FB12 - Informatik / Mathematik

Fachbereich auswählen:

FB 01 | 02 | 03 | 04 | 05 | 06 | 07 | 08 | 09 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16


Die Universität tritt für die Gleichberechtigung von Frauen und Männern ein und fordert deshalb nachdrücklich Frauen zur Bewerbung auf. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung und Befähigung vorrangig berücksichtigt. Beachten Sie bitte, dass die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgeschickt werden. Im Rahmen des Bewerbungsverfahrens entstandene Kosten werden von der Goethe-Universität nicht erstattet.


Am Fachbereich Informatik und Mathematik, Institut für Mathematik, ist in der Arbeitsgruppe Diskrete Geometrie von Professor Dr. Raman Sanyal zum 01.09.2024 eine Stelle für eine*n 

Wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (m/w/d)
(E 13 TV-G-U, 75%-Teilzeit) 

zunächst für drei Jahre befristet zu besetzen. Die Eingruppierung richtet sich nach den Tätigkeitsmerkmalen des für die Goethe-Universität geltenden Tarifvertrages (TV-G-U). 

Sie arbeiten an Forschungsfragen in dem von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) finanzierten Projekt "Simpliciality in Arrangements and Matroids", einer Kooperation der Universitäten Bielefeld, Frankfurt und Hannover. An allen drei Standorten ist jeweils eine Promotionsstelle im Rahmen des Projekts ausgeschrieben. Die erfolgreichen Kandidat*innen arbeiten an inhaltlich breiten Forschungsthemen in ortsübergreifender Kooperation. Mehr Informationen zu dem Projekt finden Sie unter https://combinatorial-synergies.de/projects/simpliciality_in_arrangements_and_matroids. Das Projekt ist Teil des DFG-Schwerpunktprogramms "Kombinatorische Synergien" (SPP2458); siehe https://www.combinatorial-synergies.de

Sie bringen sich aktiv in den Schwerpunkt mit ein (z.B. durch Teilnahme und Koorganisation von Schwerpunktveranstaltungen) und interagieren mit weiteren Projekten. Die Beschäftigung ist der wissenschaftlichen Qualifizierung förderlich. 

Einstellungsvoraussetzungen:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master oder gleichwertig) in Mathematik oder in einem einschlägigen Fach
  • Grundwissen in den folgenden Bereichen bzw. Motivation sich darin vertieft einzuarbeiten: Geometrische Kombinatorik, insbesondere Arrangements, Polytope und Matroide, Algebraische Kombinatorik, insbesondere Spiegelungsgruppen, Simplizialkomplexe und Stanley-Reisner Ringe, Computergestützte Exploration, insbesondere mit mathematischer Software und KI-Technologien
  • selbständiges und engagiertes Arbeiten
  • kooperative Arbeitsweise und gute Kommunikationsfähigkeiten
  • gute Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift 

Wir bieten:

  • teamorientierte und wertschätzende Arbeitsatmosphäre
  • Fortbildungs- und Mentoring-Programme im Rahmen des Schwerpunktprogramms und der jeweiligen Hochschule
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf 

Interessiert?

Dann freuen wir uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Anschreiben, tabellarischem Lebenslauf, relevanten Zeugnissen

(Abitur, Bachelor, Master) und eine kurze Zusammenfassung (maximal eine Seite) des Themas und der Ergebnisse Ihrer

Abschlussarbeit in elektronischer Form als eine PDF-Datei bis zum 10.06.2024 an Prof. Dr. Raman Sanyal (sanyal@math.uni-frankfurt.de). 


Translation:

 

The Department of Computer Science and Mathematics, Institute of Mathematics of the Goethe University Frankfurt am Main is seeking to fill a position from 01.09. 2024 in the working group “Discrete Geometry” of Professor Dr. Raman Sanyal as a 

research assistant (Pre-Doctoral) (m/f/d)
(E 13 TV-G-U, 75% part-time) 

The position is initially limited to three years. 

You are working on research questions in the project "Simpliciality in Arrangements and Matroids", a cooperation between the Universities of Bielefeld, Frankfurt, and Hannover and funded by the Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG). One doctoral position is advertised at each of the three locations. The successful candidate will work on broad research topics in close cooperation with the other project members. For more information about the project, see https://combinatorial-synergies.de/projects/simpliciality_in_arrangements_and_matroids. The project is part of the priority program "Combinatorial Synergies" (SPP2458): https://combinatorial-synergies.de

You are actively involved in the priority program (e.g. by participating in and co-organizing events of the program) and interact with other projects. Employment is conducive to scientific qualification. 

Employment requirements:

  • academic degree (master's degree or equivalent) in mathematics or in a relevant subject area
  • expertise respectively motivation to gain in-depth knowledge in one of the following areas: geometric combinatorics, in particular arrangements, polytopes, and matroids, algebraic combinatorics, in particular reflection groups, simplicial complexes, and Stanley-Reisner rings, computer-aided exploration, in particular with mathematical software and AI technology
  • good English language skills (oral and written)
  • independent, self-reliant and committed work attitude
  • ability to cooperate and to work in a team 

We offer:

  • team-oriented and appreciative working atmosphere
  • training and mentoring programs as part of the priority programme and the respective university
  • reconcilability of family and working life 

Interested?

Then we look forward to receiving your informative application with a cover letter, CV in tabular form and relevant certificates

(Abitur, Bachelor, Master) and a short summary (maximum one page) of the topic and the results of your thesis in electronic form as a PDF file by June 10th 2024 to Prof. Dr. Raman Sanyal (sanyal@math.uni-frankfurt.de).


