sich nach den Tätigkeitsmerkmalen des für die Goethe-Universität geltenden Tarifvertrages (TV-G-U).

Was wir von Ihnen erwarten:

  • Engagement in Forschung und Lehre zum Fortschreiben der wissenschaftlichen Ziele der Professur
  • Entfaltung der Eigenständigkeit im eigenen, wissenschaftlichen Wirkungsbereich
  • Etablierung des eigenen Forschungsschwerpunktes
  • Mitarbeit bei der Bewältigung administrativer Aufgaben
  • Unterstützung und Kompetenzerwerb in der Lehre im Bachelor- und Masterstudiengang
  • Kompetenzerwerb im Projektmanagement im Bereich der Wissenschaft
  • Beherrschung der englischen Sprache in Word und Schrift

Ihr Aufgabengebiet umfasst die Entwicklung von bioinformatischen Methoden und deren Anwendung zur Analyse, insbesondere der Assemblierung von Proteinkomplexen sowie die Einbeziehung von Strukturinformation in die systembiologische Modellierung. Weiterhin gehört das Verfassen von Publikationen in internationalen, peer-reviewed Fachjournalen zu den Ergebnissen dieser Arbeiten und deren Vorstellung auf internationalen Fachtagungen. Weiterhin wird eine Lehrleistung von vier LVS in den Bioinformatik-Studiengängen erwartet.

Ihr Profil

Sie verfügen über ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium als Diplom oder Master der Bioinformatik oder einem vergleichbaren Fach mit bioinformatischer Ausrichtung und wurden mit sehr guter Note promoviert. Sie sollten hervorragende Kenntnisse bioinformatischer Methoden, insbesondere in der computergestützten Analyse von Proteinstrukturkomplexen, und sehr gute Programmierkenntnisse aufweisen können. Zudem sollte Ihr Interesse in der Analyse von Proteinstrukturkomplexen und der Modellierung von Prozessen liegen. Erfahrung in der Entwicklung und Implementierung von Algorithmen wird vorausgesetzt. Erfahrungen mit biochemischen Strukturen sind von Vorteil, ebenso wie Kenntnisse in der theoretischen Systembiologie. Zur Verarbeitung großer Datenmengen sind Kenntnisse in Machine Learning Anwendungen vorteilhaft.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte ausschließlich per E-Mail bis zum 01.08.2022 an Prof. Dr. Ina Koch (ina.koch@bioinformatik.uni-frankfurt.de