Im Rahmen des interdisziplinären Projektes Biodiversitätsforschung (BIOfid) ist am Institut für Informatik in der Arbeitsgruppe Computational Humanities / Texttechnologie, Fachbereich Informatik und Mathematik, der Goethe-Universität Frankfurt am Main ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle für eine*n

Wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (m/w/d)
(E 13 TV-G-U)

befristet bis zum 30.11.2024 zu besetzen. Die Eingruppierung richtet sich nach den Tätigkeitsmerkmalen des für die Goethe-Universität geltenden Tarifvertrages (TV-G-U).

Ihre Aufgaben umfassen vor allem:

  • Konzeptionierung, Entwicklung und Erprobung von Machine-Learning-Verfahren im Zusammenhang der inhaltsorientierten Verarbeitung von Korpora biologischer Fachtexte,
  • Nutzbarmachung von Machine-Learning-Verfahren zur Extraktion von semantischen Relationen,
  • Abbildung von relationalen Informationen auf nicht-relationale Datenbanken,
  • Publikation und Präsentation der Arbeitsergebnisse im Rahmen einschlägiger nationaler und internationaler Konferenzen.

Einstellungsvoraussetzungen sind ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Informatik sowie einschlägige Erfahrungen im Bereich der texttechnologischen Modellierung, Machine Learning und der Entwicklung von Text-Mining-Verfahren. Ferner werden Kenntnisse im Bereich des Information Retrieval und im Umgang mit dokumenten- und graphbasierten Datenbanken vorausgesetzt. Kenntnisse im Bereich von Ontologien und Biodiversitätsdaten sind wünschenswert. Darüber hinaus ist die Befähigung zu analytischem Denken insbesondere im Kontext einer teamorientierten Arbeitsweise erforderlich.

Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) richten Sie bitte vorzugsweise in elektronischer Form zusammengefasst in einem PDF-Dokument bis zum 29.05.2024 an Prof. Dr. A. Mehler, Institut für Mathematik, Fachbereich Informatik und Mathematik, Goethe-Universität Frankfurt am Main, Robert-Mayer-Str. 10, 60325 Frankfurt am Main: mehler@em.uni-frankfurt.de.


Im Fachbereich Informatik und Mathematik der Goethe-Universität Frankfurt ist in der Arbeitsgruppe von Martin Ulirsch zum 01.07.2024 eine Stelle für eine*einen

 

Wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (m/w/d)
(E 13 TV-G-U)

befristet für zwei Jahre zu besetzen. Die Eingruppierung richtet sich nach den Tätigkeitsmerkmalen des für die Goethe-Universität geltenden Tarifvertrages (TV-G-U). Die Beschäftigung erfolgt im Projekt "Tropische Lineare Algebra neu gedacht: Gebäude, Bimatroide, und Anwendungen", das im Rahmen des DFG-Schwerpunktprogramms 2458 „Kombinatorische Synergien“ gefördert wird.

Einstellungsvoraussetzungen sind ein abgeschlossenes wissenschaftliches Mathematikstudium und eine Promotion im Fach Mathematik mit einem Schwerpunkt in der Algebra, Geometrie, oder Kombinatorik. Kandidaten und Kandidatinnen mit Vorkenntnissen in der tropischen Geometrie, in der Matroid-Theorie, in der Geometrie von Gebäuden oder in der kombinatorischen algebraischen Geometrie werden bevorzugt.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Anschreiben mit Angabe eines möglichen Starttermins, Lebenslauf, Darstellung der eigenen Forschungsziele und Angabe von mindestens zwei Referenzen, die auf Anfrage Empfehlungsschreiben schicken können) werden bis zum 11.06.2024 per E-Mail erbeten an

ulirsch@math.uni-frankfurt.de (bitte in einer PDF-Datei, max. 5 MB).


Am Institut für Mathematik des Fachbereichs Informatik und Mathematik ist in der Arbeitsgruppe Prof. Dr. Thorsten Theobald zum 01.09.2024 die Stelle für eine*n

 

Wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (m/w/d)
(E 13 TV-G-U, 75%-Teilzeit)

 

für die Dauer von drei Jahren zu besetzen. Die Eingruppierung richtet sich nach den Tätigkeitsmerkmalen des für die Goethe-Universität geltenden Tarifvertrags (TV-G-U).

 

Das Aufgabengebiet umfasst wissenschaftliche Dienstleistungen in der Organisation und Durchführung von Forschung und Lehre, einschließlich der Betreuung von Abschlussarbeiten.

Voraussetzung sind ein sehr guter Masterabschluss in Mathematik (oder einem verwandten Gebiet) sowie sehr gute Vorkenntnisse in den Forschungsthemen der Professur, insbesondere diskrete Mathematik, Optimierung und reelle algebraische Geometrie. Gesucht ist eine Person mit besonderer Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit in Mathematik. Im Falle promovierter Bewerber*innen wird diese Befähigung in der Regel durch international sichtbare Publikationen in einschlägigen Journalen belegt. Es besteht die Möglichkeit zur Arbeit an einer Habilitation oder Promotion.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse) richten Sie bitte bis zum 11.06.2024 an Herrn Prof. Dr. Thorsten Theobald, FB 12 - Institut für Mathematik, Goethe-Universität, Robert-Mayer-Straße 10, 60325 Frankfurt am Main oder per E-Mail an schoeffe@math.uni-frankfurt.de (Sekretariat Herr Schöffel).